Regisseur/in

Penelope Spheeris

* 02.12.1945 - New Orleans, Louisiana, Vereinigte Staaten

Über Penelope Spheeris

Penelope Spheeris

Penelope Spheeris (* 2. Dezember 1945 in New Orleans, Louisiana) ist eine US-amerikanische Filmregisseurin, Filmproduzentin und Drehbuchautorin. Sie wurde in den USA als Dokumentarfilmregisseurin mit der Trilogie The Decline of Western Civilization bekannt.

Neben ihren Dokumentarfilmen führte sie auch bei Kinofilmen Regie. Ihr erfolgreichster Film ist Waynes World''.[1]

Leben

Spheeris wurde als erstes von vier Kindern in New Orleans Louisiana geboren. Ihre Eltern sind griechische Einwanderer. Ihr Vater war der Besitzer des Zirkus Magic Empire Shows und ihre Mutter war Eintrittskartenverkäuferin.[2] Spheeris ist die Schwester des Singer-Songwriters Jimmie Spheeris und ihr Cousin Costa-Gavras ist ebenfalls Regisseur. Penelope reiste die ersten sieben Jahre mit dem elterlichen Zirkus durch Amerika bis ihr Vater umgebracht wurde. Von da an unterhielt die Mutter die Familie mit Gelegenheitsjobs.

Sie hat ihren Master of Fine Arts für Theater in der UCLA in Los Angeles, Kalifornien gemacht.

Karriere

Anfänglich hat Penelope Spheeris kleinere Projekte für Albert Brooks für die erste Staffel der US-amerikanischen Fernsehserie Saturday Night Live produziert. Ihr erster Film, den sie 1981 produzierte und gleichzeitig Regie führte, war der Dokumentarfilm über den Punkrock The Decline of Western Civilization. Das Sequel davon, The Decline of Western Civilization Part II: The Metal Years, handelt von der Heavy Metal-Szene aus Los Angeles und enthält Interviews von den Bands Kiss, Ozzy Osbourne, Aerosmith, Megadeth und Motörhead. Der dritte Teil der Trilogie, handelt wieder über die Punkrock-Szene in den Straßen von Los Angeles.

Für ihren Western-Roadmovie Dudes – Halt mich fest, die Wüste bebt!, standen u. a. Jon Cryer und Daniel Roebuck vor der Kamera, erhielt sie überwiegend schlechte Kritiken. Im Anschluss schrieb sie einige Folgen für die Fernsehserie Roseanne (1988-1997). Der Durchbruch gelang ihr mit der Filmkomödie Waynes World (mit Mike Myers in der Hauptrolle, der auch das Drehbuch schrieb) und der ihr bisher erfolgreichster Film ist. 1996 nahm sie wieder einen Dokumentarfilm auf, We Sold Our Soul for Rock 'n' Roll'' über das Ozzfest, wobei Sharon Osbourne als Produzentin fungierte.

Danach widmete sich Penelope wieder dem Kino und produzierte bzw. führte Regie bei Die Beverly Hillbillies sind los, Die kleinen Superstrolche (mit Drehbucharbeiten), Black Sheep (mit Chris Farley), Senseless (mit Marlon Wayans) und The Kid & I (mit Tom Arnold). Anfang 2010 führte sie Regie bei Who is Brad Lenz? und hat zwei weitere Projekte für das Filmjahr 2010, High School Sweethearts mit Emma Roberts und die Komödie Balls to the Wall.

Filmografie

  • 1968: Uncle Tom's Fairy Tales
  • 1972: I Don't Know
  • 1979: Aus dem Leben gegriffen (Real Life)
  • 1981: The Decline of Western Civilization
  • 1984: Suburbia
  • 1985: Blind Rage (The Boys Next Door)
  • 1986: Hollywood Cop (Hollywood Vice Squad)
  • 1987: Dudes – Halt mich fest, die Wüste bebt! (Dudes)
  • 1988: The Decline of Western Civilization Part II: The Metal Years
  • 1990: Thunder and Mud
  • 1992: Wayne’s World
  • 1993: Die Beverly Hillbillies sind los! (The Beverly Hillbillies)
  • 1994: Die kleinen Superstrolche
  • 1996: Black Sheep
  • 1998: Senseless
  • 1998: The Decline of Western Civilization Part III
  • 1998: The Thing in Bob's Garage
  • 1999: Hollyweird
  • 2001: Posers
  • 2001: Closers
  • 2001: We Sold Our Souls for Rock 'n Roll
  • 2003: The Crooked E: The Unshredded Truth About Enron
  • 2005: The Kid & I
  • 2008: Gospel According to Janis

Einzelnachweise

  1. Penelope Spheeris Biografie (1945?-)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 17. März 2013, 10:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Eddgel, Jobu0101, Anstecknadel, Aka, Critican.kane, Ittoqqortoormiit, Nobart, Andim, Silewe, Papa1234, Maleeetz. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Penelope Spheeris Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Senseless
FSK 12
Regie: Penelope Spheeris
Senseless Userwertung:

Produktionsjahr: 1998
Schauspieler/innen: Marlon Wayans, David Spade, Matthew Lillard, Rip Torn, Tamara Taylor, Brad Dourif, Richard McGonagle, Esther Scott, Debra Jo Rupp, Mark Christopher Lawrence, John Ingle, Jenette Goldstein, Ernie Lively, Kenya Moore, Constance Zimmer
Black Sheep
FSK 12
Regie: Penelope Spheeris
Black Sheep Userwertung:

Produktionsjahr: 1996
Schauspieler/innen: Chris Farley, David Spade, Tim Matheson, Christine Ebersole, Gary Busey, Grant Heslov, Timothy Carhart, Bruce McGill, Michael Patrick Carter, Boyd Banks, Tucker Smallwood
Die kleinen Superstrolche
Kinder-/Jugendfilm
Regie: Penelope Spheeris
Die kleinen Superstrolche Userwertung:

Produktionsjahr: 1994
Schauspieler/innen: Travis Tedford, Bug Hall, Brittany Ashton Holmes, Blake McIver Ewing, Ross Bagley, Sam Saletta, Blake Jeremy Collins, Lea Thompson, Mel Brooks, Whoopi Goldberg, Daryl Hannah, Reba McEntire, Ashley Olsen, Raven-Symoné Pearman, Donald Trump
Die Beverly Hillbillies sind los!
FSK 6
Regie: Penelope Spheeris
Die Beverly Hillbillies sind los! Userwertung:

Produktionsjahr: 1993
Schauspieler/innen: Jim Varney, Diedrich Bader, Erika Eleniak, Cloris Leachman, Lily Tomlin, Lea Thompson, Rob Schneider, Dabney Coleman, Penny Fuller, Kevin Connolly, Linda Carlson, Lyman Ward, Leann Hunley, Ernie Lively, David L. Crowley, David Byrd, Patrick Cranshaw
Wayne’s World
FSK 12
Regie: Penelope Spheeris
Wayne’s World Userwertung:

Produktionsjahr: 1992
Schauspieler/innen: Mike Myers, Dana Carvey, Rob Lowe, Tia Carrere
FSK 16
Regie: Penelope Spheeris
Dudes – Halt mich fest, die Wüste bebt! Userwertung:

Produktionsjahr: 1987
Schauspieler/innen: Jon Cryer, Daniel Roebuck, Catherine Mary Stewart, Michael Balzary, Lee Ving, Glenn Withrow, John Densmore, Pamela Gidley, Cal Bartlett, Vance Colvig Jr.

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!