Regisseur/in

Michael Cuesta

* 08.07.1963 - New York City

Über Michael Cuesta

Michael Cuesta

Michael Cuesta' (* 8. Juli 1963 in New York City, NY) ist US-amerikanischer Filmregisseur und Drehbuchautor. Bekannt wurde er vor allem durch seinen Film L.I.E. - Long Island Expressway aus dem Jahr 2001.

Leben

Cuesta wuchs auf Long Island auf studierte an der New Yorker School of Visual Arts (hier studierten unter anderem auch Bryan Singer und Jared Leto). Er schloss das Studium 1985 mit einem Bachelor of Fine Arts ab[1]. Ab 1992 drehte er zahlreiche Werbespots, bis er Ende der 1990er Jahre gemeinsam mit seinem Bruder Gerard begann, das Drehbuch zu L.I.E. zu schreiben. Der Film war sehr umstritten, da er die Phase des Erwachsenwerdens mit schwierigen Themen wie Homosexualität, Pädophilie und Jugendprostitution verknüpft. Außerhalb der USA bekam der Film durchweg gute Kritiken[2]. Es folgten Regiearbeiten für Serien wie Six Feet Under – Gestorben wird immer und Dexter (beide mit Michael C. Hall).

2005 stellte Cuesta einen neuen Spielfilm mit ähnlich schwierigem Thema wie L.I.E. vor: in Das Ende der Unschuld geht es um eine Gruppe 12-jähriger Kinder, die einen ihrer Freunde durch einen Todesfall verlieren.

2011 schrieb er gemeinsam mit seinem Bruder das Drehbuch zu Roadie, bei dem er auch Regie führte. Ron Eldard spielt hier einen Roadie, der nach zwanzig Jahren Tournee mit Blue Öyster Cult nach Hause zurückkehrt. In den Nebenrollen treten Jill Hennessy, Bobby Cannavale, Lois Smith und David Margulies auf. Der Film lief im gleichen Jahr auf dem Stony Brook Film Festival, Vancouver International Film Festival und Austin Film Festival.[3]

Die von ihm gemeinsam mit Howard Gordon entwickelte Showtime-Serie Homeland, an der er auch als Regisseur und Executive Producer beteiligt ist, erhielt 2012 den Golden Globe als beste dramatische Fernsehserie.

Preise

Allein für sein Erstlingswerk L.I.E. - Long Island Expressway bekam Cuesta 11 Preise (u. a. Stockholm Film Festival) und war mehrfach für weitere Preise nominiert (u. a. Fantasporto (2x), Gotham Awards, Sundance Film Festival).

Für den Independent Spirit Award war er nicht nur für L.I.E., sondern auch für Das Ende der Unschuld nominiert, bekam den Preis jedoch in beiden Fällen nicht.

Filmografie

  • 2001: L.I.E. – Long Island Expressway (auch Drehbuch und Produzent)
  • 2002–2005: Six Feet Under – Gestorben wird immer (5 Episoden)
  • 2005: Das Ende der Unschuld (12 and Holding) (auch Produzent)
  • 2006: Dexter (5 Episoden)
  • 2007: Babylon Fields (Pilotfilm; auch ausführender Produzent)
  • 2009: Das Schwarze Herz (Tell-Tale)
  • 2011: Roadie (auch Drehbuch und Produzent)
  • 2011: Homeland

Einzelnachweise

  1. Allocine.fr über Michael Cuesta (Abgerufen am 25. März 2007)
  2. vgl. u. a. Fluter.de (Abgerufen am 25. März 2007)
  3. http://www.imdb.com/title/tt1450330/

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 27. März 2013, 11:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Peterschink, KoljaHub, Elendur, WikiPimpi, PDD, Kam Solusar, NiTenIchiRyu, Logograph, Giftmischer, MSGrabia, JFKCom, Dobby1397, Konrad Lackerbeck, RickJ. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Michael Cuesta Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
American Assassin
Thriller
Regie: Michael Cuesta
American Assassin Userwertung:

Produktionsjahr: 2017
Schauspieler/innen: Taylor Kitsch, Shiva Negar, Sanaa Lathan, Michael Keaton, Dylan O'Brien
Kill The Messenger
Drama FSK 12
Regie: Michael Cuesta
Kill The Messenger Userwertung:

Produktionsjahr: 2014
Schauspieler/innen: Mary Elizabeth Winstead, Jeremy Renner, Michael Sheen, Robert Patrick, Ray Liotta, Michael K. Williams, Paz Vega, Barry Pepper, Andy García, Rosemarie DeWitt, Oliver Platt, Tim Blake Nelson, Richard Schiff, Joshua Close, King, Rhoda Griffis, Jena Sims
Das Schwarze Herz
Horrorfilm FSK 18
Regie: Michael Cuesta
Das Schwarze Herz Userwertung:

Produktionsjahr: 2009
Schauspieler/innen: Josh Lucas, Lena Headey, Brian Cox, Beatrice Miller, Jamie Harrold, Michael K. Williams, Pablo Schreiber, Tom Riis Farrell, Ulrich Thomsen, Dallas Roberts, Cassandre Fiering, Scott Winters

Regie: Michael Cuesta
12 and Holding Userwertung:

Produktionsjahr: 2005
Schauspieler/innen: Conor Donovan, Zoe Weizenbaum, Jesse Camacho, Jeremy Renner, Annabella Sciorra, Linus Roache, Jayne Atkinson, Marcia DeBonis, Tom McGowan
L.I.E. – Long Island Expressway
Drama FSK 12
Regie: Michael Cuesta
L.I.E. – Long Island Expressway Userwertung:

Produktionsjahr: 2001
Schauspieler/innen: Paul Dano, Billy Kay, Brian Cox, James Costa, Tony Michael Donnelly, Bruce Altman

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!