Schauspieler/in

Arlene Dahl

* 11.08.1925 - Minneapolis, Minnesota

Über Arlene Dahl

Arlene Dahl

Arlene Dahl (* 11. August 1925[1] in Minneapolis, Minnesota) ist eine US-amerikanische Schauspielerin, die vor allem in den 1950er Jahren als „rothaarige Schönheit“ Bekanntheit erlangte.

Leben

Arlene Dahl wuchs als Kind norwegischer Einwanderer in Minnesota auf und schlug sich mit kleinen Jobs durch, ehe sie sich 1945 am New Yorker Broadway als Schauspielerin versuchte. 1947 erhielt sie ihre erste kleine Filmrolle in MGMs Filmkomödie Unser Leben mit Vater (Life with Father). Bereits ein Jahr später war sie in Hauptrollen zu sehen. 1949 spielte sie neben Robert Taylor in dem Western Die Letzten von Fort Gamble (Ambush). In Richard Thorpes Filmmusical Drei kleine Worte (Three Little Words) konnte sie 1950 an der Seite von Fred Astaire und Vera-Ellen auch ihr Gesangstalent unter Beweis stellen.

Ähnlich wie Maureen O’Hara und Rhonda Fleming wurde sie jedoch zumeist in Abenteuerfilmen wie Die Geliebte des Korsaren (Caribbean, 1952) oder Der blaue Stein des Maharadscha (The Diamond Queen, 1953) besetzt, in denen ihr leuchtend rotes Haar in Technicolor besonders gut zur Geltung kam. In Allan Dwans Straße des Verbrechens (Slightly Scarlet) konnte sie 1956 aber auch als Psychopathin überzeugen. Ihre vielleicht bekannteste Rolle hatte sie hingegen 1959 in der Jules-Verne-Verfilmung Die Reise zum Mittelpunkt der Erde (Journey to the Center of the Earth) an der Seite von James Mason.

In den 1960er Jahren zog sich Dahl zunehmend aus dem Showgeschäft zurück, um sich ihrer eigenen Kosmetikmarke zu widmen und Kolumnen zum Thema Schönheit in Frauenzeitschriften zu schreiben. Später veröffentlichte sie auch eine Reihe von Büchern zu diesem Thema.

Arlene Dahl war sechsmal verheiratet, u. a. von 1951 bis 1952 mit dem Schauspieler Lex Barker und von 1954 bis 1960 mit dem Schauspieler und Filmproduzenten Fernando Lamas. Aus ihren Ehen hat sie drei Kinder, u. a. den Schauspieler Lorenzo Lamas.

Filmografie (Auswahl)

  • 1947: Unser Leben mit Vater (Life with Father)
  • 1947: My Wild Irish Rose
  • 1949: Dämon von Paris (The Reign of Terror)
  • 1949: Sumpf des Verbrechens (Scene of the Crime)
  • 1950: Die Letzten von Fort Gamble (Ambush)
  • 1950: Blutiger Staub (The Outriders)
  • 1950: Drei kleine Worte (Three Little Words)
  • 1952: Die Geliebte des Korsaren (Caribbean)
  • 1953: Der Legionär der Sahara (Desert Legion)
  • 1953: Der blaue Stein des Maharadscha (The Diamond Queen)
  • 1954: Die Welt gehört der Frau (Woman’s World)
  • 1956: Straße des Verbrechens (Slightly Scarlet)
  • 1957: Am seidenen Faden (Fortune Is a Woman)
  • 1959: Die Reise zum Mittelpunkt der Erde (Journey to the Center of the Earth)
  • 1964: Mein Mann, die „First Lady“ (Kisses for My President)
  • 1969: Fahr zur Hölle, Gringo (Land Raiders)

Einzelnachweise

  1. vgl. Minnesota birth certificate index auf mnhs.org

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 28. März 2013, 06:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Grafite, Derschueler, SeptemberWoman, SGJürgen, Si! SWamP, Frut, Rybak, A.Savin, Peter200, Darev, ADwarf, Tohma. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Arlene Dahl hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 16
Regie: Nathan Juran
Fahr zur Hölle, Gringo Userwertung:

Produktionsjahr: 1969
Schauspieler/innen: Telly Savalas, George Maharis, Arlene Dahl, Janet Landgard, Jocelyn Lane, Guy Rolfe, Paul Picerni, Phil Brown, George Coulouris, Fernando Rey, Robert Carricart, Gustavo Rojo
FSK 12
Regie: Kurt Bernhardt
Mein Mann, die "First Lady" Userwertung:

Produktionsjahr: 1964
Schauspieler/innen: Fred MacMurray, Polly Bergen, Arlene Dahl, Eli Wallach, Edward Andrews, Harry Holcombe, Anna Capri, Ronnie Dapo, Norma Varden, Eleanor Audley, Sig Ruman, John Banner
Die Reise zum Mittelpunkt der Erde
Science-Fiction FSK 12
Regie: Henry Levin
Die Reise zum Mittelpunkt der Erde Userwertung:

Produktionsjahr: 1959
Schauspieler/innen: James Mason, Pat Boone, Arlene Dahl, Peter Ronson, Thayer David, Alan Napier, Robert Adler, Diane Baker, Ivan Triesault, Alex Finlayson
FSK 12
Regie: Richard Thorpe
Drei kleine Worte Userwertung:

Produktionsjahr: 1950
Schauspieler/innen: Fred Astaire, Red Skelton, Vera-Ellen, Arlene Dahl, Keenan Wynn, Gale Robbins, Gloria DeHaven, Phil Regan, Harry Shannon, Debbie Reynolds, Paul Harvey, Carleton Carpenter, George Metkovich, Harry B. Mendoza, Alex Gerry, Beverly Michaels, Harry Ruby
FSK 12
Regie: Sam Wood
Die Letzten von Fort Gamble Userwertung:

Produktionsjahr: 1950
Schauspieler/innen: Robert Taylor, John Hodiak, Arlene Dahl, Don Taylor, Jean Hagen, Bruce Cowling, Leon Ames, Ray Teal, Charles Stevens, Chief Thundercloud, John McIntire, Lane Chandler
FSK 16
Regie: Anthony Mann
Dämon von Paris Userwertung:

Produktionsjahr: 1949
Schauspieler/innen: Robert Cummings, Richard Basehart, Richard Hart, Arlene Dahl, Arnold Moss, Norman Lloyd, Charles McGraw, Beulah Bondi, Jess Barker

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!