Regisseur/in

Ted Nicolaou

Über Ted Nicolaou

Ted Nicolaou

Ted Nicolaou ist ein US-amerikanischer Cutter, Filmregisseur und Drehbuchautor.

Leben

Nicolaou trat erstmals 1979 als Cutter für den Horrorfilm Tourist Trap – Die Touristenfalle in Erscheinung. Diese Produktion bedeutete die erste Zusammenarbeit mit dem Regisseur und Produzenten Charles Band. Ihre Kooperation hielt bis in die 2000er Jahre hinein an.

1984 gab Nicolaou sein Debüt als Regisseur und Drehbuchautor mit dem Horrorfilm Ragewar, an dem auch weitere Regisseure wie Charles Band beteiligt waren. Als Regisseur ist vor allem für die Subspecies-Filmreihe bekannt, die 1990 mit Diener des Bösen von ihm begonnen wurde. Er inszenierte überwiegend Horrorfilme, aber auch gelegentlich Familienfilme wie Dragonworld (1994). Für die Mehrheit seiner Filme verfasste er das Drehbuch selbst, als Produzent trat oftmals Charles Band in Erscheinung.

Filmografie (Auswahl)

Als Regisseur

  • 1986: TerrorVision
  • 1990: Diener des Bösen (Subspecies)
  • 1991: Cosmo (Bad Channels)
  • 1993: Helldance (Bloodstone)
  • 1994: Dragonworld
  • 1994: Die Kobolde sind los (Leapin Leprechauns!)''
  • 1994: Subspecies III – Bloodlust (Bloodlust: Subspecies III)
  • 1997: Dragonworld – Der letzte Drache (Dragonworld: The Legend Continues)
  • 1997: Vampire Journals
  • 1998: Subspecies IV – Im Blutrausch (Subspecies 4: Bloodstorm)
  • 2000: The St. Francisville Experiment
  • 2004: Dämonische Spiele – Puppet Master vs Demonic Toys (Puppet Master vs Demonic Toys)

Als Cutter

  • 1979: Tourist Trap – Die Touristenfalle (Tourist Trap)
  • 1980: Invasion aus dem Weltall (The Day Time Ended)
  • 1983: Young Warriors (The Young Warriors)
  • 1984: Ghoulies
  • 1984: Trancers
  • 1987: Prison
  • 1989: Der Kuß der Bestie (Meridion)
  • 1990: Robot Jox – Die Schlacht der Stahlgiganten (Robot Jox)
  • 1990: Kampf der Roboter (Crash and Burn)
  • 1990: Trancers II

Als Drehbuchautor

  • 1986: TerrorVision
  • 1993: Helldance
  • 1994: Die Kobolde sind los
  • 1994: Subspecies III – Bloodlust
  • 1997: Vampire Journals
  • 1998: Subspecies IV – Im Blutrausch
  • 2004: Dämonische Spiele – Puppet Master vs Demonic Toys

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 30. März 2013, 03:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Aka, Invisigoth67, FA2010, Onkelkoeln, F2hg.amsterdam, Louis Wu. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Ted Nicolaou Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 16
Regie: Ted Nicolaou
The St. Francisville Experiment Userwertung:

Produktionsjahr: 2000
Schauspieler/innen: Madison Charap, Troy Taylor, Ryan Larson, Paul James Palmer, Tim Baldini, Paul Salamoff, Ava Jones, Katherine Smith, Sarah Clifford
FSK 16
Regie: Ted Nicolaou
Vampire Journals Userwertung:

Produktionsjahr: 1997
Schauspieler/innen: David Gunn, Kirsten Cerre, Jonathon Morris, Starr Andreeff

Regie: Ted Nicolaou
Dragonworld Userwertung:

Produktionsjahr: 1994
Schauspieler/innen: Alastair Mackenzie, Courtland Mead, Janet Henfrey, Stuart Campbell, Brittney Powell, John Calvin, John Woodvine, Jim Dunk, Lila Kaye, Andrew Keir

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!