Regisseur/in

Stefan Ruzowitzky

* 25.12.1961 - Wien

Über Stefan Ruzowitzky

Stefan Ruzowitzky

Stefan Ruzowitzky (* 25. Dezember 1961 in Wien) ist ein österreichischer Filmregisseur und Drehbuchautor. 2008 wurde sein Spielfilm Die Fälscher mit dem Oscar für den besten ausländischen Film ausgezeichnet.

Leben

Einen großen Teil seiner Kindheit verbrachte Ruzowitzky in Düsseldorf, wo sein Vater als Maschinenbauingenieur arbeitete. Nachdem seine Familie nach Österreich zurückgekehrt war, besuchte er das Akademische Gymnasium Spittelwiese in Linz, an dem er auch maturierte.[1] Ruzowitzky studierte Theaterwissenschaft und Geschichte an der Universität Wien und drehte mehrere Musikvideos, zum Beispiel für 3-o-Matic (“Success”), N’Sync (“Tearin’ up my heart”) oder Stefan Raab („Ich mache nur noch Volksmusik“). Er ist seit 1999 mit Birgit Sturm (* 1968) verheiratet; sie haben zwei Kinder und wohnen in Klosterneuburg.

1996 lieferte er mit dem Spielfilm Tempo sein – mit dem Max Ophüls-Preis ausgezeichnetes – Regie- und zugleich auch Drehbuchdebüt ab. Es folgte mit Die Siebtelbauern ein von der Kritik gelobtes Drama im bäuerlichen Milieu des Mühlviertels in der Zwischenkriegszeit, das mit einigen internationalen Filmpreisen bedacht wurde. Ruzowitzky führte dann bei deutschen Thrillern Anatomie und Anatomie 2 Regie. Anatomie lockte allein in Deutschland über zwei Millionen Besucher in die Kinos.[2]

Seinen ersten und bis dato einzigen Flop erlebte Ruzowitzky mit der internationalen Gemeinschaftsproduktion Die Männer ihrer Majestät, die bei der Filmkritik und an den Kinokassen wenig erfolgreich war. Kritisiert wurden an dem Film vor allem das Drehbuch und die schauspielerischen Leistungen.

2007 stellte Ruzowitzky bei der Berlinale 2007 seinen neuen Film Die Fälscher vor. Dieses KZ-Drama traf auf wohlwollendes Echo der Kritik. Im selben Jahr wurde Ruzowitzkys Drama als offizieller österreichischer Beitrag für die Nominierung um den besten fremdsprachigen Film bei der Oscar-Verleihung 2008 ausgewählt.[3] Die Nominierung aus 63 nicht englischsprachigen Produktionen durch die Academy erfolgte am 22. Januar 2008.[4] Der Film konnte sich bei der 80. Oscarverleihung am 24. Februar 2008 erfolgreich gegen die Auslandskonkurrenz durchsetzen. Ruzowitzky erhielt die Oscar-Statuette aus den Händen von Penélope Cruz. Im Oktober 2008 erhielt er in Agrigent (Sizilien) den internationalen Preis Efebo d’Oro und wurde damit für Die Fälscher geehrt.

Filmografie

Regisseur

  • 1994: Montevideo (TV Comedy)
  • 1996: Tempo
  • 1998: Die Siebtelbauern
  • 2000: Anatomie
  • 2001: Die Männer Ihrer Majestät
  • 2003: Anatomie 2
  • 2007: Die Fälscher
  • 2009: Hexe Lilli – Der Drache und das magische Buch
  • 2012: Cold Blood – Kein Ausweg. Keine Gnade.[5]

Drehbuch

  • 1996: Tempo
  • 1998: Die Siebtelbauern
  • 2000: Anatomie
  • 2003: Anatomie 2
  • 2007: Die Fälscher
  • 2009: Hexe Lilli – Der Drache und das magische Buch

Auszeichnungen (Auswahl)

  • 1997: Saarbrücken / Förderpreis Langfilm für Tempo
  • 1998: Rotterdam / Bester Film für Die Siebtelbauern
  • 1998: Flanders Film Festival / Bester Film für Die Siebtelbauern
  • 1998: Preis des saarländischen Ministerpräsidenten für Die Siebtelbauern
  • 1998: Valladolid / Silberne Ähre für Die Siebtelbauern
  • 2007: Nominierung für den Goldenen Bären für Die Fälscher
  • 2007: Kulturpreis der Stadt Klosterneuburg
  • 2008: Goldener Rathausmann der Stadt Wien
  • 2008: Kulturmedaille des Landes Oberösterreich[6]
  • 2008: Romy in der Kategorie TV-Moment des Jahres für den Oscar als Bester fremdsprachiger Film für Die Fälscher

Literatur

Primärliteratur

  • Stefan Ruzowitzky: Die historische Fernsehdokumentation. Ästhetik und Gestaltungsformen am Beispiel des ORF. Dipl. Arb., Wien 1987.

Sekundärliteratur

  • Interview mit Stefan Ruzowitzky von Fabian Bazant und David Krych: SYN-Magazin - Irreal. LIT, Wien 2010, S. 102-107, ISBN 978-3-643-50183-7.

Einzelnachweise

  1. „Der Oscar wäre das Sahnehäubchen“abgerufen am: 01.01.1970
  2. Lumiere – Datenbank über Filmbesuchszahlen in Europa
  3. vgl. Oscar-Nominierung für ‘Die Fälscher’ bei spiegel.de, aufgerufen am 3. Oktober 2007.
  4. Oscar: Österreichischer Film “Die Fälscher” ist nominiertabgerufen am: 01.01.1970
  5. Schnee und Blut, das passt immer gut in Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 18. November 2012, Seite 27
  6. Kulturland Oberösterreich ehrt den ersten Oscar-Preisträger seiner Geschichte, in: Landeskorrespondenz Nr. 77 vom 2. April 2008

Weblinks

  • Interview mit Stefan Ruzowitzky auf uncut.at
  • Interview mit Regisseur Stefan Ruzowitzky zu Die Fälscher auf filmnews.at
  • Reaktionen auf den Oscar-Gewinn auf reuters.com

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 10. April 2013, 21:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Letdemsay, Cchhrriissii, Karl Gruber, Bergwerker, Lómelinde, SeptemberWoman, MFleischhacker, Turbonachsichter, Emu, Nobart, Crazy1880, Thomas.ochs, Wolfgang J. Kraus, Jean-Frédéric, Andi oisn, El Ganjo, Josef Papi, Hubertl, Kungfupou, Enst38, Rosso Robot, Arntantin, PDD, KingLion, Ephraim33, Pelz, Touch.and.go, Tsui, Rfortner, Niabot-bot, Eingangskontrolle, Invisigoth67, Tyra, Liberaler Humanist, StefanServos, Timcassomoda, Gugganij, Mausloewin, Austria3, Cadoc, PeterPanVienna, ThoR, Dozor, Johninvienna, Der gelehrte hermes1974, Der Boss der Bosse, Giacomo1970, Funke, Flyingtrigga, César, Louis Wu, Gledhill, Otto Normalverbraucher, Asdfj, Rybak, Kira Nerys, Shikeishu, Onkelandy66. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Stefan Ruzowitzky Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Die Hölle - Inferno
Thriller FSK 16
Regie: Stefan Ruzowitzky
Die Hölle - Inferno Userwertung:

Produktionsjahr: 2017
Schauspieler/innen: Violetta Schurawlow, Tobias Moretti, Robert Palfrader, Sammy Sheik, Friedrich von Thun, Murathan Muslu, Nursel Köse, Ercan Kesal, Verena Altenberger, Edis König, Susanne Gschwendtner, Deniz Cooper, Kim Girschner, Erika Deutinger, Steffen Anton, Stefan Pohl, Carola Pojer
Cold Blood - Kein Ausweg, Keine Gnade
Thriller FSK 16
Regie: Stefan Ruzowitzky
Cold Blood - Kein Ausweg, Keine Gnade Userwertung:

Produktionsjahr: 2012
Schauspieler/innen: Jason Cavalier, Olivia Wilde, Charlie Hunnam, Eric Bana, Kate Mara, Treat Williams, Sissy Spacek, Kris Kristofferson
Das radikal Böse
Dokumentarfilm FSK 12
Regie: Stefan Ruzowitzky
Das radikal Böse Userwertung:

Produktionsjahr: 2012
Schauspieler/innen: Devid Striesow, Benno Fürmann, Alexander Fehling, Volker Bruch, Sebastian Urzendowsky, Nicolette Krebitz
Hexe Lilli – Der Drache und das magische Buch
FSK 0
Regie: Stefan Ruzowitzky
Hexe Lilli – Der Drache und das magische Buch Userwertung:

Produktionsjahr: 2009
Schauspieler/innen: Alina Freund, Michael Mittermeier, Pilar Bardem, Ingo Naujoks, Anja Kling, Yvonne Catterfeld, Sami Herzog, Theo Trebs, Antonia von Melville, Karl Markovics
Die Fälscher
Drama FSK 12
Regie: Stefan Ruzowitzky
Die Fälscher Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Karl Markovics, August Diehl, Devid Striesow, Lenn Kudrjawizki, August Zirner, Martin Brambach, Marie Bäumer, Dolores Chaplin, Sebastian Schmidtke, Veit Stübner, Andreas Schmidt, Tilo Prückner
Anatomie 2
Horrorfilm FSK 16
Regie: Stefan Ruzowitzky
Anatomie 2 Userwertung:

Produktionsjahr: 2003
Schauspieler/innen: Barnaby Metschurat, Herbert Knaup, Heike Makatsch, Roman Knizka, Wotan Wilke Möhring, Franka Potente, Frank Giering, Hanno Koffler, Felix Kramer, Sebastian Nakajew, Rosie Alvarez, Joachim Bißmeier, Boris Pietsch, Rosel Zech, August Diehl
Die Männer Ihrer Majestät
Drama FSK 12
Regie: Stefan Ruzowitzky
Die Männer Ihrer Majestät Userwertung:

Produktionsjahr: 2001
Schauspieler/innen: Matt LeBlanc, Eddie Izzard, James Cosmo, Udo Kier, Oliver Korittke, Nicolette Krebitz
Anatomie
Horrorfilm FSK 16
Regie: Stefan Ruzowitzky
Anatomie Userwertung:

Produktionsjahr: 2000
Schauspieler/innen: Franka Potente, Benno Fürmann, Rüdiger Vogler, Anna Loos, Sebastian Blomberg, Holger Speckhahn, Traugott Buhre, Arndt Schwering-Sohnrey
Die Siebtelbauern
Drama FSK 12
Regie: Stefan Ruzowitzky
Die Siebtelbauern Userwertung:

Produktionsjahr: 1998
Tempo

Regie: Stefan Ruzowitzky
Tempo Userwertung:

Produktionsjahr: 1996
Schauspieler/innen: Xaver Hutter, Simon Schwarz, Dani Levy, Nicolette Krebitz, Michou Friesz, Anne Mertin

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!