Schauspieler/in

Anouk Aimée

* 27.04.1932 - Paris

Über Anouk Aimée

Anouk Aimée

Anouk Aimée (* 27. April 1932 in Paris; eigentlich Françoise Sorya Dreyfus) ist eine französische Filmschauspielerin.

Leben

Aimée ist die Tochter des Schauspielerpaars Geneviève Sorya und Henri Dreyfus. Bereits im Alter von 13 Jahren gab sie ihr Filmdebüt. Die Hauptrolle in dem Liebesdrama Die Liebenden von Verona neben den etablierten Stars Serge Reggiani und Pierre Brasseur machte Anouk Aimée bekannt. In den folgenden Jahren wurde sie als „junge Schöne“ in dem Abenteuerfilm Der goldene Salamander (1950) und als Prostituierte in der Georges-Simenon-Verfilmung Der Mann, der sich selbst nicht kannte besetzt. 1957 spielte sie neben dem damaligen Superstar Gérard Philipe in Montparnasse 19.

Ihre Zusammenarbeit mit Federico Fellini in La Dolce Vita brachte Aimée den ganz großen Erfolg. Die Rolle der melancholisch-rätselhaften Frau spielte sie so überzeugend, dass Fellini sie 1962 auch für den Film Achteinhalb engagierte. Danach war sie immer wieder als Charakterdarstellerin in kleineren italienischen Produktionen zu sehen.

1966 stand Aimée wieder in Frankreich vor der Kamera. In Claude Lelouchs Ein Mann und eine Frau spielte sie das Scriptgirl Anne Gauthier, das sich nach dem Tod seines Mannes in den ebenfalls verwitweten Rennfahrer (Jean-Louis Trintignant) verliebt. Filmkenner bezeichneten diesen Film als eine der schönsten Liebesgeschichten des Kinos. Für ihre darstellerische Leistung wurde sie für den Oscar nominiert, erhielt den Golden Globe und den British Academy Film Award als beste Schauspielerin.

1970 traf sie auf den Schauspieler Albert Finney, den sie in vierter Ehe heiratete. Damit verschwand sie für sechs Jahre von der Leinwand, ehe sie in Claude Lelouchs Ein Hauch von Zärtlichkeit wieder zu sehen war. 1980 erhielt sie gemeinsam mit Michel Piccoli für die Rolle eines Geschwisterpaares in Marco Bellocchios Der Sprung ins Leere den Darstellerpreis der Filmfestspiele von Cannes 1980. Sechs Jahre später verkörperte sie in der Fortsetzung ihres Welterfolgs Ein Mann und eine Frau – zwanzig Jahre später (1986) erneut die Anne Gauthier. 1995 gehörte sie zu den zahlreichen Stars in Robert Altmans Episodenfilm Prêt-à-Porter. In der TV-Verfilmung von Napoléon Bonapartes Leben (2001) spielte sie dessen Mutter.

Von 1995 bis 1997 verlagerte sie ihre Arbeit auf die Theaterbühne. 2003 wurde sie mit dem César für ihr Lebenswerk ausgezeichnet.

Filmografie

  • 1949: Die Liebenden von Verona (Les Amants de Verone)
  • 1950: Der goldene Salamander
  • 1952: Der scharlachrote Vorhang (Le Rideau cramoisi)
  • 1955: Ich suche Dich
  • 1956: Nina
  • 1956: Stresemann
  • 1957: Der sechste Mann (Tous peuvent me tuer)
  • 1957: Montparnasse 19
  • 1957: Immer wenn das Licht ausgeht (Pot-Bouille)
  • 1958: Mit dem Kopf gegen die Wände (La Tête contre les murs)
  • 1959: Das süße Leben (La Dolce Vita)
  • 1960: Bevor das Licht verlöscht (L’Imprévu)
  • 1960: Lola, das Mädchen aus dem Hafen (Lola)
  • 1960: Wo bleibt die Moral, mein Herr? (Le Farceur)
  • 1961: Das Jüngste Gericht findet nicht statt (Il giudizio universale)
  • 1961: Quai Notre Dame
  • 1961: Sodom und Gomorrha (Sodom and Gomorrah)
  • 1962: Grausame Hände (F.L.A.S.H.)
  • 1963: Achteinhalb (8½)
  • 1963: Liolà
  • 1965: Liebe im Zwielicht (La fuga)
  • 1965: Die Stationen unserer Liebe (Le stagionie de nostro amore)
  • 1966: Ein Mann und eine Frau (Un homme et une femme)
  • 1967: Ein Abend… ein Zug (Un soir, un train)
  • 1968: Das Fotomodell (The Model Shop)
  • |valign="top"|

    • 1968: Alexandria – Treibhaus der Sünde (Justine)
    • 1969: Ein Hauch von Sinnlichkeit (The Appointment)
    • 1976: Ein Hauch von Zärtlichkeit (Si c’était à refaire)
    • 1978: Meine erste Liebe (Mon premier amour)
    • 1979: Der Sprung ins Leere (Salto nel vuoto)
    • 1981: Die Tragödie eines lächerlichen Mannes (La tragedia di un uomo ridiculo)
    • 1984: Viva la vie – Es lebe das Leben (Vive la vie)
    • 1985: Ein Blatt Liebe (Un page d’amour)
    • 1986: Ein Mann und eine Frau – 20 Jahre später (Un homme et une femme – 20 ans déjà)
    • 1988: Das Chaoten-Duo (Arrivederci e grazie)
    • 1990: Bethune – Arzt und Held (Bethune: The making of a heroe)
    • 1992: Das Schicksal des Freiherrn von Leisenbohg (L’Amour maudit de Leisenbohg)
    • 1992: Stimmen im Garten (Voices in the garden)
    • 1994: Hundert und eine Nacht (Les Cent et une nuits de Simon Cinéma)
    • 1995: Sag ja! (Dis-moi oui)
    • 1995: Prêt-à-Porter
    • 1997: Die Bibel – Salomon
    • 1998: L.A. Without a Map
    • 2001: Napoleon
    • 2001: Festival in Cannes
    • 2002: Birkenau und Rosenfeld
    • 2004: Happy End mit Hindernissen (Ils se marièrent et eurent beaucoup d’enfants)
    • 2010: Paris Connections
    • 2011: Tous les soleils>

    Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 27. März 2013, 18:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: KoljaHub, Sly37, Mai-Sachme, Tsui, Rubblesby, Pirulinmäuschen, Alpha Centaury, SeptemberWoman, Paulae, Farbenpracht, McGregger, Frut, Si! SWamP, Massimo Macconi, Klapper, Xquenda, AN, P UdK, Ludibundus, Felix Stember, Lud2, Retroman, 08-15-Bot, Sophie-Marceau-Fan, Albrecht 2, Frank C. Müller, César, Ilion, Voyager, StillesGrinsen, Juliana, JCS, Skriptor, Nobikles, Ellywa, Ricky59, RedBot, Popie, Waelder, Tobe man, Rybak, Baldhur, Katharina, Srbauer, John, Webkid, Theoneiloveorg, Fire, Yuuutsuna, T34, Robbot, Odin, Head, Balû, Itta. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

    Anouk Aimée hat mitgespielt in

    Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
    Komödie FSK 12
    Regie: Yvan Attal
    Happy End mit Hindernissen Userwertung:

    Produktionsjahr: 2004
    Schauspieler/innen: Charlotte Gainsbourg, Yvan Attal, Alain Chabat, Alain Cohen, Emmanuelle Seigner, Angie David, Anouk Aimée, Claude Berri, Aurore Clément, Marie-Sophie Wilson, Stéphanie Murat, Johnny Depp
    Birkenau und Rosenfeld
    Drama
    Regie: Marceline Loridan-Ivens
    Birkenau und Rosenfeld Userwertung:

    Produktionsjahr: 2003
    Schauspieler/innen: Anouk Aimée, August Diehl, Marilu Marini, Zbigniew Zamachowski, Elise Otzenberger, Claire Maurier, Monique Couturier
    Napoleon
    FSK 12
    Regie: Yves Simoneau
    Napoleon Userwertung:

    Produktionsjahr: 2002
    Schauspieler/innen: Christian Clavier, Isabella Rossellini, Gérard Depardieu, John Malkovich, Anouk Aimée, Heino Ferch, Sebastian Koch, Ennio Fantastichini, Guillaume Depardieu, Alexandra Maria Lara, Mavie Hörbiger, Toby Stephens, Marie Bäumer, Claudio Amendola, Julian Sands
    L.A. Without a Map
    Liebesfilm FSK 6
    Regie: Mika Kaurismäki
    L.A. Without a Map Userwertung:

    Produktionsjahr: 1998
    Schauspieler/innen: Tony Peers, Steve Huison, David Tennant, Margo Stanley, Vinessa Shaw, Saskia Reeves, Malcolm Tierney, Monte Hellman, Jean-Pierre Kalfon, Julie Delpy, Lisa Edelstein, Michael Campbell, Joe Dallesandro, Vincent Gallo, Amanda Plummer, Anouk Aimée, Johnny Depp
    Die Bibel – Salomon
    FSK 12
    Regie: Roger Young
    Die Bibel – Salomon Userwertung:

    Produktionsjahr: 1997
    Schauspieler/innen: Ben Cross, Vivica A. Fox, David Suchet, George W. Bailey, Maria Grazia Cucinotta, Richard Dillane, Dexter Fletcher, Ivan Kaye, Umberto Orsini, Roger Hammond, Stefania Rocca, Marta Zoffoli, Stefan Gubser, Michael Culkin, Thom Hoffman, Pete Lee-Wilson, Anouk Aimée

    Regie: Agnès Varda
    Hundert und eine Nacht Userwertung:

    Produktionsjahr: 1995
    Schauspieler/innen: Michel Piccoli, Marcello Mastroianni, Henri Garcin, Julie Gayet, Mathieu Demy, Emmanuel Salinger, Anouk Aimée, Fanny Ardant, Jean-Paul Belmondo, Jean-Claude Brialy, Patrick Bruel, Alain Delon, Catherine Deneuve, Robert De Niro, Gérard Depardieu, Harrison Ford, Gina Lollobrigida
    FSK 12
    Regie: Alexandre Arcady
    Sag ja! Userwertung:

    Produktionsjahr: 1995
    Schauspieler/innen: Jean-Hugues Anglade, Julia Maraval, Nadia Farès, Claude Rich, Valérie Kaprisky, Patrick Braoudé, Jean-François Stévenin, Anouk Aimée, Ana-Maria Vera
    Prêt-à-Porter
    FSK 6
    Regie: Robert Altman
    Prêt-à-Porter Userwertung:

    Produktionsjahr: 1994
    Schauspieler/innen: Marcello Mastroianni, Sophia Loren, Julia Roberts, Jean-Pierre Cassel, Kim Basinger, Chiara Mastroianni, Lyle Lovett, Stephen Rea, Anouk Aimée, Rupert Everett, Forest Whitaker, Lili Taylor, Tim Robbins, Rossy de Palma, Lauren Bacall, Linda Hunt, Katarzyna Figura
    Drama
    Regie: Bernardo Bertolucci
    Die Tragödie eines lächerlichen Mannes Userwertung:

    Produktionsjahr: 1981
    Schauspieler/innen: Ugo Tognazzi, Anouk Aimée, Ricky Tognazzi, Laura Morante, Victor Cavallo, Vittorio Caprioli, Renato Salvatori
    FSK 12
    Regie: Claude Lelouch
    Ein Hauch von Zärtlichkeit Userwertung:

    Produktionsjahr: 1976
    Schauspieler/innen: Catherine Deneuve, Anouk Aimée, Charles Denner, Francis Huster, Colette Baudot, Jean-Jacques Briot, Jean-Pierre Kalfon, Manuella Papatakis, Jacques Villeret, Niels Arestrup, Zoé Chauveau, Bernard-Pierre Donnadieu
    FSK 16
    Regie: Sidney Lumet
    Ein Hauch von Sinnlichkeit Userwertung:

    Produktionsjahr: 1969
    Schauspieler/innen: Omar Sharif, Anouk Aimée, Didi Perego, Fausto Tozzi, Lotte Lenya, Gigi Proietti, Paola Barbara, Inna Alexejewna, Ennio Balbo, Angelo Infanti
    Ein Mann und eine Frau
    FSK 16
    Regie: Claude Lelouch
    Ein Mann und eine Frau Userwertung:

    Produktionsjahr: 1966
    Schauspieler/innen: Anouk Aimée, Jean-Louis Trintignant, Pierre Barouh, Valérie Lagrange
    Fantasy FSK 12
    Regie: Federico Fellini
    Achteinhalb Userwertung:

    Produktionsjahr: 1963
    Schauspieler/innen: Marcello Mastroianni, Claudia Cardinale, Anouk Aimée, Sandra Milo, Barbara Steele, Rossella Falk, Madeleine Lebeau, Guido Alberti, Caterina Boratto, Giuditta Rissone
    Sodom und Gomorrha
    FSK 12
    Regie: Robert Aldrich
    Sodom und Gomorrha Userwertung:

    Produktionsjahr: 1962
    Schauspieler/innen: Stewart Granger, Anouk Aimée, Pier Angeli, Stanley Baker, Rossana Podestà, Claudia Mori, Rik Battaglia, Giacomo Rossi Stuart, Scilla Gabel, Antonio De Teffè, Gabriele Tinti, Enzo Fiermonte, Daniele Vargas
    FSK 16
    Regie: Vittorio de Sica
    Das Jüngste Gericht findet nicht statt Userwertung:

    Produktionsjahr: 1961
    Schauspieler/innen: Vittorio Gassman, Fernandel, Ernest Borgnine, Melina Mercouri, Lino Ventura, Alberto Sordi, Anouk Aimée, Paolo Stoppa, Nino Manfredi, Silvana Mangano, Jack Palance, Renato Rascel, Vittorio de Sica
    FSK 12
    Regie: Federico Fellini
    Das süße Leben Userwertung:

    Produktionsjahr: 1960
    Schauspieler/innen: Marcello Mastroianni, Anita Ekberg, Anouk Aimée, Yvonne Furneaux, Magali Noël, Alain Cuny, Walter Santesso, Lex Barker, Nadia Gray
    Drama FSK 12
    Regie: Anatole Litvak
    Die Reise Userwertung:

    Produktionsjahr: 1959
    Schauspieler/innen: Deborah Kerr, Yul Brynner, Jason Robards, Robert Morley, E. G. Marshall, Kurt Kaznar, Anouk Aimée, Charles Regnier
    FSK 12
    Regie: Alfred Braun
    Stresemann Userwertung:

    Produktionsjahr: 1957
    Schauspieler/innen: Ernst Schröder, Leonard Steckel, Anouk Aimée, Wolfgang Preiss, Susanne von Almassy, Jürgen Wölffer, Wolf Harnisch, Siegfried Schürenberg, Paul Dahlke, Wolfgang Kühne, Paul Wagner, Ernst Stahl-Nachbaur, Erwin Kalser, O. A. Buck, Arthur Malkowsky, Otz Tollen, Siegmar Schneider
    FSK 12
    Regie: O. W. Fischer
    Ich suche Dich Userwertung:

    Produktionsjahr: 1956
    Schauspieler/innen: Anouk Aimée, Nadja Tiller, Otto Brüggemann, Paul Bildt, Peter-Timm Schaufuß, Hilde Wagener, Robert Meyn, Ursula Herion, Anton Tiller, Eva Klein-Donath, Hermann Erhardt, Franziska Liebing, Harriet Gessner

    Einloggen
    Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

    Facebook Login
    Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


    Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


    Passwort vergessen
    Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

    Neu registrieren
    Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!