Schauspieler/in

Alain Cuny

* 12.07.1908 - St. Malo
† 16.05.1994 Paris

Über Alain Cuny

Alain Cuny

Alain Cuny (* 12. Juli 1908 in St. Malo; † 16. Mai 1994 in Paris) war ein französischer Schauspieler.

Leben

Alain Cuny, der mit bürgerlichem Namen Rene Xavier Marie hieß, kam erst über Umwege zum Film. Zunächst besuchte er das Institut Libre de Saint-Lo und das College Locroy-Saint-Leon, dann studierte er Architektur an der Ecole Nationale Superieure des Beaux-Arts in Paris. Bei Charles Dullin belegte er Darstellungskunst. Dabei spezialisierte sich Cuny auf Ausstattung und Kostümbildnerei. In dieser Tätigkeit fand er auch Arbeit beim Film, für Regisseure wie Alberto Cavalcanti (für den er auch als Regieassistent tätig war), Jacques Feyder und Jean Renoir.

In den späten 1930er Jahren hatte er seine ersten Auftritte als Schauspieler - zunächst nur am Theater. Sein Filmdebüt folgte 1939 in Jean Grémillons Remorques. Während des Zweiten Weltkrieges arbeitete er vorwiegend für das Theater, so auch für Jean Vilars Théatre National. Seinen größten Bühnenerfolg hatte er 1947 auf dem Festival in Avignon in Paul Claudels L’Histoire de Tobie et de Sarah. Mitte der 1950er Jahre arbeitete er schließlich für Jean-Louis Barrault und dessen Frau Madeleine Renaud in deren Theaterkompanie, was ihm den Ruf eines großen Tragödiendarstellers einbrachte.

1942 engagierte ihn Marcel Carné für die Produktion Die Nacht mit dem Teufel. Schon zu dieser Zeit spielte er vor allem aufgrund seiner Theatertätigkeit auch im Film psychologisch vielschichtigere Charaktere. In den fünfziger Jahren spielte er vorwiegend in italienischen Filmen, so auch in der italienisch-französischen Co-Produktion Der Glöckner von Notre Dame, in der er neben Anthony Quinn und Gina Lollobrigida den Claude Frollo mimte. Seinen größten Filmerfolg hatte er schließlich 1960 als Steiner in Federico Fellinis La dolce vita. Danach spielte er weiterhin für namhafte Regisseure, so für Fellini in Fellinis Satyricon oder für Francesco Rosi in Uomini contro (Bataillon der Verlorenen, 1970) und Cristo si e fermato a Eboli (1979), aber seine Filmauftritte wurden rarer. Zudem irritierte sein Auftritt im Softporno Emmanuelle (1974) die ihm zumeist wohlwollende Kritikergemeinde nachhaltig.

Ein letztes Mal machte Cuny 1992 von sich reden, als er 83-jährig auf der Berlinale mit L‘Annonce faite a Marie sein Regiedebüt vorstellte. Das brachte ihm zudem einen Eintrag ins Guinness-Buch der Filmrekorde als zu diesem Zeitpunkt ältester Regisseur, der seinen Erstlingsfilm drehte.

Alain Clunys Schauspielkunst fand in seinem 84. Lebensjahr in Edouard Niermans Drama „Casanovas Rückkehr“ ihren würdevollen Abschluss. In der Rolle des alternden Marquis de Cesi durfte er ein letztes Mal auf subtile Weise seine mimischen Qualitäten ausspielen. An der Seite Alain Delons in der Rolle des Casanova bot er eine ebenbürtige Leistung.

1992 erhielt Cuny auf dem internationalen Film Festival Flanderns in Gent den Joseph Plateau Award of Honour für sein Lebenswerk.

Filmografie (Auswahl)

  • 1930-41: Remorques
  • 1942: Die Nacht mit dem Teufel (Les visiteurs du soir)
  • 1951: Der verbotene Christus (Il Cristo proibito)
  • 1956: Der Glöckner von Notre Dame (Notre Dame de Paris)
  • 1958: Die Liebenden (Les Amants)
  • 1959: Das süße Leben (La dolce vita)
  • 1969: Fellinis Satyricon
  • 1969: Die Milchstraße
  • 1970: Bataillon der Verlorenen (Uomini contro)
  • 1973: Berühre nicht die weiße Frau (Touche pas à la femme blanche)
  • 1974: Emmanuelle
  • 1976: Die Macht und ihr Preis (Cadaveri eccelenti)
  • 1979: Christus kam nur bis Eboli (Cristo si e fermato a Eboli)
  • 1987: Allein gegen die Mafia (La Piovra, TV-Serie, 3. Staffel)
  • 1987: Chronik eines angekündigten Todes (Cronaca di una morta annunciata)
  • 1988: Camille Claudel
  • 1989: Die Nacht des Schleusenwärters (La nuit de l’éclusier)
  • 1992: Casanovas Rückkehr (Le Retour de Casanova)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 13. März 2013, 18:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Eddgel, Kramlinger, Albrecht 2, Stippe, Roland Scheicher, Radiojunkie, Günther M. Apsel, Nestorianer, Paulae, Si! SWamP, Invisigoth67, JuTa, Rybak, Homer9913, Perrak, Cholo Aleman, AN, Tilla, Darev, Storckotto, Aka, Inspektor.Godot, Aristeides. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Alain Cuny hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Casanovas Rückkehr
FSK 6
Regie: Édouard Niermans
Casanovas Rückkehr Userwertung:

Produktionsjahr: 1992
Schauspieler/innen: Alain Delon, Fabrice Luchini, Elsa Lunghini, Wadeck Stanczak, Delia Boccardo, Gille Arbona, Alain Cuny, Violetta Sanchez, Sophie Bouilloux
Camille Claudel
Melodram FSK 12
Regie: Bruno Nuytten
Camille Claudel Userwertung:

Produktionsjahr: 1988
Schauspieler/innen: Isabelle Adjani, Gérard Depardieu, Katrine Boorman, Alain Cuny, Aurelle Doazan, Laurent Grévill, Danièle Lebrun, Madeleine Robinson, Anne-Marie Pisani, Maxime Leroux
FSK 16
Regie: Francesco Rosi
Chronik eines angekündigten Todes Userwertung:

Produktionsjahr: 1987
Schauspieler/innen: Rupert Everett, Ornella Muti, Gian Maria Volonté, Irene Papas, Lucia Bosé, Anthony Delon, Alain Cuny, Sergi Mateu, Vicky Hernández, Caroline Lang, Carolina Rosi

Regie: Francesco Rosi
Christus kam nur bis Eboli Userwertung:

Produktionsjahr: 1979
Schauspieler/innen: Gian Maria Volonté, Lea Massari, Alain Cuny, Irene Papas, Paolo Bonacelli, François Simon, Francesco Càllari, Antonio Allocca, Giuseppe Persia, Tommaso Polgar, Vincenzo Vitale, Luigi Infantino, Niccolò Accursio Di Leo, Frank Raviele, Maria Antonia Capotorto, Lidia Bavusi
FSK 12
Regie: Frank Cassenti
Roland Userwertung:

Produktionsjahr: 1978
Schauspieler/innen: Klaus Kinski, Jean-Pierre Kalfon, Dominique Sanda, Serge Merlin, Alain Cuny, Pierre Clémenti
FSK 16
Regie: Francesco Rosi
Die Macht und ihr Preis Userwertung:

Produktionsjahr: 1976
Schauspieler/innen: Lino Ventura, Tino Carraro, Paolo Bonacelli, Alain Cuny, Maria Carta, Luigi Pistilli, Max von Sydow, Charles Vanel
Berühre nicht die weiße Frau

Regie: Marco Ferreri
Berühre nicht die weiße Frau Userwertung:

Produktionsjahr: 1974
Schauspieler/innen: Marcello Mastroianni, Michel Piccoli, Ugo Tognazzi, Philippe Noiret, Catherine Deneuve, Alain Cuny, Serge Reggiani, Darry Cowl, Monique Chaumette, Paolo Villaggio, Franco Fabrizi, Franca Bettoja
Liebesfilm FSK 18
Regie: Just Jaeckin
Emanuela Userwertung:

Produktionsjahr: 1974
Schauspieler/innen: Sylvia Kristel, Alain Cuny, Marika Green, Jeanne Colletin, Christine Boisson, Daniel Sarky
Drama FSK 16
Regie: Francesco Rosi
Bataillon der Verlorenen Userwertung:

Produktionsjahr: 1970
Schauspieler/innen: Mark Frechette, Alain Cuny, Gian Maria Volonté, Giampiero Albertini, Pier Paolo Capponi, Franco Graziosi
Fellinis Satyricon
FSK 16
Regie: Federico Fellini
Fellinis Satyricon Userwertung:

Produktionsjahr: 1969
Schauspieler/innen: Martin Potter, Hiram Keller, Max Born, Capucine, Salvo Randone, Mario Romagnoli, Alain Cuny, Magali Noël, Lucia Bosé, Gordon Mitchell, Alberto Bonucci, Luigi Montefiori
Die Milchstraße
Komödie
Regie: Luis Buñuel
Die Milchstraße Userwertung:

Produktionsjahr: 1969
Schauspieler/innen: Laurent Terzieff, Paul Frankeur, Delphine Seyrig, Michel Piccoli, Georges Marchal, Edith Scob, Alain Cuny, Bernard Verley, François Maistre, Claude Cerval, Ellen Bahl, Julien Bertheau, Michel Etcheverry, Pierre Clémenti, Julien Guiomar
FSK 12
Regie: Federico Fellini
Das süße Leben Userwertung:

Produktionsjahr: 1960
Schauspieler/innen: Marcello Mastroianni, Anita Ekberg, Anouk Aimée, Yvonne Furneaux, Magali Noël, Alain Cuny, Walter Santesso, Lex Barker, Nadia Gray
Die Liebenden
Drama FSK 16
Regie: Louis Malle
Die Liebenden Userwertung:

Produktionsjahr: 1958
Schauspieler/innen: Jeanne Moreau, Alain Cuny, José Luis de Vilallonga, Judith Magre, Jean-Marc Bory, Gaston Modot
FSK 16
Regie: Jean Delannoy
Der Glöckner von Notre Dame Userwertung:

Produktionsjahr: 1956
Schauspieler/innen: Gina Lollobrigida, Anthony Quinn, Jean Danet, Alain Cuny, Robert Hirsch, Danielle Dumont, Philippe Clay, Maurice Sarfati, Jean Tissier, Valentine Tessier, Jacques Hilling, Jacques Dufilho, Roger Blin, Marianne Oswald, Roland Bailly
Drama FSK 16
Regie: Curzio Malaparte
Der verbotene Christus Userwertung:

Produktionsjahr: 1951
Schauspieler/innen: Raf Vallone, Rina Morelli, Alain Cuny, Anna Maria Ferrero, Elena Varzi, Gino Cervi, Ernesta Rosmino, Philippe Lemaire, Luigi Tosi
Liebesfilm
Regie: Marcel Carné
Die Nacht mit dem Teufel Userwertung:

Produktionsjahr: 1942
Schauspieler/innen: Arletty, Alain Cuny, Marie Déa, Jules Berry, Fernand Ledoux, Marcel Herrand, Pierre Labry, Gabriel Gabrio, Roger Blin, Jean d‘Yd, Piéral, Simone Signoret

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!