Schauspieler/in

Bruno Cathomas

* 11.10.1965 - Laax, Graubünden

Über Bruno Cathomas

Bruno Cathomas

Bruno Cathomas (* 11. Oktober 1965 in Laax, Graubünden) ist ein Schweizer Theater- und Filmschauspieler.

Nach seiner Schlosserlehre studierte Cathomas an der Schauspiel-Akademie Zürich. Ab 1992 spielte er an der Berliner Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz in Inszenierungen von Andreas Kriegenburg, Christoph Marthaler, Johann Kresnik, Frank Castorf, Leander Haußmann, Martin Kušej und Stefan Bachmann. Nach seinem Erfolg in Thomas Ostermeiers Inszenierung von Mark Ravenhills Shoppen & Ficken in der Baracke des Deutschen Theaters folgte ab 1999 ein Engagement am Theater Basel, wo er mit Bachmann, Lars-Ole Walburg und Rafael Sanchez arbeitete.

Seit 2002 spielt Cathomas vor allem an der Berliner Schaubühne, zu deren Ensemble er seit der Spielzeit 2004/2005 gehört. Dort spielte er in Aufführungen von Ostermeier, Sanchez, Luk Perceval, Sebastian Nübling und Falk Richter. Als Regisseur inszenierte Cathomas 2003 Peanuts von Fausto Paravidino, 2004 sein fünfteiliges Projekt Bibel Factory und 2005 Oscar Wilde – Ein Rausch, alle drei am Berliner Maxim-Gorki-Theater.

Neben seinen Theaterrollen spielte Cathomas in zahlreichen Kino- und Fernsehproduktionen. Für seine Hauptrolle in Didi Danquarts Viehjud Levi wurde er 1999 für den Deutschen Filmpreis nominiert.

Filmographie (Auswahl)

  • 1987: Jenatsch (Regie: Daniel Schmid)
  • 1992: Kinder der Landstrasse (Regie: Urs Egger)
  • 1994: Brennendes Herz (Regie: Peter Patzak)
  • 1998: Tatort: Ein Hauch von Hollywood (TV, SFB, Regie: Urs Odermatt)
  • 1999: Viehjud Levi (Regie: Didi Danquart)
  • 1999: Tatort: Der schwarze Ritter (TV, SWR, Regie: Didi Danquart)
  • 2000: LiebesLuder (Regie: Detlev Buck)
  • 2001: Frau2 sucht HappyEnd (Regie: Edward Berger)
  • 2001: Studers erster Fall (TV, DRS, Regie: Sabine Boss)
  • 2001: Utopia Blues (Regie: Stefan Haupt)
  • 2001: Ein Millionär zum Frühstück (TV, SAT1, Regie: Jens Broecker)
  • 2001: Die Manns – Ein Jahrhundertroman (TV, ARD, Regie: Heinrich Breloer)
  • 2002: Tatort: Schöner Sterben (TV, SWR, Regie: Didi Danquart)
  • 2002: Eine außergewöhnliche Affäre (TV, SAT1, Regie: Maris Pfeiffer)
  • 2003: NeuFundLand (Regie: Georg Maas)
  • 2004: Sugar Orange (Regie: Andreas Struck)
  • 2006: Offset (Regie: Didi Danquart)
  • 2006: Schwarze Schafe (Regie: Oliver Rihs)
  • 2007: Chicken Mexicaine (Regie: Armin Biehler)
  • 2008: Nacht vor Augen (Regie: Brigitte Bertele)
  • 2008: Happy New Year (Regie: Christoph Schaub)
  • 2010: Wolfsfährte

Auszeichnungen

  • 2008 Schweizer Filmpreis (Kategorie Bester Darsteller für seine Rolle in Chicken Mexicaine) [1]

Einzelnachweise

  1. Schweizer Filmpreis auf Hoestermann.de (abgerufen am 27. Oktober 2010)

Weblinks

  • Agenturseite

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 11. November 2012, 13:11 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Sophia4justice, AndreasPraefcke, Silewe, César, Oberlaender, Crazy1880, Goodgirl, Don Magnifico, YourEyesOnly, Brodkey65, Rick Thorne, Sitacuisses, Nobelpreis, PDD. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Bruno Cathomas hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Am Ende ist man Tot
Drama
Regie: Daniel Lommatzsch
Am Ende ist man Tot Userwertung:

Produktionsjahr: 2018
Schauspieler/innen: Bruno Cathomas, André Szymanski, Alice Dwyer
Wer hat eigentlich die Liebe erfunden?
Drama
Regie: Kerstin Polte
Wer hat eigentlich die Liebe erfunden? Userwertung:

Produktionsjahr: 2017
Schauspieler/innen: Meret Becker, Bruno Cathomas, Corinna Harfouch, Karl Kranzkowski, Jonas Müller-Liljeström, Annalee Ranft, David Hugo Schmitz, Sabine Timoteo
Freiland
FSK 12
Regie: Moritz Laube
Freiland Userwertung:

Produktionsjahr: 2014
Schauspieler/innen: Aljoscha Stadelmann, Stephan Grossmann, Thomas Morris, Christian Ahlers, Lilly Anders, Eric Bouwer, Matthias Bundschuh, Bruno Cathomas, Angelina Geisler, Klaas Heufer-Umlauf, Eric Klotzsch, Andreas Leupold, Philipp Mauritz, Marian Meder, Sascha Quade, Silvia Juliane Reichert, Rainer Reiners
Ich und Kaminski
Drama
Regie: Wolfgang Becker
Ich und Kaminski Userwertung:

Produktionsjahr: 2014
Schauspieler/innen: Daniel Brühl, Jesper Christensen, Amira Casar, Geraldine Chaplin, Denis Lavant, Bruno Cathomas, Jördis Triebel, Jan Decleir, Karl Markovics, Viviane de Muynck, Milan Peschel, Stefan Kurt, Josef Hader, Patrick Bauchau, Jacques Herlin, Serge Merlin, Peter Kurth
Wolfsfährte
FSK 12
Regie: Urs Egger
Wolfsfährte Userwertung:

Produktionsjahr: 2010
Schauspieler/innen: Peter Lohmeyer, Lisa Maria Potthoff, Hinnerk Schönemann, Marie-Lou Sellem, Bruno Cathomas, Lars Rudolph, Markus Boysen, David Scheller, Detlef Bothe, Manfred Lehmann, Swantje Kohlhof

Regie: Christoph Schaub
Happy New Year Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Nils Althaus, Johanna Bantzer, Bruno Cathomas, Jörg Schneider, Denise Virieux, Joel Basman, Annina Euling, Irene Fritschi, Pascal Holzer, Katharina von Bock, Elisa Plüss, Lou Haltinner
Nacht vor Augen
Drama FSK 12
Regie: Brigitte Bertele
Nacht vor Augen Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Hanno Koffler, Petra Schmidt-Schaller, Wolfram Koch, Margarita Broich, Maxim Mehmet, Bruno Cathomas, Christina Große
FSK 16
Regie: Armin Biehler
Chicken Mexicaine Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Bruno Cathomas, Peter Rühring, Juana-Maria von Jascheroff, Oliver Zgorelec, Toni Vescoli, Gian-Marco Schmid, Marcus Schäfer, Kyle Popoola, Roberto Guerra, Simon Grossenbacher, Raphael Bachmann, Thomas Bartholomäus, Andreas Krämer, Myriam Wittlin, Marcus Mislin, Sylvia Bossart, Michael Körte
Schwarze Schafe
Komödie FSK 18
Regie: Oliver Rihs
Schwarze Schafe Userwertung:

Produktionsjahr: 2006
Schauspieler/innen: Robert Stadlober, Tom Schilling, Beat Marti, Marc Hosemann, Barbara Kowa, Bruno Cathomas, Jule Böwe, Milan Peschel, Kirk Kirchberger, Daniel Zillmann, Eralp Uzun, Oktay Özdemir
Offset
Drama
Regie: Didi Danquart
Offset Userwertung:

Produktionsjahr: 2005
Schauspieler/innen: Felix Klare, Alexandra Maria Lara, Razvan Vasilescu, Bruno Cathomas, Katharina Thalbach, Manfred Zapatka, Valentin Platareanu

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!