Schauspieler/in

Barbara Bel Geddes

* 31.10.1922 - New York City
† 08.08.2005 Northeast Harbor, Maine

Über Barbara Bel Geddes

Barbara Bel Geddes

Barbara Bel Geddes (* 31. Oktober 1922 in New York; † 8. August 2005 in Northeast Harbor, Maine) war eine US-amerikanische Schauspielerin. Sie war eine erfolgreiche Theatherschauspielerin am Broadway, spielte die Rolle der Clanmutter Miss Ellie in Dallas, für die sie einen Emmy bekam. Zudem trat Geddes in berühmten Filmen wie Vertigo – Aus dem Reich der Toten und Geheimnis der Mutter auf.

Leben

Bel Geddes war die Tochter des Architekten und Bühnenbildners Norman Bel Geddes, der für mehr als zweihundert Inszenierungen die Bühnenbilder entwarf. Barbara Bel Geddes wuchs in Berührung mit dem Theater auf und wurde bereits mit achtzehn Jahren Schauspielerin. Ihre Karriere begann Anfang der 1940er Jahre hoffnungsvoll am Broadway, und nach dem Zweiten Weltkrieg begann sie auch eine Filmkarriere in Hollywood. Ihr Filmdebüt gab sie 1947 an der Seite von Henry Fonda in The Long Night. Für ihren dritten Film 1948 I remember Mama war sie für einen Oscar als beste Nebendarstellerin nominiert.

Die Verwicklungen der McCarthy-Ära und die Hetzjagd auf Kommunisten vertrieben sie aus Los Angeles. Anfang der 1950er Jahre kehrte sie auf die Bühnen des Broadways zurück, wo sie für ihre Arbeiten auch zahlreiche Theaterpreise erhielt. So spielte sie unter anderem auch in der Uraufführung von Die Katze auf dem heißen Blechdach von Tennessee Williams. In Filmen wirkte sie von nun an nur noch selten mit, wobei sie vor allem als eifersüchtige beste Freundin von James Stewart in Vertigo – Aus dem Reich der Toten in Erinnerung geblieben ist.

In den 1960er Jahren zog sie sich vom Theater- und Filmleben zurück, um ihren krebskranken Ehemann zu pflegen. Nachdem dieser 1972 gestorben war, wollte sie ins Filmgeschäft zurückkehren. Filmangebote waren für sie allerdings rar, und erst durch die Darstellung der Miss Ellie in der Fernsehserie Dallas wurde sie weltberühmt. Sie erhielt für diese Rolle ihre erste filmische Auszeichnung in Form eines Emmy.

In den frühen 1970er Jahren musste sie sich einer Brustkrebsoperation unterziehen, was thematisch später auch in der Dallas-Serie verarbeitet wurde. 1984 wurde bei ihr eine vierfache Bypass-Operation notwendig, sodass man sie bei Dallas vorübergehend durch Donna Reed ersetzte. Nach Ablauf der Serie zog sich Bel Geddes vollkommen aus dem Showbusiness zurück. Sie schrieb auch zwei Kinderbücher, I Like to Be Me und So Do I, und entwarf eine populäre Serie von Grußkarten.

Am 8. August 2005 verstarb Barbara Bel Geddes im Alter von 82 Jahren in ihrem Haus in Northeast Harbor, Maine, an Lungenkrebs.

Filmografie (Auswahl)

  • 1947: The Long Night (Regie: Anatole Litvak)
  • 1948: Geheimnis der Mutter (Regie: George Stevens)
  • 1948: Blood on the Moon (Regie: Robert Wise)
  • 1949: Caught (Regie: Max Ophüls)
  • 1950: Unter Geheimbefehl (Regie: Elia Kazan)
  • 1951: Vierzehn Stunden (Regie: Henry Hathaway)
  • 1958: Vertigo – Aus dem Reich der Toten (Regie: Alfred Hitchcock)
  • 1959: The Five Pennies (Regie: Melville Shavelson)
  • 1960: Five Branded Women (Regie: Martin Ritt)
  • 1961: My Love Possessed (Regie: John Sturges)
  • 1971: Summertree (Regie: Anthony Newley)
  • 1978–1990: Dallas (Fernsehserie)

Auszeichnungen

  • 1948: Academy Awards Nominierung: Beste Nebendarstellerin für den Film I Remember Mama
  • 1980: Emmy Awards als die gutherzige Miss Ellie, der Frau des alten Jock Ewing in der US-Serie Dallas

Literatur

  • Barbara Bel Geddes: I Like to Be Me. Viking Juvenile, 1963, ISBN 0-67039-059-3.
  • Barbara Bel Geddes: So Do I. Price Stern Sloan Pub, 1973, ISBN 0-44803-420-4.

Weblinks

  • Barbara Bel Geddes Memorial Page

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 20. April 2013, 16:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Louis Wu, Clibenfoart, Rr2000, Aktuarius, Afforever, Kaisehr74, CennoxX, Th1979, VampLanginus, Rolf Niepraschk, Lómelinde, Kam Solusar, Zen und die Kunst, Crazy1880, Earlgrey1974, Magpie ebt, Don Magnifico, Si! SWamP, PWS, Ammonius, Graphikus, Janni93, Wittkowsky, WerstenerJung, Scooter, Batrox, GraceKelly, Asthma, Meleagros, Nico Düsing, Peter200, Elya, Karl-Henner, Heinte, Gedeon, Wolfgang1018, Plenz, Nhauser, Steffen, TA, GDK, Herrick, Kubrick, Aristeides, Sergius, Popie, Heller1, Salmi, Denkfabrikant, Waelder, Aka, Tobe man, Rybak, KMJ, Srbauer. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Barbara Bel Geddes hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Aus dem Reich der Toten (Erstaufführung)
Thriller FSK 12
Regie: Alfred Hitchcock
Aus dem Reich der Toten (Erstaufführung) Userwertung:

Produktionsjahr: 1958
Schauspieler/innen: James Stewart, Kim Novak, Barbara Bel Geddes, Tom Helmore, Henry Jones, Ellen Corby, Konstantin Shayne, Raymond Bailey, Lee Patrick, Margaret Brayton
FSK 12
Regie: Henry Hathaway
Vierzehn Stunden Userwertung:

Produktionsjahr: 1951
Schauspieler/innen: Paul Douglas, Richard Basehart, Barbara Bel Geddes, Debra Paget, Agnes Moorehead, Robert Keith, Howard Da Silva, Jeffrey Hunter, Grace Kelly, Frank Faylen
Unter Geheimbefehl
FSK 16
Regie: Elia Kazan
Unter Geheimbefehl Userwertung:

Produktionsjahr: 1950
Schauspieler/innen: Richard Widmark, Paul Douglas, Barbara Bel Geddes, Jack Palance, Zero Mostel, Dan Riss, Tommy Cook, Daniela Rocca, Pat Walsche

Regie: George Stevens
Geheimnis der Mutter Userwertung:

Produktionsjahr: 1948
Schauspieler/innen: Irene Dunne, Barbara Bel Geddes, Oskar Homolka, Philip Dorn, Cedric Hardwicke, Edgar Bergen, Ellen Corby, Barbara O'Neil, Edith Evanson

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!