Regisseur/in / Schauspieler/in

Werner Boote

* 02.06.1965 - Wien

Über Werner Boote

Werner Boote

Werner Boote (* 2. Juni 1965 in Wien, Österreich) ist ein österreichischer Filmregisseur und Autor, der von 1993 bis 2002 in Amsterdam arbeitete und heute in Wien wohnt.

Einen Namen machte sich Boote durch seinen Film „Kurt Rydl – Der Gladiator“ aus dem Jahre 2003, der den ORF bei den Emmy Awards vertrat und bei der FIPA Biarritz für den europäischen Filmpreis nominiert war.

Seit 1993 dreht er Filme, die vor allem im Musikbereich angesiedelt sind. Darunter „Anouk – Sacrifice“ (1999) für das er den TMF Award erhielt, sowie „Andrea Bocelli – Cieli di Toscana “ (2002) oder die Filme seiner Reihe „Opera Quest“ wie „Der Fliegende Holländer – Feuer und Eis“, der die Anerkennung „Best Of INPUT“ erhielt, und „Parsifal – Richard Wagner und Indiana Jones“ (2005). 1996 drehte er die Politdokumentation „Südtirol – Alto Adige“.

Er erhielt zahlreiche Preise darunter zwei Mal den „Delphin“ in Frankreich, „Best Tourism Film of the World“, "Certificate For Creative Excellence“ beim US Filmfestival und World Medals beim New York Filmfestival.

Als 2nd. Unit Regisseur hat er sich auf Stunt- und Massenszenen mit bis zu 26.000 Statisten - zum Beispiel beim Bibelepos „Die zehn Gebote“ von Robert Dornhelm - spezialisiert.

Am 15. September 2009 fand die Premiere seines Kinodokumentarfilms über Kunststoff „Plastic Planet“ (mit Neue Sentimental Film und Oscarpreisträger ARSAM „Die Reise der Pinguine“) statt, an dem er rund 10 Jahre gearbeitet hatte.

Weblinks

  • Website von Werner Boote
  • „Gegen Gift“'' – Interview mit Werner Boote in der Zeitschrift U_mag (Februar 2010)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 02. Dezember 2012, 17:12 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Alnilam, Wernerboote, Josef Hader Fan, Spuk968, Unterstrichmoepunterstrich, Ra'ike, Susanne und Stefanie, Tsui, Verum, JuleJule, APPER, Friedrichheinz, Bwag, OttoK, Martinwilke1980. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Werner Boote Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Die grüne Lüge
Dokumentarfilm
Regie: Werner Boote
Die grüne Lüge Userwertung:

Produktionsjahr: 2017
Alles unter Kontrolle
Dokumentarfilm
Regie: Werner Boote
Alles unter Kontrolle Userwertung:

Produktionsjahr: 2015
Schauspieler/innen: Jacob Appelbaum, Zygmunt Baumann, Zero Belo, Werner Boote, Emma Carr, Sujata Chaturvedi, Jim Hartley, Mikko Hyppönen, Jason Lee, Jeff Morris, David Omand, Eric Pan, Harper Reed, Christian Reiner, Bruce Schneier, Steve Wright
Population Boom

Regie: Werner Boote
Population Boom Userwertung:

Produktionsjahr: 2013
Plastic Planet
Dokumentarfilm FSK 0
Regie: Werner Boote
Plastic Planet Userwertung:

Produktionsjahr: 2009

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!