Regisseur/in

Wolfgang Schleif

* 14.05.1912 - Leipzig
† 21.08.1984 Berlin

Über Wolfgang Schleif

Wolfgang Schleif

Wolfgang Schleif (* 14. Mai 1912 in Leipzig; † 21. August 1984 in Berlin) war ein deutscher Cutter, Filmregisseur und Drehbuchautor.

Er studierte an der Universität Leipzig Philosophie, Pädagogik und Psychologie. 1934 absolvierte er das Staatsexamen für das Lehramt an der Volksschule. Doch dann nahm er Unterricht an der Schauspielschule des Deutschen Theaters in Berlin, wo er sich im Regiefach ausbilden ließ.

Ab 1935 arbeitete er beim Film, seit 1938 als Regieassistent, seit 1939 als Drehbuchautor und schließlich als Cutter. Unter anderem schnitt er die Propagandafilme Jud Süß (1940) und Kolberg (1945). Dennoch wurde Schleif 1947 von der DEFA übernommen. 1948 führte er in der antikapitalistischen Produktion Grube Morgenrot erstmals Regie, 1949 folgte die Filmbiografie von Johann Friedrich Böttger Die blauen Schwerter.

Nach dem 17. Juni 1953 ging Schleif nach Westdeutschland. Mit dem Kinder- und Heimatfilm Die Mädels vom Immenhof gelang ihm 1955 ein außerordentlicher Erfolg, der seine Arbeit aber auch für Jahre auf die Inszenierung von derartigen Stoffen festlegte. Er drehte mehrere Schlagerfilme mit Freddy Quinn im Mittelpunkt, aber auch Kriegsfilme wie Rommel ruft Kairo und Kriminalfilme wie Der rote Rausch sowie Anfang der siebziger Jahre die Immenhof-Nachzügler Die Zwillinge vom Immenhof und Frühling auf Immenhof.

Seit Mitte der sechziger Jahre arbeitete Schleif intensiv für das Fernsehen. Er führte oft bei Serien und Mehrteilern Regie, insbesondere bei dem Fünfteiler Bürgerkrieg in Rußland (1967).

Er wurde auf dem Waldfriedhof Dahlem beerdigt.

Filmografie

  • 1948: Grube Morgenrot
  • 1948: Glück auf!
  • 1949: Die blauen Schwerter
  • 1949: … und wenn’s nur einer wär’ … (auch Co-Drehbuch)
  • 1950: Saure Wochen - frohe Feste (auch Co-Drehbuch)
  • 1953: Die Störenfriede
  • 1954: Ännchen von Tharau (auch Co-Drehbuch)
  • 1955: Meine Kinder und ich
  • 1955: Die Mädels vom Immenhof (auch Co-Drehbuch)
  • 1955: Heldentum nach Ladenschluß
  • 1956: Zärtliches Geheimnis / Ferien in Tirol
  • 1956: Das Mädchen Marion (Preis der Nationen)
  • 1957: Blaue Jungs / Matrosenliebe ahoi
  • 1957: Made in Germany - Ein Leben für Zeiss
  • 1957: Die verpfuschte Hochzeitsnacht
  • 1958: Eine Reise ins Glück
  • 1959: Freddy, die Gitarre und das Meer
  • 1959: Freddy unter fremden Sternen
  • 1959: Der blaue Nachtfalter
  • 1959: Rommel ruft Kairo
  • 1960: Freddy und die Melodie der Nacht
  • 1960: Weit ist der Weg
  • 1961: Blond muß man sein auf Capri
  • 1961: Ach Egon!
  • 1962: Der Teufel von Kapstadt (Sfida nella città delloro'')
  • 1962: Der rote Rausch
  • 1962: Eheinstitut Aurora
  • 1962: Zwischen Schanghai und St. Pauli
  • 1963: Ferien wie noch nie
  • 1964: Das Blaue vom Himmel
  • 1964: Aktion Brieftaube - Schicksale im geteilten Berlin
  • 1965: Vorsicht bei grauen Schläfen
  • 1965: Jean
  • 1965: Der Fall Michael Reiber
  • 1965: Der Fall Harry Domela
  • 1966: Saison in Salzburg
  • 1966: Im Nest der gelben Viper - Das FBI schlägt zu / Die Schlangenbande
  • 1966: Rosemarie
  • 1967: Bürgerkrieg in Rußland (Fünfteiler)
  • 1967: Herr Schrott verwertet sich
  • 1967: Slatin Pascha
  • 1967: Die Brücke von Remagen
  • 1968: Der Fall Wera Sassulitsch
  • 1969: Sir Basil Zaharoff - Makler des Todes
  • 1969: Königin einer Nacht
  • 1969: Der irische Freiheitskampf
  • 1970: Hurra, unsere Eltern sind nicht da
  • 1970: Meine Tochter - Unser Fräulein Doktor (Serie)
  • 1972: Mit dem Strom
  • 1972: Der Ehefeind
  • 1972: Mein Bruder - Der Herr Dokter Berger (Serie)
  • 1973: Die Zwillinge vom Immenhof (auch Co-Drehbuch)
  • 1974: Frühling auf Immenhof (auch Co-Drehbuch)
  • 1974: Heiter bis meschugge
  • 1974: Unter einem Dach (Serie)
  • 1975: Mordkommission (Serie)
  • 1975: Bitte keine Polizei (Serie)
  • 1979: Wie Rauch und Staub
  • 1979: Die Koblanks (Serie)
  • 1979: Kommissariat IX (Serie)
  • 1981: Das waren noch Zeiten - Kleine Geschichten von Kalke & Söhne
  • 1981: O du fröhliche - Besinnliche Weihnachtsgeschichten
  • 1981: Bahnhofsgeschichten (Serie)

1965: Der Forellenhof (Serie)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 29. März 2013, 08:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Domspatz, Kent, KarlheinzWalz, APPER, Güri, Hybscher, Paulae, Si! SWamP, PDD, Gudrun Meyer, Profiteur, Wellano18143, Konrad Lackerbeck. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Wolfgang Schleif Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Frühling auf Immenhof
FSK 6
Regie: Wolfgang Schleif
Frühling auf Immenhof Userwertung:

Produktionsjahr: 1974
Schauspieler/innen: Heidi Brühl, Horst Janson, Birgit Westhausen, Bettina Westhausen, Olga Tschechowa, Henry Vahl, Giulia Follina, Günter Lüdke, Alexander Grill, Thomas Balzer, Franz Schafheitlin, Katharina Brauren
FSK 6
Regie: Wolfgang Schleif
Die Zwillinge vom Immenhof Userwertung:

Produktionsjahr: 1973
Schauspieler/innen: Heidi Brühl, Horst Janson, Birgit Westhausen, Bettina Westhausen, Jutta Speidel, Bernd Herzsprung, Olga Tschechowa
FSK 6
Regie: Wolfgang Schleif
Hurra, unsere Eltern sind nicht da Userwertung:

Produktionsjahr: 1970
Schauspieler/innen: Uschi Glas, Hans-Jürgen Bäumler, Georg Thomalla, Richard Lauffen, Herta Worell, Karin Eickelbaum, Monika John, Elke Aberle, Frithjof Vierock, Hansi Linder, Jan Koester, Petra Verena Milchert, Thomas Ohrner, Eddi Arent
FSK 16
Regie: Roberto Bianchi Montero, Wolfgang Schleif
Zwischen Schanghai und St. Pauli Userwertung:

Produktionsjahr: 1962
Schauspieler/innen: Joachim Hansen, Karin Baal, Horst Frank, Bill Ramsey, Luisella Boni, Carlo Giustini, Dorothee Parker, Ugo Sasso, Carmela Corren, Mario del Marius, Julio Gorostegui, Sixton Lecon
Ach Egon!
FSK 12
Regie: Wolfgang Schleif
Ach Egon! Userwertung:

Produktionsjahr: 1961
Schauspieler/innen: Heinz Erhardt, Corny Collins, Adrian Hoven, Grethe Weiser, Gunther Philipp, Ruth Stephan, Hans Richter, Rudolf Vogel, Peter Steffen
Freddy und die Melodie der Nacht
Krimi FSK 16
Regie: Wolfgang Schleif
Freddy und die Melodie der Nacht Userwertung:

Produktionsjahr: 1960
Schauspieler/innen: Freddy Quinn, Heidi Brühl, Peter Carsten, Kai Fischer, Hans Nielsen, Grethe Weiser, Harry Engel, Werner Stock, Kunibert Gensichen, Bruno W. Pantel, Willi Rose, Herbert Weissbach, Jürgen Feindt, Peter Schiff
Freddy, die Gitarre und das Meer
Heimatfilm FSK 6
Regie: Wolfgang Schleif
Freddy, die Gitarre und das Meer Userwertung:

Produktionsjahr: 1959
Schauspieler/innen: Freddy Quinn, Corny Collins, Sabine Sesselmann, Peter Carsten, Christian Machalet, Walter Scherau, Vickie Henderson, Camilla Spira, Harry Meyen, Arthur Schröder, Carl Voscherau, Ralf Wolter, Wolfgang Gruner, Jürgen Graf, Axel Monjé
Freddy unter fremden Sternen
FSK 6
Regie: Wolfgang Schleif
Freddy unter fremden Sternen Userwertung:

Produktionsjahr: 1959
Schauspieler/innen: Freddy Quinn, Gustav Knuth, Vera Tschechowa, Christian Machalet, Dieter Eppler, Ursula Krieg, Benno Sterzenbach, Marlies Behrens, Helga Sommerfeld, Hannelore Elsner, Dagmar Biener
Eine Reise ins Glück
FSK 6
Regie: Wolfgang Schleif
Eine Reise ins Glück Userwertung:

Produktionsjahr: 1958
Schauspieler/innen: Rudolf Prack, Waltraut Haas, Teddy Reno, Oskar Sima, Paul Westermeier, Claudia Gerstäcker, Hugo Lindinger, Hermann Thimig, Harry Fuß, Theo Lingen, Ernst Brasch
FSK 6
Regie: Wolfgang Schleif
Made in Germany – Ein Leben für Zeiss Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Carl Raddatz, Werner Hinz, Viktoria von Ballasko, Paul Dahlke, Alexander Engel, Heinz Engelmann, Holger Hagen, Harry Hardt, Herbert Hübner, Walter Klamm, Heinz Klevenow, Winnie Markus, Robert Meyn, Hans Paetsch, Helmuth Peine, Willi Rose, Margit Saad
Liebesfilm FSK 12
Regie: Wolfgang Schleif
Das Mädchen Marion Userwertung:

Produktionsjahr: 1956
Schauspieler/innen: Brigitte Grothum, Winnie Markus, Carl Raddatz, Dietmar Schönherr, Hermann Speelmans, Gisela von Collande, Stanislav Ledinek, Franz-Otto Krüger, Harry Hardt, Eduard Linkers
Die Mädels vom Immenhof
FSK 6
Regie: Wolfgang Schleif
Die Mädels vom Immenhof Userwertung:

Produktionsjahr: 1955
Schauspieler/innen: Angelika Voelkner, Heidi Brühl, Christiane König, Margarete Haagen, Paul Henckels, Paul Klinger, Josef Sieber, Matthias Fuchs, Peter Tost

Regie: Wolfgang Schleif
Die Störenfriede Userwertung:

Produktionsjahr: 1953
Schauspieler/innen: Edgar Bennert, Sonja Haacker, Charlotte Küter, Erich Mirek, Maria Rouvel, Aribert Grimmer, Manfred Borges, Iva Besson, Herbert Schreier, Hans Rogge, August Schlichting, Elisabeth Albrecht, Gerhard Wollner, Paul Pfingst, Anna-Maria Besendahl, Siegfried Weiß, Otto Sommer
Die blauen Schwerter
FSK 6
Regie: Wolfgang Schleif
Die blauen Schwerter Userwertung:

Produktionsjahr: 1949
Schauspieler/innen: Hans Quest, Ilse Steppat, Alexander Engel, Herbert Hübner, Willy A. Kleinau, Marianne Prenzel, Paul Wagner, Wolfgang Kühne, Werner Pledath, Klaus Miedel, Rolf Weih, Albert Bessler, Siegfried Dornbusch, Hans Emons, Hans Fiebrandt, Harry Gillmann, Sonja Hartke

Regie: Wolfgang Schleif
… und wenn’s nur einer wär’ … Userwertung:

Produktionsjahr: 1949
Schauspieler/innen: Edelweiß Malchin, Siegfried Dornbusch, Axel Monjé, Lutz Moik, Uwe-Jens Pape, Ralph Siewert, Bruno Poltarschitzki, Egon Schlamann, Günther Schulze, Siegfried Pokatzki, Thomas Dunskus, Käte Alving, Walter Bechmann, Johannes Bergfeldt, Jean Brahn, Hans Emons, Alexander Engel

Regie: Wolfgang Schleif, Erich Freund
Grube Morgenrot Userwertung:

Produktionsjahr: 1948
Schauspieler/innen: Claus Holm, Maria Rouvel, Hans Klering, Gisela Trowe, Albert Venohr, Lothar Firmans, Karl Hellmer, Aribert Grimmer, Arno Paulsen, Hans Emons, Johannes Bergfeldt, Walter Weinacht, Lotte Loebinger, Magdalene von Nussbaum, Charlotte Küter, Erwin Jander, Max Kühne

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!