Regisseur/in

Rex Ingram

* 15.01.1892 - Dublin
† 21.07.1950 Hollywood

Über Rex Ingram

Rex Ingram

Rex Ingram Rex Ingram (eigentlich: Reginald Ingram Montgomery Hitchcock; * 15. Januar 1892 in Dublin, Irland; † 21. Juli 1950 in Hollywood, Los Angeles) war ein US-amerikanischer Filmregisseur irischer Herkunft.

Leben

Ausbildung als Bildhauer in Yale, 1913 Engagements bei der Edison Company als Bühnenbildner, Drehbuchautor und Schauspieler. 1915/16 erste Filme als Regisseur, erst bei Fox, dann bei Universal. 1921 führte er Rudolph Valentino in dessen bedeutendster Rolle in The Four Horsemen of the Apocalypse; der Film wird zu einem absoluten Kritiker- und Publikumserfolg und garantierte der damals angeschlagenen Metro volle Kassen. Obwohl oft vermeldet, war Ingram nie an der Herstellung von Ben Hur 1923-25 beteiligt, nach dem Abbruch der ersten Dreharbeiten in Rom ging die Regie an Fred Niblo.

Ingram zog nach Frankreich, baute das Studio Victorine in Nizza aus und realisierte dort u.a. Mare Nostrum und Der Magier. Nachdem er Hollywood endgültig den Rücken gedreht hatte, inszenierte er 1931/32 seinen einzigen Tonfilm, Baroud in einer englischen und einer französischen Fassung. Es war auch sein letzter Film, fortan wandte er sich wieder der Bildhauerei zu, reiste, lebte mehrere Jahre in Kairo, verfasste zwei Romane. 1950 starb er an den Spätfolgen einer Krankheit, die er sich bei Dreharbeiten in Afrika zugezogen hatte.

Er war mit der Schauspielerin Alice Terry verheiratet.

Filme

  • 1914 The Symphony of Souls
  • 1916 The Great Problem
  • 1916 Broken Fetters
  • 1916 The Calice of Sorrows
  • 1917 Black Orchids
  • 1917 The Reward of the Faithless
  • 1917 The Pulse of Life
  • 1917 The Flower of Doom
  • 1917 The Little Terror
  • 1918 His Robe of Honor
  • 1918 Humdrum Brown
  • 1919 The Day She Paid
  • 1920 Shore Acres
  • 1920 Under Crimson Skies
  • 1920 Hearts are Trumps
  • 1921 The Four Horsemen of the Apocalypse
  • 1921 The Conquering Power
  • 1922 Der Gefangene von Zenda
  • 1922 Turn to the Right
  • 1923 Scaramouche
  • 1923 The Arab
  • 1925 Ben Hur (nicht im Abspann, wurde durch Fred Niblo ersetzt)
  • 1925 Mare Nostrum
  • 1926 Der Magier
  • 1927 Das Größte Opfer
  • 1928 The Three Passions
  • 1932 Baroud

Weblinks

  • Bio-Filmografie von Rex Ingram bei KinoTV.com
  • Essay über Terry und Ingram auf silentsaregolden.com (englisch)
  • Ausführliche Darstellung von Mare Nostrum auf silentsaregolden.com (englisch)
  • Essay über Terry auf silent-movies.com (englisch)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 04. April 2013, 04:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Wissling, Lómelinde, Crazy1880, BlueCücü, WerstenerJung, Darev, ThoR, César, Tresckow, Unicornmedia, C.Löser, Edelseider, Rybak, Mastad, Xquenda. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Rex Ingram Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!

Regie: Rex Ingram
Der Magier Userwertung:

Produktionsjahr: 1926
Schauspieler/innen: Paul Wegener, Alice Terry, Iván Petrovich, Firmin Gémier, Gladys Hamer, Henry Wilson

Regie: Rex Ingram
Der Gefangene von Zenda Userwertung:

Produktionsjahr: 1922
Schauspieler/innen: Ramón Novarro, Lewis Stone, Alice Terry, Robert Edeson, Stuart Holmes, Malcolm McGregor, Barbara La Marr, Edward Connelly, Lois Lee, John George, Snitz Edwards

Regie: Rex Ingram
Die vier Reiter der Apokalypse Userwertung:

Produktionsjahr: 1921
Schauspieler/innen: Pomeroy Cannon, Josef Swickard, Bridgetta Clark, Rudolph Valentino, Virginia Warwick, Alan Hale, Mabel Van Buren, Stuart Holmes, John Sainpolis, Alice Terry, Mark Fenton, Derrick Ghent, Nigel de Brulier, Brodwitch Turner, Edward Connelly, Wallace Beery, Harry Northrup

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!