Regisseur/in

Vincent Sherman

* 16.07.1906 - Vienna (Georgia)
† 18.06.2006 Woodland Hills, Kalifornien

Über Vincent Sherman

Vincent Sherman

Vincent Sherman (* 16. Juli 1906 in Vienna, Georgia; † 18. Juni 2006 in Woodland Hills, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Filmregisseur.

Leben

Vincent Sherman begann seine Karriere 1933 als Schauspieler. Nach einigen Engagements am Broadway kam er im selben Jahr noch nach Hollyoood, wo er Rollen unter anderem in dem John Barrymore-Streifen Counsellor-at-Law bekam. Nach einigen kleineren Rollen wechselte er gegen Ende des Jahrzehnts hinter die Kamera und drehte ab 1939 für die Gesellschaft Warner Brothers ein Reihe von unprätentiösen B-Movies. Seinen Durchbruch hatte er 1942 mit dem Melodrama The Hard Way, in dem Ida Lupino eine gescheiterte Schauspielerin darstellt, die ihre jüngere Schwester um jeden Preis zum Ruhm führen will. Lupino gewann den Preis der New Yorker Film Kritiker für ihre Darstellung und Vincent Sherman bekam im Folgejahr einen der kompliziertesten und härtesten Aufgaben überhaupt zugewiesen: die Fertigstellung von Old Acquaintance, in dem Bette Davis und Miriam Hopkins befreundete Schriftstellerinnen spielen, die sich wegen eines Mannes streiten. Die Dreharbeiten waren von Beginn an turbulent. Norma Shearer lehnte die Hauptrolle neben Bette Davis ab. Miriam Hopkins übernahm den Part und vom ersten Tag stritten die Stars sich ohne Unterlass, so dass der erste Regisseur Edmund Goulding einen Herzinfarkt bekam (andere behaupten, er habe ihn nur vorgetäuscht, um von den Dreharbeiten entbunden zu werden). Sherman schaffte es, den Film zu beenden und Bette Davis war so zufrieden mit dem Ergebnis, dass er im Folgejahr bei ihrer Produktion von Mr. Skeffington die Regie führte.

In den Folgejahre stieg Sherman zu einem der Hausregisseure des Studios auf und vermochte es in seinen Filmen, die oft melodramatischen Wendungen des Drehbuchs in eine klar erzählte Geschichte zu verbinden. Am bekanntesten sind heute die drei Filme, die Sherman unmittelbar hintereinander mit Joan Crawford drehte. Angefangen mit Im Solde des Satans und Die Lügnerin waren es allesamt handwerklich perfekt inszenierte Starvehikel, die an der Kinokasse zum Teil sehr erfolgreich waren.

Kurze Zeit später verließ Sherman sein Studio und seine Karriere schwand rasch dahin. In späteren Jahren war er viel im Fernsehen beschäftigt.

In dem Buch People Will Talk des Filmhistorikers John Kobal gab Sherman ein tiefgründiges Interview, in dem er besonders auf die Zusammenarbeit mit zwei so unterschiedlichen Stars wie Joan Crawford und Bette Davis einging.

Er starb knapp einen Monat vor seinem 100. Geburtstag in Los Angeles.

Filmografie (Auswahl)

  • 1941: Dem Schicksal vorgegriffen (Flight from Destiny)
  • 1942: Abenteuer in Panama (Across the Pacific)
  • 1942: Agenten der Nacht (All Through the Night)
  • 1943: Das Geständnis einer Frau (The Hard Way)
  • 1943: In Freundschaft verbunden (Old Acquaintance)
  • 1944: Das Leben der Mrs. Skeffington (Mr. Skeffington)
  • 1945: Pillow to Post
  • 1947: Nora Prentiss (Nora Prentiss)
  • 1947: Ehebruch (The Unfaithful)
  • 1948: Die Liebesabenteuer des Don Juan (Adventures of Don Juan)
  • 1949: Gezählte Stunden (The Hasty Heart)
  • 1950: Im Solde des Satans (The Damned Dont Cry'')
  • 1950: Die Lügnerin (Harriet Craig)
  • 1951: Goodbye, My Fancy
  • 1952: Mann gegen Mann (Lone Star)
  • 1952: Affäre in Trinidad (Affair in Trinidad)
  • 1957: Ums nackte Leben (The Garment Jungle)
  • 1959: Der Mann aus Philadelphia (The Young Philadelphians)
  • 1960: Titanen (Ice Palace)
  • 1967: Cervantes – Der Abenteurer des Königs (Cervantes)

Weblinks

  • Internetpräsenz von Vincent Sherman
  • kurzes Essay über seine Arbeit – englisch
  • Biographie in der New York Times

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 31. März 2013, 23:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Wissling, SGJürgen, Tilla, Si! SWamP, PDD, SeptemberWoman, John Eff, Saint-Simon, WerstenerJung, KnopfBot, Heinte, Aka, PrincedeCleve, Batrox, Ephraim33, Melly42, Mac, APPER, J.-H. Janßen, Andibrunt, ChristophDemmer, Rybak. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Vincent Sherman Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 12
Regie: Vincent Sherman
Cervantes – Die Abenteurer des Königs Userwertung:

Produktionsjahr: 1967
Schauspieler/innen: Horst Buchholz, Gina Lollobrigida, José Ferrer, Francisco Rabal, Louis Jourdan, Fernando Rey, Soledad Miranda
FSK 16
Regie: Vincent Sherman
Affäre in Trinidad Userwertung:

Produktionsjahr: 1952
Schauspieler/innen: Rita Hayworth, Glenn Ford, Alexander Scourby, Valerie Bettis, Torin Thatcher, George Voskovec, Howard Wendell, Karl Stepanek, Steven Geray, Juanita Moore

Regie: Vincent Sherman
Goodbye, My Fancy Userwertung:

Produktionsjahr: 1951
Schauspieler/innen: Joan Crawford, Robert Young, Frank Lovejoy, Eve Arden, Janis Rule
Im Solde des Satans

Regie: Vincent Sherman
Im Solde des Satans Userwertung:

Produktionsjahr: 1950
Schauspieler/innen: Joan Crawford, Steve Cochran, Kent Smith, David Brian
Drama
Regie: Vincent Sherman
Die Lügnerin Userwertung:

Produktionsjahr: 1950
Schauspieler/innen: Joan Crawford, Wendell Corey, Lucile Watson
FSK 12
Regie: Vincent Sherman
Gezählte Stunden Userwertung:

Produktionsjahr: 1949
Schauspieler/innen: Richard Todd, Ronald Reagan, Patricia Neal, Anthony Nicholls, Howard Marion Crawford, Ralph Michael, John Sherman, Orlando Martins, Alfie Bass
FSK 12
Regie: Vincent Sherman
Die Liebesabenteuer des Don Juan Userwertung:

Produktionsjahr: 1948
Schauspieler/innen: Errol Flynn, Viveca Lindfors, Robert Douglas, Alan Hale, Romney Brent, Ann Rutherford, Robert Warwick, Jerry Austin, Keith Douglas, Jean Shepherd, Mary Stuart, Helen Westcott, Fortunio Bonanova, Aubrey Mather, Una O’Connor, Raymond Burr
Das Leben der Mrs. Skeffington

Regie: Vincent Sherman
Das Leben der Mrs. Skeffington Userwertung:

Produktionsjahr: 1944
Schauspieler/innen: Bette Davis, Claude Rains, Walter Abel, Marjorie Riordan, Richard Waring, George Coulouris, Robert Shayne, John Alexander

Regie: Vincent Sherman
In Freundschaft verbunden Userwertung:

Produktionsjahr: 1943
Schauspieler/innen: Bette Davis, Miriam Hopkins, Gig Young, John Loder, Dolores Moran, Phillip Reed, Roscoe Karns, Anne Revere, Esther Dale
FSK 12
Regie: Vincent Sherman, John Huston
Abenteuer in Panama Userwertung:

Produktionsjahr: 1942
Schauspieler/innen: Humphrey Bogart, Mary Astor, Sydney Greenstreet, Charles Halton, Victor Sen Yung, Paul Stanton, Lester Matthews, Monte Blue, Frank Wilcox

Regie: Vincent Sherman
Agenten der Nacht Userwertung:

Produktionsjahr: 1941
Schauspieler/innen: Humphrey Bogart, Conrad Veidt, Kaaren Verne, Jane Darwell, Peter Lorre, Frank McHugh, Judith Anderson, Ludwig Stössel, William Demarest, Jackie C. Gleason, Barton MacLane, Martin Kosleck, Wallace Ford

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!