Regisseur/in

Steve McQueen

* 30.11.1968 - London

Über Steve McQueen

Steve McQueen

Steve McQueen CBE (* 1969 in London) ist ein britischer Künstler, Fotograf und Regisseur.

Leben

Er studierte am Chelsea College of Art and Design, am Goldsmith College in London und an der Tisch School in New York City. 1999 erhielt er für seine Fotografien und Installationen den Turner Prize. Er gehört zu den Young British Artists (YBAs).

Seine ersten Filme sind experimentell, minimalistisch in Schwarzweiß gedreht und auf den Stummfilm (Buster Keaton) verweisend.

2008 stellte McQueen bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes seinen ersten Spielfilm vor. Hunger beschreibt die letzten sechs Lebenswochen des IRA-Mitglieds Bobby Sands (gespielt von Michael Fassbender), der 1981 nach 66 Tagen beim Hungerstreik in den H-Blocks starb. Dafür erhielt McQueen die Caméra d’Or (Filmpreis für Erstlingswerk). 2009 vertrat Steve McQueen Großbritannien bei der Biennale in Venedig.

2011 erhielt er für seinen zweiten Spielfilm Shame eine Einladung in den Wettbewerb der 68. Internationalen Filmfestspiele von Venedig. Erneut vertraute McQueen auf Michael Fassbender als Hauptdarsteller, der einen von Sexsucht getriebenen Mann in New York spielt, der Besuch von seiner jüngeren Schwester (Carey Mulligan) erhält.[1]

Ausstellungen

  • 1995: Musee National d'Art Moderne, Centre Georges Pompidou, Paris
  • 1997: Teilnahme an der documenta X, Kassel
  • 1997: Teilnahme an der Johannesburg Biennale 2, Johannesburg
  • 1997: Ausstellung im Van Abbe Museum in Eindhofen, Holland
  • 2002: Teilnahme an der documenta11, Kassel
  • 2013: Ausstellung im Schaulager, Münchenstein bei Basel

Filmografie

  • 2008: Hunger
  • 2011: Shame

Einzelnachweise

  1. Toronto to open with U2 doc; world premieres from Payne, Besson, Pawlikowski. In: Screen International, 27. Juli 2011 (abgerufen via LexisNexis Wirtschaft).

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 10. April 2013, 19:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Duke Q, Manjel, Ambross07, Curtis Newton, Lyriost, Jobu0101, DieAlraune, Hozro, César, Henning M, Kam Solusar, Gymel, Jesi, Braveheart, Discostu, Delorian, Århus, Gesichts;-)kontrolle, Wurgl, Moleskine, AHZ, Janurah, Tanyapr. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Steve McQueen Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Widows – Tödliche Witwen
Krimi FSK 16
Regie: Steve McQueen
Widows – Tödliche Witwen Userwertung:

Produktionsjahr: 2018
Schauspieler/innen: Viola Davis, Elizabeth Debicki, Cynthia Erivo, Michelle Rodríguez, Liam Neeson, Jon Bernthal, Molly Kunz, Robert Duvall, Colin Farrell, Kevin J. O’Connor, Michael Harney, Daniel Kaluuya, Jackie Weaver
Shame
Drama FSK 16
Regie: Steve McQueen
Shame Userwertung:

Produktionsjahr: 2011
Schauspieler/innen: Michael Fassbender, Carey Mulligan, James Badge Dale, Hannah Ware, Nicole Beharie
Hunger
Drama FSK 16
Regie: Steve McQueen
Hunger Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Michael Fassbender, Stuart Graham, Liam McMahon, Brian Milligan, Liam Cunningham

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!