Schauspieler/in

Alfie Bass

* 08.04.1921 - Bethnal Green, London, England
† 15.07.1987 London, England

Über Alfie Bass

Alfie Bass

Alfie Bass auch Alfred Bass (* 8. April 1921 in Bethnal Green, London als Abraham Basalinsky; † 15. Juli 1987 in London), war ein britischer Film- und Theater-Schauspieler. Er erschien in einer Vielzahl von über 200 Bühnen-, Film-, Fernseh- und Radio-Produktionen im Laufe seiner Karriere. Alfie Bass galt als überaus wandlungsfähiger englischer Charakterdarsteller. Eine seiner bekanntesten Rollen war die des Wirts Yoyneh Shagal in Roman Polańskis Film Tanz der Vampire.

Leben und Karriere

Alfie (zu Beginn seiner Karriere Alfred) Bass wurde als Abraham Basalinsky am 8. April 1921 (andere Quellen nennen andere Geburtstags- und Jahreszahlen) in Bethnal Green, London, als jüngster Sohn in eine jüdische Familie mit zehn Kindern geboren, seine Eltern durch Verfolgung bedroht, waren von Russland aus nach England geflohen.[1] Nach dem Verlassen der Grundschule in Bethnal Green im Alter von 14 Jahren, arbeitete er als Schneiderlehrling, Botenjunge und als Schaufensterdekorateur, bevor es ihn mit 18 Jahren auf die Bühne zog.

Bass Schauspielkarriere begann im Unity Theatre in London in den späten 1930er Jahren. Dort erschien er in dem Stück Plant In The Sun neben Paul Robeson, und als der Pantomimen König in Babes In The Wood. Nach dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs trat Bass dem Middlesex Regiment als Meldereiter bei. Trotz der Beschäftigung mit seinen Aufgaben, fand er die Zeit, sich in Parteien zu engagieren, sowie an Filmdokumentationen für die Armee teilzunehmen. Seine Bühnenkarriere enthalten Stücke von William Shakespeare und George Bernard Shaw. Sein Bühnenwerk beinhaltete auch eine Anpassung der Kurzgeschichte Gogols "The Bespoke Overcoat", im Londoner East End, die von Regisseur Jack Clayton im Jahr 1956 auch als Filmadaptation umgesetzt wurde und den Oscar für den besten Kurzfilm gewann. Bass übernahm auch von Chaim Topol die Rolle des Tevje in Anatevka auf der West End Bühne.

Bass spielte die unterschiedlichsten Typen und Charaktere in einer ganzen Fülle von Filmen. Sein Spielfilmdebüt gab er 1943 in The Bells Go Down von Regisseur Basil Dearden. Es folgten Rollen in Filmen wie: Gezählte Stunden 1949; Das Glück kam über Nacht 1951 an der Seite von Alec Guinness; Duell am Steuer 1957; Die Millionärin 1960; in Richard Lesters Hi-Hi-Hilfe! von 1965; Der Verführer läßt schön grüßen mit Michael Caine und Shelley Winters 1966; Toll trieben es die alten Römer 1966; Ein Mann wie Hiob 1968; Inspector Clouseau – Der irre Flic mit dem heißen Blick 1978 und 1979 in einer kleinen Rolle in Moonraker – Streng geheim.

Eine seiner bekanntesten und vielleicht auch nachdrücklichsten Rollen spielte er 1967 in Roman Polańskis Tanz der Vampire als Yoyneh Shagal, den umtriebigen Gastwirt, lüsterner Vater der schönen Tochter Sarah, gespielt von Sharon Tate.

Alfie Bass war der Inbegriff des Cockney-Player von über 125 britischen Filmen, glänzte als Charakterdarsteller in einer beachtlichen Bühnenkarriere, die an der Unity Theatre im Jahr 1939 ihren Anfang nahm und er erlangte große TV Popularität in den 1960er und 1970er in England mit seinen Rollen in den Serien The Army Game, wo er auch mit Michael Medwin, Bernard Bresslaw und Leslie Fyson die Titelmelodie mit einsang) in 42 Folgen von (ITV, 1957-1961) oder in Bootsie and Snudge, wo er den 'Bootsie' in (103 Folgen, von ITV, 1960-1974) spielte.

Bass starb am 15. Juli 1987 in London an den Folgen einer Herzattacke. Er wurde 66 Jahre alt.[2]

Auszeichnungen

  • 1956: British Academy Film Award-Nominierung in der Kategorie Bester Hauptdarsteller in dem Film The Bespoke Overcoat

Filmografie (Auswahl)

  • 1945: Begegnung (Brief Encounter)
  • 1947: Zigeunerblut (Jassy)
  • 1947: Die Flucht vor Scotland Yard (It Always Rains on Sunday)
  • 1949: Gezählte Stunden (The Hasty Heart)
  • 1949: Mann im Netz (Man on the Run)
  • 1950: Die rote Lola (Stage Fright)
  • 1951: Unterwelt (Pool of London)
  • 1951: Das Glück kam über Nacht (The Lavender Hill Mob)
  • 1952: Weiße Frau im Dschungel (The Planters Wife)''
  • 1952: Muß das sein, Fräulein? (Made in Heaven)
  • 1953: Jim, der letzte Sieger (The Square Ring)
  • 1954: Tödliche Geschäfte (Time Is My Enemy)
  • 1954: Svengali
  • 1955: Voller Wunder ist das Leben (A Kid for Two Farthings)
  • 1955: Sie waren 13 (The Night My Number Came Up)
  • 1955: The Bespoke Overcoat
  • 1956: Ein Kind kommt ins Haus (Child in the House)
  • 1957: Die blinde Spinne (No Road Back)
  • 1957: Duell am Steuer (Hell Drivers)
  • 1958: Ich war Montys Double (I Was Montys Double)''
  • 1958: Zwei Städte (A Tale of Two Cities)
  • 1960: Die Millionärin (The Millionairess)
  • 1965: Hi-Hi-Hilfe! (Help!)
  • 1966: Hilfe, sie liebt mich nicht! (Doctor in Clover)
  • 1966: Der Verführer läßt schön grüßen (Alfie)
  • 1966: Toll trieben es die alten Römer (A Funny Thing Happened on the Way to the Forum)
  • 1967: Tanz der Vampire (Dance of the Vampires/The Fearless Vampire Killers)
  • 1967: Robin Hood, der Freiheitsheld (A Challenge for Robin Hood)
  • 1967: Knotenpunkt London (Up the Junction)
  • 1968: Ein Mann wie Hiob (The Fixer)
  • 1971: Die herrlichen sieben Todsünden (The Magnificent Seven Deadly Sins)
  • 1976: Die Mädchen aus dem Weltraum (Star Maidens)
  • 1978: Inspector Clouseau – Der irre Flic mit dem heißen Blick (Revenge of the Pink Panther)
  • 1979: Moonraker – Streng geheim (Moonraker)

Literatur

  • Alfie Bass in: British Film Character Actors: Great Names and Memorable Moments, von Terence Pettigrew, Rowman & Littlefield, 1982, Seite 20
  • Alfie Bass in: The Concise New Partridge Dictionary of Slang, von Victor/Dalzell, Routledge, 2007, Seite 82
  • Alfie Bass in: The Oxford companion to popular music, von Peter Gammond, Oxford University Press, 1991, Seite 188

Einzelnachweise

  1. Alfie Bass in: Are you being served?: the inside story of Britains funniest--and Public Television's favorite--comedy series'', von Adrian Rigelsford, Anthony Brown, Geoff Tibballs, KQED Books, 1995, Seite 85
  2. Nachruf auf Alfie Bass in The Times

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 26. März 2013, 20:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Rr2000, Paulae, Mai-Sachme, Ri st, Matzematik, Louis Wu, Schelmentraum. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Alfie Bass hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 12
Regie: Blake Edwards
Inspector Clouseau – Der irre Flic mit dem heißen Blick Userwertung:

Produktionsjahr: 1978
Schauspieler/innen: Peter Sellers, Herbert Lom, Dyan Cannon, Burt Kwouk, Robert Webber, Robert Loggia, Tony Beckley, John A. Tinn, Ferdy Mayne, Douglas Wilmer, Paul Stewart, Alfie Bass, Sue Lloyd
Tanz der Vampire
Horrorfilm FSK 12
Regie: Roman Polański
Tanz der Vampire Userwertung:

Produktionsjahr: 1967
Schauspieler/innen: Jack MacGowran, Roman Polański, Sharon Tate, Alfie Bass, Ferdy Mayne, Terry Downes, Fiona Lewis, Iain Quarrier, Jessie Robins, Ronald Lacey, Sydney Bromley
Drama FSK 18
Regie: Lewis Gilbert
Der Verführer läßt schön grüßen Userwertung:

Produktionsjahr: 1966
Schauspieler/innen: Michael Caine, Shelley Winters, Millicent Martin, Julia Foster, Jane Asher, Shirley Ann Field, Vivien Merchant, Eleanor Bron, Denholm Elliott, Alfie Bass, Graham Stark, Murray Melvin
Musikfilm FSK 6
Regie: Richard Lester
Hi-Hi-Hilfe! Userwertung:

Produktionsjahr: 1965
Schauspieler/innen: Leo McKern, Eleanor Bron, Victor Spinetti, Roy Kinnear, Patrick Cargill, John Bluthal, Alfie Bass, Warren Mitchell, Peter Copley, Bruce Lacey
Die Millionärin
FSK 12
Regie: Anthony Asquith
Die Millionärin Userwertung:

Produktionsjahr: 1960
Schauspieler/innen: Peter Sellers, Sophia Loren, Vittorio de Sica, Gary Raymond, Dennis Price, Alastair Sim, Alfie Bass, Virginia Vernon
FSK 16
Regie: Montgomery Tully
Die blinde Spinne Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Skip Homeier, Paul Carpenter, Patricia Dainton, Norman Wooland, Margaret Rawlings, Eleanor Summerfield, Alfie Bass, Sean Connery, Robert Bruce, Thomas Gallagher, Philip Ray
FSK 16
Regie: Cy Endfield
Duell am Steuer Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Stanley Baker, Herbert Lom, Peggy Cummins, Patrick McGoohan, William Hartnell, Wilfrid Lawson, Sid James, Jill Ireland, Alfie Bass, Gordon Jackson, David McCallum, Sean Connery, George Murcell

Regie: Jack Clayton
Der Mantel nach Maß Userwertung:

Produktionsjahr: 1955
Schauspieler/innen: David Kossoff, Alfie Bass, Alan Tilvern, Alf Dean
Krimi FSK 12
Regie: Charles Crichton
Das Glück kam über Nacht Userwertung:

Produktionsjahr: 1951
Schauspieler/innen: Alec Guinness, Stanley Holloway, Sid James, Alfie Bass, Marjorie Fielding, Edie Martin, John Salew, Audrey Hepburn
FSK 12
Regie: Vincent Sherman
Gezählte Stunden Userwertung:

Produktionsjahr: 1949
Schauspieler/innen: Richard Todd, Ronald Reagan, Patricia Neal, Anthony Nicholls, Howard Marion Crawford, Ralph Michael, John Sherman, Orlando Martins, Alfie Bass
FSK 16
Regie: Bernard Knowles
Zigeunerblut Userwertung:

Produktionsjahr: 1947
Schauspieler/innen: Margaret Lockwood, Patricia Roc, Dennis Price, Basil Sydney, Dermot Walsh, Esma Cannon, Cathleen Nesbitt, Linden Travers, Nora Swinburne, Ernest Thesiger, John Laurie, Torin Thatcher, Maurice Denham, Alfie Bass

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!