Schauspieler/in

Aurore Clément

* 12.10.1945 - Soissons

Über Aurore Clément

Aurore Clément

Aurore Clément (* 12. Oktober 1945 in Soissons als Marie-Thérèse, Aurore, Louise Clément) ist eine französische Schauspielerin.

Sie ist die Tochter von Landwirten. Nach dem frühen Tod ihres Vaters sorgte sie mit 16 Jahren für den Unterhalt ihrer Familie. Nach dem tödlichen Unfall ihrer Schwester ging sie als Mannequin nach Paris. Louis Malle entdeckte sie auf dem Titelblatt der Zeitschrift Elle und gab ihr 1974 eine Rolle in dem Film Lacombe, Lucien. Es folgten zahlreiche Filme, die oftmals ebenso problematisch waren. Darüber hinaus ist sie eine geachtete Theaterschauspielerin geworden.

Sie ist mit Dean Tavoularis verheiratet, den sie während der Dreharbeiten zu Apocalypse Now kennenlernte. Mit der Tochter von Coppola drehte sie die internationale Fernsehproduktion Marie Antoinette.

Filmografie (Auswahl)

  • 1974: Lacombe, Lucien (Lacombe Lucien) – Regie: Louis Malle
  • 1976: Agnes geht in den Tod (L’agnese va a morire) – Regie: Giuliano Montaldo
  • 1977: Richter Fayard, genannt der Sheriff / Der Richter, den sie Sheriff nannten (Le juge Fayard dit Le Shériff) – Regie: Yves Boisset
  • 1979: Reise mit Anita (Viaggio con Anita) – Regie: Mario Monicelli
  • 1979: Apocalypse Now – Regie: Francis Ford Coppola (Szenen im Original herausgeschnitten, später in der Version Apocalypse Now Redux von 2001 wieder eingefügt)
  • 1980: So weit das Auge reicht – Regie: Erwin Keusch
  • 1982: Die Fantome des Hutmachers (Les fantômes du chapelier) – Regie: Claude Chabrol
  • 1982: Eine ganze Nacht (Toute une nuit) – Regie: Chantal Akerman
  • 1983: El Sur – Der Süden (El sur) – Regie: Víctor Erice
  • 1984: Paris, Texas – Regie: Wim Wenders
  • 1984: Das Buch der Maria (Le livre de Marie) – Regie: Anne-Marie Miéville (Vorfilm zu Jean-Luc Godards Maria und Joseph)
  • 1985: Die Abschlußfeier (Festa di laurea) – Regie: Pupi Avati
  • 1987: Farewell Moskau (Mosca addio) – Regie: Mauro Bolognini
  • 1996: Mein Mann (Mon homme) – Regie: Bertrand Blier
  • 1996: Die Elsässer (Les Alsaciens ou les Deux Mathilde) (TV) – Regie: Michel Favart
  • 1998: Zu verkaufen (À vendre) – Regie: Laetitia Masson
  • 1999: Love Me – Regie: Laetitia Masson
  • 2000: Die Gefangene (La captive) – Regie: Chantal Akerman
  • 2000: Der Voyeur (Faites comme si je n’étais pas là) – Regie: Olivier Jahan
  • 2001: Trouble Every Day – Regie: Claire Denis
  • 2002: La repentie – Regie: Laetitia Masson
  • 2004: Happy End mit Hindernissen (Ils se marièrent et eurent beaucoup d’enfants) – Regie: Yvan Attal
  • 2004: Die Brautjungfer (La demoiselle d’honneur) – Regie: Claude Chabrol
  • 2005: Mein kleines Jerusalem (La petite Jérusalem) – Regie: Karin Albou
  • 2006: Marie Antoinette – Regie: Sofia Coppola
  • 2008: Cortex – Regie: Nicolas Boukhrief

Auszeichnungen

  • 1989: Prix du Syndicat de la critique als Theaterentdeckung des Jahres in La Vie singulière dAlbert Nobbs''
  • 1997: Adolf-Grimme-Preis für Die Elsässer
  • 2001: Nominierung für den Molière in der Kategorie beste Nebendarstellerin

Weblinks

  • allocine

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 30. März 2013, 04:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Magiers, FA2010, César, Slouchhat, Sebbot, Sitacuisses, Albrecht 2, PDD, Complex, Nepomucki, Old Man. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Aurore Clément hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
A Bigger Splash
Drama
Regie: Luca Guadagnino
A Bigger Splash Userwertung:

Produktionsjahr: 2015
Schauspieler/innen: Dakota Johnson, Tilda Swinton, Ralph Fiennes, Matthias Schoenaerts, Aurore Clément, Lily McMenamy, Corrado Guzzanti, Elena Bucci
Eine neue Freundin
Drama FSK 12
Regie: François Ozon
Eine neue Freundin Userwertung:

Produktionsjahr: 2014
Schauspieler/innen: Romain Duris, Anaïs Demoustier, Raphaël Personnaz, Isild Le Besco, Aurore Clément, Jean-Claude Bolle-Reddat, Bruno Pérard, Claudine Chatel, Anita Gillier, Alex Fondja, Zita Hanrot, Pierre Fabiani, Mayline Dubois, Anna Monedière, Brune Kalnykow, Joanie Tessier, Kimberly Boily
Die Brautjungfer
Thriller FSK 12
Regie: Claude Chabrol
Die Brautjungfer Userwertung:

Produktionsjahr: 2004
Schauspieler/innen: Benoît Magimel, Laura Smet, Aurore Clément, Bernard Le Coq, Solène Bouton, Anna Mihalcea, Michel Duchaussoy, Suzanne Flon, Eric Seigne, Pierre-François Dumeniaud, Philippe Duclos, Thomas Chabrol, Isolde Barth, Mazen Kiwan
Komödie FSK 12
Regie: Yvan Attal
Happy End mit Hindernissen Userwertung:

Produktionsjahr: 2004
Schauspieler/innen: Charlotte Gainsbourg, Yvan Attal, Alain Chabat, Alain Cohen, Emmanuelle Seigner, Angie David, Anouk Aimée, Claude Berri, Aurore Clément, Marie-Sophie Wilson, Stéphanie Murat, Johnny Depp
Maria und Joseph
Drama FSK 16
Regie: Anne-Marie Miéville, Jean-Luc Godard
Maria und Joseph Userwertung:

Produktionsjahr: 1984
Schauspieler/innen: Rebecca Hampton, Aurore Clément, Bruno Cremer, Myriem Roussel, Thierry Rode, Philippe Lacoste, Johan Leysen, Anne Gauthier, Juliette Binoche
Paris, Texas
FSK 6
Regie: Wim Wenders
Paris, Texas Userwertung:

Produktionsjahr: 1984
Schauspieler/innen: Harry Dean Stanton, Nastassja Kinski, Dean Stockwell, Aurore Clément, Hunter Carson, Socorro Valdez, Bernhard Wicki, Sam Berry, Tom F. Farrell, Edward Fayton, Justin Hogg, John Lurie
Thriller FSK 12
Regie: Claude Chabrol
Die Fantome des Hutmachers Userwertung:

Produktionsjahr: 1982
Schauspieler/innen: Michel Serrault, Charles Aznavour, Monique Chaumette, François Cluzet, Isabel Sadoyan, Jean Champion, Bernard Dumaine, Victor Garrivier, Jean Leuvrais, Christine Paolini, Robert Party, Fabrice Ploquin, Nathalie Hayat, Aurore Clément
Apocalypse Now
Kriegsfilm FSK 16
Regie: Francis Ford Coppola
Apocalypse Now Userwertung:

Produktionsjahr: 1979
Schauspieler/innen: Martin Sheen, Marlon Brando, Robert Duvall, Frederic Forrest, Sam Bottoms, Laurence Fishburne, Albert Hall, Dennis Hopper, Cynthia Wood, Colleen Camp, Linda Beatty, Harrison Ford, G. D. Spradlin, R. Lee Ermey, Glenn Walken, Scott Glenn, Christian Marquand, Aurore Clément
Lacombe, Lucien
FSK 16
Regie: Louis Malle
Lacombe, Lucien Userwertung:

Produktionsjahr: 1974
Schauspieler/innen: Pierre Blaise, Aurore Clément, Holger Löwenadler, Therese Giehse, Stéphane Bouy, Loumi Iacobesco, René Bouloc, Pierre Decazes, Jean Rougerie, Cécile Ricard, Jacqueline Staup, Pierre Saintons, Gilberte Rivet, Jacques Rispal, Jean Bousquet, Ave Ninchi

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!