Regisseur/in

Vadim Perelman

* 30.11.1962 - Kiew

Über Vadim Perelman

Vadim Perelman

Vadim Perelman (Ukrainisch: Вадим Перельман; * 1963 in Kiew) ist ein ukrainisch-US-amerikanischer Filmemacher.

Leben und Karriere

Perelman wurde als einziges Kind eines jüdischen Ehepaars in Kiew geboren. Als er neun Jahre alt war, starb sein Vater bei einem Unfall. Um der Enge des Sowjetregimes zu entkommen, zog seine Mutter mit ihm nach Westeuropa. Nach einigen Jahren in Wien und Rom, in der Mutter und Sohn an der Armutsgrenze lebten, fanden sie schließlich in Kanada eine Lebensgrundlage. Perelmann studierte nach der Schullaufbahn an der University of Alberta zunächst verschiedene Naturwissenschaften, bis er sich der Filmwissenschaft zuwandte. An der Ryerson University studierte er zwei Jahre an der Fakultät für Image Arts und gründete anschließend in Toronto seine eigene Produktionsfirma für Werbe- und Musikvideos. Der Durchbruch in diesem Bereich gelang ihm in Los Angeles, wo er für diverse international bekannte Marken Fernsehspots drehte. Daneben schuf er verschiedene Musikvideos. Sein Video zu Kelly Clarksons Because of you erhielt einen MTV Video Music Award.

Anfang des neuen Jahrtausends realisierte Perelman die Verfilmung des Romans Haus aus Sand und Nebel von Andre Dubus III, dessen Filmrechte er sich schon Jahre vorher gesichert hatte. Perelmann, der den Independentfilm selbst produzierte sowie das Drehbuch mitschrieb und Regie führte, konnte für das Projekt namhafte Darsteller wie Ben Kingsley und Jennifer Connelly, die iranische Schauspielerin Shohreh Aghdashloo sowie den Komponisten James Horner gewinnen. Der Film erschien 2003 in den Kinos und erhielt neben drei Oscarnominierungen diverse weitere Nominierungen und Preise für die Darstellerleistungen, das adaptierte Drehbuch, die Filmmusik und die Regie. Sein zweiter Film, der Thriller Das Leben vor meinen Augen, erschien 2007. Es handelte sich erneut um eine Literaturverfilmung nach der Vorlage eines Romans von Laura Kasischke. In den Hauptrollen sind Uma Thurman und Evan Rachel Wood zu sehen.

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 02. April 2013, 05:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: AndreasPraefcke, Asdert, Bennsenson. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Vadim Perelman Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Kauf mich - Kupi menya
Drama FSK 16
Regie: Vadim Perelman
Kauf mich - Kupi menya Userwertung:

Produktionsjahr: 2018
Schauspieler/innen: Svetlana Ustinova, Anna Adamovich, Yuliya Khlynina
Das Leben vor meinen Augen
FSK 12
Regie: Vadim Perelman
Das Leben vor meinen Augen Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Uma Thurman, Evan Rachel Wood, Eva Amurri, Gabrielle Brennan, Brett Cullen, Oscar Isaac, Jack Gilpin, Maggie Lacey, John Magaro, Lynn Cohen, Navah Paulding, Molly Price, Oliver Solomon, Isabel Keating, Anna Moore
Haus aus Sand und Nebel
Melodram FSK 12
Regie: Vadim Perelman
Haus aus Sand und Nebel Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Ben Kingsley, Jennifer Connelly, Shohreh Aghdashloo, Ron Eldard, Frances Fisher, Kim Dickens, Jonathan Ahdout, Navi Rawat, Aki Aleong

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!