Regisseur/in

Merian C. Cooper

* 24.10.1893 - Jacksonville, Florida, USA
† 21.04.1973 San Diego, Kalifornien

Über Merian C. Cooper

Merian C. Cooper

Merian C. Cooper Merian Caldwell Cooper (* 24. Oktober 1893 in Jacksonville, Florida; † 21. April 1973 in San Diego, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Pilot, Abenteurer, Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor und Produzent. Sein bekanntester Film war die erste King Kong-Verfilmung: King Kong und die weiße Frau aus dem Jahre 1933. Cooper war mit Dorothy Jordan verheiratet.

Cooper leitete die Produktion zahlreicher Filme für RKO Pictures vor und nach dem Zweiten Weltkrieg.

Cooper startete seine Filmkarriere mit den Dokumentarfilmen Grass (1925) und Chang (1927), in denen Spielfilmsequenzen eingebaut waren. Bei Chang benutzte er diese Technik für das Finale des Films, in dem eine Horde Elefanten ein Dorf niedertrampelt.

Während seiner Filmkarriere förderte Cooper immer wieder neue Filmtechnologien. So wurde in dem Film King Kong und die weiße Frau, an dem er das Drehbuch mitschrieb und teilweise die Dreharbeiten übernahm, zum ersten Mal in großem Ausmaß die Stop-Motion-Technik verwendet. Weiterhin ebnete Cooper den Weg für Filmtechniken wie Technicolor und Cinerama.

Cooper war ein guter Freund und Kollege von Western-Regisseur John Ford. Zusammen produzierten sie erfolgreiche Filme wie Rio Grande, Der Sieger und Der schwarze Falke.

Cooper hat einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame (sein Name ist auf dem Stern jedoch falsch geschrieben: „Meriam C. Cooper“).

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 27. März 2013, 07:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Saehrimnir, Il Silenzio, Don Magnifico, WerstenerJung, Pommesgabel, APPER, Graphikus, Schnatzel, Kunani, PWS, César, Javier Carro, Precog, Blaufisch, Xquenda, Peter200, Utente, Joho345. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Merian C. Cooper Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
King Kong und die weiße Frau
Horrorfilm FSK 6
Regie: Ernest B. Schoedsack, Merian C. Cooper
King Kong und die weiße Frau Userwertung:

Produktionsjahr: 1933
Schauspieler/innen: Fay Wray, Robert Armstrong, Bruce Cabot, Frank Reicher, Sam Hardy, Noble Johnson, Steve Clemente, James Flavin

Regie: Merian C. Cooper
Chang Userwertung:

Produktionsjahr: 1927

Regie: Merian C. Cooper
Grass Userwertung:

Produktionsjahr: 1925

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!