Regisseur/in / Komponist/in

Peter Patzak

* 02.01.1945 - Wien

Über Peter Patzak

Peter Patzak

Peter Patzak (* 2. Jänner 1945 in Wien) ist ein österreichischer Filmregisseur. Er studierte Kunstgeschichte, Psychologie und Malerei und wandte sich dann dem Film zu.

Patzak ist der Sohn eines Polizisten im Rang eines Majors, wie er anlässlich der Präsentation des Kinofilms Kottan ermittelt: Rien ne va plus im Wiener Gartenbaukino gegenüber den Seitenblicken erzählte.[1]

Regie

Von 1968 bis 1970 arbeitete er in New York. Nach seiner Rückkehr nach Wien drehte er seinen ersten Kinofilm, Die Situation (1972). Peter Patzak inszenierte auch zahlreiche Fernsehfilme, bekannt wurde vor allem die Kriminalfilm-Parodie Kottan ermittelt, die er von 1976 an sieben Jahre lang für den ORF produzierte. 1978 stellte Peter Patzak eine viel beachtete Filmadaption von Martin Walsers Das Einhorn vor, wobei Walser selbst am Drehbuch mitarbeitete und später die Verfilmung lobte.

Der Regisseur erhielt zahlreiche Auszeichnungen, wie den Regiepreis der Biennale in Venedig, den Max-Ophüls-Preis, den Adolf-Grimme-Preis, die Goldene Romy, den Preis der Berliner Filmfestspiele und einen Preis der UNESCO.

Seit 1993 unterrichtet er Regie an der Filmakademie Wien. 1996 verfilmte er den Roman Hotel Shanghai von Vicki Baum.

Sein Roman Der Geist der Farbe erschien 2005 bei Ritter.

Darsteller

Als Schauspieler wirkte Peter Patzak vor allem in österreichischen Fernsehproduktionen mit, meistens mit Cameo-Auftritten in seinen eigenen Filmen (vor allem in Kottan ermittelt, wo er unter anderem als Polizist zu sehen war).

Malerei

1962 stellte Peter Patzak erstmals als Maler aus, danach wurden seine Bilder von Basel bis New York gezeigt, 1996 konnte man im Saarländischen Künstlerhaus eine Peter Patzak-Retrospektive (Arbeiten von 1961 bis 1996) besuchen. 2005 wurde eines seiner Werke, anlässlich einer Auktion zugunsten des Hermann-Gmeiner-Fonds Deutschland e.V., bei E-Bay versteigert.[2]

Theaterregie

Im Februar 2007 stellte Peter Patzak im Wiener stadtTheater in der Walfischgasse seine erste Theaterinszenierung vor. Sie galt einer Bühnenfassung des Films Interview von Theo van Gogh, es spielten Dieter Laser und Elke Winkens. Für diese Aufführung entwarf Peter Patzak auch das Bühnenbild.

Filmografie (Auswahl)

  • 2006 Die Gerichtsmedizinerin - Namenlos, TV, 45 min., Regie
  • 2006 Doppelter Einsatz - Belinda Nr. 5, TV, 90 min., Regie
  • 2006 Arme Millionäre - Alles verloren?, TV, 45 min., Regie
  • 2005 Doppelter Einsatz - Seitensprung in den Tod, TV, 90 min., Regie
  • 2002 Polizeiruf 110 - Um Kopf und Kragen, TV, 90 min., Regie
  • 2002 Die achte Todsünde: Das Toskana-Karussell, Regie
  • 2002 Nichts wie weg, TV, 89 min., Regie/Buch mit Georg Biron
  • 2002 Die Wasserfälle von Slunj, 90 min., Regie
  • 2000 Polizeiruf 110 - Gelobtes Land, 90 min., TV, Regie
  • 2000 Hart im Nehmen, 89 min., TV, Regie/Buch mit Georg Biron
  • 1999 Gefangen im Jemen, TV, Regie
  • 1996 Shanghai 1937 (Hotel Shanghai), 180 min., TV, Regie
  • 1994 1945, 86 min., TV, Regie
  • 1992 ''Das Glück liegt in Waikiki, Regie/Buch mit Georg Biron
  • 1992 Im Kreis der Iris, mit Marthe Keller, 96 min, TV, Regie/Drehbuch
  • 1990 ''Lex Minister, mit Hans Peter Heinzl, Regie/Nebenrolle
  • 1990 Gavre Princip – Himmel unter Steinen, 93 min., Regie
  • 1988 Killing Blue, 95 min., Regie
  • 1988 Camillo Castiglioni oder die Moral der Haifische, 88 min., TV, Regie
  • 1987 Sentimental Journey, TV, Regie
  • 1986 Der Joker, mit Peter Maffay, Regie
  • 1983 Strawanzer / Die letzte Runde, Regie
  • 1982 Den Tüchtigen gehört die Welt, 113 min., Regie/Buch mit Helmut Zenker
  • 1982 Artischocke, Drehbuch
  • 1979 Kassbach - Ein Portrait, 110 min, Regie/Buch mit Helmut Zenker
  • 1978 Das Einhorn, 111 min, Regie
  • 1976–1983 Kottan ermittelt, TV (Serie), Regie

Auszeichnungen

  • 1979: Berlinale: Unesco-Preis für Kassbach - Ein Portrait
  • 1985: Erich-Neuberg-Nachwuchs-Preis des ORF für Regie
  • 1992: Goldene Romy
  • 1996: Max-Ophüls-Preis
  • 1996: Preis der russischen Filmschaffenden für Shanghai 1937
  • 2000: UNICEF-Preis: Bestes Fernsehspiel für Gelobtes Land
  • 2002: Internationale Filmfestspiele von Venedig: Canale Grande Award für Die Wasserfälle von Slunji
  • 2010: Großes Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich[3]

Einzelnachweise

  1. ORF 2: Seitenblicke, Ausgabe 2. Dezember 2010. (ORF TVthek].)
  2. Versteigerung laut BeyArs.com.
  3. Aufstellung aller durch den Bundespräsidenten verliehenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ab 1952 (PDF; 6,9 MB)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 08. April 2013, 12:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: FA2010, KoljaHub, Tsui, Dk0704, Griot, Elisabeth59, Ares33, Foribi, Paulae, GT1976, Bernardoni, Lugnuts, San Andreas, Uwe Gille, Diba, UV, Spargeldieb, Pflastertreter, Zenit, Stefan Kühn, Ppatzak, Leinwand, Euripides, Harro von Wuff, Geher, Andrea1984, Gledhill, Kulturserver, Heinte, Wirthi, OttoK, César, Otto Normalverbraucher, Onkelandy66, Karl Gruber, RIMOLA, DaB., Aka, MisterMad, Ixitixel, ElPix, Elchjagd, Zwobot, MichaelDiederich, Bender235, Rybak, RobertLechner, Mezzofortist. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Peter Patzak Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Kottan ermittelt: Rien ne va plus
Krimi
Regie: Peter Patzak
Kottan ermittelt: Rien ne va plus Userwertung:

Produktionsjahr: 2010
Schauspieler/innen: Lukas Resetarits, Bibiane Zeller, Johannes Krisch, Robert Stadlober, Udo Samel, Wolfgang Böck, Mavie Hörbiger, Franz Suhrada, Benjamin Ulbrich, Erni Mangold, Chris Lohner, Johanna Wokalek

Regie: Peter Patzak
Die achte Todsünde: Das Toskana-Karussell Userwertung:

Produktionsjahr: 2002
Schauspieler/innen: Susanne Lothar, Franco Nero, Rüdiger Vogler, Jacques Breuer, Karin Giegerich, Ulrich Gebauer, Sean Gullette, Ines Witt, Alexandra Reimer-Duffy, Rafi Guessous

Regie: Peter Patzak
Gefangen im Jemen Userwertung:

Produktionsjahr: 1999
Schauspieler/innen: Peter Maffay, Roman Knizka, Heikko Deutschmann, Simon Licht, Claudine Wilde, Dieter Laser
Der Joker
Thriller FSK 16
Regie: Peter Patzak
Der Joker Userwertung:

Produktionsjahr: 1987
Schauspieler/innen: Tahnee Welch, Michael York, Armin Mueller-Stahl, Massimo Ghini

Regie: Peter Patzak
Santa Lucia Userwertung:

Produktionsjahr: 1979
Schauspieler/innen: Maria Englstorfer, Louise Martini, Eva Pilz, Hanno Pöschl, Hans Kraemmer, Josef Parak, Walter Davy, Anna Da Malta, William Berger, Gordon Mitchell

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!