Regisseur/in

Martin Frič

* 29.03.1902 - Prag
† 26.08.1968 Prag

Über Martin Frič

Martin Frič

Martin Frič (* 29. März 1902 in Prag; † 26. August 1968 in Prag) war ein tschechischer Filmregisseur.

Ebenso wie sein Kollege und Landsmann Karel Lamač begann Martin Frič, der in Titeln häufig auch als Mac Fric oder Martin Fritsch aufgeführt wird, seine Filmlaufbahn als Nebendarsteller und Autor (1922). 1928 führte er in dem Liebesfilm „Páter Vojtech“ erstmals Regie. Zahlreiche weitere Regiearbeiten folgten, darunter mehrere deutsch-tschechische Koproduktionen, wie das mit Hans Moser in der Hauptrolle besetzte Charakterdrama „Das Gäßchen zum Paradies“. Nach der Zerschlagung der Tschechoslowakei 1939 und der Einrichtung der Prag-Film AG arbeitete Frič notgedrungen unter den Bedingungen der nationalsozialistischen deutschen Herrschaft. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges führte Martin Frič in 42 weiteren Filmen, für die er häufig auch selbst das Drehbuch geschrieben hatte, Regie.

Filmografie (Auswahl)

Darsteller

  • 1922: Venousek a Stázicka
  • 1924: Das weiße Paradies (Bílý ráj)
  • 1928: Páter Vojtech

Regie (wenn nicht anders angegeben; ab 1934 auch meist Drehbuch)

  • 1931: Der Zinker- mit Carl Lamac; mit Lissy Arna und Karl Ludwig Diehl
  • 1931: Dobrý voják Svejk (Der brave Soldat Schwejk)
  • 1931: Wehe, wenn er losgelassen (Deutsch-tschechische Koproduktion), mit Anny Ondra
  • 1932: Der ideale Lehrer (Kantor ideal)
  • 1932: Anton Spelec, der Scharfschütze (Anton Spelec, ostrostrelec)
  • 1932: Lelícek ve sluzbách Sherlocka Holmese – Regie: Carl Lamač, mit Lída Baarová
  • 1933: Der Adjutant seiner Hoheit (Pobocnik jeho vysosti)
  • 1934: Der Doppelbräutigam (deutsch-tschechische Koproduktion), mit Lien Deyers
  • 1936: Das Gäßchen zum Paradies (deutsch-tschechische Koproduktion), mit Hans Moser
  • 1937: Die Hordubals (Hordubalove) – nach einem Roman von Karel Capek
  • 1937: Svet patrí nám
  • 1938: Der Schritt ins Dunkel (Krok do tmy)
  • 1938: Skola základ zivota
  • 1939: Cesta do hlubin studákovy duse
  • 1939: Jiný vzduch
  • 1939: Kristian
  • 1940: Baron Prásil
  • 1940: Katakomby
  • 1941: Ein netter Mensch (Roztomilý člověk)
  • 1942: Valentin, der Gutmütige (Valentin dobrotivu)
  • 1942: Eva macht Dummheiten (Eva tropí hlouposti)
  • 1943: Der zweite Schuß, mit Gustav Waldau und Susi Nicoletti
  • 1944: Dir zuliebe, mit Erika von Thellmann
  • 1946: Das 13. Revier (13. revír)
  • 1947: Lockende Ferne (Varuj…! )
  • 1948: Ein Kuß im Stadion (Polibek ze stadionu)
  • 1949: Keine Angst um Peppo! (Petistovka)
  • 1950: Die Falle (Past)
  • 1950: Es war im Mai (Bylo to v maji)
  • 1950: Wir sind nicht allein (Zoceleni)
  • 1951: Die Stieftochter des Wilddiebs (Pytlákova schovanka)
  • 1951: Der Kaiser und sein Bäcker (Cisaruv pekar)
  • 1953: Das Geheimnis des Blutes (Tajemstvi krve) – Biografie von Jan Janský, dem Entdecker der Blutgruppen
  • 1954: Die Hundsköpfe (Psohlavci)
  • 1955: Laß mich nur machen (Nechte to na mne)
  • 1959: Die Prinzessin mit dem goldenen Stern (Princezna se zlatou hvězdou)
  • 1959: Gevatter Tod (Darbujan a pandrhola)
  • 1960: Die weiße Spange (Bila spona)
  • 1963: Seine Majestät - Kollege König (Kral kralu)
  • 1966: Komödiantenwagen (Lide z maringotek)
  • 1967: Streng geheime Premieren (Prísne tajné premiéry)
  • 1968: Nejlepsí zenská mého zivota

Weblinks

  • Online-Filmdatenbank
  • Filmportal.de: Detaillierte Daten der deutschen Filme von Martin Frič
  • volny.cz: Martin Frič (tschech.)
  • csfd.cz: Martin Frič (tschech.)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 26. März 2013, 14:03 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Karel K., SeptemberWoman, PDD, Sundance Kid, Nobart, Lugnuts, Janericloebe, Albrecht 2, Loveless, JCS, Musik-chris, Stilfehler. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Martin Frič Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!

Regie: Martin Frič
Die Prinzessin mit dem goldenen Stern Userwertung:

Produktionsjahr: 1959
Schauspieler/innen: Marie Kyselková, František Smolík, Martin Růžek, Josef Zíma, Jarmila Kurandová, Stanislav Neumann, Theodor Pištěk, Josef Vinklář

Regie: Martin Frič
Ein netter Mensch Userwertung:

Produktionsjahr: 1941
Schauspieler/innen: Oldřich Nový, Ladislav Pešek, Nataša Gollová, Lída Chválová, Theodor Pištěk, Ella Nollová, Raoul Schránil, Jaroslav Marvan, František Filipovský, Antonín Zacpal, Světla Svozilová, Blažena Slavíčková, Ferenc Futurista, Marie Blažková, Eva Svobodová

Regie: Martin Frič
Eva macht Dummheiten Userwertung:

Produktionsjahr: 1939
Schauspieler/innen: Nataša Gollová, Oldřich Nový, Zdeňka Baldová, Ella Nollová, Gustav Hilmar, Marta Májová, Jiřina Sedláčková, Josef Gruss, Raoul Schránil, Bolek Prchal

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!