Regisseur/in / Schauspieler/in

Ralf Gregan

* 02.12.1933 - Bremen

Über Ralf Gregan

Ralf Gregan

Ralf Gregan (* 2. Dezember 1933 in Bremen) ist ein deutscher Regisseur, Schauspieler und Drehbuchautor.

Biographie

Gregan absolvierte die Handelsschule und im Anschluss daran eine dreijährige Ausbildung als Schaufensterdekorateur. Dieser Beruf füllte ihn allerdings nicht aus, stattdessen begann er 1958 an einer Schauspielschule mit einer Gesangs- und Tanzausbildung. 1960 konnte er erste Engagements an den Theatern in Rendsburg und Hamburg verzeichnen und profilierte sich gleichzeitig als Autor von drei Bühnenstücken, die bundesweit aufgeführt wurden. 1963 gründete er das Kabarett „Hamburger Meisengesellschaft“ und fungierte dort als Autor und Regisseur. Im Jahr darauf ging er nach Berlin und arbeitete zusammen mit Dieter Hallervorden am Kabarett „Die Wühlmäuse“. In den folgenden Jahren dann, wandte sich Gregan zunehmend dem Fernsehen zu und führte für eine Reihe von Filmen und Fernsehserien Regie. Bekannt wurde er vor allem durch seine Zusammenarbeit mit dem Berliner Schauspieler Dieter Hallervorden. Gelegentlich trat Gregan auch in kleinen Rollen selbst in den von ihm inszenierten Filmen auf, so z.B. als Theaterregisseur in der Fernsehkomödie „Mein Gott, Willi!“

Ralf Gregan lebt heute in Berlin und Mallorca, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er arbeitet seit den sechziger Jahren mit Dieter Hallervorden zusammen. Beide verbindet, nach eigener Aussage, eine tiefe Freundschaft, die sich positiv auf ihr gemeinsames Schaffenswerk auswirkte.

Filmographie (als Regisseur)

  • 1965-1966: Kommissar Freytag (9 Folgen; nur Schauspieler)
  • 1966: Sperrbezirk (nur Schauspieler)
  • 1966: Der Fall der Generale (nur Schauspieler)
  • 1966: Playgirl (nur Schauspieler)
  • 1967: Pension Clausewitz (nur Schauspieler)
  • 1967: Das Kriminalmuseum – Die Kiste (nur Schauspieler)
  • 1967: Der sanfte Lauf (nur Schauspieler)
  • 1969: Mehrmals täglich / Darf ich Sie zur Mutter machen? (auch Drehbuch)
  • 1969: Die Hochzeitsreise
  • 1970: Das Millionenspiel (nur Schauspieler)
  • 1971: Ein Vogel bin ich nicht (nur Schauspieler)
  • 1971: Die goldene Banane von Bad Porno (auch Drehbuch)
  • 1972: Frühreife Betthäschen (auch Drehbuch)
  • 1972: Heute hau'n wir auf die Pauke (auch Drehbuch und Schauspieler)
  • 1972: Bettkarriere
  • 1973: Liebe zwischen Tür und Angel
  • 1973: Lokaltermin (als Schauspieler)
  • 1973: Bettkanonen
  • 1972: Das sündige Bett (auch Schauspieler)
  • 1975: Das Amulett des Todes
  • 1975-1980: Nonstop Nonsens (Serie, 19 Folgen; nur Drehbuch und Schauspieler)
  • 1976: Auf Biegen oder Brechen (nur Schauspieler)
  • 1980: Hollywood, ich komme
  • 1980: Bühne frei für Kolowitz
  • 1980: Heiße Kartoffeln (nur Drehbuch)
  • 1980: Mein Gott, Willi! (auch Drehbuch)
  • 1981: Alles im Eimer (auch Drehbuch)
  • 1981: Onkel & Co (auch Drehbuch und Schauspieler)
  • 1983: Ein Mord liegt auf der Hand (auch Drehbuch)
  • 1983: Zelleriesalat (Serie; auch Drehbuch)
  • 1984: Zwei schwarze Schafe (Serie)
  • 1985-1986: Didi – Der Untermieter (Serie, 17 Folgen)
  • 1987: Beule oder Wie man einen Tresor knackt
  • 1986-1988: Berliner Weiße mit Schuß (Serie, 7 Folgen; auch Drehbuch)
  • 1989: Die Didi-Show (3 Folgen; nur Drehbuch)
  • 1992: Tücken des Alltags (Serie)
  • 1993: Geschichten aus dem Leben (Serie)
  • 1994: Matchball (Serie)
  • 1995: Nich' mit Leo
  • 1997: Röpers letzter Tag
  • 1998: Salto kommunale (Serie)
  • 1998: Anitas Welt (Serie)
  • 2000: Max & Lisa (Serie, 9 Folgen)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 04. Oktober 2012, 10:10 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Komischn, Pirulinmäuschen, Randolph33, APPER, Girofali Darneli, Patosch, Ben Nevis, Gepardenforellenfischer, Dobby1397, LabFox, Louis Wu, Konrad Lackerbeck, Punktional, Moonwalker74. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Ralf Gregan Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
FSK 12
Regie: Ralf Gregan
Nich' mit Leo Userwertung:

Produktionsjahr: 1994
Schauspieler/innen: Jürgen von der Lippe, Christiane Brammer, Cornelia Corba, Karsten Speck, Harald Schmidt, Herbert Feuerstein, Dirk Bach, Isabel Varell, Hans-Werner Bussinger, Malwine Möller
Alles im Eimer
FSK 6
Regie: Ralf Gregan
Alles im Eimer Userwertung:

Produktionsjahr: 1981
Schauspieler/innen: Dieter Hallervorden, Rainer Brandt, Rotraud Schindler, Manfred Lehmann, Gisela Trowe, Dirk Dautzenberg, Lisa Helwig
Mein Gott Willi
FSK 6
Regie: Ralf Gregan
Mein Gott Willi Userwertung:

Produktionsjahr: 1980
Schauspieler/innen: Dieter Hallervorden, Gudrun Genest, Rotraud Schindler, Kurt Schmidtchen, Rainer Brandt, Arnold Marquis, Ursula Heyer, Peter Schiff, Ralf Gregan, Inge Wolffberg, Ilse Pagé, Edith Teichmann, Blandine Ebinger, Ursula Diestel, Gerd Duwner, Wolfgang Draeger, Edith Hancke
FSK 16
Regie: Ralf Gregan
Die Hochzeitsreise Userwertung:

Produktionsjahr: 1969
Schauspieler/innen: Dieter Hallervorden, Liselotte Pulver, Ewa Strömberg, Alberto Farnese, Angelo Sorrentini, Armando Carini, Dieter Hallervorden junior
FSK 16
Regie: Ralf Gregan
Mehrmals täglich (alternativ: Darf ich Sie zur Mutter machen? Userwertung:

Produktionsjahr: 1969
Schauspieler/innen: Dieter Hallervorden, Rotraud Schindler, Rolf Bauer, Heidrun Kussin, Helga Ballhaus, Edith Horn, Jutta Simon

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!