Regisseur/in

Walter Boos

* 22.11.1928 - München
† 22.11.1996 Grünwald

Über Walter Boos

Walter Boos

Michael Walter Boos (* 22. November 1928 in München; † 22. November 1996 in Grünwald) war ein deutscher Cutter, Filmregisseur und Drehbuchautor.

Boos begann als Volonteur bei den Münchner Kammerspielen und brachte es bis zum Regieassistenten. 1946 ging er zur Bavaria Film, wo er zunächst als Schnittassistent arbeitete und 1948 erstmals als Schnittmeister fungierte. Er bearbeitete zahlreiche Filme, darunter mehrere mit dem Hauptdarsteller Heinz Rühmann.

Seit 1956 wurde er zeitweise als Regieassistent eingesetzt, doch wegen mangelnder Einsatzmöglichkeiten beschäftigte er sich in der zweiten Hälfte der sechziger Jahre vor allem beim Fernsehen wieder als Cutter. Erst im Zuge der Sexwelle konnte er sich als Regisseur durchsetzen. Vor allem zahlreiche Report-Filme, darunter viele Teile der überaus erfolgreichen Filmreihe Schulmädchen-Report gehen auf sein Konto. In den letzten Jahren war Boos wieder als Cutter für das Fernsehen tätig.

Filmographie

  • 1948: Morgen ist alles besser
  • 1949: Um eine Nasenlänge (Regie-Assistenz)
  • 1949: Martina (Schnitt)
  • 1950: Falschmünzer am Werk (Schnitt)
  • 1950: Wer fuhr den grauen Ford? (Schnitt)
  • 1951: Hanna Amon (Schnitt)
  • 1952: Mönche, Mädchen und Panduren (Schnitt)
  • 1953: Die blaue Stunde (Schnitt)
  • 1953: Sterne über Colombo (Schnitt)
  • 1954: Die Gefangene des Maharadscha (Schnitt)
  • 1954: Angst (Schnitt)
  • 1954: Die goldene Pest (Schnitt)
  • 1954: Gefangene der Liebe (Schnitt)
  • 1955: 08/15 – Im Krieg (Schnitt)
  • 1955: 08/15 – In der Heimat (Schnitt)
  • 1956: Kirschen in Nachbars Garten (Schnitt, Regie-Assistenz)
  • 1956: Das alte Försterhaus (Schnitt, Regie-Assistenz)
  • 1956: Weil du arm bist, mußt du früher sterben (Regie-Assistenz)
  • 1957: Heute blau und morgen blau (Schnitt, Regie-Assistenz)
  • 1957: Nachts, wenn der Teufel kam (Schnitt, Regie-Assistenz)
  • 1957: Weißer Holunder (Schnitt)
  • 1958: Lilli. Ein Mädchen aus der Großstadt (Schnitt, Regie-Assistenz)
  • 1958: Der Pauker (Schnitt, Regie-Assistenz)
  • 1959: Dorothea Angermann (Schnitt, Regie-Assistenz)
  • 1959: Arzt ohne Gewissen (Schnitt)
  • 1959: Ein Tag, der nie zu Ende geht (Schnitt)
  • 1959: Liebe auf krummen Beinen (Schnitt, Regie-Assistenz)
  • 1960: Das schwarze Schaf (Film) (Schnitt, Regie-Assistenz)
  • 1960: Faust (Schnitt, Regie-Assistenz)
  • 1960: Mein Schulfreund (Schnitt, Regie-Assistenz)
  • 1961: Mörderspiel (Schnitt)
  • 1961: Die Stunde, die du glücklich bist (Regie-Assistenz)
  • 1962: Max, der Taschendieb (Schnitt, Regie-Assistenz)
  • 1962: Er kann’s nicht lassen (Schnitt, Regie-Assistenz)
  • 1962: Die blonde Frau des Maharadscha (Schnitt)
  • 1963: Meine Tochter und ich (Schnitt)
  • 1964: Vorsicht Mister Dodd (Regie-Assistenz)
  • 1966: Fünf vor 12 in Caracas (Co-Regie)
  • 1967: Kommissar Brahm (Fernsehserie, Regie in 7 Folgen)
  • 1970: Schulmädchen-Report: Was Eltern nicht für möglich halten (Schnitt, Regie-Assistenz)
  • 1971: Jürgen Rolands St. Pauli-Report (Regie-Assistenz)
  • 1971: Schulmädchen-Report 3. Teil: Was Eltern nicht mal ahnen (Regie)
  • 1972: Die jungen Ausreißerinnen - Sex-Abenteuer deutscher Mädchen in aller Welt (Regie)
  • 1972: Krankenschwestern-Report (Regie)
  • 1972: Liebe in drei Dimensionen (Regie)
  • 1972: Mädchen, die nach München kommen (Regie)
  • 1973: Der Ostfriesen-Report: O mei, haben die Ostfriesen Riesen (Regie)
  • 1973: Schlüsselloch-Report (Regie)
  • 1973: Schulmädchen-Report 5. Teil: Was Eltern wirklich wissen sollten (Regie)
  • 1973: Sex-Träume-Report (Regie)
  • 1973: Urlaubsgrüße aus dem Unterhöschen (Regie)
  • 1974: Charleys Nichten (Regie)
  • 1974: Die Rache der Ostfriesen (Regie)
  • 1974: Magdalena – vom Teufel besessen (Regie)
  • 1975: Schulmädchen-Report 9. Teil: Reifeprüfung vor dem Abitur (Regie)
  • 19756: Schulmädchen-Report. 10. Teil: Irgendwann fängt jede an (Regie)
  • 1977: ...und die Bibel hat doch recht (Schnitt)
  • 1978: Schulmädchen-Report 12. Teil: Wenn das die Mami wüßte (Regie)
  • 1978: Das Wirtshaus der sündigen Töchter (Regie)
  • 1979: Die Schulmädchen vom Treffpunkt Zoo (Regie)
  • 1979: Kesse Teens und irre Typen (Regie, Drehbuch)
  • 1980: Drei Schwedinnen auf der Reeperbahn (Regie)
  • 1980: Schulmädchen-Report. 13. Teil: Vergiß beim Sex die Liebe nicht (Regie)
  • 1981: Nightfall (Schnitt)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 01. Januar 2013, 17:01 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Janericloebe, Louis Wu, Bartlebooth, Pelz, Lichtspielhaus, APPER, Si! SWamP, Paulae, Darev, Meister-Mini, Andim, Goldzahn, Jordi, Chbegga, Konrad Lackerbeck, Amtiss, C.Löser, Rosenzweig, UlrichJ. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Walter Boos Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 16
Regie: Walter Boos
Schulmädchen-Report. 13. Teil: Vergiß beim Sex die Liebe nicht Userwertung:

Produktionsjahr: 1980
Schauspieler/innen: Katja Bienert, Sylvia Engelmann, Renate Langer, Rosl Mayr, Helena Rosenkranz, Josef Moosholzer, Tonio von der Meden, Peter Steiner
Die Schulmädchen vom Treffpunkt Zoo
Komödie FSK 18
Regie: Walter Boos
Die Schulmädchen vom Treffpunkt Zoo Userwertung:

Produktionsjahr: 1979
Schauspieler/innen: Katja Bienert, Marco Kröger, Benjamin Völz, Ingeborg Steinbach, Wolfgang Plumhoff, Dagmar von Thomas, Evelyn Gutkind-Bienert
FSK 18
Regie: Walter Boos
Schulmädchen-Report. 12. Teil: Junge Mädchen brauchen Liebe Userwertung:

Produktionsjahr: 1978
Schauspieler/innen: Willy Adler, Sascha Atzenbeck, Ulrich Beiger, Eva Berthold, Marianne Dupont, Johanna Ebertseder, Sylvia Engelmann, Gudrun Grau, Wolf Harnisch, Margitta Hofer, Michel Jacot, Wolfgang Jung, Karin Kernke, Ginny Noack, Helena Rosenkranz, Claus Tinney, Elisabeth Welz
FSK 18
Regie: Walter Boos
Schulmädchen-Report. 10. Teil: Irgendwann fängt jede an Userwertung:

Produktionsjahr: 1976
Schauspieler/innen: Eva Berthold, Alexandra Bogojevic, Astrid Boner, Reiner Brönneke, Siggi Buchner, Marianne Dupont, Walter Feuchtenberg, Heinz Gerstl, Paul Glawion, Max Griesser, Joachim Hackethal, Peter Hamm, Astrid Jacob, Gina Janssen, Günther Kieslich, Carina Kreisch, Carl-Heinz Kühn
FSK 18
Regie: Walter Boos
Magdalena – vom Teufel besessen Userwertung:

Produktionsjahr: 1974
Schauspieler/innen: Dagmar Hedrich, Werner Bruhns, Rudolf Schündler, Michael Hinz, Peter Martin Urtel, Elisabeth Volkmann, Eva Kinsky, Karl Walter Diess, Günter Clemens, Petra Peters, Ursula Reit, Helena Rosenkranz, Toni Treutler
FSK 18
Regie: Walter Boos
Krankenschwestern-Report Userwertung:

Produktionsjahr: 1972
Schauspieler/innen: Elisabeth Volkmann, Ingrid Steeger, Rosl Mayr, Willy Schultes, Konstantin Wecker, Ibrahim Aslahan

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!