Regisseur/in / Komponist/in / Schauspieler/in

Sylvain Chomet

* 10.11.1963 - Maisons-Laffitte, Yvelines, Frankreich

Über Sylvain Chomet

Sylvain Chomet

Sylvain Chomet (* 10. November 1963 in Maisons-Laffitte, Yvelines) ist ein dreifach Oscar-nominierter, französischer Filmregisseur, Comicautor und Drehbuchautor von Animationsfilmen.

Leben und Leistungen

Chomet wurde in einer Stadt nahe Paris geboren. Er absolvierte 1982 die Oberstufe einer Hochschule für angewandte Kunst. 1986 veröffentlichte er seinen ersten Comic Le secret des libellules, weitere folgten. Drei Jahre lang besuchte er die Comic-Strip-Studios in der französischen Stadt Angoulême und schloss sie 1987 mit einem Diplom ab. Er übersiedelte nach London und führte bei animierten Fernsehwerbespots Regie. Ab 1993 lebte er eine Zeit lang in Kanada und machte Fernsehwerbungen.

Sein erster animierter Kurzfilm war Die alte Dame und die Tauben (La vieille dame et les pigeons) (1997). Er gewann 1997 dafür je einen Preis der BAFTA Awards und der Genie Awards. 1998 wurde er in der Kategorie Bester animierter Kurzfilm für den Oscar nominiert. Die Entwicklungszeit für diesen Film dauerte zehn Jahre, sein nächster wurde in der Hälfte der Zeit verwirklicht. Im beachteten Zeichentrickfilm Das große Rennen von Belleville (2003) führte Chomet Regie, schrieb das Drehbuch und wirkte als Characterdesigner. 2004 war er in den Kategorien Bester animierter Spielfilm und Bester Song für den Oscar nominiert, ebenso war er 2004 für den César in den Kategorien Bester Film und Bestes Erstlingswerk und bei den Independent Spirit Awards 2004 nominiert. Auch verschiedene weitere Auszeichnungen wurden an Chomets Werke vergeben.

Im internationalen Episodenfilm Paris, je t’aime (2006), der Pariser Stadtbezirke vorstellt, schuf er den Teil über den Eiffelturm.

Er war auch als Szenarist von Comics tätig. So erhielt er etwa für das Album Léon la came 1996 den Prix René Goscinny auf dem Festival International de la Bande Dessinée d'Angoulême.

Chomet lebt in der Nähe der schottischen Stadt Edinburgh. Sein Filmstudio trägt den Namen Django Films. 2010 veröffentlichte Chomet mit L’Illusionniste einen Animationsfilm, der auf einem unveröffentlichten Drehbuch Jacques Tatis beruht und sich des bekannten Komikers als Titelheld annimmt.[1] Dies brachte ihm erneut eine Nominierung für den besten animierten Spielfilm ein.

Filmografie

Regisseur

  • 1997: Die alte Dame und die Tauben (La vieille dame et les pigeons)
  • 2003: Das große Rennen von Belleville (Les Triplettes de Belleville)
  • 2006: Paris, je t’aime (Segment Tour Eiffel)
  • 2010: L’Illusionniste

Drehbuchautor

  • 1997: Die alte Dame und die Tauben (La vieille dame et les pigeons)
  • 2003: Das große Rennen von Belleville (Les Triplettes de Belleville)
  • 2006: Paris, je t’aime (Segment Tour Eiffel)

Einzelnachweise

  1. vgl. Johns, Ian: Cut the cute bei timesonline.co.uk, 17. Februar 2007 (aufgerufen am 12. Januar 2011)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 01. April 2013, 10:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Jossian, Paulae, Critican.kane, Kam Solusar, César, Newme, Letdemsay, WOBE3333, Lyzzy, Shikeishu, ADwarf, ElisabE. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Sylvain Chomet Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!

Regie: Sylvain Chomet
Der Illusionist (Österreich) Userwertung:

Produktionsjahr: 2010
Das große Rennen von Belleville
Trickfilm FSK 6
Regie: Sylvain Chomet
Das große Rennen von Belleville Userwertung:

Produktionsjahr: 2003

Regie: Sylvain Chomet
Die alte Dame und die Tauben Userwertung:

Produktionsjahr: 1997

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!