Regisseur/in

Robert Guédiguian

* 03.12.1953 - Marseille

Über Robert Guédiguian

Robert Guédiguian

Robert Guédiguian in im . Robert Guédiguian (* 3. Dezember 1953 in Marseille) ist ein französischer Filmregisseur deutsch-armenischer Abstammung. Die meisten seiner Filme sind in Marseille angesiedelte Sozialdramen mit starker Sympathie für benachteiligte Gruppen wie Arbeiter oder Einwanderer. Sein in Deutschland bekanntester Film ist Marius und Jeanette (1997).

Zu seinen Auszeichnungen zählen der Louis-Delluc-Preis 1997 für Marius und Jeanette und der Hauptpreis Goldene Ähre der Semana Internacional de Cine de Valladolid 2000 für Die Stadt frisst ihre Kinder. 2011 gewann er den seit 2007 jährlich vergebenen LUX-Filmpreis des Europäischen Parlaments für seinen Dokumentarfilm Les Neiges du Kilimandjaro, der Ungerechtigkeiten moderner Gesellschaften thematisiert .[1]

Filmografie

  • 1980 : Dernier été
  • 1985 : Rouge midi
  • 1985 : Ki lo sa ?
  • 1989 : Dieu vomit les tièdes
  • 1993 : Largent fait le bonheur''
  • 1995 : À la vie, à la mort!
  • 1997 : Marius et Jeannette
  • 1998 : À la place du cœur
  • 2000 : À lattaque!''
  • 2000 : La ville est tranquille (Die Stadt frisst ihre Kinder)
  • 2001 : Marie-Jo et ses deux amours
  • 2004 : Mon père est ingénieur
  • 2005 : Le Promeneur du Champ-de-Mars (deutscher Titel: Letzte Tage im Elysée)
  • 2006 : Le Voyage en Arménie
  • 2008 : Lady Jane
  • 2009 : LArmée du crime''
  • 2011 : Les Neiges du Kilimandjaro

Einzelnachweise

  1. Europäisches Parlament Aktuelles, abgerufen am 16. Oktober 2012

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 17. April 2013, 12:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Wissling, Derschueler, Buchexperte, Giftmischer, Thomas Schulte im Walde, Ferran Cornellà, Werldwayd, Gereon K., Thierry Caro, Rybak, Funke, Aka, Fu-Lank, Euku, Der Bischof mit der E-Gitarre, Talaris. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Robert Guédiguian Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Café Olympique - Ein Geburtstag in Marseille
Drama FSK 6
Regie: Robert Guédiguian
Café Olympique - Ein Geburtstag in Marseille Userwertung:

Produktionsjahr: 2013
Schauspieler/innen: Ariane Ascaride, Jacques Boudet, Jean-Pierre Darroussin, Anaïs Demoustier, Youssouf Djaoro, Adrien Jolivet, Judith Magre, Gérard Meylan, Lola Naymark
Der Schnee am Kilimandscharo
Drama FSK 12
Regie: Robert Guédiguian
Der Schnee am Kilimandscharo Userwertung:

Produktionsjahr: 2011
Schauspieler/innen: Jeanine Gévaudan, Miguel Ferreira, Frédérique Bonnal, Anthony Decadi, Raphaël Hidrot, Emilie Piponnier, Jean-Baptiste Fonck, Yann Loubatière, Pierre Niney, Julie-Marie Parmentier, Karole Rocher, Robinson Stévenin, Adrien Jolivet, Anaïs Demoustier, Grégoire Leprince-Ringuet, Marilyne Canto, Gérard Meylan
Letzte Tage im Elysée
Drama
Regie: Robert Guédiguian
Letzte Tage im Elysée Userwertung:

Produktionsjahr: 2005
Schauspieler/innen: Michel Bouquet, Jalil Lespert, Philippe Fretun, Anne Cantineau, Sarah Grappin

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!