Regisseur/in / Schauspieler/in

Miloš Forman

* 18.02.1932 - Čáslav, Tschechoslowakei

Über Miloš Forman

Miloš Forman

Miloš Forman (* 18. Februar 1932 in Čáslav, Tschechoslowakei; eigentlich Jan Tomáš Forman) ist ein tschechischstämmiger US-amerikanischer Regisseur, dessen Arbeiten mit zwei Oscars ausgezeichnet wurden.

Leben und Werk

Formans Kindheit ist gekennzeichnet durch den frühen Verlust seiner Eltern. Die Mutter starb im Konzentrationslager Auschwitz, der Vater in Buchenwald. Der Junge war Augenzeuge ihrer Verhaftung durch die Gestapo. Verwandte und Freunde der Eltern zogen ihn groß. Nach dem Krieg ging der Waisenjunge in Poděbrady in eine Internatsschule; einer seiner Klassenkameraden war Václav Havel. Dort kam er zum ersten Mal mit dem Theater in Berührung und begeisterte sich für die Filme von Charles Chaplin, Buster Keaton und John Ford.

Miloš Forman studierte an der Prager Filmhochschule FAMU und war Anfang der 1960er Jahre einer der tonangebenden Vertreter der Neuen Welle, der früh einen eigenen, vom Cinéma vérité beeinflussten Stil entwickelte. Bereits sein erster abendfüllender Spielfilm Der schwarze Peter (Černý Petr), die Geschichte eines unangepassten Teenagers, wurde ein Erfolg auf mehreren Filmfestivals. Der Film brachte Forman einerseits Kritik durch die kommunistischen Machthaber ein, andererseits ermöglichte er ihm seine erste Amerika-Reise. Der Feuerwehrball (Hoří, má panenko) übte kaum verhüllte Gesellschaftskritik: Der Film handelt von einem Fest, auf dem wegen tölpelhafter Einmischung der Funktionäre alles schiefläuft. Der Film wurde verboten.

Als der Prager Frühling durch den Einmarsch von Truppen des Warschauer Paktes niedergeschlagen wurde, war Forman gerade in Paris, um über seinen ersten amerikanischen Film zu verhandeln. Sein tschechisches Studio behauptete, er habe das Land illegal verlassen und zwang ihn so zur Emigration. Forman ging in die Vereinigten Staaten und nahm 1975 die amerikanische Staatsbürgerschaft an. In seiner neuen Heimat begann er eine erfolgreiche Karriere. Zur Verärgerung der Tschechoslowakei war sein erster amerikanischer Film Taking Off der offizielle US-Beitrag auf den Internationalen Filmfestspielen von Cannes.

1975 wurde seine Verfilmung von Ken Keseys Roman Einer flog über das Kuckucksnest (One Flew Over the Cuckoos Nest), produziert von Saul Zaentz, mit fünf Oscars ausgezeichnet, Forman erhielt seinen ersten Regie-Oscar. Noch erfolgreicher war die auch von Zaentz produzierte filmische Umsetzung von Peter Shaffers Theaterstück Amadeus''. Bei der Oscarverleihung 1985 gewann der Film achtmal, Forman gewann seinen zweiten Regie-Oscar.

Forman macht bevorzugt Filme über unangepasste Helden, meist Künstler, die sich dem Konformitätsdruck der Gesellschaft erfolgreich oder erfolglos widersetzen. Einige dieser Hauptfiguren sind historische Persönlichkeiten (Wolfgang Amadeus Mozart, Larry Flynt, Andy Kaufman und Francisco de Goya). Der stets politisch bewusste Forman erklärte seine Vorliebe für solche Charaktere so: „Wir schaffen Institutionen, Regierungen und Schulen, um uns im Leben zu helfen, doch jede Institution entwickelt nach einer Weile die Tendenz, sich nicht mehr so zu verhalten, als sollte sie uns dienen, sondern als sollten wir ihr dienen. Das ist der Moment, wenn das Individuum mit ihnen in Konflikt gerät.“[1]

In einigen Filmen übernahm Forman Nebenrollen, so etwa in Sodbrennen (Heartburn) und Glauben ist alles! (Keeping the Faith).

Forman „brachte etwas von der Subversivität mit herüber, die die 60er-Jahre in der [der Tschechoslowakei

Filmografie

als Regisseur

  • 1960: Laterna magika II
  • 1963: [[Wettbewerb (Film)|Wettbewerb] (Konkurs)
  • 1963: [[Wenn's keine Musikanten gäbe]] (Kdyby ty muziky nebyly, Kurzfilm)
  • 1963: [schwarze Peter] (Černý Petr)
  • 1965: [Liebe einer Blondine] (Lásky jedné plavovlásky)
  • 1966: Dobře placená procházka
  • 1967: Der Feuerwehrball (Hoří, má panenko)
  • 1971: I Miss Sonia Henie
  • 1971: Taking Off
  • 1973: [1972 – 8 berühmte Regisseure sehen die Spiele der XX. Olympiade] (Visions of Eight)
  • 1975: Einer flog über das Kuckucksnest (One Flew Over the Cuckoo’s Nest)
  • 1979: [(Film)|Hair]
  • 1981: Ragtime
  • 1984: Amadeus
  • 1989: [(Film)|Valmont]
  • 1996: [Flynt – Die nackte Wahrheit] (The People vs. Larry Flynt)
  • 1999: [Mondmann] (Man on the Moon)
  • 2006: [Geister] (Goya’s Ghosts)

als Schauspieler

  • 2000: Glauben ist alles! (Keeping the Faith)

Auszeichnungen

Regie

  • 1964: Der schwarze Peter (Černý Petr): Jussi Award, Preis des [Filmfestival von Locarno|Internationalen Filmfestivals von Locarno]
  • 1965: Die Liebe einer Blondine (Lásky jedné plavovlásky): Bodil Award, Jussi Award, Wettbewerbsfilm auf den [Filmfestspiele von Venedig|Internationalen Filmfestspielen von Venedig]
  • 1971: Taking Off: Nominierung für den [Academy Film Award|Britischen Filmpreis], [Bodil], Großer Preis der Jury der [Filmfestspiele von Cannes|Internationalen Filmfestspiele von Cannes]
  • 1975: Einer flog über das Kuckucksnest (One Flew Over the Cuckoos Nest''): Britischer Filmpreis, Bodil, [César]-Nominierung, David di Donatello Award, [Guild of America]-Award, [Globe], Preis des [Nazionale Giornalisti Cinematografici Italiani], Kansas City Film Critics Circle Award, Kinema Junpo Award, Oscar
  • 1979: [(Film)|Hair]: [César]-Nominierung, David di Donatello Award
  • 1981: Ragtime: [Globe|Golden-Globe]-Nominierung
  • 1984: Amadeus: [Award], Nominierung für den Britischen Filmpreis, [César], David di Donatello Award, [Guild of America]-Award, [Globe], [Gilde-Filmpreis], Preis des [Nazionale Giornalisti Cinematografici Italiani], Joseph Plateau Award, Jussi Award, Kinema Junpo Award, [Angeles Film Critics Association Award], Oscar, Preis des [Festival]
  • 1989: [(Film)|Valmont]: [César]-Nominierung
  • 1996: [Flynt – Die nackte Wahrheit] (The People vs. Larry Flynt): [Bär] der [Filmfestspiele Berlin|Berlinale], Czech Lion-Nominierung, [Filmpreis], [Globe], [Board of Review]-Award, Oscar-Nominierung
  • 1999: [Mondmann] (Man on the Moon): [Bär] der [Filmfestspiele Berlin|Berlinale], Czech Lion-Nominierung
  • 2000: CineMerit Award des [München] für Verdienste um die Filmkunst

Drehbuch

  • 1971: Taking Off: Nominierung für den [Academy Film Award|Britischen Filmpreis], [Guild of America]-Award-Nominierung

Lebenswerk

  • 2010: Ehrenpreis des Zürcher Filmfestivals
  • 2013: [Guild of America Award] – Lifetime Achievement Award

Zivilgesellschaft

  • 2005: [R. Ellenbogen Citizenship Award]

Quelle

  • Miloš Forman und Jan Novak: Rückblende. Erinnerungen, . Heyne, München 1994, 3453124405

Einzelnachweise

  1. Milos Forman – Biography

Weblinks

  • Miloš Forman
  • Die besten Regisseure aller Zeiten: Miloš Forman

[Forman, Milos] [Forman, Milos] [Forman, Milos] [Forman, Milos] [Forman, Milos] [Forman, Milos] [1932|Forman, Milos]

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 29. März 2013, 00:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: AAutsch, Alnilam, Angelika Nafziger, Sly37, Letdemsay, Dr. Belotz, Kleiner Tümmler, Wiki rychlik, Murfatlar123, Dietrich, Paulae, Si! SWamP, BlueCücü, AHZ, Thomas Schulte im Walde, Silewe, JuTa, Rowlf, Formalkram, Old Man, CommonsDelinker, Fredy.00, Alte Schule, Lalina, Spargeldieb, Propolis, Michael Kühntopf, Shikeishu, Frosty79, Polarlys, Florentyna, Gmhofmann, Tilla, Dr. Colossus, 08-15-Bot, Lewa, DoktorHeinrichFaust, Daaavid, RedPiranha, César, Numbo3, Dreadn, Natalie-Portman-Fan, Svens Welt, JanSuchy, WIKImaniac, Priwo, Docmo, MelancholieBot, Nordelch, Mschlindwein, Aka, RedBot, Popie, APPER, MisterMad, KaHe, Sk-Bot, Rybak, FlaBot, Tobe man, Botteler, Tiontai, Triebtäter, Pm, Zwobot, Karl-Henner, Nerd, Pit, Igelball, Ben-Zin. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Miloš Forman Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Goyas Geister
FSK 12
Regie: Miloš Forman
Goyas Geister Userwertung:

Produktionsjahr: 2006
Schauspieler/innen: Natalie Portman, Javier Bardem, Stellan Skarsgård, Randy Quaid, Carlos Bardem, Michael Lonsdale, Craig Stevenson, Blanca Portillo, José Luis Gómez, Mabel Rivera, Jack Taylor
Der Mondmann
Drama FSK 12
Regie: Miloš Forman
Der Mondmann Userwertung:

Produktionsjahr: 1999
Schauspieler/innen: Jim Carrey, Danny DeVito, Courtney Love, Paul Giamatti, Vincent Schiavelli, Jerry Lawler, Doris Eaton Travis, Gerry Becker, Leslie Lyles, Peter Bonerz, George Shapiro, Tom Dreesen, Bob Zmuda
Biographie FSK 12
Regie: Miloš Forman
Larry Flynt – Die nackte Wahrheit Userwertung:

Produktionsjahr: 1996
Schauspieler/innen: Woody Harrelson, Courtney Love, Edward Norton, Brett Harrelson, Donna Hanover, James Cromwell, Crispin Glover, Vincent Schiavelli, Larry Flynt
FSK 16
Regie: Miloš Forman
Valmont Userwertung:

Produktionsjahr: 1989
Schauspieler/innen: Colin Firth, Annette Bening, Meg Tilly, Fairuza Balk, Siân Phillips, Jeffrey Jones, Henry Thomas, Fabia Drake, T.P. McKenna, Isla Blair, Ian McNeice, Aleta Mitchell, Ronald Lacey, Vincent Schiavelli, Sandrine Dumas, Sébastien Floche, Antony Carrick
Musikfilm FSK 12
Regie: Miloš Forman
Amadeus Userwertung:

Produktionsjahr: 1984
Schauspieler/innen: F. Murray Abraham, Tom Hulce, Elizabeth Berridge, Simon Callow, Roy Dotrice, Christine Ebersole, Jeffrey Jones, Charles Kay, Patrick Hines, Roderick Cook, Nicholas Kepros, Jonathan Moore, Herman Meckler, Cynthia Nixon, Kenny Baker, Kenneth McMillan, Vincent Schiavelli
Hair
Musikfilm FSK 6
Regie: Miloš Forman
Hair Userwertung:

Produktionsjahr: 1979
Schauspieler/innen: Treat Williams, John Savage, Beverly D'Angelo, Annie Golden, Don Dacus, Dorsey Wright, Nicholas Ray, Michael Jeter
Einer flog über das Kuckucksnest
Tragikomödie FSK 12
Regie: Miloš Forman
Einer flog über das Kuckucksnest Userwertung:

Produktionsjahr: 1975
Schauspieler/innen: Jack Nicholson, Louise Fletcher, Brad Dourif, Danny DeVito, Christopher Lloyd, Vincent Schiavelli, Will Sampson, William Redfield, Dean R. Brooks, Scatman Crothers, Lan Fendors, Sydney Lassick, Josip Elic, William Duell, Nathan George
Dokumentarfilm FSK 6
Regie: Mai Zetterling, John Schlesinger, Michael Pfleghar, Arthur Penn, Juri Oserow, Claude Lelouch, Kon Ichikawa, Miloš Forman, Jim Clark
München 1972 – 8 berühmte Regisseure sehen die Spiele der XX. Olympiade Userwertung:

Produktionsjahr: 1973
Drama FSK 16
Regie: Miloš Forman
Taking Off Userwertung:

Produktionsjahr: 1971
Schauspieler/innen: Lynn Carlin, Buck Henry, Georgia Engel, Tony Harvey, Audra Lindley, Vincent Schiavelli, Allen Garfield
FSK 6
Regie: Miloš Forman
Der Feuerwehrball Userwertung:

Produktionsjahr: 1967
FSK 18
Regie: Miloš Forman
Die Liebe einer Blondine Userwertung:

Produktionsjahr: 1965
Schauspieler/innen: Hana Brejchová, Vladimír Pucholt, Vladimír Menšík, Ivan Kheil, Jiří Hrubý, Milada Ježková, Josef Šebánek, Josef Kolb, Marie Salačová, Jana Nováková
FSK 12
Regie: Miloš Forman
Der schwarze Peter Userwertung:

Produktionsjahr: 1964
Schauspieler/innen: Ladislav Jakim, Pavla Martínková, Pavel Sedláček, Jan Vostrčil, Božena Matušková, Vladimír Pucholt

Regie: Miloš Forman
Wenn's keine Musikanten gäbe Userwertung:

Produktionsjahr: 1963
Schauspieler/innen: Jan Vostrčil, František Zeman, Vladimír Pucholt

Regie: Miloš Forman
Wettbewerb Userwertung:

Produktionsjahr: 1963
Schauspieler/innen: Věra Křesadlová, Markéta Krotká, Ladislav Jakim, Jiří Šlitr, Jiří Suchý

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!