Regisseur/in / Schauspieler/in

Zoltan Spirandelli

* 30.11.1956 - Königstein im Taunus

Über Zoltan Spirandelli

Zoltan Spirandelli

Zoltan Spirandelli (* 1957 in Königstein im Taunus) ist ein deutscher Regisseur.

Leben

Seinen italienischen Nachnamen hat er von den Vorfahren seines Vaters, seinen ungarischen Vornamen von dessen bestem Freund. In seiner Jugend überredete ihn der Kantor zur Mitwirkung am Kirchenchor in der Johanniskirche in Kronberg im Taunus in der sich eine Stumm-Orgel befindet.

In Hamburg absolvierte er ein Opern-Regie-Studium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. 1985 drehte er den experimentellen Kurzfilm Lulu als Abschlussarbeit für sein Opernregie-Studium für den er die Diplomnote "sehr gut" sowie den Preis der deutschen Filmkritik erhielt. Gleichzeitig belegte er Kurse an der der Hochschule für bildende Künste Hamburg als „Schwarzhörer“. Der Kurzfilm Lulu war gleichzeitig die Aufnahmearbeit für das Filmstudium. Etwa zehn Jahre lang führte er Regie bei Kurzfilmen. Erste Bekanntheit erlangte er mit seinem interaktiven Kurzfilm Der Hahn ist tot (Preis der deutschen Filmkritik), in dem das Kinopublikum von der Leinwand aus zum Mitsingen animiert wird. Der Vorfilm-Evergreen (KurzFilmFreunde Köln e.V.) wird beispielsweise beim Kino auf der Burg (Burgfest mit Open-Air-Kino) in Esslingen traditionell an einem Abend gezeigt (2003 mit 3000 Sängern). Schließlich machte er zahlreiche Filme fürs Fernsehen und arbeitete mit Schauspielern wie Andrea Sawatzki (Ufos über Waterlow), Matthias Schweighöfer (Verbotenes verlangen - Ich liebe meinen Schüler), Daniel Brühl (Vaya con Dios), Rufus Beck (Inspektor Rolle) und Ottfried Fischer (König Otto) zusammen. Für seinen bisher einzigen abendfüllenden Kinofilm Vaya con Dios erhielt er den Bayerischen Filmpreis.

Zoltan Spirandelli ist aber auch als Schauspieler, Produzent und Drehbuchautor tätig.

Er ist Vater von Ivan Spirandelli und Karla Spirandelli. Heute lebt er in dem kleinen Dorf Blücher bei Boizenburg.

Filmografie (Regisseur)

  • 1984: Straßenfilm (experimenteller Kurzfilm)
  • 1985: Lulu (experimenteller Kurzfilm)
  • 1988: Der Hahn ist tot (interaktiver Kurzfilm) + Schauspieler
  • 1989: Nun ruhen alle Wälder
  • 1993: Wie Erwin Struntz den Sexfilm drehte (Kurzfilm mit Live-Erzähler) + Drehbuch, Erzähler
  • 1995: Anekdote aus dem letzten preußischen Kriege (Kurzfilm mit Live-Erzähler) + Drehbuch, Produzent (siehe auch: Anekdote aus dem letzten preußischen Kriege von Heinrich von Kleist)
  • 1996 Monika (Mo-ni-ka) (Kurzfilm)
  • 1998: Ufos über Waterlow (TV) + Schauspieler
  • 2000: Verbotenes verlangen – Ich liebe meinen Schüler (Die Sünderin) (TV)
  • 2001: Jonathans Liebe (TV)
  • 2002: Vaya con Dios – Und führe uns in Versuchung + Drehbuch, Schauspieler, Gesang, (Audiokommentar auf DVD mit David Gravenhorst)
  • 2002: Ein ganzer Kerl für Mama (TV)
  • 2004: Inspektor Rolle: Herz in Not (TV-Serie, Staffel 2, Folge 1)
  • 2004: Inspektor Rolle: Tod eines Models (TV-Serie, Staffel 2, Folge 2) + Drehbuch
  • 2004: Die Farben der Liebe (TV) + Schauspieler
  • 2005: Schlafsack für zwei (Beetles for Breakfast) (TV)
  • 2005: Verführung für Anfänger (TV)
  • 2005: Vorsicht Schwiegermutter! (TV)
  • 2006: König Otto (TV)
  • 2006: Geküsst wird vor Gericht (TV)
  • 2007: Wie küsst man einen Millionär? (TV)
  • 2008: Volles Haus (TV-Serie, Staffel 1, Folge 4)
  • 2008: Alles was recht ist (TV)
  • 2008: Stürmische Zeiten (TV)
  • 2009: Doktor Martin – Nase voll (TV-Serie, Staffel 2, Folge 4)
  • 2009: Doktor Martin – In Gedanken bei dir (TV-Serie, Staffel 2, Folge 5)
  • 2009: Flemming – die Herrin der Gefühle (TV-Serie, Staffel 1, Folge 4)
  • 2009: Flemming – Das hohe Lied (TV-Serie, Staffel 1, Folge 5)
  • 2009: Flemming – Verbrannte Erde (TV-Serie, Staffel 1, Folge 6)
  • 2010: Die Akte Golgatha (TV)
  • 2010 Tatort: Fehltritte[1]
  • 2011: Tatort: Grabenkämpfe

Trivia

  • Seine Kinder haben auch in zwei seiner Filme mitgewirkt. Sein Sohn Ivan war Darsteller in dem Filmen Die Farben der Liebe als Tobias Pauli und in Geküsst wird vor Gericht als Micha Windscheid. Seine Tochter Karla hat in dem Film Geküsst wird vor Gericht als Janina Windscheid mitgespielt.
  • Der Theater-Regisseur David Gravenhorst hat bei seinen Tätigkeiten für den Film fast ausschließlich mit Zoltan Spirandelli zusammengearbeitet.

Auszeichnungen

  • 1993 Bundeskurzfilmpreis, Filmband in Gold für Wie Erwin Stuntz den Sexfilm drehte
  • 1986 Preis der deutschen Filmkritik in der Kategorie Bester Experimentalfilm für Lulu (zusammen mir Klaus Telscher für Aus der alten Welt)
  • 1988 Preis der deutschen Filmkritik in der Kategorie Bester Experimentalfilm für Der Hahn ist tot
  • 2001 Bayerischer Filmpreis in der Kategorie Nachwuchsregisseur für Vaya con Dios

Einzelnachweise

  1. Bavaria Film

Weblinks

  • Homepage des Regisseurs
  • Hamburger Abendblatt: Bericht
  • Welt Mobil: Bericht
  • Digital DVD: Interview und Trailer von Vaya con dios

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 09. März 2013, 23:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Schelmentraum, Derschueler, Bergfalke2, Nothere, Ruhle, Sitacuisses, Andim, Soenke Rahn, Geitost, Ralfer, Crazy1880, Bukk, Guffi, AHZ, Nepomucki, BKSlink. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Zoltan Spirandelli Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Die Akte Golgatha
FSK 12
Regie: Zoltan Spirandelli
Die Akte Golgatha Userwertung:

Produktionsjahr: 2010
Schauspieler/innen: Katharina Schüttler, Marco Girnth, Gerd Silberbauer, Nina Hartmann, Adnan Maral, Stephan Grossmann, Rolf Kanies, Helmfried von Lüttichau, Neil Malik Abdullah, Richard Sammel, Godehard Giese

Regie: Zoltan Spirandelli
Alles was recht ist Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Michaela May, Fritz Karl, Anna Schudt, Oliver Breite, Helmfried von Lüttichau, Vadim Glowna

Regie: Zoltan Spirandelli
König Otto Userwertung:

Produktionsjahr: 2006

Regie: Zoltan Spirandelli
Vorsicht Schwiegermutter! Userwertung:

Produktionsjahr: 2005
Schauspieler/innen: Katharina Schüttler, Arne Lenk, Adele Neuhauser, Michael Schönborn, Leonie Brandis, Frank Voigtmann, Astrid Posner, Cleo-Johanna Budde, Monika Reineck, Karol Unterharnscheidt, Zora Holt, Luc Feit, Kristian Wanzl, Svea Timander, Zoltan Spirandelli
FSK 6
Regie: Zoltan Spirandelli
Vaya con Dios – Und führe uns in Versuchung Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Schauspieler/innen: Daniel Brühl, Chiara Schoras, Michael Gwisdek, Matthias Brenner, Heinz Trixner, Traugott Buhre, Christel Peters, Zoltan Spirandelli, David Gravenhorst, Tobias Gravenhorst, Susanne Scholl
Kurzfilm
Regie: Zoltan Spirandelli
Der Hahn ist tot Userwertung:

Produktionsjahr: 1988

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!