Schauspieler/in

Andrea Checchi

* 21.10.1916 - Florenz
† 31.03.1974 Rom

Über Andrea Checchi

Andrea Checchi

Andrea Checchi (* 21. Oktober 1916 in Florenz; † 31. März 1974 in Rom) war ein italienischer Schauspieler.

Leben

Checchi, im Alter von 18 Jahren aus seiner Heimatstadt nach Rom gekommen, drehte seinen ersten Film noch während seiner Ausbildung zum Schauspieler am Centro Sperimentale di Cinematografia. Regisseur war sein dortiger Lehrer, Alessandro Blasetti. Im Kino der Mussolini-Ära war er ein beliebter Darsteller in Melodramen oder Streifen mit heroischem Hintergrund. In den 60er-Jahren kamen vermehrte Auftritte, nun als Charakterdarsteller, im Fernsehen und auch Rollen in Italo-Western, Kriegs- und Horrorfilmen dazu.[1] Seine Filmografie umfasst etwa 175 Titel.

Zwei Mal, 1946 und 1958, wurde Checchi mit einem Nastro d’Argento ausgezeichnet.

Neben der Tätigkeit als Schauspieler war Checchi als Maler aktiv und konnte mehrfach ausstellen.[2]

Filmografie (Auswahl)

  • 1941: Reifende Mädchen (Ora nove, lezione di chimica)
  • 1942: Malombra
  • 1948: Tragische Jagd (Caccia tragica)
  • 1949: Die Mauern von Malapaga (Le mura di Malapaga)
  • 1950: Einer war zuviel (Atto d’accusa)
  • 1950: Chronik einer Liebe (Cronaca di un amore)
  • 1951: Achtung, Banditi!
  • 1952: Andere Zeiten (Alti tempi)
  • 1953: Die große Rolle (La signora senza camelie)
  • 1954: Torpedomänner greifen an (Siluri umani)
  • 1956: Mit Melone und Glacéhandschuhen (Parola di ladro)
  • 1959: Herkules, der Schrecken der Hunnen (Il terrore dei barbari)
  • 1960: Die 1000 Augen des Dr. Mabuse
  • 1960: Die lange Nacht von 43 (La lunga notte del 43)''
  • 1960: Die Stunde, wenn Dracula kommt (La maschera del demonio)
  • 1960: Und dennoch leben sie (La ciociara)
  • 1960: Akiko (Akiko)
  • 1961: Die Rache der Wikinger (Gli invasori)
  • 1961: Trauen Sie Alfredo einen Mord zu? (Lassassino)''
  • 1962: Zehn Italiener für einen Deutschen (Dieci italiani per un tedesco)
  • 1962: Treffpunkt Tanger (Finche dura la temptesta)''
  • 1966: Töte Amigo (Quien sabe?)

Einzelnachweise

  1. Kay Weniger: Das große Personenlexikon des Films. Berlin 2001, Band 2, S. 56
  2. ausführliche Biografie (italienisch)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 27. März 2013, 11:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Schelmentraum, APPER, CineAmigo, Si! SWamP, Manfred Kassler, Kam Solusar, Andim, Aka, Albrecht 2. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Andrea Checchi hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Töte Amigo
Western FSK 18
Regie: Damiano Damiani
Töte Amigo Userwertung:

Produktionsjahr: 1966
Schauspieler/innen: Gian Maria Volonté, Klaus Kinski, Lou Castel, Martine Beswick, Jaime Fernández, Andrea Checchi, Spartaco Conversi, Joaquin Parra, José Manuel Martín, Santiago Santos, Valentino Macchi, Carla Gravina

Regie: Filippo Walter Ratti
Zehn Italiener für einen Deutschen Userwertung:

Produktionsjahr: 1962
Schauspieler/innen: Gino Cervi, Andrea Checchi, Carlo D’Angelo, Sergio Fantoni, Cristina Gaioni, Ivo Garrani, Gloria Milland, Oliviero Prunas, Nino Pavese, Loris Gizzi, Dante Posani, Emma Baron, Edy Biagetti
Thriller FSK 12
Regie: Fritz Lang
Die 1000 Augen des Dr. Mabuse Userwertung:

Produktionsjahr: 1960
Schauspieler/innen: Dawn Addams, Peter Van Eyck, Gert Fröbe, Wolfgang Preiss, Werner Peters, Andrea Checchi, Marieluise Nagel, Reinhard Kolldehoff, Howard Vernon, Nico Pepe, Jean Jacques Delbo, David Cameron, Linda Sini, Renate Küster, Rolf Weih, Rolf Möbius, Lotte Alberti

Regie: Florestano Vancini
Die lange Nacht von 43 Userwertung:

Produktionsjahr: 1960
Schauspieler/innen: Belinda Lee, Gabriele Ferzetti, Enrico Maria Salerno, Gino Cervi, Nerio Bernardi, Raffaella Carrà, Andrea Checchi, Isa Querio, Loris Bazzocchi, Carlo Di Maggio
Die Stunde, wenn Dracula kommt
Horrorfilm FSK 16
Regie: Mario Bava
Die Stunde, wenn Dracula kommt Userwertung:

Produktionsjahr: 1960
Schauspieler/innen: Barbara Steele, John Richardson, Arturo Dominici, Ivo Garrani, Andrea Checchi, Enrico Olivieri, Antonio Pierfederici, Tino Bianchi, Clara Bindi, Germana Dominici, Mario Passante
FSK 16
Regie: Vittorio de Sica
Und dennoch leben sie Userwertung:

Produktionsjahr: 1960
Schauspieler/innen: Sophia Loren, Jean-Paul Belmondo, Eleonora Brown, Carlo Ninchi, Andrea Checchi, Pupella Maggio, Emma Baron, Raf Vallone, Renato Salvatori
FSK 12
Regie: Carlo Campogalliani
Herkules, der Schrecken der Hunnen Userwertung:

Produktionsjahr: 1959
Schauspieler/innen: Steve Reeves, Chelo Alonso, Bruce Cabot, Livio Lorenzon, Giulia Rubini, Luciano Marin, Arturo Dominici, Andrea Checchi, Fabrizio Capucci, Gino Scotti
FSK 16
Regie: Giacomo Gentilomo
Einer war zuviel Userwertung:

Produktionsjahr: 1950
Schauspieler/innen: Lea Padovani, Marcello Mastroianni, Karl Ludwig Diehl, Andrea Checchi
FSK 12
Regie: René Clément
Die Mauern von Malapaga Userwertung:

Produktionsjahr: 1949
Schauspieler/innen: Jean Gabin, Isa Miranda, Vera Talchi, Andrea Checchi, Robert Dalban

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!