Regisseur/in / Komponist/in

Victor Schertzinger

* 08.04.1890 - Mahanoy City, Pennsylvania, Vereinigte Staaten
† 26.10.1941 Hollywood, Kalifornien, Vereinigte Staaten

Über Victor Schertzinger

Victor Schertzinger

Victor L. Schertzinger (* 8. April 1890 in Mahanoy City, Pennsylvania; † 26. Oktober 1941 in Hollywood, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Filmkomponist Regisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent.

Leben

Victor Schertzinger studierte Musik an der Brown University in Providence, Rhode Island und an der Universität von Brüssel in Belgien. Er tourte zunächst als Konzertviolinist um die Welt, bevor er sich als Dirigent für Symphonieorchester profilierte. 1916 kam er erstmals mit der Filmwelt in Kontakt, als er mit der musikalischen Untermalung des Films Civilization von Thomas H. Ince beauftragt wurde. Kurz darauf arbeitete er als Regisseur einer Filmreihe mit dem damals beliebten Darsteller Charles Ray, die Ince produzierte. Schertzinger schaffte es als einer der wenigen, mit dem als launische Diva verschrienen Schauspieler zurechtzukommen.

In der Stummfilmzeit der 1920er blieb Schertzinger einer der führenden Regisseure. Mit der Einführung des Tonfilms jedoch kehrte er auch zu seinen Wurzeln als Komponist zurück. So schrieb er einige beliebte Stücke für Musicals wie The Love Parade (Liebesparade) von 1929 und Paramount on Parade von 1930.

Seine größte Anerkennung als Regisseur erfuhr er für seinen Film Das leuchtende Ziel (One Night of Love) (1934), für den er eine Oscarnominierung erhielt. Ansonsten war er während der 1930er Jahre primär freiberuflich im Auftrag der Paramount Pictures tätig. Mit James Cagney in der Hauptrolle drehte er 1937 das Musical Musik in den Fäusten (Something to Sing About). Seine letzten Arbeiten waren Musicals mit Bob Hope und Bing Crosby, bevor er 1941 51-jährig völlig überraschend starb und im Forrest Lawn Memorial Park in Glendale, Kalifornien seine letzte Ruhestätte fand.

Filmografie (Auswahl)

Als Regisseur

  • 1934: Das leuchtende Ziel (One Night of Love)
  • 1937: Musik in den Fäusten (Something to Sing About)
  • 1940: Der Weg nach Singapur (Road to Singapore)
  • 1941: Der Weg nach Sansibar (Road to Zanzibar)
  • 1941: Birth of the Blues

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 04. April 2013, 06:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Louis Wu, Emergency doc, Sebbot, Nobart, APPER, Hödel, WerstenerJung, Musamies, Nimro, Heinte, Lemonbread, Moros, UliR, HaeB, Peter200, Lung, JCS, ErikDunsing, Gesperrter Benutzer, Jamiri. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Victor Schertzinger Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!

Regie: Victor Schertzinger
Musik in den Fäusten Userwertung:

Produktionsjahr: 1937
Schauspieler/innen: James Cagney, Evelyn Daw, William Frawley, Mona Barrie, Gene Lockhart, Philip Ahn, Marek Windheim, Dwight Frye, Johnny Arthur, William B. Davidson, Richard Tucker, Kathleen Lockhart, James Newill, Harry Barris, Cully Richards, Candy Candido, Perc Launders

Regie: Victor Schertzinger
Love Me Forever Userwertung:

Produktionsjahr: 1935
Schauspieler/innen: Grace Moore, Leo Carrillo, Robert Allen, Spring Byington, Thurston Hall, Douglass Dumbrille, Luis Alberni

Regie: Victor Schertzinger
One Night of Love Userwertung:

Produktionsjahr: 1934

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!