Regisseur/in

Robert Wiene

* 27.04.1873 - Breslau
† 17.07.1938 Paris

Über Robert Wiene

Robert Wiene

Robert Wiene (* 27. April 1873 in Breslau; † 17. Juli 1938 in Paris) war ein deutscher Filmregisseur.

Leben

Weder Wienes Geburtsort noch sein Geburtsdatum sind zweifelsfrei überliefert; vermutlich wurde er im Frühjahr 1873 in Breslau (heute Wrocław) geboren (nicht wie häufig angegeben 1881 in Dresden). Er war der Sohn des nachmaligen Königlich Sächsischen Hofschauspielers Carl Wiene. Sein jüngerer Bruder Konrad wird Theaterschauspieler und ebenfalls Filmregisseur.

Nach einem überwiegend in Wien absolvierten Jurastudium (ab 1894) übernahm Robert Wiene 1908 und 1909 nacheinander die Leitung zweier kleiner Bühnen, um sich dann, zunächst als Drehbuchautor, dem neuen Medium Film zuzuwenden. Er war von Anfang an Vorstandsmitglied des 1922 gegründeten Filmbundes, einer Interessenvertretung der österreichischen Filmschaffenden.

Bekannt ist Robert Wiene vor allem als Regisseur des expressionistischen Klassikers Das Cabinet des Dr. Caligari (1919), wobei sein spezifischer Anteil an dem Film bis heute umstritten ist. Er drehte danach mit expressionistischem Dekor Genuine (1920) und vor allem die bemerkenswerte Dostojewski-Adaption Raskolnikow (1923). Nach Orlacs Hände (1924) mit Conrad Veidt, dem letzten Film des Caligarismus, schuf er nur noch zweitklassige Filme. Neben zahlreichen leichten Unterhaltungsfilmen steht sein Name auch für eine Verfilmung der Richard-Strauss-Oper Der Rosenkavalier (1926) in Zusammenarbeit mit dem Komponisten und dem Librettisten Hugo von Hofmannsthal.

1934 musste Robert Wiene emigrieren und landete nach Zwischenstationen in Budapest und London in Paris. Der Versuch, den Caligari-Stoff zusammen mit Jean Cocteau als Tonfilm neu zu produzieren, scheiterte.

Robert Wiene starb am 17. Juli 1938 in Paris.

Filme

Nur ca. 20 Filme von über 90, an denen Robert Wiene mitgearbeitet hat, existieren heute noch: [1]

  • 1912 Die Waffen der Jugend (vermutlich Regie)
  • 1914 Er rechts, sie links (Regie)
  • 1914 Arme Marie (Regie)
  • 1915 Fluch der Schönheit/Seine schöne Mama (Drehbuch)
  • 1915 Die büssende Magdalena (Drehbuch)
  • 1915 Der springende Hirsch oder Die Diebe von Günsterburg (vermutlich als Regisseur)
  • 1915 Lottekens Feldzug (Drehbuch)
  • 1915 Fräulein Barbier (Drehbuch)
  • 1915 Die Konservenbraut (Regie)
  • 1915/1916 Frau Eva (Drehbuch und Regie)
  • 1916 Der Liebesbrief der Königin: Intrigenspiel in drei Akten und 475 Küssen (Drehbuch und Regie)
  • 1916 Der Sekretär der Königin (Drehbuch und Regie)
  • 1916 Der Schirm mit dem Schwan (Drehbuch)
  • 1916 Das wandernde Licht (Regie)
  • 1916 Die Räuberbraut (Regie)
  • 1916/1917 Der Mann im Spiegel (Drehbuch und Regie)
  • 1916 Lehmanns Brautfahrt (Drehbuch und Regie)
  • 1916 Gelöste Ketten (Drehbuch)
  • 1916 Feenhände (Drehbuch)
  • 1917 Das Leben ein Traum (Drehbuch und Regie)
  • 1917 Die Ehe der Luise Rohrbach (Drehbuch)
  • 1917 Der standhafte Benjamin (Drehbuch und Regie)
  • 1917 Frank Hansens Glück (Drehbuch)
  • 1917 Die Prinzession von Neutralien (Drehbuch)
  • 1917 Veilchen Nr. 4 (vermutlich Regie)
  • 1917 Gefangene Seele (Drehbuch)
  • 1917 Furcht (Drehbuch und Regie)
  • 1917/1918 Gräfing Küchenfee (Drehbuch)
  • 1917/1918 Edelsteine (Drehbuch)
  • 1918 Auf Probe gestellt (Drehbuch)
  • 1918 Das Geschlecht derer von Ringwall (Drehbuch)
  • 1918 Agnes Arnau und ihre drei Freier (Drehbuch)
  • 1918 Die Heimkehr des Odysseus (Drehbuch)
  • 1918 Am Tor des Todes (Drehbuch)
  • 1918 Die Dame, der Teufel und die Probiermamsell (Drehbuch)
  • 1919 Satanas (Drehbuch und Szenenbild)
  • 1919 Das Cabinet des Dr. Caligari (Regie)
  • 1920 Die drei Tänze der Mary Wilford (Drehbuch und Regie)
  • 1920 Genuine (Regie)
  • 1920 Die Jagd nach dem Tode (Drehbuch)
  • 1920 Das Blut der Ahnen (Drehbuch)
  • 1920 Die Nacht der Königin Isabeau (Drehbuch und Regie)
  • 1920 Brillianten (Drehbuch)
  • 1920 Der Schrecken im Hause Ardon (Regie)
  • 1921 Die Rache einer Frau (Regie)
  • 1921 Das Spiel mit dem Feuer (Regie)
  • 1921 Das Abenteuer des Dr. Kircheisen (Drehbuch)
  • 1922 Die höllische Macht (Regie)
  • 1923 Raskolnikow (Regie)
  • 1923 Der Puppenmacher von Kiang-Ning (Regie)
  • 1923 I.N.R.I. (Regie)
  • 1923 Die Macht der Finsternis (Drehbuch)
  • 1924 Pension Groonen (Regie)
  • 1924 Orlacs Hände (Regie)
  • 1925 Der Leibgardist/Der Gradeoffizier (Drehbuch)
  • 1926 Der Rosenkavalier (Drehbuch und Regie)
  • 1926 Die Königin vom Moulin Rouge (Regie)
  • 1927 Die Geliebte (Regie)
  • 1927 Die berühmte Frau (Regie)
  • 1928 Die Frau auf der Folter (Regie)
  • 1928 Leontines Ehemänner (Regie)
  • 1928 Die grosse Abenteuerin (Regie)
  • 1928 Heut´ spielt der Strauss (Drehbuch)
  • 1928 Unfung der Liebe (Regie)
  • 1930 Der Andere (Regie)
  • 1930 Le Procureur Hallers/L´Autre (Regie)
  • 1931 Nuits de Venise (Regie)
  • 1931 Der Liebesexpress (Regie)
  • 1931 Panik in Chicago (Regie)
  • 1933 Taifun (Drehbuch und Regie)
  • 1934 Eine Nacht in Venedig (Drehbuch und Regie)
  • 1938 Ultimatum (Regie)

Literatur

  • Uli Jung, Walter Schatzberg: Robert Wiene. Der Caligari-Regisseur. Henschel, Berlin 1995, ISBN 3-89487-233-0.
  • Das Cabinet des Dr. Caligari. Drehbuch von Carl Mayer und Hans Janowitz zu Robert Wienes Film von 1919/20. Mit einem einführenden Essay von Siegbert S. Prawer und Materialien zum Film von Uli Jung und Walter Schatzberg. edition text + kritik, München 1995 (FILMtext – Drehbücher klassischer deutscher Filme, hg. v. Helga Belach und Hans-Michael Bock), 158 S. ISBN 3-88377-484-7.
  • Izabela Taraszczuk: Der Expressionismus im deutschen Film: Robert Wienes “Das Cabinet des Dr. Caligari” – Vision eines totalitären Staates oder Halluzinationen eines Geisteskranken?. In: Augustyn Mańczyk, Paweł Zimniak (Hrsg.): Germanistyka. Band 15, Studia i materiały L. Zielona Góra: Wydawnictwo Wyższej Szkoły Pedagogicznej 2000, S. 211–216, ISBN 83-7268-015-9.

Einzelnachweise

  1. Uli Jung, Walter Schatzberg: Beyond Caligari – The Films of Robert Wiene. Berghahn Books, S. vi.

Weblinks

  • Biografie auf film-zeit.de
  • Teilnachlass Robert Wiene im Deutschen Filminstitut, Frankfurt

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 22. März 2013, 14:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Weltbibliographie, Lómelinde, Geraer, Jwelter, Isanne, Onny, DusanH, Marcus.palapar, DieAlraune, Sommerkom, Gerry James, Eisbaer44, Xeno06, Otto Normalverbraucher, Miastko, Varp, Magadan, Stullkowski, J.-H. Janßen, Xquenda, Mink95, Aka, Inwa, Fb78, Rybak, Pco, Kolja21, StephanK. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Robert Wiene Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 12
Regie: Robert Wiene
Der Andere Userwertung:

Produktionsjahr: 1930
Schauspieler/innen: Fritz Kortner, Käthe von Nagy, Heinrich George, Hermine Sterler, Ursula van Diemen, Eduard von Winterstein, Oskar Sima, Julius Falkenstein, Paul Bildt, Otto Stössel, Emil Heyse, Hans Ahrens

Regie: Robert Wiene
Der Rosenkavalier Userwertung:

Produktionsjahr: 1926
Schauspieler/innen: Michael Bohnen, Huguette Duflos, Paul Hartmann, Jacques Catelain, Elly Felicie Berger, Carmen Cartellieri, Friedrich Fehér

Regie: Robert Wiene
Orlacs Hände Userwertung:

Produktionsjahr: 1924
Schauspieler/innen: Conrad Veidt, Alexandra Sorina, Fritz Kortner, Carmen Cartellieri, Fritz Strassny, Paul Askonas

Regie: Robert Wiene
I.N.R.I. – Ein Film der Menschlichkeit Userwertung:

Produktionsjahr: 1923
Schauspieler/innen: Gregori Chmara, Henny Porten, Werner Krauß, Asta Nielsen, Alexander Granach, Emanuel Reicher, Theodor Becker, Bruno Ziener, Emil Lind, Max Kronert, Walter Werner, Paul Graetz, Leo Reuss, Mathilde Sussin, Erik Ode, Elsa Wagner, Ernst Dernburg

Regie: Robert Wiene
Raskolnikow Userwertung:

Produktionsjahr: 1923
Schauspieler/innen: Gregori Chmara, Michail Tarchanow, Maria Germanowa, Maria Kryschanowskaja, Pawel Pawlow
FSK 12
Regie: Robert Wiene
Das Cabinet des Dr. Caligari Userwertung:

Produktionsjahr: 1920
Schauspieler/innen: Werner Krauß, Conrad Veidt, Friedrich Fehér, Lil Dagover, Hans Heinrich von Twardowski, Rudolf Lettinger, Hans Lanser-Rudolf, Henri Peters-Arnolds, Ludwig Rex, Elsa Wagner

Regie: Robert Wiene
Genuine Userwertung:

Produktionsjahr: 1920

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!