Regisseur/in

Nick Broomfield

* 30.01.1948 - London

Über Nick Broomfield

Nick Broomfield

Nicholas Broomfield (* 30. Januar 1948 in London) ist ein britischer Dokumentarfilmer. Er hat an der Universität in Cardiff Rechtswissenschaften, an der Universität Essex Politikwissenschaften und an der National Film and Television School Filmwissenschaften studiert.

Leben

Broomfield arbeitet bei seinen Dokumentationen meist mit einer sehr kleinen Crew, oft nur er und ein bis zwei Kameramänner. Er ist dann während der Dreharbeiten auch für den Ton zuständig.[1] Er begann in den 1970er im Stil des Cinéma vérité. Über die Zeit wandelte sich sein Stil. Er tritt jetzt selbst in seinen Dokumentationen auf und ist auch Teil der Geschichten, ähnlich wie Michael Moore. Experten-Interviews werden kaum verwendet. Die Themen, über die er arbeitet, sind meist gesellschaftlich, aber sehr unterschiedlich. Er hat Dokumentationen zu eher Boulevardthemen wie die Morde an den US-Rappern Tupac Shakur und Notorious B.I.G. oder Kurt Cobain und Courtney Love gemacht. Aber auch Themen wie der Irakkonflikt oder Serienmörder werden von ihm behandelt.[2]

Filmografie (Auswahl)

  • 1971: Who Cares?
  • 1973: Proud to be British
  • 1975: Juvenile Liaison
  • 1979: Behind the Rent Strike
  • 1980: Whittingham
  • 1981: Fort Augustus
  • 1981: Soldier Girls
  • 1982: Tatooed Tears
  • 1983: Chicken Ranch
  • 1986: Lily Tomlin
  • 1988: Driving me Crazy
  • 1989: Diamond Skulls
  • 1991: The Leader, His Driver and the Driver’s Wife
  • 1992: Aileen Wuornos: The Selling of a Serial Killer
  • 1992: Monster in a Box
  • 1994: Tracking Down Maggie
  • 1995: Heidi Fleiss: Hollywood Madam
  • 1996: Die Peitsche der Pandora (Fetishes)
  • 1998: Kurt and Courtney
  • 2002: Biggie & Tupac
  • 2003: Aileen: Life and Death of a Serial Killer
  • 2006: His Big White Self
  • 2006: Ghosts
  • 2007: Battle for Haditha
  • 2011: Sarah Palin: You Betcha!

Einzelnachweise

  1. Biographie of Nick Broomfield auf spiritus-temporis.com (Englisch)
  2. Information auf Answer.com (Englisch)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 30. März 2013, 05:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Suirenn, Silewe, Lómelinde, Waerfelu, Sukarnobhumibol, Erik Warmelink, Koenraad, Gaudio, APPERbot, Old Man, César, ADwarf, Blunt.. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Nick Broomfield Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Whitney: Can I Be Me
Dokumentarfilm
Regie: Nick Broomfield, Rudi Dolezal
Whitney: Can I Be Me Userwertung:

Produktionsjahr: 2017
Schauspieler/innen: Whitney Houston
Battle for Haditha
Drama FSK 16
Regie: Nick Broomfield
Battle for Haditha Userwertung:

Produktionsjahr: 2007
Schauspieler/innen: Matthew Knoll, Eric Mehalacopoulos, Nathan De La Cruz, Elliot Ruiz, Jase Willette, Thomas Hennessy, Tony Spencer, Vernon Gaines, Antonio Tostado, Ali Adil Aj-kaa, Yasmine Hanani, Duraid A. Ghaieb, Siham Rashid, Falah Abraheem Flayeh, Juliet Koshaba
Dokumentarfilm
Regie: Jackie Chan, Nick Broomfield
Die Peitsche der Pandora Userwertung:

Produktionsjahr: 1996
Schauspieler/innen: Chu Yuan, Jackie Chan, Wang Yu, Bridget Lin, Elissa Wald

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!