Regisseur/in

Roland Joffé

* 17.11.1945 - London

Über Roland Joffé

Roland Joffé

Roland Joffé (* 17. November 1945 in London, England) ist ein französisch-britischer Regisseur und Produzent.

Leben

Joffés Großvater ist der bekannte Bildhauer und Zeichner Jacob Epstein. Joffé studierte Englisch und Dramaturgie in Manchester. Nach Abschluss des Studiums gründete er mit anderen theaterbegeisterten Kommilitonen das „Young Vic Theatre“. Danach ging er zu Laurence Olivier ans „Britain’s National Theatre“, wo er das Tour-Ensemble „The Mobile“ gründete. Am Old Vic Theatre inszenierte er die klassische Tragödie The Bacchae nach Euripides.

In dieser Zeit begann Joffé, auch fürs Fernsehen zu arbeiten. Zunächst war er für lokale Nachrichten-Sendungen tätig und führte schließlich Regie in sechs Episoden der Erfolgs-Serie Coronation Street und inszenierte die 13 Episoden der Serie The Stars Look Down nach dem Bestseller von A. J. Cronin. Seine TV-Filme The Spongers (1978) und United Kingdom (1981) wurden mit Fernsehpreisen ausgezeichnet.

Seine erste Arbeit als Filmregisseur war das Kriegsdrama The Killing Fields von 1984. Der Film wurde mit Preisen überhäuft, darunter drei Academy Awards. Joffé erhielt eine Oscar-Nominierung für die beste Regie. Für den Historienfilm The Mission von 1986 mit Robert De Niro und Jeremy Irons gab es in Cannes die Goldene Palme und in Hollywood für Joffé die zweite Oscar-Nominierung für die beste Regie. In Die Schattenmacher mit Paul Newman von 1989 thematisierte er die Entwicklung der Atombombe. Sein vierter Film war Stadt der Freude mit Patrick Swayze, den er produzierte und gleichzeitig die Regie führte.

1995 folgte der Film Der scharlachrote Buchstabe, eine Verfilmung des gleichnamigen Romans von Nathaniel Hawthorne, mit Robert Duvall in der Hauptrolle.

Joffé ist Teilhaber an den Produktionsfirmen „Lightmotive“, die 1993 den Flop Super Mario Bros. finanzierte, und „Nomad Productions“. Im Jahr 2000 drehte er das Historienepos Vatel über den französischen Koch François Vatel mit Gérard Depardieu in der Titelrolle sowie Uma Thurman und Tim Roth in Nebenrollen.

Sein Thriller Captivity erregte 2007 Aufmerksamkeit durch seine aggressive Marketingkampagne, wurde aber ein finanzieller Misserfolg und kam auch bei der Kritik nicht an.

Aus einer Beziehung mit der Schauspielerin Cherie Lunghi stammt die Tochter Nathalie Lunghi, welche ebenfalls als Schauspielerin arbeitet. Als Gründungsmitglied des „Cambodia Trust“ engagiert er sich für die Entwicklung des Gesundheits- und Erziehungswesens in Kambodscha. Zudem gehört er der Vereinigung Survival International an, die sich um den Schutz der indigenen Bevölkerung in zahlreichen Ländern bemüht.

Joffé arbeitete zuletzt an einem Film über Josemaría Escrivá, den Gründer des Opus Dei, der im Frühjahr 2011 unter dem Titel There Be Dragons (Es gibt Drachen) in die Kinos kam.

Filmographie

Regie

  • 1984: The Killing Fields – Schreiendes Land (The Killing Fields)
  • 1986: Mission (The Mission)
  • 1989: Die Schattenmacher (Fat Man and Little Boy)
  • 1992: Stadt der Freude (City of Joy)
  • 1995: Der scharlachrote Buchstabe (The Scarlet Letter)
  • 1998: Goodbye Lover
  • 2000: Vatel
  • 2007: Captivity
  • 2008: You and I
  • 2011: There Be Dragons

Produktion

  • 1993: Super Mario Bros.

Weblinks

  • Artikel der Catholic News Agency über "There Be Dragons"
  • Roland Joffé auf WN

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 02. April 2013, 20:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Philipp Jakob, Sixth6sense, Francesco 13, Louis Wu, Dievo, Kam Solusar, NiTenIchiRyu, Kunani, Old Man, APPER, Graphikus, PDD, Jarling, AN, Dreadn, Tim.landscheidt, Aktionsbot, Torchwood, Heinte, UKGB, Uma-Thurman-Fan, César, Bildungsbürger, Luke Harrison, Albrecht 2, Shikeishu, GGiesen, Priwo, Jamiri. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Roland Joffé Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Captivity
FSK 18
Regie: Roland Joffé
Captivity Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Elisha Cuthbert, Daniel Gillies, Pruitt Taylor Vince, Laz Alonso, Michael Harney
Vatel
Historienfilm FSK 12
Regie: Roland Joffé
Vatel Userwertung:

Produktionsjahr: 2000
Schauspieler/innen: Gérard Depardieu, Uma Thurman, Tim Roth, Timothy Spall, Julian Glover, Julian Sands, Murray Lachlan Young, Hywel Bennett, Richard Griffiths, Arielle Dombasle, Marine Delterme, Philippine Leroy-Beaulieu, Féodor Atkine
Goodbye Lover
Thriller FSK 16
Regie: Roland Joffé
Goodbye Lover Userwertung:

Produktionsjahr: 1998
Schauspieler/innen: Patricia Arquette, Dermot Mulroney, Mary-Louise Parker, Ellen DeGeneres, Ray McKinnon, Alex Rocco, Don Johnson, Andre Gregory, John Neville, David Brisbin, Lisa Eichhorn
Der scharlachrote Buchstabe
Kostümfilm FSK 12
Regie: Roland Joffé
Der scharlachrote Buchstabe Userwertung:

Produktionsjahr: 1995
Schauspieler/innen: Demi Moore, Gary Oldman, Robert Duvall, Lisa Joliffe-Andoh, Edward Hardwicke, Robert Prosky, Roy Dotrice, Joan Plowright, Malcolm Storry, James Bearden, Larissa Laskin, Amy Wright, George Aguilar, Tim Woodward, Joan Gregson
Die Schattenmacher
FSK 12
Regie: Roland Joffé
Die Schattenmacher Userwertung:

Produktionsjahr: 1989
Schauspieler/innen: Paul Newman, Dwight Schultz, Bonnie Bedelia, John Cusack, Laura Dern, Ron Frazier, John C. McGinley, Natasha Richardson, James Eckhouse, Ed Lauter
Mission
Abenteuer FSK 12
Regie: Roland Joffé
Mission Userwertung:

Produktionsjahr: 1986
Schauspieler/innen: Robert De Niro, Jeremy Irons, Ray McAnally, Aidan Quinn, Cherie Lunghi, Ronald Pickup, Chuck Low, Liam Neeson
The Killing Fields – Schreiendes Land
FSK 16
Regie: Roland Joffé
The Killing Fields – Schreiendes Land Userwertung:

Produktionsjahr: 1984
Schauspieler/innen: Sam Waterston, Haing S. Ngor, John Malkovich, Julian Sands, Craig T. Nelson

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!