Regisseur/in / Komponist/in / Schauspieler/in

Tobe Hooper

* 25.01.1943 - Austin, Texas, USA

Über Tobe Hooper

Tobe Hooper

William Tobe Hooper (* 25. Januar 1943 in Austin, Texas) ist ein US-amerikanischer Filmregisseur, Produzent und Drehbuchautor, der vornehmlich im Genre des Horrorfilms arbeitet. Seine bekanntesten Filme sind The Texas Chain Saw Massacre (dt. Blutgericht in Texas oder Kettensägenmassaker, 1974) und Poltergeist (1982).

Leben

Frühe Jahre

Hooper studierte Film und Drama an der University of Texas und in Dallas. In den frühen Jahren seiner Laufbahn drehte er unter anderem die Kurzfilme Abyss (1959) und Heisters (1963) sowie Dokumentationen fürs Fernsehen, darunter ein Film über die Band Peter, Paul and Mary. Sein erster Spielfilm Eggshells (1969) über eine Hippiekommune wurde zwar auf dem Atlanta Film Festival ausgezeichnet, fand jedoch keinen Verleiher. Frustriert durch diese Erfahrung beschloss Hooper, einen Film in einem bewährten Genre zu drehen, der ihm die Türen zu professionellen Produktionen in Hollywood öffnen würde.[1][2][3]

Karriere

Gemeinsam mit Kim Henkel, seinem Eggshells-Co-Autor, entwickelte Hooper das Drehbuch zu einem Horrorfilm. 1973 gründeten er und Henkel die Produktionsgesellschaft „Vortex Inc.“, und Bill Parsley von der Texas Tech University half, das Startbudget (von insgesamt ca. 80.000 US-Dollar) auf die Beine zu stellen. Im Oktober 1974 startete der fertige Film als The Texas Chain Saw Massacre in den amerikanischen Kinos und entwickelte sich, dank einer geschickten Werbekampagne, zu einem Überraschungserfolg. Wegen der undurchsichtigen Praktiken des Verleihs Bryanston Pictures sahen die Produzenten und die prozentual am Gewinn beteiligten Darsteller und Crewmitglieder nur einen Bruchteil der ihnen zustehenden Gelder. Seitens der Kritik wurde der Film teilweise heftig angegriffen, inzwischen gilt er als Klassiker seines Genres.[4][3]

1979 hatte Tobe Hooper einen weiteren Erfolg mit der TV-Miniserie Brennen muss Salem nach Stephen Kings gleichnamigem Roman, die in Europa auch als Kinofilm ausgewertet wurde. Dagegen wurden seine Filme Blutrausch und Das Kabinett des Schreckens vom Publikum und von der Kritik nur verhalten bzw. gar nicht angenommen. 1982 engagierte Steven Spielberg Hooper als Regisseur für Poltergeist, seinen größten kommerziellen Erfolg, jedoch ließ Spielberg ihm wenig künstlerischen Spielraum und schloss ihn von der Postproduktion aus. 1983 drehte Hooper ein Musikvideo für Billy Idols Single Dancing With Myself. The Texas Chainsaw Massacre Part 2 (1986), die Fortsetzung zu seinem Erfolgsfilm von 1974, wurde mit einem Budget von knapp 5 Millionen US-Dollar vergleichsweise aufwändig produziert, enttäuschte jedoch sowohl finanziell als auch künstlerisch, wie seine anderen beiden Filme für die Produktionsgesellschaft Cannon Films, Lifeforce – Die tödliche Bedrohung und Invasion vom Mars.[5][6]

Seit Ende der 1980er Jahre drehte Hooper wieder vorwiegend geringer budgetierte Spielfilme und Episoden für Fernsehserien, so 2002 für Steven Spielbergs Miniserie Taken. Zudem betätigte er sich als Produzent von Michael Bay’s Texas Chainsaw Massacre (2003), dem Remake seines Films von 1974, und dem Prequel Texas Chainsaw Massacre: The Beginning (2006), die zwar bei der Kritik durchfielen, sich jedoch an der Kinokasse als höchst profitabel erwiesen.

Im Jahr 2011 veröffentlichte Hooper den Horroroman Midnight Movie und gab damit sein Debüt als Romanautor. Die deutsche Übersetzung erschien 2012 unter dem gleichen Titel.

Filmografie (Spielfilme)

  • 1969: Eggshells
  • 1974: Blutgericht in Texas (The Texas Chain Saw Massacre)
  • 1977: Blutrausch (Eaten Alive)
  • 1979: Brennen muss Salem (Salem’s Lot, TV-Miniserie, auch Kinofilm)
  • 1981: Das Kabinett des Schreckens (The Funhouse)
  • 1982: Poltergeist
  • 1985: Lifeforce – Die tödliche Bedrohung (Lifeforce)
  • 1986: Invasion vom Mars (Invasion from Mars)
  • 1986: The Texas Chainsaw Massacre Part 2
  • 1989: Fire Syndrome (Spontaneous Combustion)
  • 1990: Im Bann des Grauens (I’m Dangerous Tonight)
  • 1993: Body Bags
  • 1995: Tobe Hooper’s Living Nightmare
  • 1995: The Mangler
  • 1999: Apartment Complex (Fernsehfilm)
  • 2000: Crocodile
  • 2004: Toolbox Murders
  • 2005: Mortuary

Nachweise

  1. Alison Macor: Chainsaws, Slackers, and Spy Kids – 30 Years of Filmmaking in Austin, Texas. University of Texas Press, Austin 2010.
  2. Kurzbiografie von Tobe Hooper auf Filmreference.com
  3. Dokumentation Texas Chainsaw Massacre: The Shocking Truth. auf der 2008 erschienenen Blu-ray des Films (Dark Sky Films, USA 2008, Second Sight, Großbritannien 2009).
  4. John Bloom: They Came. They Sawed. in Texas Monthly, November 2004, abgerufen am 15. Dezember 2011.
  5. Tobe Hooper in der Internet Movie Database.
  6. The Texas Chainsaw Massacre 2 in der Internet Movie Database.

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 31. März 2013, 03:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Small Axe, Sullafelix, Silewe, Lómelinde, Rauche, Robert Kerber, Bembel1971, F2hg.amsterdam, Moviac, Andim, Graphikus, Schmitty, Crippler, Louis Wu, ADwarf, Aktionsbot, Don Magnifico, ElisabE, BSI, Kingofears, J.-H. Janßen, A Ruprecht, Manecke, Orlox, Reimer Reimer, Tobe man, Aka, AN, CosmoKramer, PDD, Joystick, Hubertl, ChristianBier, Stefan Kühn, ChristianErtl, E70, Rybak, Ken-nedy, RX-Guru, Unscheinbar. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Tobe Hooper Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
The Mangler
Horrorfilm FSK 18
Regie: Tobe Hooper
The Mangler Userwertung:

Produktionsjahr: 1995
Schauspieler/innen: Ted Levine, Daniel Matmor, Vanessa Pike, Robert Englund, Demetre Phillips
Body Bags
Horrorfilm FSK 16
Regie: Larry Sulkis, Tobe Hooper, John Carpenter
Body Bags Userwertung:

Produktionsjahr: 1993
Schauspieler/innen: Wes Craven, John Carpenter, Mark Hamill, Stacy Keach, Sheena Easton, Robert Carradine, Tobe Hooper, Sam Raimi, Tom Arnold, George "Buck" Flower
FSK 16
Regie: Tobe Hooper
Fire Syndrome Userwertung:

Produktionsjahr: 1990
Schauspieler/innen: Brad Dourif, Cynthia Bain, Jon Cypher, William Prince, Melinda Dillon, Dey Young, Stacy Edwards
Invasion vom Mars
FSK 12
Regie: Tobe Hooper
Invasion vom Mars Userwertung:

Produktionsjahr: 1986
Schauspieler/innen: Karen Black, Hunter Carson, Timothy Bottoms, Laraine Newman, James Karen, Bud Cort, Louise Fletcher, Eric Pierpoint, Christopher Allport

Regie: Tobe Hooper
Texas Chainsaw Massacre 2 Userwertung:

Produktionsjahr: 1986
Schauspieler/innen: Dennis Hopper, Caroline Williams, Bill Moseley, Jim Siedow, Bill Johnson, Ken Evert
Lifeforce – Die tödliche Bedrohung
FSK 16
Regie: Tobe Hooper
Lifeforce – Die tödliche Bedrohung Userwertung:

Produktionsjahr: 1985
Schauspieler/innen: Steve Railsback, Peter Firth, Frank Finlay, Mathilda May, Patrick Stewart, Michael Gothard, Nicholas Ball, Aubrey Morris, Nancy Paul, John Hallam, John Keegan, Chris Jagger, Bill Malin
Poltergeist
Horrorfilm FSK 16
Regie: Tobe Hooper
Poltergeist Userwertung:

Produktionsjahr: 1982
Schauspieler/innen: JoBeth Williams, Craig T. Nelson, Beatrice Straight, Dominique Dunne, Oliver Robins, Heather O’Rourke, Virginia Kiser, Zelda Rubinstein
Brennen muss Salem
Horrorfilm FSK 16
Regie: Tobe Hooper
Brennen muss Salem Userwertung:

Produktionsjahr: 1979
Schauspieler/innen: David Soul, Lance Kerwin, Bonnie Bedelia, James Mason, Kenneth McMillan, Reggie Nalder, James Gallery, Lew Ayres
Blutgericht in Texas (Kino)
Horrorfilm FSK 18
Regie: Tobe Hooper
Blutgericht in Texas (Kino) Userwertung:

Produktionsjahr: 1974
Schauspieler/innen: Marilyn Burns, Allen Danziger, Paul A. Partain, William Vail, Teri McMinn, Gunnar Hansen, Edwin Neal, Jim Siedow, John Dugan

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!