Regisseur/in

Luis Llosa

* 30.11.1950 - Lima, Peru

Über Luis Llosa

Luis Llosa

Luis Llosa (* 1951 in Lima) ist ein peruanischer Filmproduzent und Regisseur. Er ist einer der einflussreichsten Film- und Fernsehmacher seines Heimatlandes und wurde durch Hollywoodproduktionen in den 1990er-Jahren auch international bekannt.

Karriere

Llosa interessierte sich schon früh für Film und Fernsehproduktionen und arbeitete während seines Studiums in Lima als Filmkritiker, bis er in den 1970ern TV-Dokumentationen zu drehen begann. Nach dem Entwerfen und Drehen kommerziell erfolgreicher Serien und Doku-Soaps in den 1980ern nahm Llosa eine rege Produzententätigkeit auf und wurde ab den frühen 1990er-Jahren mit zahlreichen, in erster Linie auf Unterhaltung abzielenden Filmen, Serien und TV-Shows zu einer der präsentesten Figuren des peruanischen Fernsehens.

Als Regisseur wurde er nach Thrillern wie Hour of the assasin (1987) und Crime Zone (1989, mit David Carradine in der Hauptrolle) für größere Hollywoodproduktion verpflichtet. Der Actionthriller Sniper – Der Scharfschütze (1993) mit Tom Berenger und Billy Zane in den Hauptrollen wurde zu einem internationalen Erfolg. Die Kritik rezensierte den Film zwar in Bezug auf seine Handlung durchschnittlich, attestierte Llosa jedoch ein Händchen für die Inszenierung von Actionsequenzen. Llosas bereits 1991 gedrehter und nach dem Erfolg von Sniper in die Kinos nachgeschobener Fire on the Amazon mit Sandra Bullock wurde hingegen von der Kritik verrissen und floppte. Sein nächster Actionfilm Der Spezialist (1994) wurde ebenfalls schlecht rezensiert, an den Kinokassen jedoch, wohl in erster Linie aufgrund des Staraufgebots mit Sylvester Stallone und Sharon Stone und schon im Vorfeld bekannt gewordener und beworbener erotischer Szenen, ein - wenn auch moderater - Erfolg.

Ähnlich verhielt es sich mit dem 1997 erschienenen Tierhorrorfilm Anaconda, für den Llosa zwar ein überwiegend schlechtes Arbeitszeugnis von der Fachpresse erhielt und für den Negativpreis Goldene Himbeere nominiert wurde (eine prominente Ausnahme stellte Roger Ebert dar, der sich für den Film begeisterte), jedoch ein weiteren finanziellen Erfolg verbuchen konnte. Wie schon im vorangegangenen Film hatten die Produzenten beim Casting ein glückliches Händchen bewiesen und vor allem die leicht bekleidete Jennifer Lopez hinterließ beim Publikum einen nachhaltigen Eindruck. Anaconda avanvierte zu einem mehrfach fortgesetzten Kultfilm seines Genres, die mehrfach an Llosa herangetragenen Angebote, Fortsetzungen oder ähnliche Projekte zu übernehmen, lehnte er jedoch ab. Er konzentrierte sich in der Folge erneut auf seine Produzententätigkeit, bis er 2005 den fünf Jahre zuvor erschienenen Roman seines Cousins und Literaturnobelpreisträgers Mario Vargas Llosa, Das Fest des Ziegenbocks verfilmte. An der Drehbuchadaption war er selbst beteiligt, produziert wurde der Film in Europa. Llosas erster dramatischer Kinofilm stieß bei der Kritik auf ein gemischtes Echo.

Familie

Llosa ist ein Cousin des peruanischen Schriftstellers Mario Vargas Llosa und Onkel der Filmregisseurin Claudia Llosa.

Filmographie (Auswahl)

  • 1993: Sniper – Der Scharfschütze (Sniper)
  • 1993: Fire on the Amazon
  • 1994: Der Spezialist (The Specialist)
  • 1997: Anaconda
  • 2006: Das Fest des Ziegenbocks (La fiesta del chivo)

Dieser Artikel (grau hinterlegt) steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). Die Vorliegende Version wurde am 02. April 2013, 00:04 UTC unter den o.g. Lizenzen veröffentlicht. Mit Beiträgen (Autor/en) von: Bennsenson, Hedwig Storch, Drakenbroeder, Kam Solusar, Earwig, Graphikus, César, Gentile, Kintopp, APPERbot, AN, Blaufisch, Harro von Wuff, Louis Wu, Muscari. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen werden Autoren von denen lediglich eine IP-Adresse hinterlegt wurde hier nicht aufgeführt.

Auflistung von Filmen bei denen Luis Llosa Regie geführt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler melden!
Das Fest des Ziegenbocks
Drama FSK 16
Regie: Luis Llosa
Das Fest des Ziegenbocks Userwertung:

Produktionsjahr: 2006
Schauspieler/innen: Tomás Milián, Isabella Rossellini, Paul Freeman, Juan Diego Botto, Stephanie Leonidas, Eileen Atkins, Shawn Elliott, Steven Bauer, David Zayas, Murphy Guyer, Carlos Miranda
Anaconda
Horrorfilm FSK 16
Regie: Luis Llosa
Anaconda Userwertung:

Produktionsjahr: 1997
Schauspieler/innen: Jennifer Lopez, Ice Cube, Jon Voight, Jonathan Hyde, Eric Stoltz, Owen Wilson, Kari Wuhrer, Vincent Castellanos, Danny Trejo
The Specialist
FSK 16
Regie: Luis Llosa
The Specialist Userwertung:

Produktionsjahr: 1994
Schauspieler/innen: Sylvester Stallone, Sharon Stone, James Woods, Rod Steiger, Eric Roberts
FSK 12
Regie: Luis Llosa
Mord in der grünen Hölle Userwertung:

Produktionsjahr: 1993
Schauspieler/innen: Craig Sheffer, Sandra Bullock, Juan Fernández, Judith Chapman, Ramsay Ross, David Elkin, Jorge García Bustamante, Baldomero Cáceres, Carlos Victoria, Reynaldo Arenas, Ramón García, Eduardo Cesti, Natalia Torres
Sniper – Der Scharfschütze
FSK 18
Regie: Luis Llosa
Sniper – Der Scharfschütze Userwertung:

Produktionsjahr: 1993
Schauspieler/innen: Tom Berenger, Billy Zane, J.T. Walsh, Aden Young, Ken Radley, Reynaldo Arenas, Gary Swanson, Hank Garrett, Frederick Miragliotta, Vanessa Steele, Carlos Álvarez, Tyler Coppin

Einloggen
Herzlich willkommen! Um die Community nutzern zu können, melden sie sich bitte hier mit ihren Zugangsdaten an:

Facebook Login
Noch einfacher, loggen sie sich einfach mit ihrem Facebook Account ein:


Mit einem Klick auf diese Schaltfläche "Mit Facebook einloggen" akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen und die Diskussionsrichtlinien der Ideenkraftwerk GmbH. Sie garantieren das sie diese gelesen und gespeichert oder ausgedruckt haben.


Passwort vergessen
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben können sie hier ein neues anfordern, geben sie dazu ihre E-Mail adresse hier ein:

Neu registrieren
Sie haben noch keinen Account bei Kritiken.de? Dann registrieren sie sich jetzt kostenlos, um die Community zu nutzen!