Regisseur/in / Schauspieler/in

Takashi Miike

* 24.08.1960 - Yao bei Ōsaka, Japan

Über Takashi Miike

Takashi Miike

Takashi Miike (jap. Miike Takashi; * 24. August 1960 in Yao, Präfektur Ōsaka) ist ein japanischer Regisseur, Filmproduzent, Drehbuchautor und Schauspieler. Miike gilt als äußerst produktiver Filmemacher,[1] seit seinem Debüt 1991 erstellte er über 70 Kino-, Video- und TV-Produktionen. Viele seiner Filme zeigen zeichentrickartig überzeichnete, oft obszöne Gewaltszenen und abstrakte Blutbäder, im Mittelpunkt stehen zumeist gnadenlose Verbrecher, insbesondere Yakuza.

Biografie

Jugend

Miike stammt aus Yao, einem Ort mit vielen Immigranten vor allem aus Korea und Arbeitern. Sein Großvater war während des Zweiten Weltkriegs in China und Korea stationiert, sein Vater wurde in Seoul geboren. Er arbeitete als Schweißer, Miikes Mutter als Näherin.

Die Stadt war von Armut geprägt, so dass viele Menschen bei der Yakuza arbeiteten. In einem Interview sagte Miike, dass mehrere seiner Schulkameraden Kinder von Yakuza gewesen seien und fügte an: „Ich kenne mehrere Yakuza persönlich. Das sind Menschen wie Du und ich. Sie haben nur eine andere Art zu kommunizieren …“.

Während der Oberschule fand er Anschluss bei einer Gruppe Motorrad-Fans, die regelmäßig Wettrennen veranstaltete. Die häufigen Todesfälle kommentierte er so: :„Vor dem Rennen redete man ausgelassen mit einem seiner Freunde und ein paar Minuten später war er tot. Zwei oder drei Menschen starben in Motorradunfällen jedes Jahr“

Seinen Traum, ein professioneller Motorradfahrer zu werden, gab er auf, als einer seiner talentiertesten Freunde bei einem professionellen Rennen gerade mal ein mittleres Ergebnis schaffte und Miike einsah, dass seine Leistungen nicht ausreichten.

Weg zum Fernsehen

Zufällig hörte er eine Radiowerbung der „Fachschule für Funk und Film Yokohama" und da man keine Aufnahmeprüfung für diese Schule ablegen musste, bewarb er sich. Er zog nach Yokohama und arbeitete zur Finanzierung des Studiums in einem Nachtclub, der von amerikanischen GIs besucht war. Da ihm der Unterricht zu abstrakt erschien, besuchte er die Schule nur unregelmäßig. Ein Fernseh-Produzent suchte in der Schule nach einem Assistenten, der ohne Gehalt bei der Produktion einer Spiele-Show helfen sollte. Da alle Mitschüler Miikes mit ihren Abschlussarbeiten beschäftigt waren, gab die Schule die Stelle an Miike weiter. So fing er an, bei der Serie Black Jack mitzuarbeiten.

Die festangestellten Mitarbeiter hatten feste Arbeitszeiten, da sie von einer Gewerkschaft vertreten wurden. Daher mussten die freien Mitarbeiter die unerledigte Arbeit in Überstunden abarbeiten. Miike war von den festangestellten Mitarbeitern entsetzt, die nach seiner Meinung lieber ein bequemes Leben lebten und dafür uninteressante Filme produzierten. Daher beschloss er, dass er nie für eine Produktionsgesellschaft arbeiten wolle.

Weg zum Film

Miike arbeitete weiter als freier Mitarbeiter für verschiedene Fernsehserien, die auch von verschiedenen Filmfirmen produziert wurden. Für die Mitarbeiter der Filmindustrie entwickelte Miike auch relativ schnell Antipathien, da er sie für arrogant und untalentiert hielt. Daher beschloss er weiter beim Fernsehen zu bleiben. Nachdem er etwa zehn Jahre als freier Mitarbeiter an Fernsehdramen mitgearbeitet hatte, teilweise auch als Co-Regisseur, kam er mit Shōhei Imamura, dem Gründer der Filmschule in Yokohama, zusammen. Imamura suchte nach drei Assistenzregisseuren für seinen Film Zegen und stellte ihn als dritten ein.

Danach arbeitete er weiter für den Film. Nach zwei Jahren arbeitete er wieder mit Imamura zusammen für den Film Schwarzer Regen. In diesem Film spielte er das erste Mal selbst eine kleine Nebenrolle. Anfang der 1990er Jahre kam es zu einem Boom der Direct-to-Video-Produktionen: Dies eröffnete neuen Regisseuren die Chance, eigene Filme zu produzieren und sie zu vertreiben. So wurde an Miike das Angebot herangetragen, dass er den Film Eyecatch Junction produzieren könne. Während der Vorbereitungszeit für den Film erhielt er das Angebot, als Ersatz für einen Regisseur bei dem Film Lady Hunter einzuspringen. Er willigte ein und drehte Lady Hunter innerhalb von zwei Monaten, bevor er mit Eyecatch Junction anfing.

Sonstiges

  • 2004 inszenierte er das Bühnenstück Demon Pond, welches 2005 auch den Weg in die Videoauswertung schaffte.
  • 2005 hatte Miike einen kurzen Gastauftritt in dem Film Hostel von Eli Roth.
  • 2006 drehte Miike neben anderen Regisseuren einen Kurzfilm für das PlayStation-2-Spiel Yakuza.
  • 2010 hatte er einen Cameo-Auftritt in Desperate Struggle, dem zweiten Teil der Videospielreihe No More Heroes.

Filmographie (Alle Werke)

  • 1991: Eyecatch Junction (, Toppū! Minipato tai - Aikyatchi Jankushon, Video Production)
  • 1991: Lady Hunter (, Redi hantā: Koroshi no pureryūdo, Video Production)
  • 1992: A Human Murder Weapon (, Ningen kyōki: Ai to ikari no ringu, Video Production)
  • 1993: Bodyguard Kiba (, Bodigādo Kiba, Video Production)
  • 1993: We're No Angels (, Oretachi wa tenshi ja nai, Video Production)
  • 1993: We're No Angels 2 (, Oretachi wa tenshi ja nai 2, Video Production)
  • 1994: Bodyguard Kiba - Combat Apocalypse (, Shura no mokushiroku: Bodigādo Kiba, Video Production)
  • 1994: Shinjuku Outlaw (, Shinjuku autorou, Video Production)
  • 1995: Bodyguard Kiba - Combat Apocalypse 2 (, Shura no mokushiroku 2: Bodigādo Kiba, Video Production)
  • 1995: Osaka Tough Guys (, Naniwa yūkyōden, Video Production)
  • 1995: Shinjuku Killers (, Shinjuku kuroshakai: Chaina mafia sensō)
  • 1996: The Third Yakuza, Teil I (, Shin daisan no gokudō: boppatsu Kansai gokudō sensō, Video Production)
  • 1996: The Third Yakuza, Teil II (, Shin daisan no gokudō II, Video Production)
  • 1996: Ambition without Honor (, Jingi naki yabō, Video Production)
  • 1996: Peanuts (, Piinattsu: Rakkasei, Video Production)
  • 1996: The Way to Fight (, Kenka no hanamichi: Ōsaka saikyō densetsu, Video Production)
  • 1996: Fudoh: The New Generation (, Gokudō Sengokushi: Fudō)
  • 1997: Young Thugs: Innocent Blood (, Kishiwada shōnen gurentai: Chikemuri junjō-hen)
  • 1997: Ambition without Honor 2 (, Jingi naki yabō 2, Video Production)
  • 1997: Rainy Dog (, Gokudō kuroshakai)
  • 1997: Full Metal Yakuza (, Full Metal gokudō)
  • 1998: The Bird People in China (, Chūgoku no chōjin)
  • 1998: Andromedia (, Andromedia)
  • 1998: Blues Harp (, Blues Harp)
  • 1998: Young Thugs: Blues Harp (, Kishiwada shōnen gurentai: Bōkyō)
  • 1999: Audition (, Ōdishon)
  • 1999: Silver (, Silver: shirubā, Video Production)
  • 1999: Ley Lines (, Nihon kuroshakai)
  • 1999: Salaryman Kintaro (, Sararīman Kintarō)
  • 1999: Dead or Alive (, Dead or Alive: Hanzaisha)
  • 2000: City of Lost Souls (, Hyōryū-gai: The Hazard City)
  • 2000: The Guys from Paradise – Die Hölle von Manila (, Tengoku kara kita otoko-tachi)
  • 2000: Dead or Alive 2 (, Dead or Alive 2: Tōbōsha)
  • 2001: Kikuchi Castle Stories: Song of the Sakimori-Guardians (, Kikuchi-jō monogatari: sakimori-tachi no uta, Short Movie)
  • 2001: Asshole Fantasies: Open Ton Dream Legend (, Zuiketsu gensō: Tonkararin yume densetsu, Short Movie)
  • 2001: Family (, Family)
  • 2001: Visitor Q (, Bijitā Q)
  • 2001: Ichi the Killer (, Koroshiya 1)
  • 2001: Agitator (, Araburu tamashii-tachi)
  • 2001: The Happiness of the Katakuris (, Katakuri-ke no kōfuku)
  • 2002: Dead or Alive: Final (, Dead or Alive: kanketsu-hen)
  • 2002: Woman - National Uprising (, Onna kunishū ikki, Short Movie)
  • 2002: Shangri-La (, Kinyū hametsu Nippon: Tōgenkyō no hito-bito'')
  • 2002: Takashi Miikes Graveyard of Honor (, Shin jingi no hakaba)
  • 2002: Deadly Outlaw Rekka (, Jitsuroku Andō Noboru kyōdō-den: Rekka)
  • 2003: The Man In White (, Yurusarezaru mono)
  • 2003: The Call (, Chakushin ari)
  • 2003: Gozu (, Gokudō kyōfu dai-gekijō: Gozu)
  • 2003: Yakuza Demon (, Kikoku, Video Production)
  • 2004: Three… Extremes Segment: BOX (Saam gaang yi, Segment in Episode Movie)
  • 2004: Zebraman (, Zeburāman)
  • 2004: Izo (, Izo)
  • 2005: Krieg der Dämonen – The Great Yokai War (, Yōkai daisensō)
  • 2006: Waru (, Waru)
  • 2006: Masters of Horror: IMPRINT (, Inpurinto ~bokke kyote~, TV Episode)
  • 2006: Scars on the Sun (, Taiyō no kizu)
  • 2006: Big Bang Love, Juvenile A (, Yonjūrokuokunen no koi)
  • 2006: Waru: The Final Act (, Waru: kanketsu-hen)
  • 2007: Like a Dragon (, Ryū ga gotoku: gekijō-ban)
  • 2007: Sukiyaki Western Django (, Sukiyaki uestan jango)
  • 2007: Crows Zero (, Kurōzu Zero)
  • 2007: Zatoichi (, Zatoichi, Stageplay)
  • 2007: Detective Story (, Tantei monogatari)
  • 2008: God's Puzzle (, Kamisama no pazuru)
  • 2009: Yatterman (, Yattaaman)
  • 2009: Crows Zero 2 (, Kurōzu Zero 2)
  • 2010: 13 Assassins (, Jūsan-nin no shikaku)
  • 2010: Zebraman - Vengeful Zebra City (, Zeburāman - Zebura Shiti no Gyakushū)
  • 2011: Ninja Kids!!! (, Nintama Rantarô)
  • 2011: Hara-Kiri: Death of a Samurai (, Ichimei)
  • 2012: Ace Attorney (, Gyakuten Saiban)
  • 2012: Ai to Makoto (, Ai to Makoto)
  • 2012: Lesson of the Evil (, Aku no kyōten)

Fernseh-Produktionen (Alle Werke)

  • 1991: Shissō Ferrari 250 GTO / Last Run – Ai to Uragiri no Hyakuoku En () (Regie, Episoden-TV-Film in 2 Teilen, テレビ東京)
  • 1999: Tennen Shōjo Man () (Regie, TV-Miniserie, WOWOW)
  • 1999: Tennen Shōjo Man NEXT - Yokohama Momo-yo hen () (Regie, TV-Miniserie, WOWOW)
  • 2000: Tajū Jinkaku Tantei Psycho / Amemiya Kazuhiko no Kikan () (Regie, Episoden-TV-Film in 2 Teilen, WOWOW)
  • 2002: SABU (, Sabu) (Regie, TV-Film, 名古屋テレビ) (einmalig ausgestrahlt)
  • 2002: Part-Time Tantei (, Pātotaimu tantei) (Regie, TV-Film, テレビ東京)
  • 2003: Kōshōnin (, ) (Regie, TV-Film, WOWOW)
  • 2004: Part-Time Tantei 2 (, Pāto-taimu tantei 2) (Regie, TV-Film, テレビ東京)
  • 2005: Ultraman Max (, Urutaroman Makkusu) (Regie und Regiaufsicht, Folgen 15 & 16, 中部日本放送)
  • 2008: Kētai Sōsakan 7 (, ) (Regie, Pilotepisode + Folgen 23 & 45, テレビ東京)
  • 2011: QP () (Regie, Pilotepisode, 日本テレビ) keine weiteren Episoden geordert

Literatur

  • Thomas Mes: Agitator. The Cinema of Takashi Miike. FAB Press, Guildford 2003, ISBN 1-903254-21-3.

Einzelnachweise

  1. Schilling übertreibt: „monatlich“ (Mark Schilling) http://japanesemovies.homestead.com/Agitator.html

Weblinks

  • Takashi Miike bei Rotten Tomatoes
  • Takashi Miike – Blog mit Informationen zu seinen Filmen und News über zukünftige Projekte, DVD-Veröffentlichungen etc.

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 01. April 2013, 19:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Ittoqqortoormiit, Si! SWamP, Aka, Aktuarius, Dämonenträne, Dadawah, AndreasPraefcke, HenrikHolke, Martin1978, WIKImaniac, Ὁ οἶστρος, White rotten rabbit, César, Woches, Cepheiden, Daiichi, PWS, Cheezburger, Kazushi, Karl-Friedrich Lenz, ADwarf, Bahar101, BLueFiSH.as, Asthma, Dreadn, Yoda1893, Fleshgrinder, FredS, Gebharder, °°Ben³, AHZ, Ykarus, Grisu06, Shikeishu, Mps, Mistake hunter, RedBot, Peter200, Popie, Stefan Kühn, Christian Günther, HaeB, Elwe, Zwobot, Sk-Bot, Paddy, Kingruedi, Eskimoblood, Vulture, Hagbard, MontyZuma, Faraway. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Takashi Miike Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Yakuza Apocalypse
FSK 16
Regie: Takashi Miike
Yakuza Apocalypse Userwertung:

Produktionsjahr: 2015
Schauspieler/innen: Yayan Ruhian, Rirî Furankî, Hayato Ichihara, Mio Yûki, Masanori Mimoto, Denden, Tetsu Watanabe, Yoshiyuki Morishita, Riko Narumi, Pierre Taki, Reiko Takashima, Kiyohiko Shibukawa, Shô Aoyagi, Makoto Sakaguchi, Manzô Shinra
Wara No Tate - Die Gejagten
FSK 16
Regie: Takashi Miike
Wara No Tate - Die Gejagten Userwertung:

Produktionsjahr: 2013
Schauspieler/innen: Nanako Matsushima, Tatsuya Fujiwara, Takao Ohsawa, Gorō Kishitani, Masatô Ibu, Kento Nagayama, Tsutomu Yamazaki, Kimiko Yo, Hirotarō Honda
13 Assassins
Actionfilm FSK 16
Regie: Takashi Miike
13 Assassins Userwertung:

Produktionsjahr: 2010
Schauspieler/innen: Kōji Yakusho, Hiroki Matsukata, Takayuki Yamada, Yūsuke Iseya, Tsuyoshi Ihara, Kōen Kondō, Yuma Ishigaki, Sōsuke Takaoka, Seiji Rokkaku, Ikki Sawamura, Kazuki Namioka, Arata Furuta, Masataka Kubota, Masachika Ichimura, Gorō Inagaki
Crows Zero
Actionfilm FSK 18
Regie: Takashi Miike
Crows Zero Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Shun Oguri, Takayuki Yamada, Meisa Kuroki, Kyōsuke Yabe, Kenta Kiritani, Suzunosuke Tanaka, Sōsuke Takaoka, Ken’ichi Endō, Gorō Kishitani
Like a Dragon
FSK 16
Regie: Takashi Miike
Like a Dragon Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Kazuki Kitamura, Gorō Kishitani, Natsuo, Saki Takaoka, Kurōdo Maki, Sansei Shiomi, Haruhiko Kato, Saeko, Shun Shioya, Yoo Gong, Yutaka Matsushige, Shō Aikawa, Ken’ichi Endō, YosiYosi Arakawa
Sukiyaki Western Django
Actionfilm FSK 18
Regie: Takashi Miike
Sukiyaki Western Django Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Hideaki Ito, Kōichi Satō, Yūsuke Iseya, Masanobu Andō, Takaaki Ishibashi, Shun Oguri, Masato Sakai, Yoshino Kimura, Teruyuki Kagawa, Kaori Momoi, Yutaka Matsushige, Renji Ishibashi, Yoji Tanaka, Toshiyuki Nishida, Quentin Tarantino, Ruka Uchida
FSK 12
Regie: Takashi Miike
Demon Pond Userwertung:

Produktionsjahr: 2005
Schauspieler/innen: Shinji Takeda, Tomoko Tabata, Ryūhei Matsuda, Yasuko Matsuyuki, Ken’ichi Endō, Tetsurō Tamba
Three… Extremes
FSK 18
Regie: Takashi Miike, Park Chan-wook, Fruit Chan
Three… Extremes Userwertung:

Produktionsjahr: 2004
Schauspieler/innen: Bai Ling, Miriam Yeung, Tony Leung Ka-Fai, Miki Yeung, Lee Byung-hun, Kang Hye-jeong, Lim Won-hee, Lee Jun-goo, Kyoko Hasegawa, Atsuro Watabe
Zebraman
FSK 12
Regie: Takashi Miike
Zebraman Userwertung:

Produktionsjahr: 2004
Schauspieler/innen: Shō Aikawa, Kyoka Suzuki, Naoki Yasukōchi, Atsuro Watabe, Kōen Kondō, Makiko Watanabe, Yui Ichikawa, Yoshimasa Mishima, Ren Osugi, Teruyoshi Uchimura, Akira Emoto
FSK 18
Regie: Takashi Miike
Izo Userwertung:

Produktionsjahr: 2004
Schauspieler/innen: Kazuya Nakayama, Takeshi Kitano, Mickey Curtis, Bob Sapp, Kaori Momoi
The Call
Horrorfilm FSK 16
Regie: Takashi Miike
The Call Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Kō Shibasaki, Shin’ichi Tsutsumi, Kazue Fukiishi, Anna Nagata, Mariko Tsutsui, Atsushi Ida, Renji Ishibashi
Gozu
FSK 16
Regie: Takashi Miike
Gozu Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Hideki Sone, Shō Aikawa, Kimika Yoshino, Shohei Hino, Keiko Tomita, Harumi Sone, Renji Ishibashi
Takashi Miikes Graveyard of Honor
Thriller FSK 18
Regie: Takashi Miike
Takashi Miikes Graveyard of Honor Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Schauspieler/innen: Gorō Kishitani, Narumi Arimori, Ryōsuke Miki, Shingo Yamashiro, Yoshiyuki Yamaguchi, Mikio Ōsawa, Harumi Inoue, Yoshiyuki Daichi, Hirotarō Honda, Renji Ishibashi, Yasukaze Motomiya, Daisuke Ryu, Harumi Sone, Shun Sugata, Tetsurō Tamba, Shinji Yamashita, Rikiya Yasuoka, Takashi Miike
Dead or Alive: Final
FSK 16
Regie: Takashi Miike
Dead or Alive: Final Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Schauspieler/innen: Shō Aikawa, Riki Takeuchi, Maria Chen, Richard Chen, Jason Chu, Josie Ho, Tony Ho, Terence Yin
Deadly Outlaw Rekka
FSK 18
Regie: Takashi Miike
Deadly Outlaw Rekka Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Schauspieler/innen: Riki Takeuchi, Ken’ichi Endō, Ryōsuke Miki, Yoshiyuki Yamaguchi, Rikiya Yasuoka, Kazuya Nakayama, Joe Yamanaka, Daijirō Harada, Shinobu Yamaguti, Sonny Chiba, Masaru Shiga, Mika Katsumura, Miho Nomoto, Saki Kurihara, Renji Ishibashi, Yūya Uchida
The Happiness of the Katakuris
FSK 16
Regie: Takashi Miike
The Happiness of the Katakuris Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Schauspieler/innen: Kenji Sawada, Keiko Matsuzaka, Shinji Takeda, Naomi Nishida, Tetsurō Tamba, Tamaki Miyazaki, Kiyoshirō Imawano, Naoto Takenaka, Takashi Matsuzaki
Actionfilm FSK 18
Regie: Takashi Miike
Ichi the Killer Userwertung:

Produktionsjahr: 2001
Schauspieler/innen: Nao Omori, Tadanobu Asano, Shin’ya Tsukamoto, Paulyn Sun, Susumu Terajima
Visitor Q
Satire FSK 18
Regie: Takashi Miike
Visitor Q Userwertung:

Produktionsjahr: 2001
Schauspieler/innen: Kenichi Endo, Shungicu Uchida, Jun Mutō, Kazushi Watanabe, Shōko Nakahara
City of Lost Souls
Actionfilm FSK 16
Regie: Takashi Miike
City of Lost Souls Userwertung:

Produktionsjahr: 2000
Schauspieler/innen: Teah, Michelle Reis, Mitsuhiro Oikawa, Terence Yin, Kōji Kikkawa, Eugene Nomura, Patricia Manterola, Marcio Rosario, Sebastian DeVicente, Atsushi Okuno, Anatoli Krasnov, Ren Osugi, Akira Emoto
Dead or Alive 2
FSK 18
Regie: Takashi Miike
Dead or Alive 2 Userwertung:

Produktionsjahr: 2000
Schauspieler/innen: Shō Aikawa, Riki Takeuchi, Kenichi Endo, Noriko Aota, Edison Chen, Masato, Ren Osugi, Shin’ya Tsukamoto
The Guys from Paradise – Die Hölle von Manila
FSK 16
Regie: Takashi Miike
The Guys from Paradise – Die Hölle von Manila Userwertung:

Produktionsjahr: 2000
Schauspieler/innen: Kōji Kikkawa, Tsutomu Yamazaki, Ken’ichi Endō, Hua Rong Weng, Kenji Mizuhashi, Kazuhiko Kanayama, Nene Otsuka, Mai Oikawa
Audition
Horrorfilm FSK 18
Regie: Takashi Miike
Audition Userwertung:

Produktionsjahr: 1999
Schauspieler/innen: Ryo Ishibashi, Eihi Shiina, Tetsu Sawaki, Jun Kunimura, Renji Ishibashi, Miyuki Matsuda, Toshie Negishi
Dead or Alive
Thriller FSK 18
Regie: Takashi Miike
Dead or Alive Userwertung:

Produktionsjahr: 1999
Schauspieler/innen: Shō Aikawa, Riki Takeuchi, Renji Ishibashi, Hitoshi Ozawa, Shingo Tsurumi, Kaoru Sugita, Minoru Iizuka, Michisuke Kashiwaya, Ren Osugi, Susumu Terajima
Salaryman Kintaro
FSK 16
Regie: Takashi Miike
Salaryman Kintaro Userwertung:

Produktionsjahr: 1999
Schauspieler/innen: Katsunori Takahashi, Michiko Hada, Masahiko Tsugawa, Kanako Enomoto, Naoki Hosaka, Toshiaki Megumi, Miki Mizuno, Yōko Saitō, Tsutomu Yamazaki, Shingo Yamashiro, Yōko Nogiwa
Full Metal Yakuza
FSK 16
Regie: Takashi Miike
Full Metal Yakuza Userwertung:

Produktionsjahr: 1997
Schauspieler/innen: Tsuyoshi Ujiki, Tomorowo Taguchi, Takeshi Caesar, Kazuki Kitamura, Shōko Nakahara, Momoko Nishida, Ren Osugi, Kōji Tsukamoto

Regie: Takashi Miike
Fudoh: The New Generation Userwertung:

Produktionsjahr: 1996
Schauspieler/innen: Shōsuke Tanihara, Kenji Takano, Marie Jinno, Tamaki Kenmochi, Tōru Minegishi, Miho Nomoto, Riki Takeuchi, Takeshi Caesar
FSK 18
Regie: Takashi Miike
The Third Yakuza, Teil I Userwertung:

Produktionsjahr: 1996
Schauspieler/innen: Kiyoshi Nakajo, Kōji Shimizu, Takeshi Caesar, Harumi Sone, Ei Hamura, Masahiko Sakata, Keishiro Kojima, Ryūji Shinagawa
FSK 18
Regie: Takashi Miike
The Third Yakuza, Teil II Userwertung:

Produktionsjahr: 1996
Schauspieler/innen: Kiyoshi Nakajo, Kōji Shimizu, Ei Hamura, Masahiko Sakata, Asami Sawaki, Masayuki Yuhara
Shinjuku Killers
FSK 18
Regie: Takashi Miike
Shinjuku Killers Userwertung:

Produktionsjahr: 1995
Schauspieler/innen: Kippei Shiina, Tomorowo Taguchi, Takeshi Caesar, Kyosuke Izutsu, Masahiro Sudo, Ren Osugi, Airi Yanagi

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!