Regisseur/in

Robert D. Webb

* 08.01.1903 - Kentucky
† 18.04.1990 Orange County, Kalifornien

Über Robert D. Webb

Robert D. Webb

Robert D. Webb (* 8. Januar 1903 in Kentucky; † 18. April 1990 in Orange County, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Regieassistent und Filmregisseur, der bei der Oscarverleihung 1938 den Oscar für die beste Regieassistenz erhielt.

Biografie

Webb begann zunächst als Regieassistent 1931 bei dem Film Corsair und war als solcher im Laufe seiner Karriere bis 1966 an der Erstellung von rund 30 Filmen beteiligt. Bei der Oscarverleihung 1938 erhielt er für seine Arbeit in In Old Chicago (1937) den Oscar für die beste Regieassistenz.

Weitere bekannte Filme, die unter seiner Mitarbeit als Regieassistent entstanden, waren Signale nach London (1936), Jesse James, Mann ohne Gesetz (1939), König der Toreros (1941), Der Hauptmann von Kastilien (1947), Der Held von Mindanao (1950), Froschmänner (1951), David und Bathseba (1951), Rommel, der Wüstenfuchs (1951), Die Feuerspringer von Montana (1951), Der Kommodore (1963) und Michelangelo – Inferno und Ekstase (1965). Dabei arbeitete er mit den Regisseuren Henry King, Rouben Mamoulian, Fritz Lang, Lloyd Bacon, Henry Hathaway, Joseph M. Newman, Delbert Mann sowie Carol Reed zusammen.

Nach dem Zweiten Weltkrieg war er auch selbst als Regisseur tätig und drehte nach The Caribbean Mystery (1945) noch fast zwanzig weitere Filme und Folgen von Fernsehserien wie Cowboys, Temple Houston und Daniel Boone. Seine bekanntesten Arbeiten als Regisseur waren Das Höllenriff (1953), Die weiße Feder (1955), Pulverdampf und heiße Lieder (1956), Die Furchtlosen (1956), Piraten von Tortuga (1961) sowie The Cape Town Affair (1967).

Für Das Höllenriff war er 1954 bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes für den Großen Festivalpreis nominiert.

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 20. April 2013, 17:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Saehrimnir, L. aus W., SeptemberWoman, APPER, Marcus.palapar. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Robert D. Webb Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 16
Regie: Robert D. Webb
Flucht aus der Hölle Userwertung:

Produktionsjahr: 1961
Schauspieler/innen: Patricia Owens, Cesar Romero, John Kerr, Denise Darcel, Yvonne Craig, Pilar Seurat, Sylvia Daneel, Margia Dean, Evadne Baker, Richard Loo, Bob Okazaki, Yuki Shimoda
Piraten von Tortuga
FSK 12
Regie: Robert D. Webb
Piraten von Tortuga Userwertung:

Produktionsjahr: 1961
Schauspieler/innen: Ken Scott, Letícia Román, Dave King, John Richardson, Rafer Johnson, Robert Stephens, Rachel Stephens, Stanley Adams, Edgar Barrier, James Forrest, Patrick Sexton, Arthur Gould-Porter
FSK 12
Regie: Robert D. Webb
Pulverdampf und heiße Lieder Userwertung:

Produktionsjahr: 1956
Schauspieler/innen: Richard Egan, Debra Paget, Elvis Presley, Robert Middleton, William Campbell, Neville Brand, Mildred Dunnock, Bruce Bennett, James Drury, Russ Conway, Ken Clark, Barry Coe
Die weiße Feder
FSK 12
Regie: Robert D. Webb
Die weiße Feder Userwertung:

Produktionsjahr: 1955
Schauspieler/innen: Robert Wagner, Jeffrey Hunter, Hugh O’Brian, Debra Paget, Virginia Leith, Eduard Franz
Abenteuer FSK 12
Regie: Robert D. Webb
Das Höllenriff Userwertung:

Produktionsjahr: 1953
Schauspieler/innen: Robert Wagner, Judy Ford, Gilbert Roland, Peter Graves, J. Carrol Naish, Richard Boone, Harry Carey junior, Jacques Aubuchon, Angela Clarke, Gloria Gordon

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!