Regisseur/in / Schauspieler/in

W. S. Van Dyke

* 21.03.1889 - San Diego, Kalifornien, USA
† 05.02.1943 Brentwood, Kalifornien, USA

Über W. S. Van Dyke

W. S. Van Dyke

Woodbridge Strong Van Dyke II. (* 21. März 1889 in San Diego, Kalifornien, USA; † 5. Februar 1943 in Brentwood, Kalifornien, USA) war ein US-amerikanischer Filmregisseur.

Leben

Van Dyke wurde als Sohn eines Anwalts und einer Pianistin in San Diego geboren. Nach dem Tod des Vaters arbeitete er mit seiner Mutter in unterschiedlichen Vaudevilletheatern und hatte bereits mit sechs Jahren seine erste Hauptrolle. Nach verschiedenen Berufen kam er 1915 ins Filmgeschäft. Seine ersten Jobs waren bei den Essanay-Studios, wo er als Drehbuchautor und Regieassistent zusammen mit den damals schon namhaften Regisseuren Charles Brabin und D. W. Griffith arbeitete. Später war er als Regieassistent bei Griffiths Intolerance beteiligt.

1917 führte er für die Paramount Pictures erstmals selbst Regie, wo er sich rasch den Ruf eines effizienten Regisseurs mit hohem Organisationstalent erwarb, was ihm den Spitznamen One Take Woody verschaffte. Dieser Ruf war es, der 1928 Irving Thalberg veranlasste, ihm die Regie an dem Südseedrama Weiße Schatten zu übertragen, nachdem der ursprüngliche Regisseur Robert J. Flaherty gefeuert wurde, weil er den Zeit- und Budgetrahmen überzog. Das Studio setzte ihn danach häufig in kostspieligen, oft problembeladenen Produktionen ein, die er mit Effizienz und innerhalb des gesetzten Budgets zu Ende brachte. Zu den bekannteren Filmen aus der Zeit gehörten die Abenteuerstreifen Trader Horn, den er an Originalschauplätzen in Afrika drehte und das Musical Cuban Love Song mit Lawrence Tibbett und Lupe Velez, das sich durch die intelligente Einbindung der Lieder in die Handlung auszeichnete. 1932 inszenierte er mit Johnny Weissmüller Tarzan, der Affenmensch. Seinen heute noch bekanntesten Streifen inszenierte er 1934, als er die beiden Schauspieler William Powell und Myrna Loy in der Kriminalkomödie Der dünne Mann nach der Novelle von Dashiell Hammett einsetzte. Der Film war ein durchschlagender Erfolg und van Dyke wurde erstmals für den Oscar nominiert. Er drehte danach mit den meisten Topstars des Studios, so mit Joan Crawford in Heirate nie beim ersten Mal, Wo die Liebe hinfällt und Love on the Run, Jeanette MacDonald, mit der er einige ihrer besten Filme drehte, unter anderem Tolle Marietta, Rose-Marie und San Francisco, und Norma Shearer. Van Dyke führte die Produktion von Marie-Antoinette, die sich allmählich zu einem finanziellen Chaos wurde, zu einem glücklichlichen Ende. Nachdem Norma Shearer zuerst heftig gegen seine Berufung opponierte, führte Van Dyke sie schließlich zu einer erneuten Nominierung als beste Hauptdarstellerin. 1939 übertrug Studioboss Louis B. Mayer van Dyke die undankbare Aufgabe, die Produktion von I Take This Women mit Hedy Lamarr, an der sich in den vergangenen 14 Monaten bereits vier Regisseure abgewechselt hatten, zu einem Ende zu bringen. 1942 drehte er mit dem Kinderstar Margaret O'Brien seinen letzten Film Journey for Margeret, bevor er wenige Monate nach der Premiere 53-jährig an einem Herzinfarkt starb. Von 1935 bis zu seinem Tod war er mit Ruth Mannix verheiratet, mit der er drei Kinder hatte.

Filmografie (Auswahl)

  • 1927: Winners of the Wilderness
  • 1928: Under the Black Eagle
  • 1928: Weiße Schatten (White Shadows in the South Seas)
  • 1929: Das Lied der Südsee (The Pagan)
  • 1931: Trader Horn
  • 1931: Guilty Hands
  • 1932: Tarzan, der Affenmensch (Tarzan the Ape Man)
  • 1932: Night Court
  • 1933: Der Boxer und die Lady (The Prizefighter and the Lady)
  • 1933: Eskimo
  • 1934: Manhattan Melodrama
  • 1934: Der dünne Mann (The Thin Man)
  • 1934: Heirate nie beim ersten Mal (Forsaking All Others)
  • 1934: Hide-Out
  • 1935: Wo die Liebe hinfällt (I live My Life)
  • 1935: Tolle Marietta (Naughty Marietta)
  • 1936: Rose-Marie (Rose-Marie)
  • 1936: San Francisco
  • 1936: Zwischen Haß und Liebe (His Brothers Wife'')
  • 1936: Love on the Run
  • 1936: Dünner Mann, 2. Fall (After the Thin Man)
  • 1937: Der Mann mit dem Kuckuck (Personal Property)
  • 1937: Rosalie
  • 1938: Marie-Antoinette (Marie Antoinette)
  • 1938: Sweethearts
  • 1939: Stand Up and Fight
  • 1939: Drunter und drüber (Its a Wonderful World'')
  • 1939: Dünner Mann, 3. Fall (Another Thin Man)
  • 1940: I Take This Woman
  • 1940: Liebling, du hast dich verändert (I Love You Again)
  • 1940: Bitter Sweet
  • 1941: Gefährliche Liebe (Rage in Heaven)
  • 1941: The Feminine Touch
  • 1941: Der Schatten des dünnen Mannes (Shadow of the Thin Man)
  • 1942: I Married an Angel
  • 1942: Cairo
  • 1942: Journey for Margaret

Literatur

  • Hervé Dumont: W.S. Van Dyke, Edition Anthologie du cinéma, Paris 1973
  • Rudy Behlmer (Hrsg.): W. S. Van Dyke’s journal „White shadows in the South Seas“ (1927-1928) and other Van Dyke on Van Dyke. Filmmakers, Nr. 46. Scarecrow Press, Lanham (Md.) 1996, 135 (XII) S., ISBN 0-8108-3028-0

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 02. April 2013, 13:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Jbergner, Radiojunkie, Alraunenstern, Gin Tonic 2.0, Kam Solusar, Si! SWamP, Paulae, Y-take, APPERbot, César, Knoerz, WerstenerJung, APPER, Louis Wu, Priwo, Hystrix, Jamiri, PDD, J.-H. Janßen, Saint-Simon, Harro von Wuff, DoktorHeinrichFaust, Albrecht 2, Xquenda, Aka, Uwe Gille, Robot Monk, Peter200, Jed, Popie, RedBot, Trainspotter, Redf0x, Rybak. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen W. S. Van Dyke Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 12
Regie: W. S. Van Dyke
Der Schatten des dünnen Mannes Userwertung:

Produktionsjahr: 1941
Schauspieler/innen: William Powell, Myrna Loy, Barry Nelson, Donna Reed, Sam Levene, Alan Baxter, Henry O'Neill, Richard Hall, Stella Adler, Loring Smith, Joseph Anthony, Lou Lubin, Louise Beavers, Will Wright

Regie: W. S. Van Dyke
Bitter Sweet Userwertung:

Produktionsjahr: 1940
Schauspieler/innen: Jeanette MacDonald, Nelson Eddy, George Sanders, Ian Hunter, Felix Bressart, Edward Ashley, Lynne Carver, Diana Lewis, Curt Bois, Fay Holden, Sig Ruman, Janet Beecher, Charles Judels, Veda Ann Borg, Herman Bing

Regie: W. S. Van Dyke
Drunter und drüber Userwertung:

Produktionsjahr: 1939
Schauspieler/innen: Claudette Colbert, James Stewart, Guy Kibbee, Nat Pendleton, Frances Drake, Edgar Kennedy, Ernest Truex, Richard Carle, Cecilia Callejo, Sidney Blackmer, Andy Clyde, Cliff Clark, Cecil Cunningham, Leonard Kibrick, Hans Conried, Grady Sutton, George Meeker
FSK 12
Regie: W. S. Van Dyke
Dünner Mann, 3. Fall Userwertung:

Produktionsjahr: 1939
Schauspieler/innen: William Powell, Myrna Loy, Virginia Grey, Otto Kruger, C. Aubrey Smith, Ruth Hussey, Nat Pendleton, Patric Knowles, Tom Neal, Phyllis Gordon, Sheldon Leonard, Don Costello, Harry Bellaver, William A. Poulsen, Muriel Hutchison, Abner Biberman, Marjorie Main
FSK 12
Regie: W. S. Van Dyke
Marie-Antoinette Userwertung:

Produktionsjahr: 1938
Schauspieler/innen: Norma Shearer, Tyrone Power, John Barrymore, Robert Morley, Anita Louise, Joseph Schildkraut, Gladys George, Henry Stephenson, Reginald Gardiner, Albert Dekker, Henry Daniell, George Meeker, Marilyn Knowlden, Scotty Beckett, Alma Kruger, Ruth Hussey

Regie: W. S. Van Dyke
Sweethearts Userwertung:

Produktionsjahr: 1938
Schauspieler/innen: Jeanette MacDonald, Nelson Eddy, Frank Morgan, Ray Bolger, Mischa Auer, Herman Bing
FSK 12
Regie: W. S. Van Dyke, John Cromwell
Der Gefangene von Zenda Userwertung:

Produktionsjahr: 1937
Schauspieler/innen: Ronald Colman, Madeleine Carroll, C. Aubrey Smith, Raymond Massey, Mary Astor, Lewis Stone, David Niven, Douglas Fairbanks junior, Montagu Love, Philip Sleeman, Eleanor Wesselhoeft, Torben Meyer
FSK 6
Regie: W. S. Van Dyke
Dünner Mann, 2. Fall Userwertung:

Produktionsjahr: 1936
Schauspieler/innen: William Powell, Myrna Loy, James Stewart, Elissa Landi, Joseph Calleia, Jessie Ralph, Alan Marshal, Teddy Hart, Sam Levene, Penny Singleton, William Law, George Zucco, Paul Fix

Regie: W. S. Van Dyke
Love on the Run Userwertung:

Produktionsjahr: 1936
Schauspieler/innen: Joan Crawford, Clark Gable, Franchot Tone, Reginald Owen

Regie: W. S. Van Dyke
Rose-Marie Userwertung:

Produktionsjahr: 1936
Schauspieler/innen: Jeanette MacDonald, Nelson Eddy, James Stewart, Reginald Owen, Allan Jones, Alan Mowbray, Gilda Gray, George Regas, Robert Greig, Una O’ Connor, Lucien Littlefield, David Niven, Herman Bing
FSK 0
Regie: W. S. Van Dyke
San Francisco Userwertung:

Produktionsjahr: 1936
Schauspieler/innen: Clark Gable, Jeanette MacDonald, Spencer Tracy, Jack Holt, Jessie Ralph, Ted Healy

Regie: W. S. Van Dyke
Tolle Marietta Userwertung:

Produktionsjahr: 1935
Schauspieler/innen: Jeanette MacDonald, Nelson Eddy, Frank Morgan, Elsa Lanchester

Regie: W. S. Van Dyke
Wo die Liebe hinfällt Userwertung:

Produktionsjahr: 1935
Schauspieler/innen: Joan Crawford, Brian Aherne, Frank Morgan, Aline MacMahon, Eric Blore

Regie: W. S. Van Dyke
Manhattan Melodrama Userwertung:

Produktionsjahr: 1934
Schauspieler/innen: Clark Gable, William Powell, Myrna Loy, Leo Carrillo, Nat Pendleton, George Sidney, Thomas Jackson, Noel Madison, Mickey Rooney, Jimmy Butler, Muriel Evans, Leo Lance

Regie: W. S. Van Dyke
Heirate nie beim ersten Mal Userwertung:

Produktionsjahr: 1934
Schauspieler/innen: Joan Crawford, Clark Gable, Robert Montgomery, Charles Butterworth, Billie Burke, Frances Drake, Rosalind Russell

Regie: W. S. Van Dyke
Hide-Out Userwertung:

Produktionsjahr: 1934
Schauspieler/innen: Robert Montgomery, Maureen O’Sullivan, Edward Arnold, Whitford Kane, Elizabeth Patterson, Mickey Rooney, C. Henry Gordon, Edward Brophy, Muriel Evans, Harold Huber, Herman Bing, Douglass Dumbrille
FSK 12
Regie: W. S. Van Dyke
Der dünne Mann Userwertung:

Produktionsjahr: 1934
Schauspieler/innen: William Powell, Myrna Loy, Maureen O’Sullivan, Nat Pendleton, Minna Gombell, Porter Hall, Henry Wadsworth, Natalie Moorehead, William Henry, Harold Huber, Cesar Romero, Edward Ellis, Edward Brophy, Skipper

Regie: W. S. Van Dyke
Eskimo Userwertung:

Produktionsjahr: 1933
Schauspieler/innen: Ray Mala, Edgar Dearing, Joe Sawyer, Peter Freuchen, W. S. Van Dyke, Lotus Long, Edward Hearn
Actionfilm FSK 12
Regie: W. S. Van Dyke
Tarzan, der Affenmensch Userwertung:

Produktionsjahr: 1932
Schauspieler/innen: Johnny Weissmüller, Neil Hamilton, Maureen O’Sullivan, C. Aubrey Smith, Doris Lloyd, Forrester Harvey, Ivory Williams

Regie: W. S. Van Dyke
Guilty Hands Userwertung:

Produktionsjahr: 1931
Schauspieler/innen: Lionel Barrymore, Kay Francis, Madge Evans, William Bakewell, C. Aubrey Smith, Polly Moran, Alan Mowbray

Regie: W. S. Van Dyke
Trader Horn Userwertung:

Produktionsjahr: 1931
Schauspieler/innen: Harry Carey sr., Edwina Booth, Duncan Renaldo, Mutia Omoolu, Olive Carey, C. Aubrey Smith

Regie: W. S. Van Dyke
Weiße Schatten Userwertung:

Produktionsjahr: 1928
Schauspieler/innen: Monte Blue, Raquel Torres, Robert Anderson, Renee Bush

Regie: W. S. Van Dyke
Winners of the Wilderness Userwertung:

Produktionsjahr: 1927
Schauspieler/innen: Tim McCoy, Joan Crawford, Edward Connelly

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!