Regisseur/in

Wsewolod Pudowkin

* 28.02.1893 - Pensa
† 30.06.1953 Moskau oder Riga

Über Wsewolod Pudowkin

Wsewolod Pudowkin

Wsewolod Illarionowitsch Pudowkin (, wiss. Transliteration ''''; * in Pensa; † 30. Juni 1953 in Moskau (nach anderen Quellen in Riga)) war ein sowjetischer Filmemacher und Filmtheoretiker.

Leben

Pudowkin studierte an der Moskauer Universität Mathematik, schloss sein Studium jedoch zu Beginn des Ersten Weltkrieges nicht ab. Als Soldat wurde er 1915 an der Front verwundet und geriet in deutsche Kriegsgefangenschaft. 1918 kehrte er nach Russland zurück und arbeitete zunächst als Chemiker, seit 1920 studierte er an der staatlichen Filmhochschule in Moskau bei Wladimir Gardin. Sein erster Film, die Komödie Schachfieber, wurde 1925 von der Meschrabpom-Rus produziert.

Berühmt wurde der Regisseur mit dem Revolutionsfilm (Die Mutter, 1926). Die Verfilmung der Erzählung von Maxim Gorki gehört neben Panzerkreuzer Potemkin von Sergei Eisenstein zu den wichtigsten Filmen der sowjetischen Filmgeschichte.

Weitere bedeutende Filme sind (Das Ende von Sankt Petersburg, 1927) und (Sturm über Asien 1928).

Neben seiner Arbeit als Regisseur und gelegentlich auch als Schauspieler (1945, Iwan der Schreckliche) beeinflusste Pudowkin maßgeblich die Filmtheorie mit drei Büchern und zahlreichen Fachartikeln. 1948 wurde er als „Volkskünstler der UdSSR“ ausgezeichnet.

1958 wurde Pudowkins Film Mutter auf der internationalen Filmausstellung in Brüssel zu einem der sechs besten Filme aller Zeiten gewählt.

Filmografie (Auswahl)

als Regisseur:

  • 1920: In den Tagen des Kampfes () – Ko-Regie mit Iwan Perestiani
  • 1921: Hunger… Hunger… Hunger… () – Ko-Regie mit Wladimir Gardin
  • 1921: Hammer und Sichel () – Ko-Regie mit Wladimir Gardin
  • 1923: Schlosser und Kanzler () – Ko-Regie mit Wladimir Gardin
  • 1925: Schachfieber ()
  • 1926: Die Mechanik des Gehirns () – populärwissenschaftlicher Film
  • 1926: Die Mutter ()
  • 1927: Das Ende von Sankt Petersburg ()
  • 1928: Sturm über Asien ()
  • 1932: Ein gewöhnlicher Fall () – Ko-Regie mit Michail Doller
  • 1933: Der Deserteur ()
  • 1939: Minin und Posharski () – Ko-Regie mit Michail Doller
  • 1941: General Suworow () – Ko-Regie mit Michail Doller
  • 1942: Die Mörder machen sich auf den Weg () – Ko-Regie mit Juri Taritsch (nach dem Stück Furcht und Elend des Dritten Reiches von Bertolt Brecht)
  • 1946: Admiral Nachimow ()
  • 1948: Und wieder zusammen / Drei Begegnungen () – Ko-Regie mit Alexander Ptuschko und Sergei Jutkewitsch
  • 1952: Drei Menschen ()

Weblinks

  • Biographie und Filmographie auf film-zeit.de
  • Biografie
  • Pudovkins Mechanics of the brain. Film as physiological Experiment'', Essay von Margarete Vöhringer (englisch)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 22. März 2013, 03:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: KWa, Leo Decristoforo, Abu-Dun, Marlight, Crazy1880, Shandoz, Oenie, Sersou, Xayal, Andim, APPER, DPachali, Meleagros, A.Savin, Rolz-reus, Common Senser, Demonax, ABFbot, PatDi, Randalf, Inspektor.Godot, FritzG, SibFreak, Omerzu, DieAlraune, Fu-Lank, Manecke, PDD, Rainer Staudte, Rybak, Xquenda, RobotE, Wofl, Jcornelius, Sk-Bot, Tilman Berger, Hansele, Srbauer, Baikonur, Elya. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Wsewolod Pudowkin Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Drama FSK 6
Regie: Wsewolod Pudowkin
Der Deserteur Userwertung:

Produktionsjahr: 1933
Schauspieler/innen: Boris Liwanow, Tamara Makarowa, Wassili Kowrigin
FSK 6
Regie: Wsewolod Pudowkin
Sturm über Asien Userwertung:

Produktionsjahr: 1928
Schauspieler/innen: Waleri Inkischinow, I. Dedinzew, Alexander Tschistjakow, Wiktor Zoppi, F. Iwanow, V. Pro, Boris Barnet, Karl Gurniak, I. Inkischinow, L. Belinskaja, Anel Sudakewitsch, Leonid Obolenski

Regie: Wsewolod Pudowkin
Die Mutter Userwertung:

Produktionsjahr: 1926
Schauspieler/innen: Wera Baranowskaja, Nikolai Batalow, Alexander Tschistjakow, Iwan Kowal-Samborski

Regie: Wsewolod Pudowkin
Schachfieber Userwertung:

Produktionsjahr: 1925
Schauspieler/innen: Anna Semzowa, Wladimir Vogel, José Raúl Capablanca, Boris Barnet, Michail Scharow, Anatoli Ktorow, Jakow Protasanow, Juli Raisman, Iwan Kowal-Samborski

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!