Schauspieler/in

Amy Adams

* 20.08.1974 - Vicenza, Italien

Über Amy Adams

Amy Adams

Amy Lou Adams (* 20. August 1974 in Vicenza, Italien) ist eine US-amerikanische Schauspielerin. Sie trat seit Ende der 1990er Jahre in über 30 Film- und Fernsehrollen in Erscheinung, überwiegend in Komödien. Bekanntheit errang sie vor allem mit der Darstellung unschuldig-naiver Figuren in Spielfilmen wie Junikäfer (2005), Verwünscht (2007) oder Glaubensfrage (2008). Adams zählt zu den am meisten verdienenden Schauspielerinnen Hollywoods und war bereits vier Mal für den Oscar nominiert.

Biografie

Kindheit und Ausbildung

Amy Adams wurde in Vicenza[1][2] geboren, wo ihr Vater, ein ehemaliger US-Soldat, stationiert war. Sie wuchs als mittleres von sieben Kindern einer mormonischen Familie im ländlichen Castle Rock im US-Bundesstaat Colorado auf. Ihr Vater, selbst Schauspieler, schrieb in seiner Freizeit Theaterstücke, die im Kreis der Familie aufgeführt wurden. So kam Adams schon mit jungen Jahren mit der Schauspielerei in Berührung. Sie besuchte die High School im Bezirk Douglas County. Zwar gehörte Amy Adams nicht dem Cheerleader-Team oder dem Theaterkurs ihrer Schule an, nahm aber regelmäßig nach der High School Ballettunterricht und stand auf der Theaterbühne. Nach ihrem Schulabschluss arbeitete sie in einem so genannten Dinner Theater (ein Amüsement, das Restaurantmahlzeiten mit Theaterinszenierungen verbindet) in Denver, Colorado, sowie kurzzeitig als Hostess und Kellnerin bei der bekannten US-amerikanischen Systemgastronomiekette Hooters. Danach ersetzte Adams eine Kollegin in Minnesota und arbeitete im Chanhassen Dinner Theater, wo sie u. a. in einer Aufführung des Broadway-Musicals Good News auftrat.

Als sich Adams auf eine Inszenierung von Brigadoon vorbereitete, ein bekanntes Musical aus dem Jahr 1947, erhielt sie 1999 ihre erste Filmrolle. In der Satire Gnadenlos schön des Regisseurs Michael Patrick Jann ist sie an der Seite von Kirsten Dunst, Denise Richards und Kirstie Alley in einer Nebenrolle als einfältiger Cheerleader Leslie zu sehen, die an einem lokalen Schönheitswettbewerb teilnimmt. Angespornt durch Schauspielkollegin Kirstie Alley zog die 1,65 m große Nachwuchsdarstellerin nach Los Angeles. Zwei Monate nach ihrem Umzug erhielt Adams eine tragende Rolle in der Fernsehserie Manchester Prep, ein Prequel des Films Eiskalte Engel aus dem Jahr 1999, in dem sie die Figur von Sarah Michelle Gellar verkörperte. Aufgrund von Streitigkeiten zwischen den Produktionsfirmen Fox Broadcasting und Columbia TriStar wurde die Serie nach nur drei abgedrehten Episoden annulliert, im Schnittraum überarbeitet und als Eiskalte Engel 2 in den USA direkt auf Video vermarktet.

Erfolge mit Spielberg, Junikäfer und Glaubensfrage

Nach dem Misserfolg von Manchester Prep erhielt Adams Nebenrollen in Robert Lee Kings Horrorkomödie Psycho Beach Party und dem 36-minütigen Kurzfilm The Chromium Hook, in dem Regisseur James Stanger sich in einer Kleinstadt der Wahrheit um die populären Urban Legends annähert. Es folgten weitere Nebenrollen in dem Sportlerdrama The Slaughter Rule, Pumpkin mit Christina Ricci und in der von der Kritik zerrissenen romantischen Komödie Mann umständehalber abzugeben oder Scheidung ist süß mit Matthew Perry und Elizabeth Hurley in den Hauptrollen, ehe 2002 die Casting-Direktorin Deborah Zane auf die charismatische Schauspielerin aufmerksam wurde. Zane schlug Steven Spielberg vor, Amy Adams in seinem Filmprojekt Catch Me If You Can zu besetzen. Hier agiert sie als Krankenschwester Brenda, die gleichzeitig als Objekt der Begierde von Leonardo DiCaprio herhält. Die Zusammenarbeit mit Steven Spielberg verhalf Adams zum Durchbruch im Filmgeschäft und ließ sie einem weltweiten Kinopublikum bekannt werden.

Es folgten die weiblichen Hauptrollen in Jonathan Sagalls Tragikomödie The Last Run und dem Drama Standing Still – Blick zurück nach vorn, ehe sie die wiederkehrende Rolle der Alice Doherty in der CBS-Fernsehserie Dr. Vegas ergatterte. Die Serie um einen Krankenhausarzt (gespielt von Rob Lowe), der seinen Job an den Nagel hängt, um sich medizinisch um gutbetuchte Gäste in einem Casino in Las Vegas zu kümmern, war nur wenig Erfolg beschieden und Dr. Vegas wurde nach einem Jahr eingestellt. Nach einer Rolle in der Komödie Wedding Date als Halbschwester von Debra Messing folgte der bisherige Höhepunkt in ihrer Karriere. In dem 2005 entstandenen Independentfilm Junikäfer von Phil Morrison spielt Amy Adams die hochschwangere und kindliche Ashley aus dem ländlichen North Carolina, die Besuch von ihrem kosmopolitischen Schwager nebst Gattin erhält und davon träumt, ihrem Baby den ausgefallenen Namen Junebug zu geben. Für ihre schauspielerische Leistung wurde Amy Adams mit zahlreichen Filmpreisen ausgezeichnet, darunter eine Oscar-Nominierung 2006, den Spezialpreis der Jury auf dem Sundance Film Festival 2005 sowie die Auszeichnungen des Filmkritikerverbandes von San Francisco, der Southeastern Film Critics Association, der National Society of Film Critics und dem Independent Spirit Award, jeweils als beste Nebendarstellerin.

Von der Presse und Kritikern als „Königin des Independentfilms“ („Indie Queen“) gefeiert, arbeitet die Schauspielerin mit dem hellroten Haar bis 2008 an acht Filmprojekten, darunter Adam McKays Komödie Ricky Bobby – König der Rennfahrer, in dem Will Ferrell einen rebellischen Nascar-Fahrer mimt, sowie Kevin Limas Verwünscht, in dem sie neben Patrick Dempsey die weibliche Hauptrolle spielt. In der romantischen Fantasykomödie übernahm Adams wiederum mit Erfolg den Part der Unschuldig-Naiven und agiert als Prinzessin, die von einer bösen Hexe aus einem Cartoon ins New York der Gegenwart gezaubert wird. Für ihre „tadellos-treuäugige“ Darstellung,[3] die auch Gesang und Tanz miteinschloss, erhielt sie 2008 den Saturn Award und eine Nominierung für den Golden Globe. Zur Fernseharbeit von Adams, die u. a. für Heidi Klum und Filmregisseur Alexander Payne schwärmt, zählen Gast-Auftritte in den Fernsehserien Buffy – Im Bann der Dämonen (2000), Smallville (2001), The West Wing – Im Zentrum der Macht (2002) oder The Office (2005 und 2006).

Gegenwärtig zählt Adams laut dem US-amerikanischen Forbes Magazine zu den am besten verdienenden Schauspielerinnen in Hollywood. Zwischen Juni 2007 und Juni 2008 erhielt sie Gagen in Höhe von 14,5 Mio. US-Dollar und rangiert hinter Cameron Diaz, Keira Knightley, Jennifer Aniston, Reese Witherspoon, Gwyneth Paltrow, Jodie Foster, Sarah Jessica Parker und Meryl Streep auf Platz neun.[4] Ein Jahr später spielte sie in John Patrick Shanleys Theaterverfilmung Glaubensfrage (2008) neben Meryl Streep und Philip Seymour Hoffman die Rolle einer jungen Nonne und Geschichtslehrerin an einer katholischen Schule, die mit Missbrauchsvorwürfen gegen den Geistlichen konfrontiert wird. Der Part der Schwester James brachte ihr erneut Nominierungen für die wichtigsten Filmpreise, darunter den Golden Globe und Oscar, ein. 2009 war sie in der Komödie Nachts im Museum 2 zu sehen, in der sie an der Seite von Ben Stiller und Owen Wilson die Flugpionierin Amelia Earhart verkörperte. Ebenfalls 2009 war sie in dem Film Julie & Julia in der Rolle der Julie Powell zu sehen. 2010 folgte eine Nebenrolle in David O. Russells Boxer-Drama The Fighter neben Mark Wahlberg, Christian Bale und Melissa Leo. Die Nebenrolle der Charlene Fleming brachte ihr 2011 erneut eine Golden-Globe- und Oscar-Nominierung ein. Im Mai 2012 bekam sie die Hauptrolle als Libby Day in Gilles Paquet-Brenner’s Thriller Film Adaption, des Gillian Flynn New York Times Bestsellers Dark Places.[5]

Persönliches

Adams ist seit 2002 mit dem ein Jahr älteren Schauspielkollegen Darren Le Gallo liiert. Seit dem 15. Mai 2010 hat das Paar eine Tochter.[6]

Filmografie (Auswahl)

  • 1999: Gnadenlos schön (Drop Dead Gorgeous)
  • 2000: The Peter Principle (Fernsehfilm)
  • 2000: Psycho Beach Party
  • 2000: Charmed – Zauberhafte Hexen (Charmed, Fernsehserie, Folge 2x16: Murphy’s Luck)
  • 2000: The Chromium Hook (Kurzfilm)
  • 2000: Eiskalte Engel 2 (Cruel Intentions 2)
  • 2000: Buffy – Im Bann der Dämonen (Buffy the Vampire Slayer, Fernsehserie, Folge 5x06: Family)
  • 2001: Smallville (Fernsehserie, Folge 1x07 Craving)
  • 2002: The Slaughter Rule
  • 2002: Pumpkin
  • 2002: Mann umständehalber abzugeben oder Scheidung ist süß (Serving Sara)
  • 2002: Catch Me If You Can
  • 2003: The West Wing – Im Zentrum der Macht (The West Wing, Fernsehserie, Folge 4x01: 20 Hours in America)
  • 2004: Standing Still – Blick zurück nach vorn (Standing Still)
  • 2004: The Last Run
  • 2004: Wedding Date (The Wedding Date)
  • 2004: Dr. Vegas (Fernsehserie, 5 Folgen)
  • 2005: Junikäfer (Junebug)
  • 2005–2006: Das Büro (The Office, Fernsehserie, 3 Folgen)
  • 2006: Ricky Bobby – König der Rennfahrer (Talladega Nights: The Ballad of Ricky Bobby)
  • 2006: Dein Ex – Mein Albtraum (Fast Track)
  • 2006: Kings of Rock – Tenacious D (Tenacious D in The Pick of Destiny)
  • 2007: Verwünscht (Enchanted)
  • 2007: Miss Pettigrews großer Tag (Miss Pettigrew Lives for a Day)
  • 2007: Der Krieg des Charlie Wilson (Charlie Wilson’s War)
  • 2007: Underdog – Unbesiegt weil er fliegt (Underdog)
  • 2008: Sunshine Cleaning
  • 2008: Glaubensfrage (Doubt)
  • 2009: Nachts im Museum 2 (Night at the Museum 2: Battle of the Smithsonian)
  • 2009: Julie & Julia
  • 2010: Verlobung auf Umwegen (Leap Year)
  • 2010: The Fighter
  • 2011: Die Muppets (The Muppets)
  • 2012: On the Road – Unterwegs (On the Road)
  • 2012: The Master
  • 2012: Back in the Game (Trouble with the Curve)

Auszeichnungen

Oscar

  • 2006: nominiert als Beste Nebendarstellerin für Junikäfer
  • 2009: nominiert als Beste Nebendarstellerin für Glaubensfrage
  • 2011: nominiert als Beste Nebendarstellerin für The Fighter
  • 2013: nominiert als Beste Nebendarstellerin für The Master

Golden Globe

  • 2008: nominiert als Beste Hauptdarstellerin – Komödie/Musical für Verwünscht
  • 2009: nominiert als Beste Nebendarstellerin für Glaubensfrage
  • 2011: nominiert als Beste Nebendarstellerin für The Fighter
  • 2013: nominiert als Beste Nebendarstellerin für The Master

British Academy Film Award

  • 2009: nominiert als Beste Nebendarstellerin für Glaubensfrage
  • 2011: nominiert als Beste Nebendarstellerin für The Fighter

Broadcast Film Critics Association Award

  • 2006: Beste Nebendarstellerin für Junikäfer
  • 2008: nominiert in den Kategorien Beste Hauptdarstellerin und Bester Filmsong („That's How You Know“) für Verwünscht
  • 2009: nominiert in der Kategorie Bestes Schauspielensemble für Glaubensfrage

Chicago Film Critics Association Award

  • 2006: nominiert als Beste Nebendarstellerin für Junikäfer
  • 2008: nominiert als Beste Nebendarstellerin für Glaubensfrage

Florida Film Critics Circle Award

  • 2005: Beste Nebendarstellerin für Junikäfer

Gotham Awards

  • 2005: Breakthrough Award für Junikäfer

Independent Spirit Awards

  • 2006: Beste Nebendarstellerin für Junikäfer

National Society of Film Critics Awards

  • 2006: Beste Nebendarstellerin für Junikäfer
  • 2013: Beste Nebendarstellerin für The Master

Online Film Critics Society Awards

  • 2006: nominiert als Beste Nebendarstellerin für Junikäfer

San Francisco Film Critics Circle

  • 2005: Beste Nebendarstellerin für Junikäfer

Southeastern Film Critics Association Award

  • 2005: Beste Nebendarstellerin für Junikäfer

Satellite Awards

  • 2005: nominiert als Beste Nebendarstellerin für Junikäfer
  • 2007: nominiert als Beste Hauptdarstellerin – Komödie/Musical für Verwünscht

Saturn Award

  • 2008: Beste Hauptdarstellerin für Verwünscht

Screen Actors Guild Awards

  • 2006: nominiert als Beste Nebendarstellerin für Junikäfer
  • 2009: nominiert als Beste Nebendarstellerin und in der Kategorie Bestes Schauspielensemble für Glaubensfrage

Southeastern Film Critics Association Awards

  • 2005: Beste Nebendarstellerin für Junikäfer

Sundance Film Festival

  • 2005: Spezialpreis der Jury für Junikäfer

Vancouver Film Critics Circle

  • 2006: Beste Nebendarstellerin für Junikäfer

Washington DC Area Film Critics Association Award

  • 2005: Beste Nebendarstellerin für Junikäfer

Einzelnachweise

  1. Wolf, Matt: And she did go to the ball. In: The Sunday Times, 16. April 2006, S. 15
  2. Shnayerson, Michael: Some Enchanted Amy. In: Vanity Fair 50 (2008), Nr. 11, S. 186
  3. Hinrichsen, Jens: Verwünscht. In: film-dienst 26/2007
  4. Johnson, Wesley: Hollywoods Top Earners''. Press Association Newsfile, 23. Juli 2008, 4:38 PM BST
  5. Amy Adams Ready to Go to Some Dark Places, Zugriff am 15. Mai 2012
  6. Freydkin, Donna: Amy Adams career seems enchanted''. In: USA Today, 5. März 2008, LIFE, S. 1D

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 27. März 2013, 08:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Black Marlin, Ireas, APPER, Bestware, Steve0900, Terrapin01, Vogone, Sly37, Derschueler, Zombie433, UltraRainbows, Bremond, Tmid, Diba, Neunundachtzig, RonaldH, Don Magnifico, Vanellus, Critican.kane, E-Kartoffel, Jobu0101, Serienfan2010, N23.4, Mps, WWSS1, Kam Solusar, Paulae, Master of Snow, Philipp.b, Johnny Controletti, Grim.fandango, Tilla, GärdiMC, Grindinger, Habbinal, Melly42, PDD, Amygdala77, Pelz, Schraubenbürschchen, Kmhkmh, Der Leo, Hukukçu, Abberline, JohnnyB, BuSchu, Christian140, David Rohr, Phileasson, Blackviper3250, Rewen, LKD, JochenK, Edith Sammler, Perrak, Flominator, Duker, Benny der 1., Monte Schlacko, AN, Michael82, Ecto-Man, Elizabeth-Hurley-Fan, YourEyesOnly, Frank C. Müller, Dandelo, Sintonak.X, JCS, Kunstfaehler, StillesGrinsen, Juliana, Peter200, Rybak, Martinwilke1980, César. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Amy Adams hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Batman v Superman: Dawn of Justice
Science-Fiction FSK 12
Regie: Zack Snyder
Batman v Superman: Dawn of Justice Userwertung:

Produktionsjahr: 2016
Schauspieler/innen: Amy Adams, Henry Cavill, Ben Affleck, Gal Gadot, Jesse Eisenberg, Diane Lane, Laurence Fishburne, Jeremy Irons, Jason Momoa, Scoot McNairy, Holly Hunter, Callan Mulvey, Tao Okamoto, Ray Fisher, Ryan Francis McCarron, Dan Amboyer, George Seder
Arrival
Science-Fiction FSK 12
Regie: Denis Villeneuve
Arrival Userwertung:

Produktionsjahr: 2016
Schauspieler/innen: Amy Adams, Jeremy Renner, Michael Stuhlbarg, Forest Whitaker, Mark O'Brien, Tzi Ma, Russell Yuen, Nathaly Thibault, Joe Cobden, Julian Casey, Larry Day, Pat Kiely, Mustafa Haidari, Andrew Shaver, Abigail Pniowsky, Philippe Hartmann, Jadyn Malone
Nocturnal Animals
Drama FSK 16
Regie: Tom Ford
Nocturnal Animals Userwertung:

Produktionsjahr: 2016
Schauspieler/innen: Amy Adams, Isla Fisher, Jake Gyllenhaal, Armie Hammer, Aaron Taylor-Johnson, Michael Shannon, Laura Linney, Kristin Bauer van Straten, Karl Glusman, Robert Aramayo, Ellie Bamber, Neil Jackson, Maria Zyrianova, Jack Wallace, Amanda Fields, Errol Sack, Lee Benton
Big Eyes
Biographie FSK 0
Regie: Tim Burton
Big Eyes Userwertung:

Produktionsjahr: 2014
Schauspieler/innen: Amy Adams, Krysten Ritter, Christoph Waltz, Jason Schwartzman, Danny Huston, Terence Stamp, Emily Fonda, Stephanie Bennett, Vanessa Ross, Heather Doerksen, Jon Polito, Andrew Airlie, James Saito, Elisabetta Fantone, Emily Bruhn, Julie Johnson, Jill Morrison
Man of Steel
Actionfilm FSK 12
Regie: Zack Snyder
Man of Steel Userwertung:

Produktionsjahr: 2013
Schauspieler/innen: Henry Cavill, Amy Adams, Russell Crowe, Kevin Costner, Diane Lane, Michael Shannon, Laurence Fishburne, Christopher Meloni, Jadin Gould, Antje Traue, Tahmoh Penikett, Ayelet Zurer
American Hustle
Drama FSK 6
Regie: David O. Russell
American Hustle Userwertung:

Produktionsjahr: 2013
Schauspieler/innen: Jennifer Lawrence, Amy Adams, Christian Bale, Bradley Cooper, Jeremy Renner, Robert De Niro, Michael Peña, Jack Huston, Elisabeth Röhm, Louis C.K., Colleen Camp, Alessandro Nivola, Dawn Olivieri, Anthony Zerbe, Erica McDermott, Adrian Martinez, Thomas Matthews
Her
Komödie FSK 12
Regie: Spike Jonze
Her Userwertung:

Produktionsjahr: 2013
Schauspieler/innen: Joaquin Phoenix, Lynn Adrianna, Lisa Renee Pitts, Gabe Gomez, Chris Pratt, Artt Butler, May Lindstrom, Rooney Mara, Bill Hader, Kristen Wiig, Brian Johnson, Scarlett Johansson, Amy Adams, Matt Letscher, Spike Jonze, Olivia Wilde, David Azar
On the Road - Unterwegs
Drama FSK 12
Regie: Walter Salles
On the Road - Unterwegs Userwertung:

Produktionsjahr: 2012
Schauspieler/innen: Danny Morgan, Tom Sturridge, Sam Riley, Garrett Hedlund, Alice Braga, Kristen Stewart, Amy Adams, Elisabeth Moss, Kirsten Dunst, Viggo Mortensen
Back in the Game
Drama FSK 6
Regie: Robert Lorenz
Back in the Game Userwertung:

Produktionsjahr: 2012
Schauspieler/innen: Clint Eastwood, Amy Adams, Justin Timberlake, John Goodman, Matthew Lillard, Scott Eastwood
The Master
Drama
Regie: Paul Thomas Anderson
The Master Userwertung:

Produktionsjahr: 2012
Schauspieler/innen: Joaquin Phoenix, Philip Seymour Hoffman, Amy Adams, Ambyr Childers, Jesse Plemons, Rami Malek, Patty McCormack, Christopher Evan Welch, Laura Dern, Madisen Beaty, Lena Endre, Kevin J. O’Connor, Joshua Close, Fiona Dourif
The Fighter
Drama FSK 12
Regie: David O. Russell
The Fighter Userwertung:

Produktionsjahr: 2010
Schauspieler/innen: Mark Wahlberg, Christian Bale, Amy Adams, Melissa Leo, Jack McGee, Frank Renzulli, Mickey O'Keefe, Sugar Ray Leonard
Verlobung auf Umwegen
Liebesfilm FSK 6
Regie: Anand Tucker
Verlobung auf Umwegen Userwertung:

Produktionsjahr: 2010
Schauspieler/innen: Amy Adams, Matthew Goode, Adam Scott, John Lithgow, Noel O’Donovan, Tony Rohr, Pat Laffan, Alan Devlin, Ian McElhinney, Dominique McElligott, Kaitlin Olson
Julie & Julia
FSK 0
Regie: Nora Ephron
Julie & Julia Userwertung:

Produktionsjahr: 2009
Schauspieler/innen: Meryl Streep, Amy Adams, Stanley Tucci, Chris Messina, Linda Emond, Jane Lynch, Mary Lynn Rajskub, Vanessa Ferlito, Casey Wilson
Nachts im Museum 2
Fantasy FSK 6
Regie: Shawn Levy
Nachts im Museum 2 Userwertung:

Produktionsjahr: 2009
Schauspieler/innen: Ben Stiller, Amy Adams, Owen Wilson, Robin Williams, Hank Azaria, Steve Coogan, Christopher Guest, Alain Chabat, Ricky Gervais, Bill Hader, Jon Bernthal, Patrick Gallagher, Jake Cherry, Rami Malek, Mizuo Peck, Jonah Hill
Glaubensfrage
Drama FSK 6
Regie: John Patrick Shanley
Glaubensfrage Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Meryl Streep, Philip Seymour Hoffman, Amy Adams, Viola Davis, Alice Drummond
Miss Pettigrews großer Tag
FSK 0
Regie: Bharat Nalluri
Miss Pettigrews großer Tag Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Frances McDormand, Amy Adams, Tom Payne, Mark Strong, Lee Pace, Shirley Henderson, Ciarán Hinds, Christina Cole, Stephanie Cole
Sunshine Cleaning
Drama FSK 12
Regie: Christine Jeffs
Sunshine Cleaning Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Amy Adams, Alan Arkin, Emily Blunt, Jason Spevack, Steve Zahn, Mary Lynn Rajskub, Clifton Collins junior, Amy Redford, Eric Christian Olsen
Dein Ex − Mein Albtraum
FSK 6
Regie: Jesse Peretz
Dein Ex − Mein Albtraum Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Zach Braff, Amanda Peet, Jason Bateman, Charles Grodin, Mia Farrow, Lucian Maisel, Amy Poehler, Paul Rudd, Fred Armisen, Donal Logue, Amy Adams, Robert John Burke
Der Krieg des Charlie Wilson
Drama FSK 12
Regie: Mike Nichols
Der Krieg des Charlie Wilson Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Tom Hanks, Julia Roberts, Philip Seymour Hoffman, Amy Adams, Ned Beatty, Emily Blunt, Om Puri, Ken Stott, John Slattery, Denis O'Hare, Jud Tylor, Peter Gerety, Shiri Appleby, Brian Markinson, Christopher Denham, Rachel Nichols
Underdog – Unbesiegt weil er fliegt
Abenteuer FSK 6
Regie: Frederik Du Chau
Underdog – Unbesiegt weil er fliegt Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Jason Lee, Peter Dinklage, Patrick Warburton, Jim Belushi, Alex Neuberger, Taylor Momsen, John DiMaggio, Phil Morris, Michael Massee, Cam Clarke, Amy Adams, Brad Garrett, Jess Harnell, John Slattery, Samantha Bee, Jay Leno
Verwünscht
Fantasy FSK 0
Regie: Kevin Lima
Verwünscht Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Amy Adams, Patrick Dempsey, James Marsden, Susan Sarandon, Idina Menzel, Timothy Spall, Rachel Covey, Julie Andrews, Traudel Haas
Ricky Bobby – König der Rennfahrer
Actionfilm FSK 12
Regie: Adam McKay
Ricky Bobby – König der Rennfahrer Userwertung:

Produktionsjahr: 2006
Schauspieler/innen: Will Ferrell, John C. Reilly, Sacha Baron Cohen, Gary Cole, Michael Clarke Duncan, Amy Adams, Greg Germann, Leslie Bibb, Jane Lynch, Rob Riggle
Junikäfer
Drama FSK 0
Regie: Phil Morrison
Junikäfer Userwertung:

Produktionsjahr: 2005
Schauspieler/innen: Amy Adams, Embeth Davidtz, Benjamin McKenzie, Alessandro Nivola, Frank Hoyt Taylor, Celia Weston, Scott Wilson
Wedding Date
Liebesfilm
Regie: Clare Kilner
Wedding Date Userwertung:

Produktionsjahr: 2004
Schauspieler/innen: Debra Messing, Dermot Mulroney, Amy Adams, Jack Davenport, Sarah Parish, Jeremy Sheffield, Peter Egan, Holland Taylor, Jolyon James
Mann umständehalber abzugeben oder Scheidung ist süß
Komödie FSK 12
Regie: Reginald Hudlin
Mann umständehalber abzugeben oder Scheidung ist süß Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Schauspieler/innen: Matthew Perry, Elizabeth Hurley, Vincent Pastore, Bruce Campbell, Cedric the Entertainer, Amy Adams, Terry Crews, Jerry Stiller, Joe Viterelli
Drama
Regie: Andrew J.Smith, Alex Smith
The Slaughter Rule Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Schauspieler/innen: Ryan Gosling, David Morse, Clea DuVall, Davis Cale, Eddie Spears, Kelly Lynch, Amy Adams, Ken White, Noah Watts, Kim DeLong, Geraldine Keams, Douglas Seybern, Cody Harvey, Melkon Andonian, J.P. Gabriel
Catch Me If You Can
Krimi FSK 6
Regie: Steven Spielberg
Catch Me If You Can Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Schauspieler/innen: Leonardo DiCaprio, Tom Hanks, Christopher Walken, Nathalie Baye, Martin Sheen, Amy Adams, James Brolin, Brian Howe, Frank John Hughes, Steve Eastin, Chris Ellis, Jennifer Garner, Ellen Pompeo
Eiskalte Engel 2
FSK 16
Regie: Roger Kumble
Eiskalte Engel 2 Userwertung:

Produktionsjahr: 2000
Schauspieler/innen: Robin Dunne, Sarah Thompson, Keri Lynn Pratt, Amy Adams, Barry Flatman, Mimi Rogers, Teresa Hill, Barclay Hope
Gnadenlos schön
Komödie FSK 12
Regie: Michael Patrick Jann
Gnadenlos schön Userwertung:

Produktionsjahr: 1999
Schauspieler/innen: Kirsten Dunst, Ellen Barkin, Allison Janney, Denise Richards, Kirstie Alley, Brittany Murphy, Amy Adams

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!