Regisseur/in / Schauspieler/in

Reinhard Hauff

* 23.05.1939 - Marburg

Über Reinhard Hauff

Reinhard Hauff

Reinhard Hauff (* 23. Mai 1939 in Marburg) ist ein deutscher Regisseur und Drehbuchautor.

Leben und Schaffen

Reinhard Hauff studierte nach dem Abitur zunächst Literaturwissenschaft und Soziologie. Er brach das Studium ab, um Redaktions- und Regieassistent beim Fernsehen zu werden. Die gute Zusammenarbeit mit Michael Pfleghar und Rolf von Sydow führte zunächst zu einer Spezialisierung auf Unterhaltungsstoffe.

1968 wandte er sich dem Dokumentarfilmen zu. Im Jahr darauf entstand nach einem Drehbuch von Peter Glotz und Volker Koch sein erster Spielfilm, Die Revolte. Der Plot handelt von einem Versicherungsangestellten, der eines Tages den Job hinwirft, sich dem Studentenprotest anschließt und dann auf die abschüssige Bahn gerät. Der Hauptdarsteller Hans Brenner spielte im Jahr darauf auch die Titelfigur in Mathias Kneißl, einem Kinofilm über den gleichnamigen bayerischen Räuber der Jahrhundertwende. Neben Volksschauspielern wie Gustl Bayrhammer und Ruth Drexel hatten auch die Regisseurskollegen Rainer Werner Fassbinder, Volker Schlöndorff und Franz Peter Wirth Darstellerrollen.

1973 gründete Hauff gemeinsam mit Volker Schlöndorff die Filmproduktionsfirma Bioskop. Damit schuf man sich politische und künstlerische Unabhängigkeit und konnte wichtige Filme des deutschen Autorenkinos der 1970er Jahre realisieren.

Die größten Erfolge von Reinhard Hauff als Regisseur waren Stammheim, ein Film über den Prozess gegen die RAF-Terroristen im Gefängnis Stammheim 1986, und die Verfilmung des Berlin-Musicals des Grips-Theaters Linie 1 1988. Auf der Berlinale 1986 sorgte Stammheim für einen Skandal, da die Jury-Präsidentin Gina Lollobrigida die demokratische Entscheidung der Jury ablehnte, die Schweigepflicht während der Preisverleihung brach und offen ihre Ablehnung des Films kundtat.

Reinhard Hauff war von 1993 bis 2005 Direktor der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB).

Filmographie (Auswahl)

  • 1970: Mathias Kneißl
  • 1972: Haus am Meer
  • 1974: Die Verrohung des Franz Blum
  • 1974: Zündschnüre (Verfilmung des gleichnamigen Romans von Franz Josef Degenhardt, der auch das Drehbuch schrieb)
  • 1978: Der Hauptdarsteller
  • 1978: Messer im Kopf
  • 1980: Endstation Freiheit
  • 1982: Der Mann auf der Mauer
  • 1986: Stammheim
  • 1988: Linie 1
  • 1989: Blauäugig
  • 1990: Mit den Clowns kamen die Tränen

Auszeichnungen

  • 1967: TV-Festival Rom: Goldene Rakete für Die Ofarims
  • 1974: IFF Neu-Delhi: Preis der Unicrit für Die Verrohung des Franz Blum
  • 1978: Cairo International Film Festival: Goldene Nofretete für Der Hauptdarsteller
  • 1978: IFF Paris: FIPRESCI-Preis, Prix Antenne d'Or für Messer im Kopf
  • 1979: Filmband in Silber (Produktion) für Messer im Kopf
  • 1979: IFF Varna: Großer Preis fürMesser im Kopf
  • 1981: Sydney Film Festival: 2. Preis für Endstation Freiheit
  • 1986: Internationale Filmfestspiele Berlin 1986: Goldener Bär, FIPRESCI-Preis für Stammheim
  • Juli 2005: Ehrenpreis des Deutschen Filmpreises der Deutschen Filmakademie.

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 03. April 2013, 16:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Bernardoni, Saehrimnir, Albrecht 2, Thomy3k, Kleinesgelbesdreieck, Summergirl, APPERbot, Spargeldieb, Queryzo, Hydro, Justus Nussbaum, Blaubahn, Konrad Lackerbeck, RKBot, Helmut Tenz, LittleJoe, AN, Ttog, Hansele, Aka, Magnus Manske, Sk-Bot, Slomox, Zumbo, Rybak. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Reinhard Hauff Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 12
Regie: Reinhard Hauff
Blauäugig Userwertung:

Produktionsjahr: 1989
Schauspieler/innen: Götz George, Miguel Ángel Solá, Julio De Grazia, Álex Benn, Emilia Mazer
Linie 1
Musikfilm FSK 12
Regie: Reinhard Hauff
Linie 1 Userwertung:

Produktionsjahr: 1988
Schauspieler/innen: Inka Groetschel, Rainer Strecker, Ilona Schulz, Dieter Landuris, Thomas Ahrens, Christian Veit, Petra Zieser, Claus-Peter Damitz, Dietrich Lehmann, Else Nabu, Christiane Reiff, Andreas Schmidt, Oliver Marlo, Eva Ebner, Robert Viktor Minich, Hansi Jochmann, Bruno Ferrari
Stammheim
Geschichtsverfilmung FSK 16
Regie: Reinhard Hauff
Stammheim Userwertung:

Produktionsjahr: 1986
Schauspieler/innen: Therese Affolter, Ulrich Tukur, Sabine Wegner, Hans Kremer, Ulrich Pleitgen
Der Mann auf der Mauer
FSK 12
Regie: Reinhard Hauff
Der Mann auf der Mauer Userwertung:

Produktionsjahr: 1982
Schauspieler/innen: Marius Müller-Westernhagen, Julie Carmen, Towje Kleiner, Patricia von Miserony, Karin Baal, Oliver Stritzel, Richy Müller, Günter Meisner, Eberhard Feik
Die Verrohung des Franz Blum

Regie: Reinhard Hauff
Die Verrohung des Franz Blum Userwertung:

Produktionsjahr: 1974
Schauspieler/innen: Jürgen Prochnow, Eike Gallwitz, Burkhard Driest, Tilo Prückner, Karl-Heinz Merz, Claus-Dieter Reents, Nico Milian, Lutz Mackensy, Fritz Hollenbeck, Günter Meisner, Edgar Bessen, Kurt Raab, Gert Haucke, Charles Knetschke, Franz-Josef Steffens, Gottfried Kramer, Horst Beck

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!