Schauspieler/in / Regisseur/in

Tim Blake Nelson

* 11.12.1963 - Tulsa, Oklahoma, USA

Über Tim Blake Nelson

Tim Blake Nelson

Tim Blake Nelson (* 5. November 1964, nach anderen Angaben: 11. Mai 1964[1] in Tulsa, Oklahoma, USA) ist ein US-amerikanischer Film- und Theaterschauspieler, sowie Filmregisseur, Drehbuchautor, Filmproduzent und Cutter.

Leben

Nelson, der Sohn einer jüdischen Mutter, die vor den Nationalsozialisten aus Europa in die Vereinigten Staaten floh, ging in der Holland Hall School in Tulsa zur Schule. Nach seinem Abschluss im Jahr 1982 studierte er an der Brown University Klassische Altertumswissenschaft.

Nelsons Karriere begann Mitte der 1980er Jahre als Schauspieler auf New Yorker Bühnen. 1992 stand er in der Filmkomödie Showtime – Hilfe, meine Mama ist ein Star erstmals vor der Filmkamera. Später spielte er in Filmen wie dem Antikriegsfilm Der schmale Grat von 1998, dem Science-Fiction-Thriller Minority Report (2002) und dem Filmdrama Syriana mit.

1997 führte Nelson am Kriminalfilm Das Auge Gottes zum ersten Mal Regie bei einem Spielfilm. Doch zu seiner bekanntesten Regiearbeit zählt das 2001 produzierte Holocaust-Drama Die Grauzone, ein Film, der sich thematisch mit dem Sonderkommando im KZ Auschwitz-Birkenau auseinandersetzt. 2009 kam Nelsons nächster Film Leaves of Grass in die Kinos.

Tim Blake Nelson ist mit der Schauspielerin Lisa Benavides verheiratet. Das Paar lebt mit ihrem gemeinsamen Kind in New York.

Filmografie (Auswahl)

Schauspieler

  • 1995: Pfundskerle (Heavy Weights)
  • 1996: Joes Apartment – Das große Krabbeln (Joe’s Apartment)
  • 1997: Donnie Brasco
  • 1998: Der schmale Grat (The Thin Red Line)
  • 2000: O Brother, Where Art Thou? – Eine Mississippi-Odyssee (O Brother, Where Art Thou?)
  • 2002: The Good Girl
  • 2002: Minority Report
  • 2003: Das Geheimnis von Green Lake (Holes)
  • 2003: Wonderland
  • 2004: The Last Shot – Die letzte Klappe (The Last Shot)
  • 2004: Scooby Doo 2 – Die Monster sind los (Scooby Doo 2: Monsters Unleashed)
  • 2005: Syriana
  • 2005: Warm Springs
  • 2005: Dirty Movie (The Moguls)
  • 2005: The Big White – Immer Ärger mit Raymond (The Big White)
  • 2006: Come Early Morning – Der Weg zu mir (Come Early Morning)
  • 2006: Fido – Gute Tote sind schwer zu finden (Fido)
  • 2007: Astronaut Farmer (The Astronaut Farmer)
  • 2008: Der unglaubliche Hulk (The Incredible Hulk)
  • 2009: (CSI: Crime Scene Investigation, Fernsehserie, Folge 10x03)
  • 2009: Leaves of Grass
  • 2011: Flypaper – Wer überfällt hier wen? (Flypaper)
  • 2011: Yelling To The Sky
  • 2011: Detachment
  • 2011: Chaos (Fernsehserie, 13 Folgen)
  • 2012: Der Ruf der Wale (Big Miracle)
  • 2012: Lincoln

Regie

  • 2001: Die Grauzone (The Grey Zone)
  • 2001: O – Vertrauen, Verführung, Verrat (O)
  • 2009: Leaves of Grass

Auszeichnungen (Auswahl)

  • 2001: MTV Movie Award, Nominierung: Bestes Leinwandteam, zusammen mit George Clooney und John Turturro, für: O Brother, Where Art Thou? – Eine Mississippi-Odyssee (O Brother, Where Art Thou?)
  • 2001: Golden Satellite Award, Nominierung: Bester Nebendarsteller in einer Filmkomödie oder einem Musical, für: O Brother, Where Art Thou? – Eine Mississippi-Odyssee (O Brother, Where Art Thou?)
  • 2005: Golden Satellite Award, Nominierung: Bester Nebendarsteller in einer Serie, Miniserie oder einem Fernsehfilm, für: Warm Springs

Einzelnachweise

  1. Roman Büttner: Die Thematisierung des Holocaust im historischen Spielfilm und seine Rezeption in Deutschland. GRIN Verlag GmbH, München 2008, ISBN 978-3-640-20602-5, S. 100.

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 02. April 2013, 15:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: FA2010Bot, Dave Holden, NiTenIchiRyu, Sly37, CineAmigo, Serienfan2010, McSearch, SJPaine, César, Melanie1982, Lichtspielhaus, Salier100, Critican.kane, Julius1990, Kam Solusar, Crazy1880, Schatten.1, Priwo, Andim, Johnny T. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Tim Blake Nelson Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Leaves of Grass
FSK 16
Regie: Tim Blake Nelson
Leaves of Grass Userwertung:

Produktionsjahr: 2009
Schauspieler/innen: Edward Norton, Richard Dreyfuss, Lucy DeVito, Susan Sarandon, Keri Russell, Melanie Lynskey, Tim Blake Nelson
Die Grauzone
Drama FSK 16
Regie: Tim Blake Nelson
Die Grauzone Userwertung:

Produktionsjahr: 2001
Schauspieler/innen: Allan Corduner, David Arquette, David Chandler, Mira Sorvino, Daniel Benzali, Steve Buscemi, Harvey Keitel, Henry Stram, Valentin Ganev
FSK 16
Regie: Tim Blake Nelson
O – Vertrauen, Verführung, Verrat Userwertung:

Produktionsjahr: 2001
Schauspieler/innen: Mekhi Phifer, Josh Hartnett, Andrew Keegan, Julia Stiles, Rain Phoenix, Elden Henson, Martin Sheen

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!