Regisseur/in

Paolo Bianchini

* 30.11.1930 - Rom

Über Paolo Bianchini

Paolo Bianchini

Paolo Bianchini (* 1931 in Rom) ist ein italienischer Filmregisseur und Drehbuchautor.

Leben

Bianchini arbeitete lange Jahre als Regieassistent (1953 bis 1964), häufig für Luigi Zampa, aber auch für Vittorio de Sica und Mauro Bolognini, bevor er selbst etliche Filme inszenierte. Seine solide Genreware war handwerklich in Ordnung und von kleinem wirtschaftlichem Erfolg begleitet.[1] Nach seinem größten Erfolg, Superandy (einer Superman-Parodie), trat er nur noch zwei Mal in Erscheinung: mit einer Koregie eines Dokumentarfilmes und 1997 mit dem hochgepriesenen, aber kaum gezeigten La grade queria. Ansonsten konzentrierte er sich auf Arbeiten für das Fernsehen.

Bianchinis Pseudonym war Paul Maxwell. Seit 2002 ist er italienischer UNICEF-Botschafter.

Filme als (Auswahl)

Regisseur

  • 1966: Agenten Poker (Il gioco delle spie)
  • 1968: Bleigericht (Dio li crea… io li ammazzo!)
  • 1968: Django – ich will ihn tot (Lo voglio morto)
  • 1968: Django spricht kein Vaterunser (Quel caldo maledetto giorno di fuoco)
  • 1970: Ehi amigo, sei morto!
  • 1997: Die große Eiche (La grande queria)

Drehbuch

  • 1966: Top Job (Ad ogni costo)

Einzelnachweise

  1. Roberto Poppi: Dizionario del ciname italiano, I registi, Gremese 2002,S. 57

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 11. September 2011, 13:09 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Dadophorus von Salamis, Si! SWamP. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Paolo Bianchini Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!

Regie: Paolo Bianchini
Ehi amigo, sei morto! Userwertung:

Produktionsjahr: 1970
Schauspieler/innen: Wayde Preston, Rik Battaglia, Marco Zuanelli, Aldo Berti, Raf Baldassarre, Agnes Spaak, Lucio Zarini, Alberto Di Grazia, Franca Scagnetti
FSK 18
Regie: Paolo Bianchini
Bleigericht Userwertung:

Produktionsjahr: 1968
Schauspieler/innen: Dean Reed, Peter Martell, Fidel Gonzalez, Piero Lulli, Agnes Spaak, Rossella Bergamonti, Linda Veras, Ivan Staccioli, Piero Mazzinghi, Bruno Arié
Django – ich will ihn tot
FSK 18
Regie: Paolo Bianchini
Django – ich will ihn tot Userwertung:

Produktionsjahr: 1968
Schauspieler/innen: Craig Hill, Lea Massari, José Manuel Martín, Andrea Bosic, Licia Calderón, Cristina Businari, Andrea Scotti, Federico Boido, Frank Brana, Remo De Angelis
FSK 18
Regie: Paolo Bianchini
Django spricht kein Vaterunser Userwertung:

Produktionsjahr: 1968
Schauspieler/innen: Robert Woods, John Ireland, Ida Galli, Claudie Lange, George Rigaud, Roberto Camardiel, Gérard Herter, Furio Meniconi, Tom Felleghy, Ennio Balbo, Tiziano Cortini, Rada Rassimov

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!