Schauspieler/in

August Diehl

* 04.01.1976 - Berlin

Über August Diehl

August Diehl

August Diehl (* 4. Januar 1976 in Berlin) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben

Diehl ist der Sohn des Schauspielers Hans Diehl; seine Mutter ist Kostümbildnerin. Nach dem Abitur an einer Waldorfschule[1] studierte er an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin Schauspiel. Diehls Vorbilder sind die Schauspieler Gert Voss, mit dem er zusammen spielte, und Robert De Niro.[2]

Seine erste Filmarbeit, die Hauptrolle als Computerhacker Karl Koch im Kinofilm 23 – Nichts ist so wie es scheint aus dem Jahr 1998, brachte ihm Bekanntheit und den Deutschen Filmpreis als bester Darsteller ein. Es folgten zahlreiche weitere Filmrollen sowie Theaterarbeiten an den großen deutschsprachigen Bühnen, für die er weitere Auszeichnungen erhielt.

In Quentin Tarantinos Oscar-nominiertem Film Inglourious Basterds hatte Diehl 2009 eine größere Rolle als SS-Sturmbannführer Dieter Hellstrom. Im amerikanischen Actionthriller Salt, der im August 2010 in die Kinos kam, ist Diehl als Ehemann der von Angelina Jolie gespielten Hauptfigur zu sehen.

Neben seinen Hauptrollen in den deutschen Kinofilmen Die kommenden Tage (2010) und Wer wenn nicht wir trat Diehl 2011 auch im Musikvideo zu Herbert Grönemeyers Single Schiffsverkehr auf.

Seit 2009 ist Diehl in der Band „hands up-excitement!“[3] als Gitarrist aktiv.

Mit Beginn der Spielzeit 2013/2014 ist August Diehl Ensemblemitglied am Burgtheater Wien.

Persönliches

Diehl ist seit 1999 mit der Schauspielerin Julia Malik verheiratet. Er spielte mit ihr zusammen im Mai 2008 bei den Recklinghausener Festspielen.[4] Im Mai 2009 wurde ihr erstes Kind, eine Tochter, in Berlin geboren.

Sein Bruder Jakob Diehl ist Komponist und Schauspieler.

Theater

  • 1997: Nach Hause, Regie: Lore Stefanek (Maxim-Gorki-Theater, Berlin)
  • 1998: Don Carlos, Regie: Reiner Heise (Maxim-Gorki-Theater, Berlin)
  • 1998: Höllenangst, Regie: Lore Stefanek (Maxim-Gorki-Theater, Berlin)
  • 1998–1999: Gesäubert von Sarah Kane, Regie: Peter Zadek, mit Ulrich Mühe, Susanne Lothar, Uwe Bohm (Hamburger Kammerspiele)
  • 1999: Das Leben – ein Traum, Regie: Michael Gruner (Stadttheater Dortmund)
  • 2000: Die Möwe von Tschechow, Regie: Luc Bondy, mit Gert Voss, Jutta Lampe, Johanna Wokalek (Burgtheater Wien)
  • 2001: Roberto Zucco von Koltes, Regie: Klaus Michael Grüber (Akademietheater Wien)
  • 2001–2003: Der Jude von Malta, Regie: Peter Zadek, mit Gert Voss, Ignaz Kirchner, Uwe Bohm (Burgtheater Wien)
  • 2003: Ödipus auf Kolonos, Regie: Klaus Michael Grüber, mit Bruno Ganz, (Burgtheater Wien in Koproduktion mit den Wiener Festwochen)
  • 2003–2005: Don Karlos von Schiller, Regie: Laurent Chétouane (Hamburger Schauspielhaus)
  • 2006: Zur schönen Aussicht von Ödön von Horvath, Regie: Martin Kusej (Hamburger Schauspielhaus)
  • 2008: Ein Mond für die Beladenen von Eugene O’Neill, Regie: Frank Hoffmann, mit Hans Diehl, Julia Malik, Marc Limpach und Marco Lorenzini (Ruhrfestspiele Recklinghausen)
  • 2009: Major Barbara von George Bernard Shaw (Schauspielhaus Zürich)
  • 2012: Prinz Friedrich von Homburg oder die Schlacht bei Fehrbellin von Heinrich von Kleist (Burgtheater Wien in Koproduktion mit den Salzburger Festspielen)
  • 2013: Hamlet von William Shakespeare, Regie: Andrea Breth (Burgtheater Wien)

Filmografie

  • 1998: 23 – Nichts ist so wie es scheint
  • 1998: Entering Reality
  • 1999: Die Braut
  • 1999: Poppen
  • 2000: Kalt ist der Abendhauch
  • 2000: Hilflos
  • 2000: Der Atemkünstler
  • 2001: Love the Hard Way
  • 2002: Tattoo
  • 2002: Haider lebt – 1. April 2021
  • 2003: Anatomie 2
  • 2003: Lichter
  • 2003: Birkenau und Rosenfeld (La petite prairie aux bouleaux)
  • 2004: Was nützt die Liebe in Gedanken
  • 2004: Der neunte Tag
  • 2004: Feuer in der Nacht (Live übertragener Fernsehfilm)
  • 2004: Mouth to Mouth
  • 2005: Kabale und Liebe
  • 2005: Wattläufer
  • 2006: Slumming
  • 2006: Ich bin die Andere
  • 2007: Die Fälscher
  • 2007: Freischwimmer
  • 2007: Nichts als Gespenster
  • 2008: Herrn Kukas Empfehlungen
  • 2008: Buddenbrooks
  • 2008: Dr. Alemán
  • 2008: Anonyma – Eine Frau in Berlin
  • 2009: Inglourious Basterds
  • 2010: Wenn einer von uns stirbt, geh ich nach Paris (Erzählerstimme)
  • 2010: Salt
  • 2010: Die kommenden Tage
  • 2011: Wer wenn nicht wir
  • 2011: Schiffsverkehr (Musikvideo von Herbert Grönemeyer)
  • 2012: Wir wollten aufs Meer
  • 2012: Die Abenteuer des Huck Finn
  • 2013: Nachtzug nach Lissabon (Night Train to Lisbon)

Hörbücher

  • 2004: Der Clan der Otori – Das Schwert in der Stille (als Takeo)
  • 2004: Der Clan der Otori – Der Pfad im Schnee
  • 2005: Der Clan der Otori – Der Glanz des Mondes
  • 2008: In Plüschgewittern von Wolfgang Herrndorf

Auszeichnungen

  • 1998: Einzeldarstellerpreis beim Schauspielschultreffen in München
  • 1998: Bayerischer Filmpreis als Bester Nachwuchsschauspieler für 23
  • 1999: Auszeichnung der Zeitschrift Theater heute als Nachwuchsschauspieler des Jahres für seine Rolle als Robin in der Theaterinszenierung Gesäubert von Peter Zadek
  • 1999: Deutscher Filmpreis als Bester Hauptdarsteller für 23
  • 2000: Nestroy-Nominierung als Bester Nachwuchs
  • 2000: Deutscher Shooting Star des europäischen Films
  • 2000: O.E. Hasse-Preis für 1998/1999
  • 2001: Alfred-Kerr-Darstellerpreis des Berliner Theatertreffens für die Rolle des Kostja in Die Möwe
  • 2001: Ulrich-Wildgruber-Preis
  • 2004: Undine Award als Bester jugendlicher Hauptdarsteller in einem Kinospielfilm für seine Rolle als Günther in Was nützt die Liebe in Gedanken
  • 2005: Preis der deutschen Filmkritik als Bester männlicher Hauptdarsteller 2004 für Was nützt die Liebe in Gedanken
  • 2005: DIVA-Award als Bester Schauspieler des Jahres (Jurypreis) für Was nützt die Liebe in Gedanken
  • 2005: Nominierung für den Deutschen Filmpreis als Bester Hauptdarsteller für Der neunte Tag
  • 2011: Nominierung für den Deutschen Filmpreis als Bester Hauptdarsteller für Wer wenn nicht wir

Einzelnachweise

  1. Das Jahr des August DiehlDie Zeit, Annabel Wahba, abgerufen am: 04.01.2013
  2. Sendung „Gero von Boehm begegnet: August Diehl“, ausgestrahlt am 7. April 2008, 22:25 auf 3sat
  3. hands-up-excitement.de
  4. Das Spielfreude-GenKerstin Halstenbach, abgerufen am: 08.03.2013

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 04. April 2013, 12:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Lasexeforte, Schelmentraum, Avda, Horst Gräbner, Kolja21, Kam Solusar, Hybridbus, Lómelinde, Wurgl, Ron369, Krdbot, Domspatz, Schollhuber, Seewolf, Minderbinder, ChrisHardy, Tweebak, Forrest72funk, Crazy1880, Cologinux, Webverbesserer, XenonX3, Windswept, Lipstar, Jennimaus1991, Hannes Röst, Gerd73, Roland1952, Michael.froehlich, Jean-Frédéric, Sir James, Koerpertraining, Daouuud, Hotcha2, Klara Schlamm, Regi51, K.atarina.w, P A, Heliogabel, Howwi, Brodkey65, Filoump, Sitacuisses, César, Hans Dunkelberg, ADK, Simplicius, Stephanbim, DasBee, Gmhofmann, Shikeishu, Hubertl, GoldenCinnamon, Enaiviv, Discostu, Nikkis, PDD, Paul Striker, Sinn, Martin Kraft, Asdfj, Lorem ipsum, PsY.cHo, Beatrix brasil, Otto Normalverbraucher, Lemonbread, Csar, D0c, Algebraa, Julie.gainsbourg, Sarah-Michelle-Gellar-Fan, JCS, M@rkus, Psic4t, Anakin Skywalker, Diba, Martin Hampl, Orgua, Aka, Popie, Tobe man, David Wintzer, Stefan Kühn, Rybak, Kammler, Tim Pritlove, Robert Huber, Evolux. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

August Diehl hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Allied - Vertraute Fremde
Liebesfilm FSK 12
Regie: Robert Zemeckis
Allied - Vertraute Fremde Userwertung:

Produktionsjahr: 2016
Schauspieler/innen: Brad Pitt, Marion Cotillard, Jared Harris, Daniel Betts, Simon McBurney, Marion Bailey, Lizzy Caplan, Anton Lesser, Matthew Goode, Josh Dylan, August Diehl, Charlotte Hope, Sally Messham, Thierry Frémont, Xavier De Guillebon, Camille Cottin, Vincent Latorre
Der junge Karl Marx
Drama FSK 6
Regie: Raoul Peck
Der junge Karl Marx Userwertung:

Produktionsjahr: 2016
Schauspieler/innen: August Diehl, Stefan Konarske, Vicky Krieps, Olivier Gourmet, Hannah Steele, Eric Godon, Elsa Mollien, Stephen Hogan, Rolf Kanies, Niels-Bruno Schmidt, Ulrich Brandhoff, Aran Bertetto, Denis Lyons, Damien Marchal, Annabelle Lewiston, Wiebke Adam
Frau Ella
FSK 0
Regie: Markus Goller
Frau Ella Userwertung:

Produktionsjahr: 2013
Schauspieler/innen: August Diehl, Matthias Schweighöfer, Anna Bederke, Anatole Taubman, Marleen Lohse, Tómas Lemarquis, Anna Thalbach, Ruth-Maria Kubitschek, Michael Lott, Luc Feit, Stella Stocker, Sahin Eryilmaz
Die Abenteuer des Huck Finn
Abenteuer FSK 6
Regie: Hermine Huntgeburth
Die Abenteuer des Huck Finn Userwertung:

Produktionsjahr: 2012
Schauspieler/innen: Leon Seidel, Louis Hofmann, Jacky Ido, August Diehl, Henry Hübchen, Milan Peschel, Andreas Schmidt, Michael Gwisdek, Kurt Krömer, Rosalie Thomass, Peter Lohmeyer, Hinnerk Schönemann, Margit Bendokat, Rosa Enskat, Mathias Herrmann, Christian Steyer, Heike Makatsch
Wir wollten aufs Meer
Drama
Regie: Toke Constantin Hebbeln
Wir wollten aufs Meer Userwertung:

Produktionsjahr: 2012
Schauspieler/innen: Alexander Fehling, August Diehl, Ronald Zehrfeld, Thao Vu, Rolf Hoppe
Confession of a Child of the Century
Drama
Regie: Sylvie Verheyde
Confession of a Child of the Century Userwertung:

Produktionsjahr: 2012
Schauspieler/innen: Pete Doherty, Lily Cole, Volker Bruch, August Diehl, Charlotte Gainsbourg
Layla Fourie
Thriller
Regie: Pia Marais
Layla Fourie Userwertung:

Produktionsjahr: 2012
Schauspieler/innen: August Diehl, Tarryn Lamb, Lars Arentz-Hansen, Monic Hendrickx
Wer wenn nicht wir
Drama FSK 12
Regie: Andres Veiel
Wer wenn nicht wir Userwertung:

Produktionsjahr: 2011
Schauspieler/innen: August Diehl, Lena Lauzemis, Alexander Fehling, Thomas Thieme, Imogen Kogge, Michael Wittenborn, Susanne Lothar, Sebastian Blomberg, Maria-Victoria Dragus, Rainer Bock, Susanne-Marie Wrage, Benjamin Sadler, Stephanie Stremler, Peter Benedict, Heike Hanold-Lynch, Kathrin Wehlisch, Hasko Weber
Die kommenden Tage
Drama FSK 12
Regie: Lars Kraume
Die kommenden Tage Userwertung:

Produktionsjahr: 2010
Schauspieler/innen: Bernadette Heerwagen, Johanna Wokalek, August Diehl, Daniel Brühl, Susanne Lothar, Ernst Stötzner, Vincent Redetzki, Jürgen Vogel, Tina Engel
Salt
Thriller FSK 16
Regie: Phillip Noyce
Salt Userwertung:

Produktionsjahr: 2010
Schauspieler/innen: Angelina Jolie, Liev Schreiber, Chiwetel Ejiofor, Daniel Olbrychski, Daniel Pearce, August Diehl, Hunt Block, Andre Braugher, Olek Krupa, Cassidy Hinkle, Corey Stoll, Vladislav Koulikov, Olya Zueva, Kevin O'Donnell, Gaius Charles
Anonyma – Eine Frau in Berlin

Regie: Max Färberböck
Anonyma – Eine Frau in Berlin Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Nina Hoss, Jewgeni Sidichin, Irm Hermann, Rüdiger Vogler, Ulrike Krumbiegel, Rolf Kanies, Jördis Triebel, Roman Gribkov, Juliane Köhler, Samvel Muzhikyan, Viktor Zhalsanov, Aleksandra Kulikova, Oleg Chernov, Anne Kanis, August Diehl, Rosalie Thomass, Sandra Hüller
Buddenbrooks
Drama FSK 6
Regie: Heinrich Breloer
Buddenbrooks Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Jessica Schwarz, Mark Waschke, August Diehl, Armin Mueller-Stahl, Iris Berben, Léa Bosco, Alexander Fehling, Justus von Dohnányi, Martin Feifel, Nina Proll, Raban Bieling, Sylvester Groth, Fedja Van Huêt, Ariella Hirshfeld, Sunnyi Melles, Josef Ostendorf, Max von Pufendorf
Dr. Alemán
Drama FSK 16
Regie: Tom Schreiber
Dr. Alemán Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: August Diehl, Marleyda Soto, Andrés Parra, Hernán Méndez, Victor Villegas
Herrn Kukas Empfehlungen
Komödie
Regie: Dariusz Gajewski
Herrn Kukas Empfehlungen Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Lukasz Garlicki, August Diehl, Nadia Cameron-Blakey, Andrzej Grabowski, Anna Przybylska
Nichts als Gespenster
Episodenfilm FSK 0
Regie: Martin Gypkens
Nichts als Gespenster Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Chiara Schoras, August Diehl, Fritzi Haberlandt, Janek Rieke, Wotan Wilke Möhring, Maria Simon, Brigitte Hobmeier, Jessica Schwarz, Sólveig Arnarsdóttir, Ina Weisse, Karina Plachetka, Stipe Erceg
Die Fälscher
Drama FSK 12
Regie: Stefan Ruzowitzky
Die Fälscher Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Karl Markovics, August Diehl, Devid Striesow, Lenn Kudrjawizki, August Zirner, Martin Brambach, Marie Bäumer, Dolores Chaplin, Sebastian Schmidtke, Veit Stübner, Andreas Schmidt, Tilo Prückner
Freischwimmer
Thriller FSK 16
Regie: Andreas Kleinert
Freischwimmer Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Frederick Lau, August Diehl, Fritzi Haberlandt, Dagmar Manzel, Alice Dwyer, Devid Striesow, Traute Hoess, Jürgen Tarrach, Nicholas Bodeux, Philipp Danne
Ich bin die Andere
Drama FSK 12
Regie: Margarethe von Trotta
Ich bin die Andere Userwertung:

Produktionsjahr: 2006
Schauspieler/innen: Katja Riemann, Kim Grether, August Diehl, Armin Mueller-Stahl, Barbara Auer, Karin Dor, Bernadette Heerwagen, Dieter Laser, Peter Lerchbaumer
Slumming
Komödie FSK 12
Regie: Michael Glawogger
Slumming Userwertung:

Produktionsjahr: 2006
Schauspieler/innen: Paulus Manker, August Diehl, Michael Ostrowski, Pia Hierzegger, Maria Bill
Der neunte Tag
Drama FSK 12
Regie: Volker Schlöndorff
Der neunte Tag Userwertung:

Produktionsjahr: 2004
Schauspieler/innen: Ulrich Matthes, August Diehl, Hilmar Thate, Bibiana Beglau
Was nützt die Liebe in Gedanken
Drama FSK 16
Regie: Achim von Borries
Was nützt die Liebe in Gedanken Userwertung:

Produktionsjahr: 2004
Schauspieler/innen: Daniel Brühl, August Diehl, Anna Maria Mühe, Jana Pallaske, Thure Lindhardt, Verena Bukal, Julia Dietze, Buddy Elias, Luc Feit, Marius Frey, Holger Handtke, Jonas Jägermeyr, Roman Kaminski, Christoph Luser, Tino Mewes, Thomas Neumann, Thomas Schendel
Birkenau und Rosenfeld
Drama
Regie: Marceline Loridan-Ivens
Birkenau und Rosenfeld Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Anouk Aimée, August Diehl, Marilu Marini, Zbigniew Zamachowski, Elise Otzenberger, Claire Maurier, Monique Couturier
Anatomie 2
Horrorfilm FSK 16
Regie: Stefan Ruzowitzky
Anatomie 2 Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Barnaby Metschurat, Herbert Knaup, Heike Makatsch, Roman Knizka, Wotan Wilke Möhring, Franka Potente, Frank Giering, Hanno Koffler, Felix Kramer, Sebastian Nakajew, Rosie Alvarez, Joachim Bißmeier, Boris Pietsch, Rosel Zech, August Diehl
Lichter
Drama FSK 12
Regie: Hans-Christian Schmid
Lichter Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Ivan Shvedoff, Anna Janowskaja, Sergej Frolov, Sebastian Schmidtke, Alice Dwyer, Martin Kiefer, Thomas Jahn, Devid Striesow, Claudia Geisler, Zbigniew Zamachowski, Aleksandra Justa, Marysia Zamachowska, Maria Simon, Janek Rieke, August Diehl, Julia Krynke, Herbert Knaup
Tattoo
Thriller FSK 16
Regie: Robert Schwentke
Tattoo Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Schauspieler/innen: August Diehl, Christian Redl, Nadeshda Brennicke, Johan Leysen, Fatih Cevikkollu, Monica Bleibtreu, Ilknur Bahadir, Joe Bausch, Florian Panzner, Jasmin Schwiers, Gustav-Peter Wöhler, Ingo Naujoks, Christiane Scheda, Wanda Perdelwitz
Atemlos in New York
Drama FSK 16
Regie: Peter Sehr
Atemlos in New York Userwertung:

Produktionsjahr: 2001
Schauspieler/innen: Adrien Brody, Charlotte Ayanna, Jon Seda, August Diehl, Pam Grier, Liza Jessie Peterson, Elizabeth Regen, Katherine Moennig, Joey Kern, Jonathan Hadary, Michaela Conlin, James Saito
23 – Nichts ist so wie es scheint
FSK 12
Regie: Hans-Christian Schmid
23 – Nichts ist so wie es scheint Userwertung:

Produktionsjahr: 1998
Schauspieler/innen: August Diehl, Fabian Busch, Dieter Landuris, Jan-Gregor Kremp, Stephan Kampwirth, Zbigniew Zamachowski, Peter Fitz, Burghart Klaußner, Lilly Marie Tschörtner, Patrick Joswig, Arnulf Schumacher, Sven Lehmann, Oscar Ortega Sánchez, Brigitte Janner, Katrin Klein, Hedi Kriegeskotte, Karin Gregorek

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!