Regisseur/in

Thomas Bohn

* 30.11.1958 - Wuppertal

Über Thomas Bohn

Thomas Bohn

Thomas Bohn (* 1959 in Wuppertal) ist ein deutscher Fernseh- und Filmregisseur sowie Drehbuchautor.

Leben

Bohn machte 1982 eine Hospitanz als Fernsehjournalist im ZDF-Studio in Washington sowie Recherchen für das Auslandsjournal, Heute und Bilder aus Amerika. Ab 1983 arbeitete er als Fernsehjournalist beim Bayerischen Rundfunk in München mit eigenen Beiträgen für die Rundschau, die Tagesschau und die Tagesthemen.

Als Werbefilmer erhielt er von 1985 bis 1993 zwei Goldene und zwei Silberne Löwen auf dem Cannes Lions International Advertising Festival, dem weltweit größten Festival für Werbefilme.

Seit 1993 führt Thomas Bohn auch bei Fernsehfilmen Regie und schreibt Drehbücher, hauptsächlich für die ARD, so für fünf Tatort-Folgen aus der „Lena-Odenthal“-Reihe, sieben für Robert Atzorn alias „Kommissar Casstorff“ und zwei Stahlnetz-Folgen.

Bohn ist für Buch und Regie im Action-Thriller Straight Shooter (1999) verantwortlich, realisierte 2005 für den SWR in Baden-Baden den Politthriller Das Kommando mit Iris Berben und Robert Atzorn und drehte 2006 das kontrovers diskutierte Fernsehspiel Eine Frage des Gewissens mit Christian Berkel in der Hauptrolle, das sich mit Folter im Polizeidienst beschäftigt.

Im Sommer 2007 setzte Bohn die Internetplattform Indie-stars.de ins Netz, die zunächst Independent-Filmemachern aus Deutschland, der Schweiz und Österreich ein Forum für ihre Arbeit geben sollte[1] und später zum Label für eigene Filmproduktionen wurde. Seinen Kinofilm Reality XL, einen Mystery-Thriller mit Heiner Lauterbach, realisierte Bohn 2011 ohne Fördermittel und ohne Unterstützung durch Fernsehsender. Anfang 2012 brachte er ihn ohne Verleih ins Kino.[2]

Filmografie

  • 1985: Viva, das Schrillste aus der Kurzfilmszene
  • 1993: Magic Müller
  • 1995: Tatort – Die Kampagne
  • 1996: Die Aktion
  • 1997: Tatort – Nahkampf
  • 1997: Tatort – Tod im All
  • 1997: Der kleine Unterschied
  • 1998: Kein Mann für eine Nacht
  • 1999: Straight Shooter
  • 1999: Stahlnetz – Die Zeugin
  • 1999: Stahlnetz – Der Spanner
  • 2000: Tatort – Kalte Herzen
  • 2001: Ein Zwilling zuviel
  • 2001: Tatort – Der Präsident
  • 2001: Tatort – Exil
  • 2001: Tatort – Hasard
  • 2002: Tatort – Der Passagier
  • 2002: Tatort – Undercover
  • 2003: Polizeiruf 110 – Die Schlacht
  • 2003: Tatort – Harte Hunde
  • 2004: Tatort – Todesbande
  • 2004: Das Kommando
  • 2006: Tatort – Feuerkämpfer
  • 2006: Eine Frage des Gewissens
  • 2007: Tatort – Liebeshunger
  • 2008: Tatort – Und Tschüss
  • 2011: Leppel und Langsam
  • 2011: Tatort – Das schwarze Haus
  • 2012: Reality XL

Auszeichnungen

  • Goldener Löwe, Cannes Lions International Advertising Festival, (1986, 1989)
  • Silberner Löwe, Cannes Lions International Advertising Festival (1987, 1988)
  • Clio Award Finalist, New York (1989)
  • Nominierung für den Adolf-Grimme-Preis für Magic Müller (1994)
  • Nominierung für den Adolf-Grimme-Preis für Die Kampagne (1995)
  • Nominierung für den Adolf-Grimme-Preis 1997 für Tatort: Tod im All
  • Goldener Gong für Tatort – Kalte Herzen (2000)

Einzelnachweise

  1. Interview mit Thomas Bohn zum Thema indie-stars.de
  2. Offizielle Website zu Reality XL

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 22. Februar 2013, 18:02 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Mai-Sachme, Jivee Blau, Schelmentraum, Ah641054, Sargoth, Pittimann, Devastating Dan, Musikpirat, Krassdaniel, Sitacuisses, Bergfalke2, Lesekreis, Pleonasty, Armin P., APPER, PDD, Ignazwrobel, GiordanoBruno, Ben Ben, Leberwurscht, Peter200, YourEyesOnly, The weaver, Jochenkramer, Sinn, Baumfreund-FFM, Mef.ellingen, Jackalope, Docmo. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Thomas Bohn Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Reality XL
Thriller FSK 12
Regie: Thomas Bohn
Reality XL Userwertung:

Produktionsjahr: 2012
Schauspieler/innen: Heiner Lauterbach, Annika Blendl, Max Tidof, Godehard Giese

Regie: Thomas Bohn
Das Kommando Userwertung:

Produktionsjahr: 2004
Schauspieler/innen: Robert Atzorn, Jens Atzorn, Iris Berben, Oona Devi Liebich, Nele Mueller-Stöfen, Frank Röth, Nils Düwell, Michael Schenk, Hansjürgen Hürrig
Straight Shooter
Thriller FSK 12
Regie: Thomas Bohn
Straight Shooter Userwertung:

Produktionsjahr: 1999

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!