Regisseur/in / Schauspieler/in

Robert van Ackeren

* 22.12.1946 - Berlin

Über Robert van Ackeren

Robert van Ackeren

Robert van Ackeren (* 22. Dezember 1946 in Berlin) ist ein deutscher Kameramann, Filmregisseur und Filmproduzent.[1]

Leben und Karriere

Der Sohn von Max und Hildegard van Ackeren war von 1962 bis 1964 Mitarbeiter des Literarischen Kolloquiums Berlin und studierte anschließend bis 1966 an der Abteilung Film und Fernsehen der Fachschule für Optik und Fototechnik Berlin. Zum Kameramann ausgebildet, begann van Ackeren 1964 eigene Filme zu drehen und arbeitete mit Regisseuren wie Roland Klick, Klaus Lemke, Werner Schroeter und Rosa von Praunheim zusammen.

1970 gründete er mit Manfred M. Schwarz die Firma Cine Circus, 1972 die Robert van Ackeren Filmproduktion. Seine späteren Filme, bei denen er selbst Regie führte, sind zumeist ironische Sittenbilder der gehobenen Gesellschaft und zeichnen sich durch eine glatte, stilisierte Bildsprache aus. Meist rückte er in zugespitzter Weise das Verhältnis zwischen Mann und Frau in den Vordergrund. Sein wohl größter Erfolg war der zwischen Liebesdrama und Liebeskomödie angesiedelte Film Die flambierte Frau (1983) mit Gudrun Landgrebe und Mathieu Carrière in den Hauptrollen.

1979 erhielt er einen Ruf als Professor für Film an die Kölner Werkschulen und wechselte nach deren Schließung an die Nachfolgehochschule, die Kunsthochschule für Medien (KHM).

Filmografie (als Regisseur/Kameramann)

  • 1966: Sticky Fingers (Kurzfilm)
  • 1966: Der magische Moment
  • 1967: Tamara (Kamera)
  • 1968: Bübchen / Der kleine Vampir (Kamera)
  • 1968: Die endlose Reise
  • 1968: Hans im Glück (Kamera)
  • 1969: Nicaragua (Kamera)
  • 1970: Deadlock (Kamera)
  • 1970: Drücker (Kamera)
  • 1970: Blondie's Number One
  • 1970: Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt (Kamera)
  • 1970: Was die Rechte nicht sieht, kommt erst recht aus dem Ohr hinaus (Kamera)
  • 1971: Salome (Kamera)
  • 1972: Harlis (alternativ: Eine Handvoll Zärtlichkeit)
  • 1975: Der letzte Schrei
  • 1977: Belcanto oder Darf eine Nutte schluchzen?
  • 1978: Das andere Lächeln
  • 1980: Die Reinheit des Herzens
  • 1980: Deutschland privat – Eine Anthologie des Volksfilms
  • 1983: Die flambierte Frau
  • 1988: Die Venusfalle
  • 1992: Die Wahre Geschichte von Männern und Frauen
  • 2007: Deutschland privat – Im Land der bunten Träume

Auszeichnungen

  • 1973: Ernst-Lubitsch-Preis für Harlis
  • 1973: Bundesfilmpreis: Filmband in Silber für Harlis

Einzelnachweise

  1. Biographische Daten von Robert van Ackeren in: Wer ist Wer – Das deutsche Whos Who 2000/2001''. 39. Ausgabe, Schmidt-Römhild, Verlagsgruppe Beleke, Lübeck 2000, S. 9, ISBN 978-3-7950-2029-3.

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 10. April 2013, 22:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Fiona Baine, Mai-Sachme, Schelmentraum, Monsieurbecker, Critican.kane, Noehren-kaiserslautern, APPER, Hotcha2, Antarktika, Bitzer, Sebbot, Srittau, Werner Gladow, PDD, Wiegels, Kickof, Rybak, Louis Wu, Jonathan Groß, Hey Teacher, ADwarf, Konrad Lackerbeck, Humphrey20020. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Robert van Ackeren Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 18
Regie: Robert van Ackeren, Catharina Zwerenz
Deutschland privat – Im Land der bunten Träume Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Die Venusfalle
FSK 16
Regie: Robert van Ackeren
Die Venusfalle Userwertung:

Produktionsjahr: 1988
Schauspieler/innen: Horst-Günter Marx, Sonja Kirchberger, Myriem Roussel, Hanns Zischler, Rolf Zacher, Evelyn Rillé
Die flambierte Frau
FSK 18
Regie: Robert van Ackeren
Die flambierte Frau Userwertung:

Produktionsjahr: 1983
Schauspieler/innen: Gudrun Landgrebe, Mathieu Carrière, Hanns Zischler, Gabriele Lafari, Matthias Fuchs
FSK 18
Regie: Robert van Ackeren, Erwin Kneihsl
Deutschland privat – Eine Anthologie des Volksfilms Userwertung:

Produktionsjahr: 1980

Regie: Robert van Ackeren
Das andere Lächeln Userwertung:

Produktionsjahr: 1978
Schauspieler/innen: Heinz Ehrenfreund, Maria Lucca, Katja Rupé, Elisabeth Trissenaar

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!