Regisseur/in

Ralf Kirsten

* 30.05.1930 - Leipzig
† 23.01.1998 Berlin

Über Ralf Kirsten

Ralf Kirsten

Ralf Kirsten (* 30. Mai 1930 in Leipzig; † 23. Januar 1998 in Berlin) war einer der bedeutendsten Regisseure und Drehbuchautoren der DDR. Einem breiteren Publikum bekannt wurde Kirsten vor allem durch die Zusammenarbeit mit Manfred Krug, für dessen Filme er häufig das Drehbuch schrieb und Regie führte.

Biographie

Kirsten wurde als Sohn eines Volksschullehrers in Leipzig geboren. Nach seinem Abitur und einer Lehre als Elektro-Installateur begann er ein Studium der Germanistik und Theaterwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin. 1951 wechselte er zum Theaterinstitut in Weimar und 1952 an die Filmhochschule FAMU in Prag, wo er ein Regiestudium aufnahm.

Sein Diplomfilm von 1956 Bärenburger Schnurre überzeugte die Kritiker, dennoch erhielt er keinen festen Vertrag mit der DEFA und landete stattdessen beim neuen Medium Fernsehen. Hier sammelte er Erfahrungen mit allen Gattungen und Genres und arbeitete im Jugendfernsehen. 1958 erhielt er die Gelegenheit als Regieassistent für Slatan Dudows Verwirrung der Liebe wieder für die DEFA zu arbeiten, wo er 1960 schließlich als Regisseur der DEFA-Studios für Spielfilme eingestellt wurde.

Sein erstes Werk Steinzeitballade fand bei den Kritikern noch wenig Beachtung. 1961 gelang ihm mit Auf der Sonnenseite ein vom Publikum gefeierter Film, in dem Manfred Krug die Hauptrolle spielte. Diese Zusammenarbeit zeigte sich als äußerst erfolgreich, so dass Kirsten mit ihm in vier weiteren Filmen zusammenarbeitete.

Neben den großen DEFA-Spielfilmen arbeitete Ralf parallel auch als Regisseur für das Fernsehen der DDR. Mit der Wiedervereinigung und dem Ende der DEFA war seine Arbeit nicht mehr gefragt. Fortan lehrte er als Dozent für Regie an der Hochschule für Film und Fernsehen Potsdam.

Auszeichnungen

  • 1962: Heinrich-Greif-Preis 1. Klasse im Kollektiv für Auf der Sonnenseite
  • 1962: Literaturpreis des FDGB für Auf der Sonnenseite
  • 1971: Heinrich-Greif-Preis 1. Klasse für Netzwerk
  • 1978: Verdienstmedaille der DDR
  • 1980: Heinrich-Greif-Preis 1. Klasse im Kollektiv für Lachtauben weinen nicht
  • 1984: Nationalpreis der DDR II. Klasse für Kunst und Literatur
  • 1985: Kunstpreis des FDGB für Wo andere schweigen im Kollektiv

Filmografie

  • 1956: Bärenburger Schnurre (Regie)
  • 1957: Skimeister von morgen (Regie)
  • 1958: Nur eine Frau (Regie-Assistenz)
  • 1959: Verwirrung der Liebe (Regie-Assistenz)
  • 1960: Begegnung im Zwielicht (Regie-Mitarbeit)
  • 1960: Steinzeitballade (Regie, Co-Drehbuch)
  • 1961: Hoffnung auf Kredit (TV; Regie)
  • 1961: Auf der Sonnenseite (Regie, Co-Drehbuch)
  • 1962: Beschreibung eines Sommers (Regie, Co-Drehbuch)
  • 1963: Füchsin und Biber (Regie, Drehbuch)
  • 1963: Träume sind Schäume (Co-Regie)
  • 1964: Mir nach, Canaillen! (Regie)
  • 1965-70: Der verlorene Engel (Regie, Drehbuch)
  • 1967: Frau Venus und ihr Teufel (Regie, Drehbuch)
  • 1969: Netzwerk (Regie, Co-Drehbuch)
  • 1970: Zwei Briefe an Pospischiel (TV-Zweiteiler; Regie)
  • 1971: Junger Mann (TV; Regie)
  • 1973: Die Elixiere des Teufels (Regie)
  • 1973: Unterm Birnbaum (Regie, Drehbuch)
  • 1975: Eine Pyramide für mich (Regie, Co-Drehbuch)
  • 1977: Ich zwing dich zu leben (Regie, Drehbuch)
  • 1979: Addio, piccola mia (Darsteller)
  • 1979: Lachtauben weinen nicht (Regie)
  • 1984: Wo andere schweigen (Regie)
  • 1986: Käthe Kollwitz – Bilder eines Lebens (Regie, Drehbuch)

Weblinks

  • Biografie auf film-zeit.de

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 30. März 2013, 21:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Lugnuts, Saukerl88, Karsten11, Gödeke, MAY, Sebbot, Dancer, Paulae, JuTa, PDD, PeeCee, Gbeckmann, Konrad Lackerbeck, Tintenherz12, Schubbay, ADwarf. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Ralf Kirsten Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 12
Regie: Ralf Kirsten
Die Elixiere des Teufels Userwertung:

Produktionsjahr: 1973
Schauspieler/innen: Benjamin Besson, Jaroslava Schallerová, Andrzej Kopiczynski, Milena Dvorská, Maja Komorowska, Fred Düren, Krzysztof Chamiec, Norbert Christian, Radovan Lukavský, Jürgen Kluckert, Edmund Fetting, Peter Dommisch, Gerhard Bienert, Angela Brunner, Zdenka Burdová, Petr Skarke
Unterm Birnbaum
FSK 12
Regie: Ralf Kirsten
Unterm Birnbaum Userwertung:

Produktionsjahr: 1973
Schauspieler/innen: Angelica Domröse, Erik S. Klein, Agnes Kraus, Norbert Christian, Manfred Karge, Günter Junghans, Gert Gütschow, Heinz Scholz, Hannjo Hasse, Jürgen Frohriep, Peter Aust, Karla Runkehl, Jürgen Holtz, Matthias Günther, Angelika Waller, Hildegard Alex, Ilona Brömmer
Frau Venus und ihr Teufel
Abenteuer FSK 6
Regie: Ralf Kirsten
Frau Venus und ihr Teufel Userwertung:

Produktionsjahr: 1967
Schauspieler/innen: Manfred Krug, Ursula Werner, Inge Keller, Wolfgang Greese, Helga Labudda, Peter Reusse, Herbert Köfer, Horst Papke, Rolf Hoppe, Horst Kube, Hans Hardt-Hardtloff, Fritz Decho, Axel Triebel, Carola Braunbock, Willi Neuenhahn, Erich Braun, Hartmut Beer
Mir nach, Canaillen!
FSK 12
Regie: Ralf Kirsten
Mir nach, Canaillen! Userwertung:

Produktionsjahr: 1964
Schauspieler/innen: Manfred Krug, Monika Woytowicz, Erik S. Klein, Fred Düren, Herwart Grosse, Carola Braunbock, Norbert Christian, Marion van de Kamp, Harald Halgardt, Helga Göring, Marianne Wünscher, Helmut Schreiber, Walter Lendrich, Fritz Decho, Helmut Bruchhausen, Heinz Scholz, Horst Papke
Beschreibung eines Sommers
Liebesfilm
Regie: Ralf Kirsten
Beschreibung eines Sommers Userwertung:

Produktionsjahr: 1962
Schauspieler/innen: Manfred Krug, Christel Bodenstein, Günther Grabbert, Johanna Clas, Marita Böhme, Peter Reusse, Horst Jonischkan, Erik Veldre, Hans-Peter Reinecke, Ernst Forstreuter, Heinz Lyschik, Liska Merbach, Helga von Wangenheim-Haeussler, Achim Wenk
Auf der Sonnenseite
Komödie FSK 6
Regie: Ralf Kirsten
Auf der Sonnenseite Userwertung:

Produktionsjahr: 1961
Schauspieler/innen: Manfred Krug, Marita Böhme, Heinz Schubert, Fred Mahr, Gert Andreae, Günter Naumann, Peter Sturm, Carola Braunbock, Gerd E. Schäfer, Werner Lierck, Horst Friedrich, Willi Schwabe, Willi Neuenhahn, Rolf Herricht, Rolf Römer, Heinz Lyschik, Werner Senftleben
FSK 12
Regie: Ralf Kirsten
Steinzeitballade Userwertung:

Produktionsjahr: 1961
Schauspieler/innen: Gisela Rimpler, Elsa Grube-Deister, Friedel Nowack, Gina Presgott, Agnes Kraus, Ruth-Maria Kemper, Monika Reeh, Gerd E. Schäfer, Günter Naumann, Peter Sturm, Manfred Günther, Willi Neuenhahn, Carola Braunbock, Margit Glaser

Regie: Ralf Kirsten
Bärenburger Schnurre Userwertung:

Produktionsjahr: 1957
Schauspieler/innen: Paul Heidemann, Axel Dietrich, Erika Dunkelmann, Harry Hindemith, Doris Abeßer, Kurt Ullrich, Helga Göring, Eberhard Kratz, Herbert Lange, Fritz Stoewer, Ellen Plessow, Walter E. Fuß, Carl Hamann, Gerry Wolff, Hans Klering, Walter Jupé, Renate Luderer

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!