Regisseur/in

Robert Dornhelm

* 17.12.1947 - Timișoara, Rumänien

Über Robert Dornhelm

Robert Dornhelm

Robert Dornhelm (Wien 2010) Robert Dornhelm (* 17. Dezember 1947 in Timișoara, Rumänien) ist ein österreichischer Filmregisseur rumänischer Abstammung.

Leben und Werk

Robert Dornhelm wurde 1947 im westrumänischen Timișoara im Banat − bis zum Ende des Ersten Weltkriegs Teil der Österreichisch-Ungarischen Monarchie − geboren. Er emigrierte 1961 mit seiner Familie nach Österreich. Von 1965 bis 1967 studierte er zwei Jahre Film an der Wiener Filmakademie. Danach arbeitete Dornhelm von 1967 bis 1975 als Dokumentarfilmregisseur für den Österreichischen Rundfunk (ORF).

Nach mehreren Projekten stellt Dornhelm dann im Jahr 1977 seinen Debütfilm fertig: The Children of Theatre Street. Dieser brachte ihm eine Oscar-Nominierung in der Kategorie Bester Dokumentarfilm im Jahr 1978 ein. Die Dokumentation beschäftigt sich mit den Schülern der Waganowa-Ballettakademie in Sankt Petersburg und wird von Fürstin Gracia Patricia von Monaco erzählt.

Nach diesem Erfolg verlegte Dornhelm seinen Arbeits- und Lebensmittelpunkt nach Los Angeles. Es folgten Filme wie She Dances Alone (1981) − eine Geschichte über Kyra Nijinsky, der Tochter des großen russischen Tänzers Vaslav Nijinsky − oder Digital Dreams. Der 1983 für das US-amerikanische Fernsehen gedrehte Film widmet sich dem Leben von Bill Wyman, langjähriger Bassist und Gründungsmitglied der Rolling Stones.

Mit seinem nächsten Spielfilm Echo Park (1986) konnte Dornhelm sowohl in den USA wie auch in Europa Erfolge feiern. In dem 1990 erschienen Drama Requiem für Dominic− nominiert für einen Golden Globe, geschrieben von den beiden österreichischen Autoren Michael Köhlmeier und Felix Mitterer − beschäftigt sich Dornhelm mit dem revolutionären Umbruch in seiner Heimat Rumänien. Gegen Ende der 1990er Jahre folgen die beiden Filme Der Unfisch (1997) und The Venice Project (1999).

2001 führt Dornhelm Regie bei der Anne-Frank-Verfilmung Anne Frank – Die wahre Geschichte mit Ben Kingsley und Brenda Blethyn, die für den US-amerikanischen Fernsehsender ABC produziert wurde und ihm eine Nominierung für den Emmy in der Kategorie bester Regisseur einer Miniserie einbrachte.

2002 verfilmt Dornhelm mit RFK das Leben von Robert F. Kennedy. Es folgen ein Film über den umstrittenen New Yorker Bürgermeister Rudolph Giuliani: Rudy: The Rudy Giuliani Story (2003) (mit James Woods), Spartacus (2004) und The Ten Commandments (2006).

Es folgt Into the west, eine Produktion von Steven Spielberg, die mit zehn Nominierungen für den Emmy geehrt wurde.

Sein darauffolgender Film war Kronprinz Rudolf (2006), ein TV-Zweiteiler über das Schicksal des Habsburgthronfolgers Rudolf von Österreich-Ungarn. Der rund zweimonatige Dreh fand in Wien und Umgebung statt. Das Historiendrama wurde 2006 erstmals vom ORF ausgestrahlt und an 15 Fernsehstationen verkauft. 2007 erhielt Dornhelm dafür die Goldene Romy als Bester Regisseur des Jahres.

2007 drehte Dornhelm in Russland und Litauen seinen bisher aufwendigsten Film: eine mehrteilige Neuverfilmung von Leo Tolstois Roman Krieg und Frieden, siehe Krieg und Frieden (2007).

Dornhelm drehte eine Dokumentation über Herbert von Karajan anlässlich seines 100. Geburtstags mit bisher nicht autorisiertem Probenmaterial und Gesprächen aus Archiven: Karajan – oder Die Schönheit, wie ich sie sehe. La Bohème mit Anna Netrebko und Rolando Villazón kam 2008 ins Kino.

2012 drehte er den TV-Zweiteiler K2 - The Italian Mountain über die Erstbesteigung des zweithöchsten Berges der Welt mit Marco Bocci und Michele Alheique in den Hauptrollen.

Dornhelm, der nach seiner Emigration aus Rumänien die österreichische Staatsbürgerschaft angenommen hat, lebt mit seiner Frau in Los Angeles.

Der ehemalige Staatsoperndirektor Ioan Holender ist ein Cousin von Robert Dornhelm. Er holte den Dreizehnjährigen in Italien nach der Emigration aus Rumänien ab.

Auszeichnungen

  • Oscarverleihung 1978: Nominierung von The Children of Theatre Street als besten Dokumentarfilm
  • Romyverleihung 2007: Beste Regie für Kronprinz Rudolf
  • 2007: Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst

Weblinks

  • Robert Dornhelm feiert 60. Geburtstag, orf.at, 17. Dezember 2007
  • Interview mit Robert Dornhelm, Kurier, 17. Dezember 2007

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 22. März 2013, 15:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Assayer, GraceKelly, BlueCücü, Commons, Jón, Mastergruendgens, Dr-Victor-von-Doom, Howwi, César, Tsui, Friedrichheinz, Dagobert Drache, Simfunkel, Positiv, Leonardo, Palomina, RonaldH, AN, Aka, Andim, Franziskapflaum, Lemonbread, Otto Normalverbraucher, Florian.Keßler, Ri st, Radufan, Seewolf, Gledhill, Karl Gruber, Salmi, Daryl-Hannah-Fan, Kubrick, Johnny T. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Robert Dornhelm Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!

Regie: Robert Dornhelm
Die Schatten, die dich holen Userwertung:

Produktionsjahr: 2012
Schauspieler/innen: Aglaia Szyszkowitz, André Hennicke, Mavie Hörbiger, Bernhard Schir
La Bohème
Musikfilm FSK 0
Regie: Robert Dornhelm
La Bohème Userwertung:

Produktionsjahr: 2008
Schauspieler/innen: Anna Netrebko, Rolando Villazón, George van Bergen, Adrian Eröd, Vitalij Kowaljow, Nicole Cabell, Ioan Holender
Krieg und Frieden
FSK 12
Regie: Brendan Donnison, Robert Dornhelm
Krieg und Frieden Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Alexander Beyer, Clémence Poésy, Andrea Giordana, Hannelore Elsner, Dmitri Issajew, Ana Caterina Morariu, Alessio Boni, Malcolm McDowell, Valentina Cervi, Violante Placido, Ken Duken, Toni Bertorelli, Wladimir Iljin, Benjamin Sadler, Hary Prinz, Brenda Blethyn, Igor Kostolewski
FSK 12
Regie: Robert Dornhelm
Kronprinz Rudolfs letzte Liebe Userwertung:

Produktionsjahr: 2006
Schauspieler/innen: Max von Thun, Vittoria Puccini, Klaus Maria Brandauer, Sandra Ceccarelli, Fritz Karl, Omar Sharif, Birgit Minichmayr, Joachim Król, Julia Jentsch, Daniela Golpashin, Christian Clavier, Robert Stadlober, Wolfgang Böck, Nikolaus Paryla, Karl Markovics, Wolfgang Hübsch
Die Zehn Gebote
Animation FSK 12
Regie: Robert Dornhelm
Die Zehn Gebote Userwertung:

Produktionsjahr: 2006
Schauspieler/innen: Dougray Scott, Linus Roache, Paul Rhys, Naveen Andrews, Omar Sharif, Mía Maestro, Susan Lynch, Karim Salah, Hannah Taylor-Gordon, Marina Morgan, Padma Lakshmi, Louis Hilyer, Lisa Jacobs, Richard O'Brien, Silas Carson, Ashley Artus, Patrick Gordon

Regie: Robert Dornhelm
Clara Harris – Verzweifelte Rache Userwertung:

Produktionsjahr: 2004
Schauspieler/innen: Sela Ward, Elizabeth Peña, Rheagan Wallace, Kate Greenhouse, Kirsten Bishop, Brett Cullen, Janaya Stephens, Matt Cooke, Martha MacIsaac, Paul Calderon, April Mullen, Jayne Eastwood, Shari-Lyn Safir, David Gardner, Anna Ferguson, Amy Price-Francis
Spartacus
FSK 12
Regie: Robert Dornhelm
Spartacus Userwertung:

Produktionsjahr: 2004
Schauspieler/innen: Goran Visnjic, Alan Bates, Angus Macfadyen, Rhona Mitra, Ian McNeice, James Frain, Henry Simmons, Ross Kemp, Ben Cross, Paul Kynman, Paul Telfer, Chris Jarman, Georgina Rylance, Stuart Bunce, George Calil, Richard Dillane, Niall Refoy
Drama FSK 12
Regie: Robert Dornhelm
Anne Frank Userwertung:

Produktionsjahr: 2001
Schauspieler/innen: Hannah Taylor-Gordon, Ben Kingsley, Tatjana Blacher, Jessica Manley, Joachim Król, Brenda Blethyn, Nick Audsley, Jan Niklas, Lili Taylor, Peter Bolhuis, Victoria Anne Brown, Jeff Caster, Rob Das, Holger Daemgen, Cees Geel, Michaela Horáková, Johannes Silberschneider
FSK 16
Regie: Robert Dornhelm
Echo Park Userwertung:

Produktionsjahr: 1986
Schauspieler/innen: Susan Dey, Tom Hulce, Michael Bowen, Christopher Walker, Shirley Jo Finney, Heinrich Schweiger, Cheech Marin, John Paragon, Cassandra Peterson, Timothy Carey

Regie: Robert Dornhelm
The Children of Theatre Street Userwertung:

Produktionsjahr: 1977
Schauspieler/innen: Grace Kelly

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!