Schauspieler/in

Adriana Asti

* 30.04.1933 - Mailand, Italien

Über Adriana Asti

Adriana Asti

Adriana Asti (eigentlich Adelaide Asti; * 30. April 1933 in Mailand) ist eine italienische Schauspielerin.

Leben

Asti begann ihre schauspielerische Karriere am Stadttheater in Bozen. Bald wechselte sie zum „Piccolo Teatro“ in Mailand. Sie stand mit zahlreichen bekannten Kollegen wie Lilla Brignone, Gianni Santuccio, Gino Cervi und Lea Padovani auf der Bühne; auch in ihrer auf dia Mailänder folgende Zeit am „Teatro Stabile“ in Turin. Nach Arbeiten für das Radio und als Synchronsprecherin kamen auch vermehrt Angebote für den Film; ihren ersten hatte sie 1956 gedreht; 70 Rollen folgten bis heute, darunter viele für herausragende Regisseure wie Luchino Visconti, Franco Brusati und Bernardo Bertolucci. Für ihre Interpretationen gewann sie 1974 einen Spezial-David di Donatello sowie drei Silberne Bänder. Bis Ende der 1970er Jahre war sie aber auch in einigen reinen Kommerzwerken zu sehen.

Danach zog sich die in Grotesken wie in Dramen ebenso wirksame, komplexe Schauspielerin fast vollständig auf die Bühne zurück; nur sehr gelegentlich nahm sie Filmrollen oder Fernsehangebote an.[1]

Asti war in erster Ehe mit Bernardo Bertolucci verheiratet; 1980 heiratete sie den Regisseur Giorgio Ferrara.

Filmografie (Auswahl)

  • 1956: Città di notte – Regie: Leopoldo Trieste
  • 1959: Arrangiatevi! – Regie: Mauro Bolognini
  • 1960: Rocco und seine Brüder (Rocco e i suoi fratelli) – Regie: Luchino Visconti
  • 1961: Accattone – Wer nie sein Brot mit Tränen aß (Accattone) – Regie: Pier Paolo Pasolini
  • 1962: Verwirrung (Il disordine) – Regie: Franco Brusati
  • 1964: Vor der Revolution (Prima della rivoluzione) – Regie: Bernardo Bertolucci
  • 1968: I visionari – Regie: Maurizio Ponzi
  • 1969: Metti, una sera a cena – Regie: Giuseppe Patroni Griffi
  • 1971: Homo Eroticus – Regie: Marco Vicario
  • 1972: Ludwig II. (Ludwig) – Regie: Luchino Visconti
  • 1974: Das Gespenst der Freiheit (Le fantôme de la liberté) – Regie: Luis Buñuel
  • 1975: Der dritte Grad (La faille) – Regie: Peter Fleischmann
  • 1975: Zorro (Zorro)
  • 1977: Das Erbe der Ferramonti (Leredità Ferramonti)'' – Regie: Mauro Bolognini
  • 1979: Caligula (Caligola) – Regie: Tinto Brass
  • 1980: Sodom 2000 (Action) – Regie: Tinto Brass
  • 1989: Il prete bello – Regie: Carlo Mazzacurati
  • 1995: Die Jüdin – Edith Stein (Siódmy pokój) – Regie: Márta Mészáros
  • 1996: Der Schrei der Seide (Le cri de la soie) – Regie: Yvon Marciano
  • 1996: Eine Kindheit auf dem Montmartre (Les allumettes suédoises) – Regie: Jacques Ertaud
  • 2003: Die besten Jahre (La meglio gioventù) – Regie: Marco Tullio Giordana
  • 2006: Karol – Papst und Mensch (Karol, un Papa rimasto uomo) – Regie: Giacomo Battiato
  • 2008: L’ultimo Pulcinella – Regie: Maurizio Scaparro

Einzelnachweise

  1. Roberto Poppi, Artikel Anna Arena, in: Enrico Lancia, Roberto Poppi: Dizionario del cinema italiano. Le attrici. Gremese 2003, S. 18/19

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 26. März 2013, 02:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: KingsBerry90, Silewe, Filoump, SeptemberWoman, Si! SWamP, PDD, Gamsbart, Johnny T, Uka, Didionline, Popie, FEXX, Diba, Rybak, Katharina, Srbauer, Riley. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Adriana Asti hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!

Regie: Giacomo Battiato
Karol – Papst und Mensch Userwertung:

Produktionsjahr: 2006
Schauspieler/innen: Piotr Adamczyk, Dariusz Kwasnik, Michele Placido, Alberto Cracco, Mario Prosperi, Adriana Asti, Timothy Martin, Leslie Hope, Alkis Zanis, Fabrice Scott, Małgosia Bela
Die besten Jahre
Drama FSK 12
Regie: Marco Tullio Giordana
Die besten Jahre Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Luigi Lo Cascio, Adriana Asti, Sonia Bergamasco, Maya Sansa, Fabrizio Gifuni, Alessio Boni, Jasmine Trinca, Camilla Filippi, Valentina Carnelutti, Andrea Tidona, Lidia Vitale, Claudio Cioè, Paolo Bonanni, Riccardo Scamarcio, Giovanni Scifoni
FSK 12
Regie: Márta Mészáros
Die Jüdin – Edith Stein Userwertung:

Produktionsjahr: 1995
Schauspieler/innen: Maia Morgenstern, Jan Nowicki, Anna Polony, Iwona Budner, Adriana Asti, Giovanni Capalbo, Ileana Carusio, Zsuzsa Czinkóczi

Regie: Jacques Ertaud
Eine Kindheit auf dem Montmartre Userwertung:

Produktionsjahr: 1995
Schauspieler/innen: Naël Marandin, Anne Jacquemin, Martine Guillaud, Daniel Rialet, Jean-François Garreaud, Adriana Asti, Rüdiger Vogler, Olivier Sitruk, Carole Agostini, Isabelle Leprince, Dora Doll, Maurice Barrier, Philippe Clay, Philippe Tansou, Paul le Person, Klaus Mikoleit, Jean Lescot

Regie: Tinto Brass
Caligula – Aufstieg und Fall eines Tyrannen Userwertung:

Produktionsjahr: 1979
Schauspieler/innen: Malcolm McDowell, Teresa Ann Savoy, Guido Mannari, John Gielgud, Peter O’Toole, Giancarlo Badessi, Bruno Brive, Adriana Asti, Leopoldo Trieste, Paolo Bonacelli, John Steiner, Mirella D’Angelo, Helen Mirren, Richard Parets, Osiride Pevarello, Anneka di Lorenzo, Lori Wagner
Zorro
FSK 12
Regie: Duccio Tessari
Zorro Userwertung:

Produktionsjahr: 1975
Schauspieler/innen: Alain Delon, Stanley Baker, Ottavia Piccolo, Enzo Cerusico, Giacomo Rossi-Stuart, Adriana Asti, Giampiero Albertini, Marino Masè, François-Alexandre Galepides, Raika Juri
Das Gespenst der Freiheit
Komödie FSK 16
Regie: Luis Buñuel
Das Gespenst der Freiheit Userwertung:

Produktionsjahr: 1974
Schauspieler/innen: Milena Vukotic, Jean-Claude Brialy, Monica Vitti, Paul Frankeur, Michael Lonsdale, François Maistre, Hélène Perdrière, Jean Rochefort, Pascale Audret, Adriana Asti, Julien Bertheau, Michel Piccoli, Claude Piéplu, Adolfo Celi, Pierre Maguelon, Maxence Mailfort, Anne-Marie Deschott
Ludwig II.
Geschichtsverfilmung FSK 12
Regie: Luchino Visconti
Ludwig II. Userwertung:

Produktionsjahr: 1972
Schauspieler/innen: Helmut Berger, Trevor Howard, Silvana Mangano, Gert Fröbe, Helmut Griem, Izabella Telezynska, Umberto Orsini, John Moulder-Brown, Sonia Petrovna, Folker Bohnet, Heinz Moog, Adriana Asti, Marc Porel, Nora Ricci, Mark Burns, Maurizio Bonuglia

Regie: Giuseppe Patroni Griffi
Metti, una sera a cena Userwertung:

Produktionsjahr: 1969
Schauspieler/innen: Jean-Louis Trintignant, Lino Capolicchio, Tony Musante, Florinda Bolkan, Annie Girardot, Silvia Monti, Adriana Asti, Titina Maselli, Ferdinando Scarfiotti, Claudio Carrozza, Nora Ricci, Antonio Jaia
Drama
Regie: Bernardo Bertolucci
Vor der Revolution Userwertung:

Produktionsjahr: 1964
Schauspieler/innen: Francesco Barilli, Adriana Asti
Alltag FSK 16
Regie: Pier Paolo Pasolini
Accattone – Wer nie sein Brot mit Tränen aß Userwertung:

Produktionsjahr: 1961
Schauspieler/innen: Franco Citti, Franca Pasut, Silvana Corsini, Adele Cambria, Paola Guidi, Adriana Asti
Rocco und seine Brüder
FSK 16
Regie: Luchino Visconti
Rocco und seine Brüder Userwertung:

Produktionsjahr: 1960
Schauspieler/innen: Alain Delon, Renato Salvatori, Annie Girardot, Katina Paxinou, Alessandra Panaro, Spiros Focas, Max Cartier, Corrado Pani, Rocco Vidolazzi, Claudia Mori, Adriana Asti, Roger Hanin, Paolo Stoppa, Claudia Cardinale

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!