Regisseur/in

Neill Blomkamp

* 17.09.1979 - Johannesburg

Über Neill Blomkamp

Neill Blomkamp

Neill Blomkamp (* 17. September 1979 in Johannesburg, Südafrika) ist ein südafrikanischer Regisseur von TV-Spots, Kurzfilmen und Spielfilmen. Bekanntheit erlangte er als Regisseur des Science-Fiction-Films District 9.

Leben

Blomkamp begann mit 17 Jahren in Südafrika als professioneller Trickfilmzeichner bei Deadtime unter Simon Hansen und Sharlto Copley. 1997 zog seine Familie nach Vancouver in Kanada, wo er sich dann in die Vancouver Film School einschrieb. 2003 wurde er beauftragt fotorealistische Flugzeuge aus der Zukunft für die populären Wissenschaften der „Next Century in Aviation“ zu illustrieren. 2004 bekam er einen Auftrag zur Illustration von „The Future of the Automobile“. Blomkamp arbeitete dann als Künstler für Visuelle Effekte bei der The Embassy Visual Effects in Vancouver und der Rainmaker Digital Effects.

Sein Durchbruch gelang Blomkamp 2007 als Regisseur der Trilogie Landfall von Live-Action-Kurzfilmen, welche im Halo-Universum spielen um für die Veröffentlichung von Halo 3 zu werben. Halo: Combat, der zweite Film der Landfall-Trilogie, gewann den Cannes Lions 2008 – Film Lions Grand Prix. Daraufhin wurde Blomkamp die Regie für seinen ersten Spielfilm angeboten, eine Adaptation des Videospiels Halo.[1] Dessen Finanzierung scheiterte jedoch an Unstimmigkeiten zwischen Universal Pictures und 20th Century Fox.[2] Peter Jackson, der Produzent des Projekts bot Blomkamp stattdessen an, District 9 zu produzieren, eine Adaptation des Kurzfilms Alive in Joburg aus dem Jahr 2005 von Spy Films, bei dem Neill Blomkamp, Sharlto Copley, Simon Hansen und Shanon Worley die Regie führten. Bei District 9 führte Blomkamp Regie und Copley spielte die Hauptrolle; er wurde Mitte August 2009 veröffentlicht und von den Kritikern hoch gelobt.[3] Blomkamp benutzt für seinen dokumentarischen Stil meistens die Handkameraperspektive, die Cinéma-vérité-Technik und eine Mischung aus naturnahen sowie fotorealistischen computergenerierten Effekten.

Blomkamps zweiter Kinofilm heißt Elysium und behandelt ebenfalls ein düsteres Science-Fiction-Setting. Die Dreharbeiten begannen im Juli 2011. Der Film erscheint am 9. August 2013 in den Kinos.[4]

Blomkamp lebt in Vancouver.

Filmografie

Kinofilme

  • District 9 (2009) (Autor, Regisseur)
  • Elysium (2013) (Autor, Regisseur)

Kurzfilme

  • Tetra Vaal (2005) (Regisseur, visual FX)
  • Alive in Joburg (2005) (Regisseur, visual FX)
  • Yellow (2006) (Regisseur, visual FX)
  • Tempbot (2006) (Regisseur)
  • Halo: Landfall (2007) (Regisseur)

Werbespots

  • Nike – Crab (2003)[5] / Evolution (2004)[6]
  • Citroën C4 – Alive with technology (2004)[7]
  • Gatorade Rain (2006)[8]

Andere Arbeiten

  • Stargate – Kommando SG-1 (1998) (3D Trickzeichner)
  • First Wave (1998) (3D Trickzeichner)
  • Mercy Point (1998) (3D Trickzeichner)
  • Aftershock: Earthquake in New York (1999) (3D Trickzeichner)
  • Dark Angel (2000) (leitender Trickzeichner)
  • Art of Dying (ehemalsSunLikeStar) Music Video – Day Survive (2001) (Regisseur, visual FX)[9]
  • 3000 Miles to Graceland (2001) (leitender 3D Trickzeichner)
  • Smallville (2001) (3D Trickzeichner)
  • BV-01 (2005) (besonderer Dank an)
  • Best Ever Ads 2 (2006) (als er selbst)
  • Crossing the Line (2008) (zusätzlicher Regisseur)

Auszeichnungen

  • 2004, First Boards Awards – „One of the top five directors to watch“
  • 2004, Cannes Lions International Advertising Festival – „Saatchi & Saatchi New Directors Showcase“
  • 2004, Shark Awards (shortlisted)
  • 2005, VES Awards „Outstanding VFX in a commercial“ für Citroen – Alive with technology
  • 2008, Cannes Lions 2008 – Film Lions- Grand Prix – Halo: Combat
  • 2009, Nebula Award „Best Script (Bestes Drehbuch)“ für District 9 (zusammen mit Terri Tatchell)
  • 2010, Oscar-Nominierung in der Kategorie „Bestes adaptiertes Drehbuch“ für District 9

Einzelnachweise

  1. Jackson’s new sci-fi film a return to his originsRussell Baillie, abgerufen am: 20.01.2011
  2. Game Not Over for ‘Halo’ MovieLorenza Munoz, Dawn C. Chmielewski, abgerufen am: 20.01.2011
  3. District 9 (2009)abgerufen am: 20.01.2011
  4. Offizielle Webseite von Elysium
  5. sunlikestar.com

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 10. April 2013, 11:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: APPER, Mottengott, Aveexoo, 7gscheitester, Abu-Dun, Chillvie, WikiNight, Gymel, Justus Brücke, César, The real Marcoman, Salomis, WikiPimpi, Jange, Nepomucki, Tiem Borussia 73, Max.M.Mustermann, Tom md, Hyperionb, AHZ. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Neill Blomkamp Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Chappie
FSK 12
Regie: Neill Blomkamp
Chappie Userwertung:

Produktionsjahr: 2015
Schauspieler/innen: Hugh Jackman, Sharlto Copley, Sigourney Weaver, Dev Patel, Ninja, Yo-Landi Visser, Jose Pablo Cantillo, Brandon Auret, Johnny Selema, Anderson Cooper, Maurice Carpede, Jason Cope, Kevin Otto, Chris Shields, Bill Marchant, Robert Hobbs, Mark K. Xulu
Elysium
Science-Fiction FSK 16
Regie: Neill Blomkamp
Elysium Userwertung:

Produktionsjahr: 2013
Schauspieler/innen: Matt Damon, Jodie Foster, Sharlto Copley, Alice Braga, Diego Luna, Wagner Moura, William Fichtner, Brandon Auret, Josh Blacker, Emma Tremblay, Jose Pablo Cantillo, Maxwell Perry Cotton, Faran Tahir, Adrian Holmes, Jared Keeso
District 9
Actionfilm FSK 16
Regie: Neill Blomkamp
District 9 Userwertung:

Produktionsjahr: 2009
Schauspieler/innen: Sharlto Copley, Jason Cope, Vanessa Haywood, Louis Minnaar, Mandla Gaduka, Kenneth Nkosi, Robert Hobbs, Nathalie Boltt, Sylvaine Strike, William Allen Young, Greg Melvill-Smith, Nick Blake, Barry Strydom, Jed Brophy, Mampho Brescia

Regie: Neill Blomkamp
Alive in Joburg Userwertung:

Produktionsjahr: 2005
Schauspieler/innen: Dawie Ackermann, Jason Cope, Sharlto Copley, Braam Greyling, Godfrey Seome

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!