Schauspieler/in / Regisseur/in

Lupu Pick

* 02.01.1886 - Jassy, Rumänien
† 07.03.1931 Berlin

Über Lupu Pick

Lupu Pick

Lupu Pick (* 2. Januar 1886 in Jassy, Rumänien; † 7. März 1931 in Berlin) war ein Schauspieler und Filmregisseur.

Leben

Picks Vater war Österreicher, seine Mutter rumänischer Herkunft. Er begann 1909 als Bühnenschauspieler am Schillertheater in Altona. Ab 1910 spielte er außerdem am Sommertheater in Flensburg, wo er erstmals auch Regie führte und an dem 1911 auch Edith Posca auftrat, die er ein Jahr später heiratete. 1913 kam Pick mit einer Aufführung von Die Schiffbrüchigen (Eugène Brieux) ans Deutsche Theater in Berlin, wo er in der Rolle des Arztes seinen Durchbruch erlebte. Er blieb in Berlin und arbeitete 6 Jahre lang am Kleinen Theater Unter den Linden als Schauspieler, Regisseur und im Bühnenvorstand. Sein größter Erfolg wurde die Rolle des Onkel Eli in Jettchen Gebert.

Bereits 1910 spielte er erstmals im Film. Er wirkte bei Gerhard Lamprecht, Richard Oswald, Henrik Galeen, Fritz Lang und auch in seinen eigenen Filmen. 1917 gründete er die Filmgesellschaft Rex-Film AG. Pick war gesellschaftlich engagiert, er plädierte 1919 gegen die Todesstrafe in seinem Film Misericordia – Tötet nicht mehr!

Gemeinsam mit dem Drehbuchautor Carl Mayer wandte er sich dem Kammerspielfilm zu und schuf mit Scherben (1921) und Sylvester (1924) wichtige Vertreter dieser Gattung. Sein letzter Stummfilm ist 1929 der psychologische Historienfilm Napoleon auf St. Helena. Pick drehte nur einen Tonfilm, Gassenhauer (1931).

Als Schauspieler trat Lupu Pick noch einmal 1926 eindrucksvoll als Droschkenkutscher in dem von seiner Firma Rex-Film produzierten Die letzte Droschke von Berlin in Erscheinung, sowie 1928 als japanischer Agent Matsumoto in Fritz Langs Spione.

Pick engagierte sich in verschiedenen Organisationen der Filmschaffenden. Er amtierte im Vorstand des Verbandes der Filmindustriellen e. V., der SPIO und des Verbandes der Filmregisseure Deutschlands e. V. Nach der von ihm intensiv betriebenen Gründung der gewerkschaftlich orientierten Dachorganisation der Filmschaffenden Deutschlands e. V. (Dacho) wurde er deren erster Vorsitzender.

Picks Frau, die Schauspielerin Edith Posca, nahm sich knapp vier Monate nach seinem Tod das Leben.

Filmografie (Auswahl)

  • 1915: Schlemihl (Darsteller)
  • 1916: Hoffmanns Erzählungen (Darsteller)
  • 1916: Homunculus
  • 1916: Das unheimliche Haus (Darsteller)
  • 1917: Das Opfer der Yella Rogesius (Darsteller)
  • 1918: Er werde Licht! (Darsteller, Drehbuch)
  • 1918: Mr. Wu (Regie, Drehbuch, Produktion)
  • 1918: Der Weltspiegel (Regie, Drehbuch, Produktion)
  • 1919: Misericordia – Tötet nicht mehr! (Regie, Darsteller, Drehbuch, Produktion)
  • 1920: Der Dummkopf (Regie, Produktion)
  • 1920: Der verbotene Weg (Darsteller, Produktion)
  • 1921: Scherben (Regie, Produktion)
  • 1921: Grausige Nächte (Regie, Produktion)
  • 1922: Aus den Erinnerungen eines Frauenarztes
  • 1922: Zum Paradies der Damen (Regie, Darsteller, Drehbuch, Produktion)
  • 1923: Sylvester (Regie, Produktion)
  • 1926: Die letzte Droschke von Berlin (Darsteller, Produktion)
  • 1926: Das Panzergewölbe (Regie, Drehbuch, Produktion)
  • 1926: Karl Hau – Träger eines Menschenschicksals (Regie, Produktion)
  • 1928: Spione (Darsteller)
  • 1929: Napoleon auf St. Helena (Regie, Drehbuch, Produktion)
  • 1931: Gassenhauer (Regie, Produktion)

Weblinks

  • Lupu Pick bei filmportal.de

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 04. April 2013, 10:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Aka, Pirulinmäuschen, Salomis, Sisal13, Geraer, Si! SWamP, LittleNemo, Marcus.palapar, Jobu0101, Lugnuts, Weerth, César, ErikDunsing, Aristeides, Xquenda. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Lupu Pick Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!

Regie: Lupu Pick
Napoleon auf St. Helena Userwertung:

Produktionsjahr: 1929
Schauspieler/innen: Werner Krauß, Philippe Hériat, Hanna Ralph, Albert Bassermann, Paul Henckels, Erwin Kalser, Hermann Thimig, Eduard von Winterstein, Suzy Pierson, Theodor Loos, Albert Florath

Regie: Lupu Pick
Sylvester Userwertung:

Produktionsjahr: 1924
Schauspieler/innen: Eugen Klöpfer, Edith Posca, Frida Richard

Regie: Lupu Pick
Scherben Userwertung:

Produktionsjahr: 1921
Schauspieler/innen: Werner Krauß, Hermine Straßmann-Witt, Edith Posca, Paul Otto, Lupu Pick

Regie: Lupu Pick
Tötet nicht mehr! Userwertung:

Produktionsjahr: 1919
Schauspieler/innen: Lupu Pick, Edith Posca, Fritz Schulz, Albert Patry, Johannes Riemann, Eduard Rothauser, Bernhard Goetzke, Rudolf Klein-Rhoden, Paul Rehkopf, Ernst Gronau, Paul Biensfeldt, Emilie Kurz

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!