Schauspieler/in

A. J. Cook

* 22.07.1978 - Oshawa, Ontario, Kanada

Über A. J. Cook

A. J. Cook

Andrea Joy „A. J.“ Cook (* 22. Juli 1978 in Oshawa, Ontario) ist eine kanadische Schauspielerin.

Leben und Karriere

A. J. Cook begann im Alter von vier Jahren mit dem Tanzen und entschied sich mit 17, Schauspielerin zu werden. Zur Schauspielerei inspiriert wurde sie unter anderem durch den Film Dirty Dancing.

Ihren ersten Auftritt als Schauspielerin hatte Cook 1997 in einem McDonalds-Werbespot. 1999 erhielt sie dann eine Rolle in dem Kinofilm The Virgin Suicides. Nach einer Hauptrolle in der kurzlebigen Fernsehserie Higher Ground im Jahr 2000 war sie in der Folgezeit vor allem in Horrorfilmen zu sehen. So spielte sie Hauptrollen in Ripper – Briefe aus der Hölle und Final Destination 2. 2003 gehörte sie zur Stammbesetzung der Mysteryserie Tru Calling – Schicksal reloaded!, die aber ebenfalls schon nach kurzer Zeit abgesetzt wurde. Von 2005 bis 2010 spielte sie in der CBS-Krimiserie Criminal Minds eine Hauptrolle. Im April 2011 unterschrieb sie einen Zweijahresvertrag bei Criminal Minds und kehrt damit zur 7. Staffel wieder als „JJ“ zurück. Im März 2012 bekam sie eine Rolle im Found footage Horror-Thriller Wer, welcher unter der Regie von William Brent Bell in Bukarest gedreht wird.[1]

Cook ist seit September 2001 mit Nathan Anderson verheiratet. Sie brachte am 13. September 2008 ihr erstes Kind – einen Jungen – zur Welt. Sie ist Mitglied der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage.[2]

Filmografie (Auswahl)

  • 1999: The Virgin Suicides
  • 1999: Sleeping Beauty (Teen Sorcery)
  • 2000: Higher Ground (Fernsehserie, 22 Episoden)
  • 2001: Ripper – Briefe aus der Hölle (Ripper)
  • 2001: Wishmaster 3 – Der Höllenstein (Wishmaster 3: Beyond the Gates of Hell)
  • 2001: Eis kalt (Out Cold)
  • 2002: Nebenan lauert der Tod (The House Next Door)
  • 2003: Final Destination 2
  • 2003–2004: Tru Calling – Schicksal reloaded! (Tru Calling, Fernsehserie, 21 Episoden)
  • 2003: Dead Like Me – So gut wie tot (Dead Like Me)
  • 2005: Bloodsuckers
  • seit 2005: Criminal Minds (Fernsehserie)
  • 2007: Mein Name ist Fish (Im Reed Fish)''
  • 2007: Night Skies
  • 2008: Misconceptions
  • 2010: Mother's Day – Mutter ist wieder da (Mothers Day)''
  • 2011: Bringing Ashley Home
  • 2012: Least Among Saints

Einzelnachweise

  1. A.J. Cook Signs on for Found Footage Werewolf Flick Wer
  2. http://famousmormons.net/tv.html

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 27. März 2013, 11:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Schelmentraum, BuschBohne, Felix König, KCMO, Tmid, Zombie433, Niki.L, Iserea, Catfisheye, AJCOok16, Xario, Gripweed, XenonX3, Spuk968, SSchiemann, WikiPimpi, Crazy1880, Christian2003, Louis Wu, Andim, Pecy, Tarynn, Grim.fandango, CommonsDelinker, ADwarf, Tintenherz12, Tobias1983, ElisabE, Rmoser, Augiasstallputzer, Sicherlich, MIH2, Sk-Bot, Tobe man, MarkusHagenlocher, Blaubahn. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

A. J. Cook hat mitgespielt in

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 12
Regie: Zackary Adler
Mein Name ist Fish Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: A. J. Cook, Jay Baruchel, Alexis Bledel, Schuyler Fisk, Victor Rasuk, DJ Qualls, Katey Sagal, Chris Parnell, Shiri Appleby, Valerie Azlynn, Reed Fish
Final Destination 2
Horrorfilm FSK 16
Regie: David R. Ellis
Final Destination 2 Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: A. J. Cook, Ali Larter, Michael Landes, Tony Todd, Keegan Connor Tracy, T.C. Carson, Jonathan Cherry
FSK 16
Regie: John Eyres
Ripper – Briefe aus der Hölle Userwertung:

Produktionsjahr: 2001
Schauspieler/innen: A. J. Cook, Bruce Payne, Ryan Northcott, Claire Keim, Derek Hamilton, Daniella Evangelista, Emmanuelle Vaugier, Kelly Brook, Jürgen Prochnow, Courtenay J. Stevens
Wishmaster 3 – Der Höllenstein
FSK 16
Regie: Chris Angel
Wishmaster 3 – Der Höllenstein Userwertung:

Produktionsjahr: 2001
Schauspieler/innen: John Novak, A. J. Cook, Tobias Mehler, Jason Connery, Louisette Geiss, Aaron Smolinski, Emmanuelle Vaugier
The Virgin Suicides
Drama FSK 12
Regie: Domino
The Virgin Suicides Userwertung:

Produktionsjahr: 1999
Schauspieler/innen: James Woods, Kathleen Turner, Kirsten Dunst, Hanna R. Hall, Josh Hartnett, Michael Paré, Scott Glenn, Danny DeVito, A. J. Cook, Chelse Swain, Leslie Hayman, Robert Schwartzman

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!